Nepal
Ghandruk

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

37 travelers at this place:

  • Day37

    Anapurna Base Camp

    October 5, 2019 in Nepal ⋅ ☀️ 16 °C

    Jeder Schritt ist etwas anstrengender als gewöhnlich aber weit vom Camp kann man sich eh nicht bewegen. Der Weg verschwindet hinter einem im Nebel.
    Abends wird es ziemlich kalt, so um 0°C aber dafür kann man im Dunklen der Nacht die schneebedeckten Berge sehen und dazu einen wunderschönen Sternenhimmel, ab und zu eine Sternschnuppe und die Milchstraße-bezaubernd.

    Am nächsten morgen müssen wir früh aufstehen um zu sehen wie die Sonne aufgeht und die Berge erleuchtet und das Aufstehen lohnt sich. Wolkenloser Himmel und von Minute zu Minute werden die Berge in schöneres Licht getaucht. Der höchste Berg hier ist der Anapurna south mit 8098m und damit gehört er zu den höchsten der Welt.
    Read more

  • Day33

    Ghorepani-Chiule

    October 1, 2019 in Nepal ⋅ ⛅ 15 °C

    Um 5:00 morgens wollen wir loslaufen zum Aussichtspunkt in Poon Hill (heißt so, weil dort die Poons wohnen) aber es ist so nebelig, daß unser Guide meint es würde sich nicht lohnen die Stunde hin zu laufen. Also nochmal ins Bett. Wahrscheinlich war es auch gut so, denn das Wanderprogramm ist heute ziemlich stramm. Erst geht es über einen Pass von 3200m und dann nur noch Stufen runter und zwar über Stunden. Dafür geht es durch einen wunderschönen Rhododendronwald und Wasserläufen, die ins Tal fließen. Die riesigen Bäume sind von Pflanzen völlig überwuchert, die riesigen Wurzeln bilden Stufen auf dem Weg. Dichter Nebel versperrt die Sicht auf die Berge und macht den Wald richtig mystisch.Read more

  • Day34

    Chiule-Chomrung-Sinuwa

    October 2, 2019 in Nepal ⋅ ⛅ 15 °C

    Mit nur 6 Stunden laufen der reinste Klacks. Aber natürlich wieder Berg hoch und runter aber am frühen nachmittag haben wir das Tagesziel erreicht und können ein wenig ausruhen. Dachten wir aber an Ruhe ist nicht zu denken, da eine Gruppe Chinesen ebenfalls die selbe Lokation besucht und Chinesen können extem laut sein. Die Sicht von unserem Zimmer ist versperrt, da sie dort ihre Wäsche trocknen. Mit Ohrenstöpseln beim Essen sind sie zu ertragen.

    Die Unterkunft gehört einen Honigjäger, der 2017 eine Folge mit Yoko und Klass gedreht hat. Die Nester der wilden Bienen hängen an Felsen über den Schluchten und das Hönig ernten ist sehr gefährlich
    Read more

  • Day38

    Bamboo-Jhinu

    October 6, 2019 in Nepal ⋅ ⛅ 16 °C

    Zum letzten Mal die Knie stapazieren mit stundenlangem bergab, bergab, begab. Unterwegs finden wir eine deutsche Bäckerei, die von einem Nepalesen betrieben wird. Der Apfelkuchen ist richtig gut.

    Den krönenden Abschluss am Abend bildet ein Bad in einer heißen Quelle in Jhinu. Hier kann man nach dem ganzen wandern richtig entspannen.
    Der lokale Wein (Raksi-aus Hirse und oder Reis) tut den Rest zur Entspannug.
    Read more

  • Day10

    Vernuft hat gesiegt

    October 16, 2019 in Nepal ⋅ ☀️ 13 °C

    "alea iacta est"
    nach einer mühsamen nacht mit schlimmen beinmusklkrämpfen und nach langem hin u her hab ich beschlossen die vernuft siegen zu lassen🙃 ein nepalesischer guide hat mich bestärkt weil ich ja in keiner gruppe unterwegs bin falls es mehr probleme mitn fuss/knie gibt...you got big problems, way is still hard and steep and also you have to go back, nobody can help 😕

    bleib jetzt noch eine nacht hier an dem schönen platz, den annapurna seh ich eh sehr schön, morgen muss ich dann sehr lang und steil absteigen, aber dann warten die heißen quellen auf mich 😊.
    Read more

  • Day8

    Abenteuerliche Jeepfahrt

    October 14, 2019 in Nepal ⋅ ⛅ 12 °C

    Ich bin schon davon ausgegangen, dass die Fahrt nach Ghandruk, dem Ausgangspunkt meiner Trekkingtour, nicht gemütlich wird, ABER das hatte ich keineswegs erwartet!

    From bad to worst!
    Unglaublich auf welchen Wegen sich der Jeep in die Höhe kämpft, eine ununterbrochene Hochschaubahn zwischen Resten von Murenabgängen, riesigen Felsblöcken die nur darauf warten herunterzustürzen und Riesenlöchern in der staubigen Strasse die keineswegs ihren Namen verdient 🙈.
    Von dem steil abfallenden Abgrund neben mir rede ich gar nicht.
    Bin echt froh nun angekommen zu sein, die spätere Rückfahrt verdränge ich vorläufig!
    Read more

  • Day48

    Machhapuchhre Basecamp 3.700 m

    September 5, 2017 in Nepal ⋅ ⛅ 14 °C

    Die Sonne hat uns auf diesem wunderschönen Weg netterweise begleitet. Jetzt sitzen wir zwar wieder in den Wolken, aber vielleicht sind die nur auf der Durchreise 😉

    Morgen ist dann schon das Ziel unseres Treks erreicht. Annapurna Basecamp!

    Hier sind Trekker aus Singapur, die ihren ersten und wohl auch letzten Trek gemacht haben. Trotz Guide und 2 Portern werden sie das Annapurna Basecamp morgen im Helikopter verlassen 😂

    Did you know: Die höchste Kaste in Nepal sind die Barmad. Wenn jemand aus einer niedrigeren Kaste ihr Essen berührt, dann verweigern sie es. Auch als Tila mal der Großmutter eines Freundes Essen ins Krankenhaus gebracht hat, hat die alte Dame (aus der höheren Kaste) sich geweigert dieses zu essen.
    Read more

  • Day47

    May I proudly present....

    September 4, 2017 in Nepal ⋅ ⛅ 14 °C

    .... die Berge. Von links: Annapurna South (7.219 m), Hiun Chulli (6.434m) und der heilige Berg Machhapuchhre/Fishtail (6.997 m).

    Um 5:40h morgens gaben sie sich endlich die Ehre und zeigten sich. Bevor sie dann eine halbe Stunde später wieder völlig von den Wolken geschluckt wurden.

  • Day49

    Annapurna Basecamp 4.130 m

    September 6, 2017 in Nepal ⋅ 🌧 11 °C

    Morgens um 4:50h ging es hoch zum Basecamp. Für den Sonnenaufgang war es zwar ein bisschen wolkig, aber wir hatten zum Glück trotzdem eine schöne Aussicht, bevor auch hier die Wolken wieder alles verschluckt haben.

  • Day7

    Pokhara ist nicht weit weg....

    March 5, 2019 in Nepal ⋅ ⛅ 3 °C

    Wir stürzen uns in den Verkehr nach Westen. Straßen, oder auch das was irgendwie befahrbar ist...
    Asphalt nur sporadisch... 1973 von chinesischen Visionären projektiert und vom nepali gebaut, großartige Schlangen von bunten LKWs auf dem weg nach Indien... Serpentinen, Löcher... das Material ächtst, die Menschen friedlich und bescheiden, ruhige Momente verschwinden für uns auf der ersten Reihe im Bus dafür um so schneller... Adrenalinschübe bleiben nicht aus wenn ganz entspannt der Fahrer den Blinker setzt, die Hupe dauerhaft ertönt und bei Gegenverkehr die Straßenbreite grenzwertig ausgereizt wird, was für ein relaxter Fahrer! ...
    Die Vegetation verändert sich und die Struktur der Landschaft, erste Bergriesen erscheinen am Horizont , ein sehr ergreifendes Bild, wenn man Berge mag und erste Achttausender sieht! Wow!!!
    Hier ist alles etwas geschmeidiger, ein schöner Ort am See, wo sich die Backpacker und Trekkingliebhaber treffen....
    Wir haben die 210km immerhin in 7,5 h geschafft!
    Morgen beginnt unsere 5 Tagestour
    Read more

You might also know this place by the following names:

Ghandruk

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now