Latvia
Riga

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Riga
Show all
Travelers at this place
    • Day 5

      Centralmarkt in Riga

      June 11 in Latvia ⋅ ☀️ 13 °C

      Am Morgen sind wir auf den Zentralmarkt. So eine richtige Begeisterung konnten wir nicht entwickeln. Sicherlich ist am Wochenende mehr los … einen guten Kaffee haben wir bekommen.

      „Der Zentralmarkt in Riga ist einer der größten und bekanntesten Märkte in Europa. Er befindet sich im Stadtzentrum, in unmittelbarer Nähe der Altstadt und des Hauptbahnhofs.

      Der Markt wurde 1930 eröffnet und umfasst fünf große Hallen, die ursprünglich als Hangars für Zeppeline genutzt wurden. Diese Hallen sind jeweils etwa 240 Meter lang und bieten zusammen eine Fläche von rund 72.000 Quadratmetern.

      Auf dem Zentralmarkt werden eine Vielzahl von Produkten angeboten, darunter frisches Obst und Gemüse, Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Backwaren und regionale Spezialitäten. Auch Blumen, Kleidung und Haushaltswaren sind erhältlich.

      Der Markt ist nicht nur ein Einkaufsort, sondern auch ein kulturelles Erlebnis. Hier können Besucher die authentische lettische Küche und lokale Traditionen erleben.

      Der Zentralmarkt ist täglich geöffnet und zieht sowohl Einheimische als auch Touristen an. Er ist ein wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens in Riga und ein Muss für jeden Besucher der Stadt.“
      Read more

    • Day 162

      Riga

      June 17 in Latvia ⋅ ☁️ 21 °C

      Riga Hauptstadt, Hansestadt, Jugendstilstadt , Kulturhauptstadt , größte Stadt des Baltikums ..... Riga eine Stadt mit bewegter Geschichte, der man soviel Atribute zuordnen kann, die sie dennoch nicht ausreichend beschreiben. Riga muss man erleben . Durch die Gassen bummeln , durch riesige Markthallen schlendern oder staunend vor den alten Gebäuden stehen. Hier gibt es mehr als das ein kurzer Footprint dem gerecht würde . Uns hat es gefallen, besucht Riga und schaut ob es euch auch gefällt.Read more

    • Day 3

      Sveicināti Rīgā!

      September 10, 2019 in Latvia ⋅ ⛅ 19 °C

      Bevor wir nach Riga fahren machen wir noch einen letzten Stopp an einer kleinen Skipiste. Das kommt für uns alle etwas überraschend, da wir eigentlich nur durch flaches Land gefahren sind und keinen "Berg" erwartet hätten. An die Alpen erinnerte die Piste jedoch keinenfalls... von wegen lettische Schweiz...
      Nicht weit davon ist auch die Bob- und Rodelbahn von Sigulda, auf der auch internationale Wettkäpfe stattfinden.
      Danach geht es dann endlich nach Riga. Wir sind alle schon etwas müde von dem anstrengenden Tag, aber ein Stopp kurz vor dem Hotel müssen wir noch "ertragen". Es hat sich aber auf jeden Fall gelohnt! Wir konnten die schön verzierten Jugendstilhäuser in der Alberta lela (Albert-Straße in Riga) betrachten. Die Fassaden sind über und über verziert mit Ornamenten und Reliefs, dass man nicht weiß, wohin man zuerst schauen soll!
      Manchmal hat der Künstler vielleicht etwas übertrieben... aber die Häuser sind dennoch wunderschön.
      Anschließend geht es für uns aber endlich ins Hotel. Die Koffer sind schnell auf den Zimmern (im siebten Stock!!) und sofort geht es zum Abendessen ins Erdgeschoss. Es gibt eine Kartoffelsuppe, Schweinebauch (für mich Fisch) mit Gemüse und zum Nachtisch ein kleines Küchlein. Ich saß wieder bei dem älteren Pärchen und dieses Mal saßen noch zwei weitere Pärchen und ein allein Reisender (vielleicht zwischen 40 und 4) bei uns. Das Essen war sehr lecker und jetzt kann ich mich ins Bett fallen lassen und bin schon gespannt auf morgen.
      Read more

    • Day 4

      Katze und Orgelkonzert

      September 11, 2019 in Latvia ⋅ ⛅ 15 °C

      Kurz bevor wir an dem Dom ankommen, sehen wir noch den Pulverturm (der letzte erhaltene Turm der Stadtmauer) und die Katze auf den Dachtürmchen eines Gebäudes gegenüber der Großen Gilde. Diese Katze ist besonders (und in so ziemlich jedem Souvenirgeschäft) zu finden), es einmal skandalös berühmt war und sogar einen Gerichtsprozess ausgelöst hat. Der Eigentümer des Hauses war ein reicher lettischer Kaufmann, der nicht in die Große Gilde aufgenommen wurde. Dieser Entschluss war für ihn eine so große Beleidigung, dass er auf dem Dach seines Hauses sehr ausdrucksvolle Katzenfiguren aufstellte, deren Schwänze gegen das Gebäude der Großen Gilde gerichtet waren und so das Unverständnis über das Verhalten dieser Kaufmannsvereinigung ausdrückten. Nach einem langen Gerichtsprozess musste er die Katzen aber umdrehen, sodass sie heute zur Großen Gilde schauen.
      Dann ging es aber zum Dom. An diesem Gebäude wurde so lang gebaut, dass ihre Architektur drei Epochen vereint: Romantik, Gotik und Barock. Das Meisterwerk befindet sich jedoch darin: Die Walcker-Orgel. 1884 wurde sie mit 6718 Pfeifen gebaut und gehört zu den größten und klangschönsten Orgeln der Welt.
      Liene Andreta Kalnciema, eine lettische Orgelspielerin, spielte vier Stücke für uns auf der Orgel und der ganze Saal wurde von den Klängen erfüllt. Am schönsten fand ich das Lied "Cantabile" der Orgelsynphonie von Charles-Marie Widor.
      Anschließend wurden wir "entlassen" und konnten am Nachmittag noch ansehen, was wir wollten.
      Read more

    • Day 13

      Rummu, Estland- Riga, Lettland

      June 30, 2022 in Latvia ⋅ ☁️ 23 °C

      Nach der heißen Nacht im Zelt brauchten wir dringend eine Abkühlung. Etwa 2 Stunden entfernt gab es den faszinierend Ort dafür. Lost Place, Das ehemalige Gefängnis in Rummu wurde in den 1930er-Jahren von der sowjetischen Regierung errichtet. Tausende Häftlinge saßen dort ein. 2012 kam es zur Schließung des Gefängnisses. Der stillgelegte Steinbruch füllte sich mit Grundwasser und es bildete sich ein See. Ein Teil der Gebäude wurde überflutet samt allem Inventar. Nach diesen einzigartigen Badeerlebnis strebten wir Riga, Lettland an. Dort angekommen hatten wir noch etwas Zeit die Stadt in der Abendstimmung zu erkunden.Read more

    • Day 153

      Ein Hauch von Nordlichtern und Riga

      February 28, 2023 in Latvia ⋅ ☁️ 3 °C

      Gestern abend am See haben wir noch einen Hauch von Nordlichtern gesehen. Leider nur mit der Handykamera so farbenfroh, mit dem blossen Auge zeigten sich wandernde Schleier mit einem Hauch von Farbe.
      Heute morgen hat Appel nach den langen Strandspaziergängen am Vortag nur eine kleine Runde am See geschafft und durfte sich in Riga dann ausruhen.
      Mit Fox sind wir dann durch die Stadt gestreunert. Bei den Markthallen, für die wir eigentlich schon zu spät waren, hat Fox direkt noch einen Stand mit Hundefutter und Knabbersachen entdeckt. :-)
      Am Abend waren wir dann noch bei den 3 Pavari essen (Papa&Maren!).
      Und danach hat sich sogar Appel noch auf eine Abendrunde durch die Altstadt getraut.
      Read more

    • Day 24

      Riga

      May 12, 2023 in Latvia ⋅ ☀️ 21 °C

      Freitag, 9 Uhr, 17 Grad ☺️stahlblauer Himmel, Sonne pur☀️
      Nach dem Frühstück fahren wir mit den Velos in die nahe gelegenen Innenstadt.
      Riga, mit rund 600‘000 Einwohner die grösste Stadt des Baltikums und für ihre Gebäude aus Holz, die Jugendstilarchitektur und die mittelalterliche Altstadt bekannt.
      Die lettische Hauptstadt Riga feierte 2001 ihren 800. Geburtstag. 2014 ist Riga Kulturhauptstadt Europas.
      Die Ostseemetropole blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück.
      Riga stieg zu einem bedeutenden mittelalterlichen Handelszentrum auf, wo es im 16. Jahrhundert an Polen und Litauen, im 17. Jahrhundert an Schweden und im frühen 18. Jahrhundert an das Zarenreich fiel. Nach 1850 schließlich wuchs Rīga zu einer pulsierenden Großstadt heran mit einem wichtigen Hafen für Russland.
      Während dem ersten und dem zweiten Weltkrieg wird Lettland immer wieder zwischen Deutschland und Russland hin und her erobert.
      Im August 1991 wird die lettische Unabhängigkeit durch Russland anerkannt, Lettland ist nun ein demokratischer Staat mit Riga als Hauptstadt.
      Die unverkennbaren Narben, die das 20. Jahrhundert im Stadtbild hinterließ, waren für die UNESCO 1997 kein Hindernis, das Stadtzentrum mit seinem faszinierenden Nebeneinander von Backsteingotik, Jugendstil-Pracht und einzigartiger Holzarchitektur als Weltkulturerbe anzuerkennen.
      Also…wenn man in Riga ist, muss man Rīga gesehen haben.
      Sehr schnell merken wir, dass eine Stadtbesichtigung mit dem Velo nicht die allerbeste Idee war.
      Die 625 Meter lange Schrägseilbrücke endet genau vor der Altstadt. Da müssten wir eigentlich nur noch nach rechts abbiegen und dann wäre man da…wenn in der Strassenmitte keine Leitplanken wären. So müssen wir allerdings zuerst alles umfahren, unter der Brücke durch, am Rigaer Schloss vorbei und wir haben es geschafft! 😅
      Aber…es warten bereits die nächsten Überraschungen auf uns. 😳
      Aus allen Gassen kommen sirenenheulende Polizei-und Feuerwehrautos und kurven in einem Affenzahn durch die Strassen…keine Ahnung warum und wieso. Wir sehen keinen Grund.🚓🚒
      Als nächstes die gesamte Altstadt hat Kopfsteinpflaster, Löcher und Gräben wo keine sein sollten und Massen von Menschen. Einerseits Touristen vom heutigen Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff“ andererseits die vielen Eishockey Fans die ihre Manschaften im bevorstehenden Match lautjohlend unterstützen wollen. So wird jeder grössere Platz zur Fanmeile mit Livemusik und viel Alkohol. 🏒🍻🔊📢
      Also…irgendwie steigt in mir gerade Frust und Enttäuschung auf…so hab ich mir das ganze nicht vorgestellt und…Fahrrad fahren geht jetzt und hier gar nicht! ☹️
      Will man Kollisionen mit Fussgängern vermeiden, möchte ich am Abend keine Hirnerschütterung und auch sonst keine Blessuren, müssen wir Wohl oder Übel die Stadtrundfahrt beenden!!!
      Und… man könnte jetzt sagen; wer sein Fahrrad liebt - der schiebt, haha…
      Hm…Elektrobike sind nun mal relativ schwer und diese immer wieder über hohe Trottoirs zu heben und durch alle Unebenheiten hindurch zu lenken macht einfach keinen Spass.😨
      Bei einem Kaffee und Ausblick auf die Stadt geniessen wir einfach nur den Nachmittag und die wärmenden Sonnenstrahlen auf dem Grünstreifen vor unserem Womo 😎
      Read more

    • Day 4

      Es hat doch jeder Augen im Kopf

      September 11, 2019 in Latvia ⋅ ⛅ 14 °C

      Heute ist es etwas kälter, als die letzten Tage. Der Blick aus dem Fenster versprach eigentlich Sonne und etwa die gleichen Temperaturen wie die letzten Tage, jedoch hab nicht nur ich den Wind draußen zu spüren bekommen. Wir konnten zur Stadtführung erst 15 Minuten später aufbrechen, da fast jeder nochmal auf sein Zimmer eilte, um sich eine wärmere Jacke zu holen.
      Als es dann endlich losging, ist das Erste, wovor wir gewarnt werden, die unebene Straße. Hier gelte die Regel, wenn ein Schachtdeckel fehlt oder ein Stein aus dem Boden ragt, dass doch jeder Augen im Kopf habe...
      Die Altstadt und die Neustadt Rigas vereinen so viel Baukunst aus 800 Jahren Geschichte, dass Riga 1997 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde. Unser Weg führte uns durch ein Einkaufszentrum zu zwei Kirchen. Doch bevor wir diesen überhaupt Beachtung schenken konnten, wurde unser Blick von den Bremer Stadtmusikanten eingefangen. Tatsächlich steht auf dem Platz zwischen den Kirchen eine Statue der Bremer Stadtmusikanten!
      Dann konnten wir unsere Aufmerksamkeit aber den Kirchen widmen. Eine der Kirchen (Petrikirche) wurde zerstört und beim Wiederaufbau wurde ein Lift in den Glockenturm integriert. Jedoch kostet eine Fahrt hinauf 11 Euro (früher nur 1,50€!!!), weswegen wir uns gleich weiter zum Rathausplatz bewegten.
      Der Rathausplatz der Stadt Riga wurde neu aufgebaut, denn im Zweiten Weltkrieg wurden der alte Rathausplatz und seine historische Bebauung zerstört. Nicht nur der Nachbau des geschichtsträchtigen Schwarzhäupterhauses erfreut dabei die Besucher von Riga, sondern auch das moderne, rekonstruierte Rathaus und andere Gebäude. Gerade hier auf dem Rathausplatz wurde vor rund 500 Jahren der erste Weihnachtsbaum der Stadt erleuchtet. Jetzt befindet sich an dieser Stelle eine Gedenktafel und jedes Jahr wird hier ein neuer Christbaum geschmückt.
      Wir kamen ebenfalls an den "drei Brüdern" vorbei. Das sind drei Giebelhäuser aus verschiedenen Jahrhunderten und somit auch mit verschiedenen Stilen.
      Das letzte Ziel der Führung ist das Freiheitsdenkmal - das nationalen Wahrzeichen.
      Eine Mädchengestalt reckt drei goldene Sterne auf einer 42 Meter hohen Säule in den Himmel. Sie symbolisieren die Provinzen Latgale, Kurzeme und Vidzeme - Lettlands nationale Einheit. Eine stündlich wechselnde Ehrenwache schützt heute die Würde des Ortes.
      Wie wir erfuhren sind weniger als fünf Prozent der Bewohner Rigas Letten. Der größte Teil sind Russen, sogar der Bürgermeister Rigas ist Russe.
      Als wir dann zum Orgelkonzert im Dom St. Marien aufbrechen, kommen wir noch an einem Haus vorbei, auf welchem alle Wappen der Städte Lettlands abgebildet sind.
      Vor dem Dom trennen sich dann unsere Wege und nur ein Teil kommt mit zum Konzert, da man es freiwillig zur Reise dazu buchen konnte.
      Read more

    • Day 5

      Heinz Erhardt und der größte Fernsehturm

      September 12, 2019 in Latvia ⋅ ⛅ 11 °C

      Während der Stadtführung fiel ein Name besonders oft: Heinz Erhardt. Der deutsche Komiker, Musiker, Komponist, Schauspieler und Dichter (1909-1997) lebte eine Zeit lang in Riga. Sein Großvater führte das Musikhaus, von dem sich die Musiker der Orchester ihre Noten kauften und sein Onkel leitete den Straßenbahnverkehr. Nach der Gründung der jungen Republik Lettland 1919 stiegen die Erhardts in hohe Positionen auf und saßen an den Schalthebeln der Macht: Heinz Erhardts Onkel Robert Erhardt wurde Finanzminister und sein Großvater Jacob Erhardt Bürgermeister von Riga.
      An fast jeder Stelle der Stadtführung, an der wir stoppten, konnte Maik etwas zu Heinz Erhardt und seiner Familie erzählen und manchmal auch ein Gedicht von ihm aufsagen.
      Am Rande der Stadt steht der Fernsehturm, der der Größte der europäischen Union ist. Der Bau hat aber auch eine Stange Geld gekostet....
      Die Letten seien aber genrell etwas verrückt. Sie sagen beispielsweise auch, dass der beste Fisch Fleisch ist.
      Read more

    • Day 12

      Riga - Stadt der Kirchen 🤔

      June 29, 2022 in Latvia ⋅ ⛅ 26 °C

      Heute sind wir in Riga. Hmmm wir glauben das muss die Stadt der Kirchen sein 🤣 Haben nach 10stk aufgehört zu zählen und uns dem kulinarischen Ecken gewidmet 😊😊
      Selbst jetzt während ich das tippe schau ich auf eine der Kirchen. Verrückt 🤣🤣Read more

    You might also know this place by the following names:

    Riga, ሪጋ, ريغا, ريجا, Riqa, Горад Рыга, Рига, রিগা, རི་ག, ریگا, Ρίγα, Rigo, Riia, Riika, Ríge, Rīga, ריגה, रीगा, Ռիգա, RIX, Ríga, リガ, რიგა, 리가, Rigg-a, Ryga, Reiga, रिगा, Ригæ, Riigaa, Ріґа, ரீகா, รีกา, رىگا, ריגע, 里加

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android