Lithuania
Pamidžio Kopa

Here you’ll find travel reports about Pamidžio Kopa. Discover travel destinations in Lithuania of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

22 travelers at this place:

  • Day15

    Nida

    July 19 in Lithuania ⋅ ☀️ 19 °C

    Es hat uns heute nach Nida gezogen, ein südlich gelegenes Dorf auf der Kurischen Nehrung ganz in der Nähe der Russischen Grenze. Neben den tollen bunten Holzhäusern haben wir uns die Parnidis Düne angesehen.

  • Day14

    #13 curonian spit day II

    September 27, 2018 in Lithuania ⋅ 🌬 14 °C

    ☀️ sun is back ☀️

    We explored Nida, the last little town before the russian boarder and three years summer residence of Thomas Mann. All this cute wooden houses, most red with blue and white details, making this place really charming! We had a traditional lunch with fish soup and Plinsen (?) and of course a beer.
    Afterwards we walked through one of the biggest dunes Europes, it is so impressive how dunes shaping the habitant and how powerful nature is! More than three villages are burried below!

    And by the way, the chance to see an elk in real life is really high here! We saw three of them :)

    The curonian spit is a wonderful place!!!
    Read more

  • Day4

    Zu Besuch bei Thomas Mann

    May 17, 2017 in Lithuania ⋅ ⛅ 21 °C

    Das Örtchen Nida auf der Haffseite der kurischen Nehrung liegt beschaulich in den Dünen. Seebrücke, Promenade und unzählige bunte Holzhäuser mach(t)en diesen Ort zur Muse verschiedener Dichter und Denker, darunter auch Thomas Mann. Ist ja auch irgendwie logisch, dass solch ein Ambiente besser ist, als die Plattenbauwohnung in Marzahn.

    Südlich des Ortes liegt die Große Düne. Sie ist Europas zweitgrößte und sie wandert - ich eher ungern. Damit die Düne auch immer weiß, wie spät es ist, hat sie sich direkt nebenan eine Sonnenuhr bauen lassen. Allerdings muss sie da nochmal nachbessern lassen, denn sie funktionierte nicht!

    Wenn man auf der 45km langen Fahrt Kaffeedurst bekommt, kann man ihn an einer mobilen Bar mitten im Wald stillen. Ich habe leider vergessen zu fragen, wie er die Kühltruhe in den Smart bekommt.

    Auf der kurische Nehrung kann man ohne Probleme einen Tag verbringen. Man muss allerdings viel Wandern - die Düne bietet sich sicher gern als Begleitung an.
    Read more

  • Day64

    Parnadis-Düne, Nida, Litauen

    August 4, 2017 in Lithuania ⋅ ⛅ 20 °C

    Es ist witzig, wo wir überall Sanddünen begegnen. In der Wüste Gobi. In Bolivien bei Santa Cruz. Und jetzt eben auf der Kurischen Nehrung. Kilometerlang zieht sich ein Sandberg über die litauisch-russische Grenze. Wandert ganz langsam Richtung Osten. Und verliert ebenso langsam an Höhe.
    Wir geniessen aber den Aufenthalt auf der Düne in schönem Sonnenschein und staunen mit den anderen Touristen, wie nah Russland ist (es sind nur zwei Kilometer bis zur Grenze, die irgendwo in der Düne verläuft).Read more

  • Day31

    Nida (kurische Nehrung)

    July 8, 2018 in Lithuania ⋅ ⛅ 17 °C

    Wir fahren noch mit Edgar und Sigrun, Johannes und Tilly sowie Konrad und Jutta nach Nida auf der kurischen Nehrung. Wir besuchen sowohl das Thomas Mann Haus, in dem der Schriftsteller einige Sommer verbracht hat, als auch das Bernsteinmuseum.

  • Day21

    Nidos Kempingas

    August 8 in Lithuania ⋅ ⛅ 19 °C

    Für den heutigen Abend hatten wir uns mit Isa und Jonas auf dem einzigen Campingplatz auf der Kurischen Nehrung verabredet. Die beiden hielten uns einen Platz direkt neben ihnen frei. In den letzten 3 Wochen haben wir uns anfänglich per Zufall und später mit ein bisschen technischer Unterstützung getroffen. So ließen wir unseren erlebnisreichen Urlaub gemeinsam ausklingen.Read more

  • Day17

    Litauische Sahara

    May 20, 2018 in Lithuania ⋅ ☀️ 16 °C

    Kurische Nehrung nennt man die fast 100 Kilometer lange und nur wenige 100 Meter breite Landzunge, die das kurische Haff von der Ostsee trennt. Die südliche Hälfte der Landzunge gehört zu Russland (ehemals Ostpreußen), der Norden von Nida bis Klaipeda ist Teil von Litauen. Die aus mehreren Inseln zusammengewachsene Nehrung wurde wegen ihres in Europa einmaligen Landschaftsbildes von Sanddünen, Wald und Meer zum Weltnaturerbe erklärt. Besonders bei Nida ragen die Dünen bis zu 60 Metern empor, so dass man stellenweise den Eindruck gewinnt, in einer Sandwüste zu sein.Read more

You might also know this place by the following names:

Pamidžio Kopa, Pamidzio Kopa

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now