Malaysia
Chinatown

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Chinatown

Show all

278 travelers at this place

  • Day13

    The streets of KL

    February 27 in Malaysia ⋅ ⛅ 33 °C

    With nothing particular planned today, one of us had a sleep-in 😁... so we were a bit late getting going.

    We caught the monorail towards town, then walked a circuitous route toward Chinatown via a number of caches, Malaysian Scout Headquarters, coffee shops and numerous drink stalls.

    After navigating the metro and monorail, we arrived back at our hotel in time for a late afternoon swim, and a quiet night in.
    Read more

  • Day14

    Muddy Confluence

    February 28 in Malaysia ⋅ ⛅ 33 °C

    Another day exploring the streets of KL, but this time we were out the door by 7.30am in an attempt to beat the heat.

    We caught the monorail and metro to the city centre and arrived just before 8am, with the peak hour crowds. The area around the train station transforms in the morning into a temporary food court, as stalls pop up to feed the arriving workers with sandwiches, rice, drinks and the national dish, Nasi Lemak (rice, sambal, cucumber, egg, peanuts and dried fish, wrapped in a banana leaf).

    We spent most of the day exploring the area around Merdeka (Independence) Square, where the national flag was first raised in 1957.

    Kuala Lumpur (literal translation, muddy confluence), was built where the rivers Klang and Gombak merge. Along these rivers the locals once bathed, washed laundry, and buffaloes wallowed. Crocodiles were also sunning on the banks, prompting the British Administration to offer rewards to capture them, dead or alive. The capture of a crocodile measuring 15 feet would return $15.00 Straits Dollars in 1912. Looking at the rivers today, it's difficult to imagine.

    We returned for a late afternoon swim, before tea in the local food court (nasi lemak of course, $1.66 each)
    Read more

  • Day14

    KL Forest Eco Park

    January 16 in Malaysia ⋅ ⛅ 31 °C

    Ich habe in den letzten zwei Wochen so viele Menschen und deren Geschichten kennengelernt. Dabei ist mir das erste Mal wirklich bewusst geworden, wie gut ich es in Deutschland habe. Krankenversicherung, Urlaubstage und die Möglichkeit zu reisen sind absolut keine Selbstverständlichkeit! Wusstet ihr, dass es in den USA keine Krankheitstage gibt? Wenn du krank bist und nicht zur Arbeit kommst, kann es tatsächlich sein, dass du deinen Job verlierst. In Singapore arbeitest du im Schnitt 6-7 Tage die Woche und bekommst 14 Urlaubstage im Jahr. Das ist doch verrückt oder?! Und ich beschwere mich, dass ich nicht von zuhause arbeiten darf. Das kommt mir mittlerweile tatsächlich vor wie ein Witz und ich merke, wie ich plötzlich für ganz alltägliche Dinge dankbar bin. Ein gutes Gefühl.

    Heute bin ich durch den Forest Eco Park gelaufen. Ein Mini-Dschungel mitten in der Großstadt Kualar Lumpur. Bei 32 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit war ich nach 2 Stunden auch ganz schön erledigt.

    Zum Mittagessen ging es nach Chinatown und für 2€ gab es eine ordentliche Portion Chicken Rice. Ratet mal, wer langsam ein richtiger Profi darin wird mit Stäbchen zu essen? 😜

    Morgen geht es für mich nach Cameron Highlands. Ein verschlafenes Dörfchen in den Bergen. Dort werde ich ein paar Tage im Hostel arbeiten und bekomme dafür kostenlos ein Zimmer. Ein guter Deal, wie ich finde. 😊
    Read more

  • Day165

    Kuala Lumpur: Hello, Malaysia

    March 5 in Malaysia ⋅ 🌧 31 °C

    Nach einem etwas größeren Abschieds-Umtrunk zur Verabschiedung aus Vietnam, sind wir froh, dass der Reisetag ohne Zwischenfälle verläuft. 🍺🤭🤢

    Flug ist pünktlich, Immigration etwas langwierig aber problemlos, SIM Karte gleich gekauft, schnell was gegessen, günstiges Taxi über Grab direkt gefunden.

    Unser Hotel ist ein futuristisches Motel One, mit Namen CitizenM. Alles wird zentral geregelt, das komplette Zimmer über ein iPad gesteuert. Bisschen wie mit HAL9000 aus dem Film 2001 Space Oddysee. Hoffen wir, dass das Zimmer nicht bald die Kontrolle übernimmt...

    Den Abend über genießen wir die Vorzüge der Großstadt: Softdrinks im Supermarkt um die Ecke einkaufen, Pizza bestellen, ausreichend WLAN für Netflix und das riesige Bett 🥱😴

    Der Plan für den kommenden Tag ist einfach: Shopping Malls erkunden!
    Die Vielfalt hier ist ähnlich überwältigend wie in Bangkok oder gar Dubai - nur, dass die größte Mall hier ein wenig überschaubarer ist.

    Durch Zufall landen wir in einer Michelin-Stern-ausgezeichneten Dumpling-Restaurantkette (deren Haupthaus in Hongkong einen Stern erhalten hat) und essen dort zu Mittag. Das erste gemeinsame Sterne Essen - satt für 21€ 🤩 wenn wir das nur in DE auch bekommen würden.

    „Wanderung“ durch den KLCC Park mit Blick auf die Petronas Towers schließt unseren Tagesausflug für heute ab.
    Der Abend steht im Zeichen des Essens. Mal wieder 😋🤗
    Read more

  • Day165

    Foodtour in KL

    March 5 in Malaysia ⋅ 🌧 31 °C

    Da wir in Hanoi so gute Erfahrungen mit einer geführten FoodTour gemacht haben, wollten wir das in KL wiederholen.

    Durch die vielen verschiedenen Einflüsse aus China, Vietnam, Thailand, Indien und aus vergangener Kolonialzeit sogar aus Portugal, hat sich in Malaysia ein bunter kulinarischer Mix entwickelt: Am besten zu entdecken auf einem der vielen Märkte oder den Streetfood Ständen im Zentrum der Stadt.

    Gemeinsam mit unserem Guide Hakim ziehen wir los: wir erkunden Chinatown, Central Market und alles drum herum. Dabei ist Hakim eher wie ein Freund, der uns seine Stadt zeigt und dabei auf einige Köstlichkeiten einlädt. Immer mal hier ein frittierter Snack, und da eine Frucht...

    Satt sind wir danach definitiv, und auch ein wenig schlauer. Zum ersten Mal haben wir zum Beispiel eine Snakeskin Frucht gegessen (der Name kommt von der Schale die aussieht wie eine Schlangenhaut).
    Wie immer beim Essen auf der Straße und in lokalen Foodstalls, übertrifft der Geschmack den Anblick bei weitem 😄
    Read more

  • Day181

    Weiter nach Kuala Lumpur...

    February 28 in Malaysia ⋅ ⛅ 33 °C

    Nach einem indischen Mittagessen (mal wieder... aber es gab dort nicht wirklich was anderes Gutes), machten wir uns zum Busbahnhof auf. Die Fahrt mit dem VIP Bus war sehr angenehm und so kamen wir nach ein wenig Stau in der Rush Hour in Kuala Lumpur an. Es ist uns sofort aufgefallen, wie modern und sauber die Stadt aussieht. Es ist auch sehr geordnet. Es gab sogar einen gekennzeichneten, gesonderten Abholbereich für „Grab“ (das asiatische Uber) . Nach einer kurzen Fahrt kamen wir im Hostel an.
    Am Abend gingen wir dann bei uns in der Nähe in Chinatown zum Abendessen auf die Straße. Es gab „Tontopf Hühnchen“, Tintenfisch und Gemüse. Sehr lecker! Danach liefen wir noch kurz durch die nahegelegene „Pataling Street“ und anschließend tranken wir noch ein Bier auf der Rooftop Bar des Hostels.
    Read more

  • Day238

    Kuala Lumpur Downtown

    February 18 in Malaysia ⋅ 🌧 27 °C

    Shopping Mall
    China Town Streetmarket
    Batu Cave

  • Day55

    Kuala Lumpur

    December 1, 2019 in Malaysia ⋅ ☀️ 32 °C

    Nach einer sehr entspannten sieben stündigen Busfahrt von Singapur kam ich um 23.30 Uhr in Kuala Lumpur an. Dort sammelten mich Sophie und Mättes ein und wir fuhren zusammen zur Unterkunft. Wir hatten uns ein Airbnb in einem Gebäudekomplex mit Infintypool gemietet. Nach ein paar Check-In Schwierigkeiten lagen wir um halb 2 endlich im Bett.
    Gestern schauten wir uns die Petronas Twin Tower an und schlenderten durch die Mall.
    Danach fanden wir einen Free Public Bus und fuhren nach China Town um dort einen Markt zu besuchen.
    Abends fuhren wir, leider im Regen, auf einen Nightmarket in der Jalan Alor und probierten verschiedene Leckereien.
    Zum Abschluss des Tages schauten wir uns die Petronas Twin Tower nochmal bei Nacht an.
    Read more

  • Day183

    Kuala Lumpur - Batu Caves & Zentrum

    March 1 in Malaysia ⋅ ☁️ 33 °C

    Jetzt sind wir genau ein halbes Jahr unterwegs! 😊

    Das erste Ziel für diesen Tag waren die Höhlen „Batu Caves“, die ein hinduistisches Heiligtum sind. Da dies mal nicht buddhistisch und somit was Neues für uns war, haben wir auch beschlossen, dass wir uns mal wieder einen Tempel anschauen... 😉 Es war sehr interessant und man fühlte sich ein bisschen wie in Indien. Es war ein netter Ausflug, wenn auch ein wenig schweißtreibend, da es sehr warm war.
    Danach fuhren wir zurück ins Zentrum, wo wir ein sehr leckeres „Nasi Lemak“ mit einem super knusprigen Hühnchen gegessen haben.
    Nach einer kurzen Pause im Hostel, liefen wir durch das alte Stadtzentrum, vorbei an alten Wohn- und Geschäftshäusern zum Zentralmarkt, wo es viele Souvenirs gibt. Dort trafen wir mal wieder auch viele Touristen von den Kreuzfahrtschiffen, wie auch schon bei den Petronas Towers. Danach ging es vorbei an der alten Moschee, zum Hauptplatz mit schönen alten Gebäuden, einer alten Kirche und einem coolen, begehbaren Brunnen. Danach kehrten wir in ein Café ein.
    Am Abend nahmen wir dann an einer Veranstaltung des Hostels teil. Es gab ein kostenloses Dinner mit „Asam Laksa“, einem typisch malaysischen Essen. Dies fand in einem anderen Hostel statt, ein paar Minuten entfernt von unserem. Dort trafen wir einige nette Leute, aus Deutschland, Holland, Belgien, Dänemark, USA und England. Es war sehr nett, insbesondere mit Bridget, einer 62-jährigen Amerikanerin, die nun für mindestens 10 Jahre in der Welt unterwegs sein möchte. Nach dem Essen gingen wir dann noch auf die Rooftop Bar unseres Hostels zu einem Gratis Cocktail und danach noch zu einer Tour zu weiteren Hidden Bars, deren Eingänge man nicht so einfach finden kann. Es war sehr cool! 😎
    Read more

  • Day63

    Kuala Lumpur Day 2

    February 24 in Malaysia ⋅ ☀️ 32 °C

    I’m not going to lie - today wasn’t my finest day! Woke up at 10.30 feeling horrible so got out of bed at about 11.30, met up with Casper and Luc (who also felt awful!), sat around for a while discussing last night. Went to macdonalds (I know I know) and then watched Netflix for a while. Later in the evening went to Chinatown for dinner and walked around the central market so it wasn’t a complete waste of a day!

    Sometimes you just have to accept that it’s not a day for doing much!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Chinatown

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now