Netherlands
Friesland

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Friesland
Show all
Travelers at this place
  • Day11

    Sneek

    June 12 in the Netherlands ⋅ ⛅ 18 °C

    Heute sind wir zur letzten Etappe mit dem Boot aufgebrochen. Wir fahren von Sloten über das Slotener Meer, mit einem Zwischenstopp in Woudsend nach Sneek.
    In Woudsend (1,78 km2 und 1.390 Einwohner) haben wir kurz Halt gemacht und uns die beiden Windmühlen und und die kleine Altstadt angesehen und sind nach einer Kaffeepause in der Sonne, am Wasser weiter nach Sneek gefahren.
    Haben natürlich auch hier eine Besichtigungstour gemacht.
    Das wunderschöne Waterpoort (Wassertor) ist das Wahrzeichen von Sneek. Sneek hatte vier weitere Wassertore und zwei Landtore, die alle abgerissen wurden.
    Der urspr. Waterpoort wurde wahrscheinlich um 1492 erbaut, gleichzeitig mit der Stadtmauer um die Stadt. Nach dem Umbau 1613 entstand dieses herausragende Gebäude.
    Nach einem Abstecher ins Schiffsmuseum, zur Martinikerk und zur Sint Martinuskerk sind wir über den Marktplatz - vorbei am Stadthuis (Rathaus) zurück zu unserer Yacht gegangen, um die allerletzte Fahrt zurück zum Yachthafen anzutreten.
    Morgen geben wir das Boot zurück, verabschieden uns von unseren Leipziger Freunden und fahren mit dem Auto weiter nach Alkmaar.
    Davor gibt's noch die Überreichung des Grill-T-Shirts an unseren Schiffskoch durch den Kapitän, ein Abschiedsgruppenfoto, ein leckeres Abendessen und.....naja alles was noch da ist, muss vernichtet werden....auch das Bier. 😀
    Read more

  • Day10

    Sloten - "Historisch Kijkfeest"

    June 11 in the Netherlands ⋅ ☀️ 19 °C

    Alle drei Jahre ist die Stadt Sloten Schauplatz des Schauspiels der "Schlacht von Sloten" im Jahr 1588.
    Die spanischen Truppen von Philipp II. hatten böse Pläne, in Sloten, einer reichen Handelsstadt einzufallen. Nachdem die Stadt innerhalb von Wällen liegt und daher gut verteidigt werden konnte, ersannen sie Mithilfe eines Slotener Verräters eine List und so versteckten sich spanische Soldaten in Bierfässern, die mit einem Bierschiff nach Sloten gebracht werden sollten, um in die rebellische Stadt zu gelangen und sie unter Kontrolle zu bringen. Doch in letzter Minute sickert der Plan durch und die List wurde durchschaut. Eine aufmerksame Stadtwache entdeckte die Spanier an Bord des Bierschiffes und schlug Alarm. Was folgte, war ein erbitterter und blutiger Kampf zwischen den tapferen Einwohnern und den feindseligen Spaniern.
    Ein großartiges Spektakel, wo viele Einwohner mittelalterlich verkleidet sind und das Altagsleben im Mittelalter darstellen. Der Kampf, der Urteilsspruch vom Richter über den Verräter und die Vollstreckung der Todesstrafe durch den Henker wird sehr lebhaft dargestellt.
    Super, dass wir zufällig da waren!!!
    Read more

  • Day9

    Sloten

    June 10 in the Netherlands ⋅ ⛅ 20 °C

    Heute sind wir bei starkem Wind, leichtem Nieselregen und ziemlichen Wind aufgebrochen. Das Wetter wurde besser und nach fast 40 km Fahrt sind wir bei Sonnenschein in Sloten angekommen. Das ist die kleinste Stadt der Niederlande. 5,2 km2, davon eine Hälfte Land und die andere Hälfte Wasser. Hier leben 700 Einwohner.
    Es gibt eine Windmühle (1755), eine alte Kanone, 2 Wassertore, eine Kirche, ein Pastorat und Häuser aus dem 17. und 18. Jhd.
    Ein wirklich beschaulicher, romantischer Ort.....und das Bier schmeckt auch sehr gut. 👍
    Der Havenmeester hat uns erlaubt zu grillen, also hat sich unser Schiffskoch noch einmal ins Zeug gehaut. Zum Abschluss haben wir noch einen unglaublichen Sonnenuntergang gesehen.

    ....und weils hier so schön ist und wir heute die Vorbereitungen fürs morgige Mittelalterfest gesehen haben, haben wir beschlossen morgen auch noch hier zu bleiben und uns das anzuschauen, bevor wir zurück nach Sneek fahren.
    Read more

  • Day8

    Earnewoude

    June 9 in the Netherlands ⋅ ⛅ 17 °C

    Nach einem sonnigen Morgenspaziergang in Leeuwarden haben wir uns Richtung Nationalpark
    "De Alde Feanen" auf den Weg gemacht. Dieses Gebiet ist ein zusammenhängender Sumpfkomplex mit einer Gesamtfläche von etwa 2.500 Hektar. Es besteht überwiegend aus Seen, Sumpfbecken, Röhricht, Viehweiden und Moorwäldern.
    Der Reichtum an Pflanzen- und Tierarten ist in dieser Landschaft extrem groß. Es gibt hier z.B. weit mehr als 450 verschiedene Pflanzenarten, was mehr als die Hälfte aller Pflanzenarten in Friesland ist.
    Zielhafen war heute Earnewoude.
    Gleich bei der Einfahrt haben wir die Skulptur der 3 Eisläufer gesehen: Die Elfstedetocht (Elf-Städte-Tour) ist die weltweit größte Eisschnelllauftour. Ermutigt von Hunderttausenden begeisterten Fans trotzen über 15.000 Eisläufer dem Eis. Die Wasserstraßen zwischen elf friesischen Städten bilden die 200 Kilometer lange Bahn der Elf-Städte-Tour. 
    Bei unserer Ankunft hat Ingo, unser 1. nautischer Offizier, 2. Kapitän und Schiffskoch das Deck geschrubbt.
    Die Besichtigungstour in Earnewoude war nicht wirklich erfolgreich, weil sowohl das "Kokelhaus von Han und Sjut" als auch das Schifffahrtsmuseum geschlossen hatten.
    Naja, dann sind wir eben auf Bier gegangen und haben uns Friesensocken gekauft. 😅 Am Rückweg zu unserer Yacht hat die weibliche Crew am Spielplatz, noch ein Schiff gekapert...😉
    Read more

  • Day7

    Leeuwarden

    June 8 in the Netherlands ⋅ 🌧 16 °C

    Heute sind wir nach Leeuwarden, dem Verwaltungssitz der nl. Provinz Friesland gefahren.
    Die Besichtigungstour haben wir bei De Oldehove, dem unvollendeten Kirchturm, dem Wahrzeichen von Leeuwarden gestartet.
    Während der Bauarbeiten (ab 1529) begann der Turm abzusacken. Die Bauherren versuchten dies durch Einsetzen von Hilfsbalken zu kompensieren. Doch schließlich wurden die Arbeiten 1532 eingestellt.
    Haben die 183 Stufen auf die Aussichtsplattform erklommen und wurden mit toller Rundumaussicht belohnt.
    Nach einem Spaziergang durch die Innenstadt waren wir noch bei Sint Bonifatius, einer neugotischen Basilika, die 1882-1884 erbaut wurde und der Grote Kerk aus dem 15 Jhd.
    Dann hat es wieder zu regnen begonnen.....
    Nach einen hervorragenden Abendessen sind wir wieder zurück aufs Schiff gegangen und haben den Abend bei Bier, Fruchtsecco und Pfeffi ausklingen lassen.
    Read more

  • Day6

    Grou

    June 7 in the Netherlands ⋅ ☁️ 13 °C

    Sind von Akkrum nach Grou(w) geschippert.....ein Dorf am Prinses-Margriet-Kanal mit 5.700 Einwohnern. Konnten hier im Hafen anlegen und Strom und Wasser "tanken". Haben beim Havenmeester (Hafenmeister) im Havenkantoor (Hafenamt) unsere Gebühr fürs Übernachten bezahlt und sind dann durch das Dorf spaziert. An der Kirche Sint Pieter vorbei, waren wir fürs Abendessen einkaufen.
    Am Hinweg zum Einkaufen haben wir ein gekentertes Boot gesehen, am Rückweg war es schon fast untergegangen.
    Ingo ist heute nicht nur 1. Offizier, sondern auch Schiffskoch.
    Nachdem er bei der Jagd fürs Abendessen kein Glück hatte, gibt es statt Ente eben Huhn.....die Crew ist trotzdem zufrieden. 😀
    Read more

  • Day5

    Sneek

    June 6 in the Netherlands ⋅ 🌧 15 °C

    In Sneek angekommen, haben wir unsere Yacht übernommen.
    Nach einer ausführlichen Einführung über die Einrichtung und die Technik der Yacht und einer Probefahrt mit dem Skipper, sind wir in die freie Wildbahn entlassen worden.
    Unser heutiges Tagesziel ist Akkrum, ein Dorf in der Gemeinde Heerenveen in der nl. Provinz Friesland mit 3.335 Einwohnern. Nach einem gelungenen Anlegemanöver durch unseren Kapitän Uwe und seinen nautischen Offizier Ingo, haben wir noch einen kleinen Spaziergang im Regen gemacht.
    Read more

  • Day85

    Housesit Leeuwarden

    October 23, 2021 in the Netherlands ⋅ ☁️ 12 °C

    A big mansion filled with 3 dogs and 4 cats, multiple smart TVs and a beautiful garden = a week in heaven. We visited nearby Leeuwarden, one of the oldest cities of 🇳🇱 and explored the neighborhood whilst walking the dogs.Read more

  • Day82

    Tag 82

    June 21, 2021 in the Netherlands ⋅ 🌧 14 °C

    Als viertel Holländer fühle ich mich hier natürlich sehr zuhause, ganz besonders in Zurich.

    Wir haben eine gute Nacht mitten auf dem Afsluitdijk verbracht. Unsere Pläne die nächste Nacht im Zelt auf einer der westfriesischen Inseln zu verbringen können begraben. Es regnet in Strömen.Read more

    Glücklich seht ihr aus [Ellen]

    6/21/21Reply

    Bisch halt doch teil chäschopf, wies so säge, gäl Phil. [E.L.]

    6/21/21Reply
     
  • Day8

    Von Sloten nach Woudsend nach Sneek

    June 12 in the Netherlands ⋅ ⛅ 14 °C

    Heute starten wir unsere letzte Fahrt von Sloten über Woudsend nach Sneek.
    In Woudsend haben wir gleich einen "Parkplatz" für unser Boot gefunden und haben uns die beiden Windmühlen und und die kleine Altstadt angesehen.
    Nach einer Kaffeepause in der Sonne, sind wir weiter nach Sneek gefahren.
    Haben das Boot in der Nähe vom Waterpoort (Wassertor), dem Wahrzeichen von Sneek, abgestellt. Sneek hatte vier weitere Wassertore und zwei Landtore, die alle abgerissen wurden.
    Waren auch im Schiffsmuseum, bei der Martinikerk und der Sint Martinuskerk und sind über den Marktplatz - zurück zu unserer Yacht gegangen, um die allerletzte Fahrt zurück zum Yachthafen anzutreten.
    Morgen geben wir das Boot zurück, verabschieden uns von unseren Freunden und fahren wieder nach Hause.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Provincie Friesland, Friesland, Frisia, Frise, Fryslân, 프리슬란트 주, Frēsland, Frísia, Фрисланд

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now