New Zealand
Christchurch Botanic Gardens

Here you’ll find travel reports about Christchurch Botanic Gardens. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

52 travelers at this place:

  • Day29

    Christchurch Sightseeing

    February 26, 2015 in New Zealand ⋅ ☁️ 13 °C

    An meinem letzten NZ Tag bin ich auf eine Trinkgeld basierte 'free walking tour' gegangen zusammen mit dem dänischen Mädel das ich gestern kennengelernt habe. Christchurch ist nicht die schönste Stadt in NZ denn das Erdbeben in Februar 2011 hat vieles zerstört und viele 'Lücken' in der Stadt hinterlassen. Christchurch hat nicht nur viele Gebäude und viel an Charme verloren aber auch über 180 Menschen darunter viele Touristen. Die gestorbene Menschen werden an einer Stelle in der Stadt durch weiße Stühle ersetzt als Symbol der Leere. Wenn ich die Tour nicht gemacht hätte, hätte ich wie viele andere die ich getroffen habe auf der Reise, gesagt - "verpasst nichts wenn du Christchurch nicht siehst, ist eh nur eine Baustelle". Und teilweise stimmt es, in der Stadt sind Baustellen und Kräne. Aber wenn man einige Hintergründe weiß und auch was die Leute dafür tun um ihre Stadt schöner aussehen zu lassen dann lernt man Christchurch aus einer andere Perspektive kennen. Mich hatte es beeindruckt wie kreative Menschen in Not sein können. Um das Geschäft wieder Laufen zu bringen spielt sich das Leben in Schiffcontainer ab. Es gibt ein Re:Start Mall wo nur Container gibt in unterschiedliche Farben und Größen und wird alles von Klamotten bis Essen da verkauft. Sogar anstelle von Büros werden Kontainer eingesetzt. Es ist definitiv eine sehr günstige, schnelle und flexibile Idee die Gebäude zu ersetzen. Um der Stadt etwas Farbe zu geben werden auf die Betonwände der Gebäude riesige Bilder gemalt - Street Art - aber kein Graffiti. Dann gibt es Mitten in der Stadt auf einer Fläche wo eins ein Gebäude stand, eine kleine Bühne mit Reflektoren, grosse Boxen und eine Waschmaschine. Let's get the party started! Ja du kannst dein Mobile Device drankoppeln und die Musik abspielen die du willst und deine eigene Party veranstalten auf der Bühne in der Stadt. Es ist eine super coole Sache. Ausserdem gibt es sehr viele Parks in Christchurch die auch zur Schönheit der Stadt beitragen. Da die Kirche auch zerstört wurde, haben sie eine 'Ersatzkirche' gebaut aus riesige Plastikröhre und sehr viel gepresstes Papier. Es ist gewöhnungsbedürftig für eine Kirche, zwar seeehr modern aber auch sehr freundlich und hell da sie die Mosaikfenster der alten Kirche verwendet haben. Alles in einem bin froh diese Stadt aus der Perspektive eines einheimischen kennengelernt zu haben denn so bleibt mir Christchurch definitiv in Erinnerung.Read more

  • Day6

    Botanischer Garten

    January 5, 2018 in New Zealand ⋅ 🌧 17 °C

    Kleines Abbild von dem, bei Regen heute, was mich bald in groß erwartet 😊.

  • Day43

    Mutti in Neuseeland

    March 20, 2017 in New Zealand ⋅ 🌙 17 °C

    Heute Morgen ist Elki nach 30 h Anreise in Neuseeland angekommen. Wir hatten direkt volles Programm - Botanischer Garten, Stadtrundgang durch Christchurch und dann ging es ab auf die Banks Peninsula.

  • Day78

    Rosige Aussichten

    November 19, 2016 in New Zealand ⋅ ⛅ 17 °C

    Ich war eindeutig zu oft und zu lange im botanischen Garten von Christchurch um diesen unerwähnt zu lassen. Besonders das Zentrum, welches der Rosengarten darstellt…
    Kreisrund angelegt, blühten dort über 100 verschiedene Arten Rosen. Blühen ist das falsche Wort, dufteten. Wir wandelten von einem Blütenkelch zum nächsten um immer neue Rosendüfte zu genießen. Ich hätte noch Wochen dort verbringen können.Read more

  • Day222

    Christchurch 2.0: Antarktis und Musik

    October 20, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 22 °C

    Nach 2 Wochen arbeiten wartete ein langes Wochenende inklusive (bezahltem 😬👍) Feiertag auf uns! Da wir bereits ein paar Besichtigungen für Stan vereinbart hatten, blieben wir im Raum Christchurch und genossen die Zeit. Am Samstag ergatterten wir über Bookme.com spontan günstige Eintrittskarten für das Antarctica Centre ❄️ und starteten dort gleich mit einer Tour im Hogglund, einem panzerartigen Schneemobil. Danach ging es in die Schneekammer inklusive einem -18 grad kaltem Schneesturm 🌬 und im 4D Kino machten wir eine Expedition zur Antarktis und wurden dabei ziemlich nass. Bei der anschließenden 4D-Schlittertour durch‘s Eis wurde Chrissi ein wenig seekrank... Christchurch ist Ausgangspunkt für Expeditionen aller Nationen zur Antarktis 🇦🇶 und hat auch großes Forschungszentrum. Das Antarctica bietet viele Infos zur Antarktis selbst, zu Flora und Fauna, zur Forschung dort und beherbergt auch eine Gruppe der kleinen Pinguine.
    Am nächsten Tag starteten wir dem Riccarton Farmer‘s Market einen Besuch ab und genossen die japanische Küche 🍛 bevor wir uns bei Sonnenschein und 25 Grad auf nach Lyttleton machten, um dort am Meer 🏝 zu chillen.
    Montag verbrachten wir in der Stadt. Nachdem wir noch ein paar Besorgungen erledigt hatten, machten wir es uns zusammen mit vielen anderen im botanischen Garten 🌷☘️🌼 beim Big Band Picknick 🎶🍦 gemütlich und genossen die Sonne. Für um 2 Uhr hatten wir uns für den Workshop ‚nachhaltig essen‘ angemeldet und hatten auf neue Erkenntnisse gehofft. Außer regional und saisonal und wenig Fleisch und Milchprodukte, was nicht so neu für uns war, lernten wir zumindest einige Unkräuter kennen, die sich gut in Salaten 🥗 machen und nicht weggeschmissen werden müssen.
    Nach dem Workshop besuchten wir das Canterbury Museum, das viele Infos zu Maoris, Siedlern und den Anfängen Christchurchs zu bieten hat.
    Nach dem Abendbrot in Stan 🚙 gab es dann im Park noch den Film Wall-E im Open Air Kino 📺 für uns zu sehen bevor wir wieder auf unseren Campingplatz fuhren, um am nächsten morgen pünktlich an der Arbeit 🌳🌷zu erscheinen.
    Read more

  • Day73

    Christchurch & Botanischer Garten

    December 12, 2017 in New Zealand ⋅ ☁️ 14 °C

    Die letzten Tage mit Juli verbringe ich in Christchurch. Wir haben ein bisschen die Stadt erkundet und dabei ist uns aufgefallen, wie sehr man die Nachwirkungen des Erdbebens in 2011 noch spürt. An jeder Ecke wird irgendwas gebaut und es gibt die sogenannte RE:Start Mall, dort sind die Geschäfte und Restaurants lediglich Container.
    Und weil Christchurch auch als Gartenstadt bezeichnet wird, gings noch in den botanischen Garten. 🌳
    Read more

  • Day75

    Botanischer Garten (2)

    December 14, 2017 in New Zealand ⋅ ⛅ 16 °C

    Da wir jetzt immer kostenlos unser Auto in der Werkstatt parken können (... 🙄😉) sind Juli und ich nochmal in den botanischen Garten gegangen, u.a. weil wir am Vortrag knapp die Öffnungszeiten vom Gewächshaus verpasst haben und das lass ich mir natürlich nicht entgehen.
    Danach haben wir noch eine kleine Kanu Tour über den Avon River gemacht. 🛶Read more

  • Day63

    New Zealand - Christchurch

    March 8, 2016 in New Zealand ⋅ ☁️ 15 °C

    Von Auckland fliegen wir nach Christchurch, um dort ein Auto zu mieten und die Südinsel zu erkunden.
    Wie es nach dem Erdbeben im Februar 2011 aussah, mag man sich nicht vorstellen wollen. Man sieht noch viele Lücken in der Stadt.

  • Day120

    Bebenstimmung in Christchurch

    February 14, 2016 in New Zealand ⋅ ⛅ 21 °C

    Christchurch überrascht mich. Was ich unterwegs von anderen Backpackern über Christchurch gehört habe, klang nicht sehr positiv. Aber ich finde die Stadt sehr schön: es ist sehr grün und Christchurch hat eine angenehme, gelassene Atmosphäre. Im Gegensatz zu vielen anderen neuseeländischen Städten hat Christchurch ein richtiges Stadtzentrum, das nicht nur aus einer Durchgangsstraße besteht. Die Spuren des Erdbebens 2011 sind aber noch sehr deutlich: überall wird gebaut, und es gibt noch viele Lücken in der Stadt.

    Sonntags bin ich im Museum, als ein Erdbeben der Stärke 5,7 alles zum Wackeln bringt. Das erste Erdbeben, das ich wirklich spüre. Zuerst war ich ziemlich erschrocken. Man fühlt sich ziemlich klein und ungeschützt, weil die Wände, das Gebäude um einen herum keinen Schutz bieten. Das Beben hat aber außer Sachschäden nichts weiter Schlimmes verursacht. Nun, nach zwei weiteren Nachbeben in Christchurch und einem kleinen Erdbeben in Palmerston North ist die Gelassenheit zurück. Allerdings kann ich die Sorgen der Menschen besser verstehen. Große Beben lassen sich noch immer nicht vorhersagen, und mit dem Gedanken leben zu müssen, dass es jeden Moment wieder so weit sein kann, ist ein bißchen unheimlich und bedrückend.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Christchurch Botanic Gardens

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now