Montenegro
Kotor

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Kotor
Show all
Travelers at this place
    • Day5

      Kotor

      September 20, 2019 in Montenegro ⋅ ⛅ 16 °C

      Der 5. Tag unseres Trips begann wie geplant zeitig am Morgen. Wir packten unsere Sachen und verließen unsere Unterkunft in Richtung Kotor. Unser Plan war es die Stadtmauer und die ganz oben liegende Festung zu erklimmen und so einen Blick über die gesamte Bucht zu erhaschen, welche einem norwegischen Fjord ähnelt.

      Da wir zuvor auf verschiedenen Seiten gelesen haben, dass man auch einen anderen Weg außerhalb der Mauern hinaufgehen kann um von oben den inneren Bereich zu betreten und dabei noch den ziemlich hohen Eintrittspreis von 8€ umgeht (Wurde in den letzten 2 Jahren von 2€ auf 8€ angehoben. Montenegro ist eben doch nicht mehr der ganz große Geheimtipp) liefen wir diesen auch hinauf. In vielen Serpentinen ging es Höhenmeter um Höhenmeter nach oben. An der Rückwand der Mauer angekommen trafen wir auf einige andere Leute die den gleichen Plan gefasst hatten wie wir, nur leider gab es nur schlechte Nachrichten für uns. Am einzigen Eingang zur Burg, einem Fenster, welches nach einer kleinen Kletterpartie verlangt hätte, stand ein Sicherheitsmann, der schon alle abwies die in seine Richtung liefen und auch nicht mit sich reden ließ. Es blieb uns also nichts anderes übrig als den gekommenen Weg noch ein paar Meter nach oben zu steigen um einen besseren Blick über die Bucht zu erhalten. Dieser Wunsch wurde uns auch erfüllt und somit war unsere morgendliche Wanderung von Erfolg gekrönt.

      Nach unserem Abstieg und einem kurzen Abstecher zu einem Bäcker stiegen wir wieder in unser Auto und begannen unsere Fahrt zum Lovćen Nationalpark.
      Read more

      Annett Bochmann

      Cool.

      9/21/19Reply
      Annett Bochmann

      Das sieht ja so toll aus.👍

      9/21/19Reply
      Annett Bochmann

      Das sind so schöne Aufnahmen. Tolle Bilder.

      9/21/19Reply
      Traveler

      Wunderschön 😍

      9/22/19Reply
       
    • Day46

      Kotor

      October 27, 2019 in Montenegro ⋅ ☀️ 23 °C

      Kotor ist ein kleines Städtchen an der Adriaküste Montenegros. Kotor zeichnet sich durch verwinkelte Gässchen, romanische Kirchen und eine große Festung aus. Von dieser aus kann man die ganze Bucht von Kotor überblicken. Den stolzen Eintrittspreis von 8 € kann man sich sparen, wenn man die vielen Stufen schon vor 7 Uhr morgens erklimmt. Dies tue ich mit einem französischen Hostelfreund. Der Morgensport ist hiermit durch die vielen Stufen auch erledigt :) Es lohnt sich sehr und das Frühstück schmeckt danach umso besser.

      Leider ist Kotor sehr Luxus-Tourismus orientiert. Es halten hier deshalb immer wieder Kreuzfahrtschiffe.
      Trotzdem ist es ein wahnsinnig schöner Ort, dessen Gegend mich an die Amalfi-Küste erinnert.
      Read more

      Traveler

      Traumhafte Landschaft. I ist das noch steigerungsfaehig?

      11/1/19Reply
       
    • Day153

      Kotor

      November 19, 2019 in Montenegro ⋅ ⛅ 16 °C

      Our new home for the next month in Kotor, Montenegro. We are in a small apartment in a medieval stone house in the middle of the beautiful old walled city. Our apartment access is up a series of super steep, weathered, old stone steps which even our host said may not be passable in heavy rain (perhaps it will become our bear hibernation cave)! We also have a lovely terrace with views across the rooftops of the old city, the bay of Kotor and the dramatic mountains that rise above us and thankfully we’ve had some mild weather to sit up here to enjoy the view.Read more

      Traveler

      Yup, reckon I'd cope just fine! 👍😀

      11/21/19Reply
      Traveler

      Wonderful ❤️🤗

      11/24/19Reply
      Traveler

      Wonderful! Enjoy!

      11/27/19Reply
      Traveler

      Wie. Looks very nice and cosy. On your way to Vienna after Kotor?

      11/27/19Reply
       
    • Day164

      Kotor

      November 30, 2019 in Montenegro ⋅ 🌧 13 °C

      We have returned from our couple of days on the coast in Budva and it has been a challenging time after the earthquake and dozens of aftershocks. The earthquake hit Albania (Durres and Tirana where we were a week ago) but we were close enough to wake up at 4am with the bed shaking us from side to side, the building groaning and furniture rattling, on our 3rd floor apartment. This city was flattened by an earthquake in 1979 and you can see how frightened many of the locals are. The aftershocks are still coming and I was woken again by one last night.
      We are experts at judging the severity of each tremor on the richter scale by seeing how much our underwear is swaying on the drying rack!
      The first one was 6 days ago now and it is a very sad situation with more than 50 casualties and hundreds of buildings destroyed.
      Read more

      Traveler

      OMG, please take care of yourself. And come quick to Vienna! We are waiting for you! My appartement is prepared for your stay. We would love to celebrate New Year’s Eve with you! 😘💕

      12/3/19Reply
      Traveler

      Verena, that is so kind of you. We will be spending New Years Eve with our son in Budapest but we will try to come and see you early in January 😍

      12/3/19Reply
      Traveler

      Oh I understand. Such a pitty. Budapest is not far away from Vienna. Only 2 hours 20 minutes by train. Maybe you want me to join at. Great experience on January 24th. A 60 km walk around our second biggest lake at the boarder to Hungaria. More via email.

      12/7/19Reply
       
    • Day170

      Kotor

      December 6, 2019 in Montenegro ⋅ 🌙 7 °C

      Returned from a walk to find an open (and empty coffin) balanced on the steep steps to our apartment. A short time later we looked out our open window to see a couple of men carrying a tarp wrapped body down the steps above us, They placed the body in the coffin, closed the lid, placed it into a small cart and wheeled it away - life and death in an old stone walled town (apparently it was an elderly local woman).Read more

      Traveler

      ....and life goes.....

      12/14/19Reply
       
    • Day56

      Auf zu neuen Ufern...

      July 4, 2021 in Montenegro ⋅ ⛅ 27 °C

      Auf dem Weg an die Küste legen wir noch einen Zwischenstopp in Niksic ein um den EM-Viertelfinal anzuschauen. Anschliessend unterhalten wir uns noch bis Mitternacht mit Katharina und Johannes, die in den letzen drei Tagen jeweils mit uns am gleichen Stellplatz waren. Am nächsten morgen geniessen wir ein Bad im kühlen See, verabschieden uns von unseren Reisebegleitern und fahren Richtung Küste.

      In Sveti Stefan angekommen, merken wir schon nach kurzer Zeit den Temperaturunterschied... Der Schweiss läuft wieder und wir sind froh um eine Abkühlung im Meer. Wir stellen jedoch auch fest das die wärmeren Temperaturen und das Meer deutlich mehr Menschen anzieht als die kühle Bergluft. Für unseren Geschmak schon fast etwad ZU viel...

      In der Nacht können wir nicht nur wegen der Hitze schlecht schlafen. Morgens um 2 Uhr stellt sich ein junger Typ mit seinem Auto vor uns und spielt in voller Lautstärke Musik ab. Alles Rufen und mit der Taschenlampe leuchten hat nichts gebracht. Also ist Remo aufgestanden und hat den jungen Herrn freundlich darauf hingewiesen das wir hier schlafen würden. Der nette junge Mann der wohl da war um mit einer Dame etwas zu "schätzelä" ist darufhin sichtlich gereizt mit Hupkonzert und quietschenden Reifen davon gefahren.

      Das hat uns gereicht. Gleich am Morgen früh sind wir wieder in die Berge gefahren. Dort haben wir auf einem Campingplatz Wäsche gewaschen, endlich wieder Mal geduscht und gelesen.

      Am Montagmorgen wurden wir durch Regen geweckt deshalb sind wir die spektakuläre Serpentinenstrasse nach Kotor runter gefahren und haben uns die Stadt angeschaut. Fazit von Käthi die vor zwei Jahren schon Mal hier war als noch Kreuzfahrtschiffe hier anlegten: Dank Corona ein richtig süsses Städchen auch wenn man in der schönen Altstadt noch immer nur Souvenirshops vorfindet. Nach der Stadtbesichtigung gings die Serpentinenstrasse wieder hoch. Die Nacht verbrachten wir in der kühlen Luft des Lovcen Nationalpark.

      Nun stehen wir an der montenegrischen Grenze in den Startlöchern, um ein neues Land zu entdecken!

      Bilder:
      1. Übernachtung in Niksic
      2. Rückkehr ans Meer
      3. Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen... Aussicht auf Sveti Stefan.
      4. Bucht von Kotor
      5. Altstadt in Kotor
      6. Aussichtsberg mit Rundblick auf Kroatien, Montenegro und Albanien.
      7. 27(?) Kurven mit Aussicht.
      Read more

      Traveler

      Z Portugal heisi ou sötig rand Steinä 🪨 😊

      7/6/21Reply
      Traveler

      Wunderschönes Montenegro!!!

      7/7/21Reply
       
    • Day21

      Kotor: Kirchen überall

      July 21, 2021 in Montenegro ⋅ ☀️ 28 °C

      Nach der aktionreichen Raftingtour sind wir durch die Berge an den nächsten Ort gefahren. Vor der Altstadt von Kotor haben wir zunächst einen kurzen Badestop in Perest gemacht. Danach haben wir die Altstadt, welche der einzige Ort in Montenegro ist, welcher UNESCO Weltkulturerbe ist, erkundet. Wir haben uns durch viele kleine Gassen und tolle Plätze geschlängelt und haben unzählige Kirchen besucht. Besonders die Stadtmauer, welche noch bis hoch in die Berge ging war sehr beindruckend. Auf dem Weg nach Albanien sind wir am Skuatarisee vorbei gefahren, hier hat sich auch nochmal ein schönes Panorama aus Wasser, Inseln und Gebirge gezeigt.Read more

      Traveler

      Wunderschöne Bilder, tolle Landschaften und Städte, Wahnsinnsliebe, schönes Paar

      7/29/21Reply
       
    • Day13

      Kotor Stadt

      August 5, 2021 in Montenegro ⋅ ⛅ 25 °C

      Sie liegt in einer Bucht in der Nähe des Gebirgsmassivs Lovćen und seiner Kalksteinklippen. Die mittelalterliche Altstadt zeichnet sich durch ihre verwinkelten Straßen und Plätze aus und beherbergt mehrere romanische Kirchen.Read more

      Traveler

      tolles Bild. 🙂

      8/6/21Reply
       
    • Day38

      Kotor

      September 8, 2021 in Montenegro ⋅ ⛅ 26 °C

      Südlich von Dubrovnik fängt schon bald Montenegro an. Mit dem Bus sind wir gestern der Küste entlang in die Bucht von Kotor und in die gleichnamige Stadt gereist. Die Altstadt ist noch immer durchgehend durch eine Stadtmauer geschützt und gefüllt mit zahlreichen Kirchen und Plätzen. Nicht überraschend zieht dies zahlreiche Touristen an, die entweder auf Tagesausflügen oder gleich direkt via Kreuzfahrtschiff die Altstadt bevölkern. Praktischerweise gibt es vom Kreuzfahrtterminal aus eine mit Rolltreppen ausgestattete Unterführung direkt vor das Stadttor. Oberhalb der Stadt findet man die Überreste der Festung "Sveti Ivan", welche über 1'350 Treppenstufen erreichbar ist (und die wir natürlich bezwungen haben).

      Die Bucht von Kotor ist gesäumt von hohen Bergen, wie wir sie bereits von der kroatischen Adriaküste gewöhnt sind. Aber hier, von allen Seiten umringt, ist das Ganze noch eindrücklicher und es wird klar, wie der Name des Landes zustande kam.
      Read more

      Traveler

      gell ist schön!!! bin auch auf dem Berg gewesen. als wir auf einer Kreuzfahrt waren, au es schöns Staedli

      9/8/21Reply
       
    • Day10

      Kotor nach Dubrovnik und Insel Brac

      September 17, 2021 in Montenegro ⋅ ☁️ 24 °C

      Die Anreise in die süddalmatinische Stadt Dubrovnik  gehört zu den Klassikern unter Bikern und sie ist gleichzeit auch die längste Strasse. Sie bietet einen traumhaften Blick auf die Küste und die nahegelegenen Inseln. Geheimtip ist hier der Aussichtspunkt Bosanka, wo man einen traumhaften Blick auf die Stadt Dubrovnik hat. Danach gings weiter in Richtung Split. Wegen dem unsicheren Wettervorhersagen am Festland haben wir uns entschlossen in Makarska mit der Fähre auf die Insel Brac zu fahren. Hier wieder ein tolles Quartier direkt am Strand.Read more

      Traveler

      Makarska?

      9/16/21Reply
      Traveler

      auf insel Brac unbedingt in die Vinothek und eine Rohschinkenplatte mit Rosewein....bekannt dafür

      9/16/21Reply
      Traveler

      😍

      9/17/21Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Kotor, Котор, Κότορ, کوتور, Cattaro, コトル, 코토르, Catharum, Kotoras, Kotorri, Општина Котор, Càtaro, 科托爾

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android