New Zealand
Te Aro

Here you’ll find travel reports about Te Aro. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

328 travelers at this place:

  • Day79

    Wellington

    December 9, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 16 °C

    Heute haben wir uns bei bestem Wetter (man merkt, dass der Sommer langsam kommt 😬) Wellington angeguckt. Zuerst waren wir im Museum Te Papa. Dort haben wir uns eine Ausstellung über die Schlacht zwischen den Neuseeländern und den Türken im ersten Weltkrieg angeguckt und dann noch die anderen Bereiche des Museums (über die Maoris, die Natur von Neuseeland und Einwanderungen nach Neuseeland).
    Dann sind wir mit dem Cable Car zum botanischen Garten gefahren, der am Berg liegt. Zu Fuß sind wir dann wieder runtergegangen.
    Read more

  • Day78

    Tschüss Südinsel - hallo Nordinsel

    December 8, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 16 °C

    Heute sind wir mit der Fähre auf die Nordinsel, nach Wellington, gefahren. Das erste Stück führte durch die Marlborough Sounds und wir konnten die Landschaft genießen. Auf dem offenen Meer zwischen den beiden Inseln wurde es dann unruhiger, aber es geht wohl noch deutlich schlimmer, wie wir aus Erzählungen gehört haben. Zwischendurch haben wir drei Albatrosse direkt neben dem Boot gehabt.
    Nachdem wir im Hostel eingecheckt haben, waren wir noch kurz auf einem „Weihnachtsmarkt“. Der war aber eigentlich nur ein Underground-market, der jedes Wochenende in einem Parkhaus stattfindet und hatte nicht viel mit einem deutschen Weihnachtsmarkt zu tun 😄 Dann waren wir noch ein bisschen am Wasser.
    Read more

  • Day21

    Wellington

    December 17, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 20 °C

    Nach der vielen Natur und beschaulichen sauberen kleinen Ortschaften ist die südlichste Hauptstadt der Welt inzwischen schon fast żu turbulent für uns... wir verbringen drei spannende Stunden im National Museum Te Papa, erkunden die Stadt ein wenig zu Fuss, bummeln am Hafen und nächtigen unspektakulär auf einem großen innerstädtischen Parkplatz, um am nächsten frühen Morgen sicher unsere Fähre zu erreichen.Read more

  • Day24

    Wellington /rainy

    March 6 in New Zealand ⋅ ⛅ 19 °C

    Ach Wellington, du niedliches Ding 😍
    Ich wohne in der Haupt-Party-Restaurant-Bar-Strasse, es ist fast wie zuhause 😄
    Wellington hat den Ruf eine der windigsten Städte zu sein und das beweist es heute eindrucksvoll.
    Abends gehe ich in Kino, es ist tatsächlich noch schöner als mein liebstes in Hamburg.
    Captina Marvel sagt Gute Nacht 😘
    Read more

  • Day281

    Waiting For The Bus

    March 11 in New Zealand ⋅ ☁️ 61 °F

    We made it into Wellington without any problems. I repacked all of my stuff, then had dinner and finished my book. I had the four-bed hostel room to myself for about four hours this morning since the other three left early. Nice.

    Now, I've checked out if my room and am in the lounge waiting for my InterCity bus that will leave at 19:00 and take me overnight back to Auckland for an early flight to.... Not telling. You'll have to see where I am for tomorrow's selfie and post. 😉

    So long [for now] and thanks for all the fish. ✌️
    Read more

  • Day101

    Begegnung

    January 27 in New Zealand ⋅ 🌬 22 °C

    Wellington, die Hauptstadt

  • Day163

    Wellington Tag und Nacht

    June 16 in New Zealand ⋅ ☀️ 14 °C

    Wellington ist eine super schöne Stadt.

    Viel kleiner, gemütlicher und anziehender als Auckland.

    Pulsierendes Herz ist die Cuba Street.

    Hier finden sich Bars, Restaurants und Geschäfte.
    Aber nicht nur hier. In einem Radius von mehreren hundert Metern darum geht es ebenso geschäftig zu.

    Es macht einfach Spass irgendwo am Wasser zu sitzen, etwas zu essen oder einfach zu bewundern wie sie Stadt sich mit der Landschaft entwickelt hat und diese nicht einfach platt walzte.Read more

  • Day179

    Wellington

    March 29 in New Zealand ⋅ ☀️ 20 °C

    Nachdem wir die Fähre zurück nach Northland genommen haben, schlafen wir eine Nacht in Wellington. Schauen uns das Te Papa Museum an, was auch sehr interessant ist.

    Und schaut Mal der kleine süße viermonatige tiefergelegte Schäferhund. 😄😍

  • Day182

    Wellington, Neuseeland (3)

    February 25 in New Zealand ⋅ 🌬 14 °C

    Niemand will die Betten in Ruby und Fanna an diesem Morgen verlassen. Lange bleiben wir einfach liegen, das Ende herauszögernd. Irgendwann raffen wir uns dann trotzdem dazu auf.
    Unser letztes gemeinsames Frühstück treibt die Stimmung in die Höhe. Müsli, Wassermelone und für mich noch Leftover-Pizza machen dieses zu einem unserer Besten. Während Lotte und ich Abwaschen, säubern die Jungs Ruby's blutige Mosquitodecke, die sie unserer Mosquitoslayerqueen "Königin Lotte Waterman aus dem Hause Sonnema, die Erste ihres Namens, Königin des Van Lebens, Regentin von Fanna und Beschützerin der Schlüssel, Königsmörderin der einhundertelf Moskitos und Erlöserin der Mückenstiche" zu verdanken haben.
    Es werden Zähne geputzt und alltagstaugliche Klamotten angezogen um Normalität zu wahren. Dann beginnt der traurigste Part dieses Tages, dieser Woche, dieses Monats, dieser gemeinsamen Zeit.
    Grouphug after Grouphug wird vollzogen, der Rekord für die längste Gruppenumarmung gebrochen und das Los reißen wird von Minute zu Minute schwerer.
    Zwei Dumme ein Gedanke: Nico und ich überreichen uns gegenseitig Briefe. Ruby wird ebenfalls mit einer Umarmung verabschiedet, während die Jungs einen letzten Blick auf Fanna werfen.
    Wir winken den Jungs nach bis sie um die nächste Kurve verschwinden und atmen erst einmal tief durch.

    Kurze Zeit später erhalten wir die letzten Gruppenfotos von uns. Zwischen dem ersten Gruppenfoto aus Christchurch und dem Letzten aus Wellington liegen Welten, tausend schöne Geschichte, hunderte besichtigte Orte und ein neu geknüpftes Band, das uns deutlich sichtbar näher gebracht hat.

    Den Rest des Tages planen Lotte und ich unsere nächsten Schritte. Irgendwann siegt die Müdigkeit: Ich schnappe mir Beckham zum kuscheln und schlafe für eine halbe Stunde auf dem Sofa. Später bekochen wir Lottes Familie, besuchen in einer Bar für wenige Minuten Freunde von ihr und fallen dann müde in die Federn.
    Read more

  • Day67

    Wellington

    March 10 in New Zealand ⋅ ☁️ 15 °C

    Ich habe die Hauptstadt erreicht.
    Zusammen mit anderen Backpackern war ich im Museum Te Pepe. Eintritt ist frei. Die Geschichte Neuseelands wird dort erzählt, was echt interessant dargestellt wird.

    Auch der Botanische Garten haben wir angeschaut, deser ist jedoch nicht so besonders.

    Vom Mt. Victoia hat man einen tollen 360grad Ausblick auf die Stadt.

    Doe Waterfront bietet nicht so viele Cafés und Restaurants wie Auckland ist aber zum chillen ganz ok.

    Vielleicht lag es am Wetter (Dauer bewölkt und ab und zu Regen), dass ich nicht sooo begeistert von der Stadt bin. Vielleicht liegt es aber auch wirklich an der Stadt die nicht wirklich besonders ist.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Te Aro

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now