Panama
Río Matasnillo

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day167

      Panama-Stadt

      January 15, 2022 in Panama ⋅ ⛅ 30 °C

      Nach langer, langer Reise sind wir in Panama angekommen und legen uns, nachdem wir im Hotel angekommen sind, erstmal hin. Der Flug nach Amsterdam, die lange Transferzeit und der darauf folgende gut zehnstündigen Flug über den Atlantik waren anstrengend. Glücklicherweise kommen wir gegen Abend an und die Schlafenszeit ist nicht weit weg.

      Von unserer Unterkunft aus machen wir uns heute auf den Weg zur Altstadt von Panama-Stadt, Casco Viejo genannt. Die ursprünglich 1519 gegründete Stadt wurde nach einem Piratenangriff 1671 komplett zerstört und zwei Jahre später an dieser Stelle wieder neu aufgebaut. Die ältesten Gebäude der Stadt befinden sich hier, ebenso wie die Residenz und der Amtssitz des Präsidenten von Panama. Speziell anzusehen ist das 2,6 km lange Meeresviadukt, dass diesen Stadtteil umringt und die umliegenden Viertel erschliesst.

      Noch etwas Organisatorisches: Helen ist momentan nur schwer erreichbar, da sie ihr Mobiltelefon verloren hat. Wer sie dringend kontaktieren möchte , sollte das über Pascal tun oder es per Mail versuchen.
      Read more

      Traveler

      sieht wunderschöne aus und warm.

      1/16/22Reply
       
    • Day79

      Panamas Altstadt und Salsakurs

      May 22, 2022 in Panama ⋅ ⛅ 30 °C

      Zu strahlendem Sonnenschein machen wir uns entlang der Promenade auf den Weg nach Casco Viejo, der Altstadt von Panama City. Um wahrscheinlich den Verkehr in der Stadt entgehen zu können wurde eine Strasse um die Altstadt gebaut, auf dem Meer. Sieht auf einer Karte sehr witzig aus. 🗺🌉🚙

      Wir laufen am Fischmarkt vorbei, an dem wir aber auf den Anblick von den auf den Tischen liegenden Fische verzichten und gehen direkt in die Altstadt.

      💡Casco Viejo (Spanisch für Altstadt), auch Casco Antiguo oder San Felipe genannt, ist das historische Viertel von Panama-Stadt. 1673 wurde hier nach der fast kompletten Zerstörung der vorhergehenden Stadt Panamá Viejo 1671 in Zusammenhang mit Piratenattacken eine neue Siedlung errichtet; dabei wurde der Grundriss der Stadt praktisch als rechteckiges Planquadrat angelegt, was damals als klassisches Modell einer Siedlung der eingeborenen Bevölkerung galt. Das Viertel wurde 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

      Hier kann man lange durch verschiedene Gassen laufen, an bunten und schönen Gebäuden entlang, die oft frisch renoviert im Kolonialstil glänzen. In einem der vielen Parks setzen wir uns zum Schutz in den Schatten bevor es weiter auf Entdeckungstour geht. Es ist alles sehr schön, ruhig. Es scheint jedoch eher ein Teil zu sein, der von Touristen mehr besucht wird als von Einheimischen. 🏰

      Und dann haben wir am Freitag Abend noch eine Verabredung mit Martha und ihrem Team von "Salsa Safari" (Instagram: @salsasafari_panama). 💃🕺
      Martha ist tagsüber Grundschullehrerin und am Abend tanzt sie Salsa. Mit ihrem Team, junge Männer aus Panama, welche durch diese Möglichkeit zum Beispiel ihren Job in einem Kaffee (pro Tag haben sie 20 USD verdient!) aufgeben konnten, können sie alle ihrer Leidenschaft nachgehen und uns damit anstecken. So leicht gesagt als getan. Nach etwas Mut antrinken geht es bereits los, Mitten in einem Park lernen wir verschiedene Salsaschritte, zuerst allein, dann mit Musik, dann mit Partner. 1, 2, 3.. 5, 6, 7.. Auch wenn es noch lange nicht perfekt oder flüssig aussieht: Es macht richtig Spass!

      Und so geht es am Sonntag, 22. Mai, mit einem Rucksack voller Erinnerungen an Panama weiter in ein neues Land. Panama hat uns erstaunt, überrascht, fasziniert und wir sind bereits in Planung und Kontakt für weitere Tauchtrips, die wir in Zukunft definitiv machen werden. 🇵🇦🐋💙
      Read more

    • Day61

      Schlendern durch die Altstadt

      April 7, 2022 in Panama ⋅ ⛅ 30 °C

      Heute habe ich die Altstadt von Panama City bewundert. Hier kann man Häuser im Kolonialstil bestaunen. Einige sind wunderschön rekonstruiert und andere stehen als Ruinen da. Die Altstadt ist der komplette Gegensatz zur modernen Skyline des Bankenviertels. Schon lustig, dass zwei Gegensätze so neben einander stehen können.Read more

      Traveler

      So hübsch!

      4/8/22Reply
      Traveler

      Das erinnert mich an México City. Sieht super aus 🥹

      4/8/22Reply
       
    • Day2

      Panamà City & Dschungel

      March 12, 2022 in Panama ⋅ 🌙 25 °C

      Gestern sind wir gegen 22 Uhr endlich in unserem Airbnb angekommen. Die geplante Busfahrt vom Flughafen hat leider nicht so geklappt, wie wir uns das vorgestellt haben. Wir wurden von einer Busfahrerin zu einer anderen Haltestelle in der Nähe des Flughafens gefahren. Von dort aus sollte der Bus in die Stadt fahren. Nach fast einer Stunde hat uns eine Frau angesprochen und uns ein Taxi besorgt mit dem wir relativ günstig zum Airbnb kamen. Letztendlich haben wir herausgefunden, dass die Bushaltestelle in einem sehr zwielichtigen Viertel war, wo man sich lieber nicht aufhalten sollte. Das erklärte dann auch, warum die Frau zu uns „Be careful!“ meinte und uns ohne Nachfrage das Taxi besorgt hat.
      Dank Jetlag waren wir um 5.30 Uhr hellwach.
      So konnten wir sehr früh in den Tag starten, sind durch die Casco Viejo gelaufen und haben uns das erste Toast mit lokaler Avocado und panamaischen sehr guten Kaffee gegönnt. Danach waren wir auf einer Straße mit einigen Marktständen. Und was begegnet uns als erstes? Eine Frau mit einem weißen, sehr krank aussehendem Kaninchen auf dem Arm, das sie wie ein Baby mit Grünzeug beim Tragen gefüttert hat. Unser Kaninchenherz hat geblutet…
      Wir sind dann weiter zum Parque Natural Metropolitano und haben dort unsere erste Dschungel-Wanderung gemacht. Hier konnten wir viele bunte Schmetterlinge, eine Bande Nasenbären, ein Faultier, besondere Vögel, Schildkröten und ein Aguti beobachten. Weiter ging es dann zur Brücke am Panama-Kanal. Dort probierten wir spicy Mango und gingen an der Promenade entlang bis zu den künstlich angelegten Inseln am Panama-Kanal (Isla Flamenco und Isla Perico). Hier haben wir unendlich viele Pelikane gesehen. Der Jetlag, leichte Sonnenbrände und die 33 Grad mit 82%iger Luftfeuchtigkeit machten sich langsam bemerkbar, sodass wir dann zurück zum Airbnb sind, um uns frisch zu machen. Den Abend haben wir dann in der Altstadt in einer Rooftop-Bar mit leckerem Essen und toller Aussicht ausklingen lassen. Morgen geht es weiter in den Westen nach Caldera, Chiriquí.
      Read more

      Traveler

      Das Hemd passt perfekt!

      3/13/22Reply
      Traveler

      😍😍😍

      3/15/22Reply
       
    • Day240

      Panama City

      August 1, 2022 in Panama ⋅ 🌧 31 °C

      Von Ecuador gibt es keine günstige Direktflüge nach Brasilien. Die meisten Flügenverbindungen sind via Panama City oder Bogota. Von Bogota waren wir beide nicht sehr begeistert und so haben wir uns für Panama City entschieden. Einige Tage in einer Stadt mit Internet fanden wir eine gute Option für einen mehrtägigen Stoppover.
      Bettina war schon vor einigen Jahren in Panama City, jedoch als ultra Sparfuchs unterwegs…was meistens in einer Grossstadt nicht unglaublich Spass macht.😂 Aus diesem Grund waren die Erwartungen nicht allzu gross.

      Wir haben uns ein airbnb im Casco Viejo gemietet (wenn scho denn scho🙈). Casco Viejo gehört neben dem modernen Bank District zu der teuersten Gegend von Panama. 💸
      Das Casco Viejo wird ihrem Preis gerecht. Es ist wunderschön und zahlreiche hippe Kaffees und köstliche Restaurants zieren die Erdgeschosse und Rooftops des Viertels. Obwohl wir eine Küchenzeile in der Unterkunft hatten, waren wir stets Gäste der zahlreichen Gastrobetriebe (Wirtschaft ahkurble 🤪).

      Als Ingenieur musste Röschu natürlich die Schleuse vom Panama Kanal sehen.🤓 Also Bettina hat es auch “wunder” gno.:) Eindrücklich wie diese massiven Tanker durch die Schleuse befördert werden. Eine Durchquerung durch den Kanal benötigt ungefähr 8-10 Stunden und die Tanker müssen mehrere Schleusen passieren. Erst seit 1999 ist der Kanal wieder im
      Besitz der Panamaer und wirft täglich Millionen ab. Die Stadt wird stetig aufgewertet und viele Gebiete werden saniert…wohl nicht das ganze Geld geht an die Bevölkerung zurück, wie leider fast überall in Latinamerika ist die Regierung korrupt.

      Wir haben nochmals einen Kontakt von einem Schweizer Expat erhalten. Mit dem sportlichen Eric sind wir am Sonntag in allerfrüh (am 7ni😴) die gesperrte Cinta Costera und den Amador Causeway mit seinen Fahrräder „abgestrampelt“. Nicht genug, anschliessend sind wir noch gemeinsam den Cerro Acon hoch spaziert, der Hausberg von Panama City. Bei einer Aussentemperatur und einer Luftfeuchtigkeit von fast 100% “chunnsch aso zemli is schwitze”.😂
      Danke Eric für das Sonntags Sportprogramm. 💪

      Am Schweizer Nationalfeiertag haben wir natürlich wir es sich gehört ausgiebig gefrühstückt (leckere Brunch) und sind dann auf den Flieger. Finito español…ab jetzt heisst es fala português!🤔🤯🤪
      Read more

    • Day86

      From pirate life to city life

      December 4, 2022 in Panama ⋅ ⛅ 25 °C

      Islas de San Blas —> Panama City

      Wir wachen noch vor Sonnenaufgang auf und gehen unter dem Sternenhimmel baden. Aus dem Bett zu klettern gestaltet sich recht schwer, weil die kleine Sailar sich die ganze Nacht vor unserem kleinen Bett breit gemacht hat. Später erfahren wir von Toni, dass wir 1. niemals im dunkeln hätten baden gehen sollen, denn das ist die aktive Zeit der Haie und 2. Sailar noch nie bei Gästen in der Kajüte geschlafen hat. Nach dem Frühstück werden wir vom Boot abgeholt, was uns zurück zum Hafen bringt. Wir benötigen diesmal sogar 2h auf dem Boot und da die Fahrt sehr spritzig ist, kuscheln wir über die gesamte Fahrt unter einer Plane. Nach der anschließenden langen Autofahrt kommen wir zurück in der Altstadt von Panama City an. Wir spazieren vorbei an einer hübschen Saxophonistin, entlang des Wassers und weihnachtlich dekorierten Marktständen, wo laut Weihnachtsmusik düdelt. So richtig Weihnachtsstimmung kommt hier trotzdem nicht auf. Danach setzen wir uns in ein Cafe für ein leckeres Stück Kuchen und auf einmal stürmt Wolfram aus der Tür hinaus. Er hat tatsächlich auf den Straßen von Panama City Sylvain und Laurie (Freunde von Thibi) entdeckt, denen wir schon zufällig in Flores und davor auf Thibi und Beas Hochzeit in Spanien begegnet sind. Diesen schönen Zufall lassen wir Abends mit gemeinsamen Drinks ausklingen.Read more

      Traveler

      🍻😍

      12/6/22Reply
       
    • Day83

      Panama City

      August 22, 2022 in Panama ⋅ 🌧 26 °C

      Wir sind am letzten Stopp unserer Reise angelangt: Panama - die grösste Stadt in Zentralamerika.

      Auf dem Weg vom Flughafen ins Hostel sind wir ganz fasziniert von den vielen Wolkenkratzern. Schon fast ein bisschen ein Kulturschock, im Vergleich zu den Orten, wo wir die letzten Wochen waren. Adios Natur - hola Grossstadt.

      Wir kosten das Grossstadtleben in vollen Zügen aus. Gehen shoppen, die Stadt entdecken und geniessen die Abende hier mit der wundervollen Skyline.

      Da wir unser Hostel nur für ein paar Tage gebucht haben und warmes Wasser zum Duschen vermissen, buchen wir uns ein Appartment im alten Stadtviertel von Panama City. Hier sieht es fast schon aus wie in Havanna. Die Leute sind weniger gestresst und in unserer Wohnung mit Whirlpool auf der Dachterrasse schalten wir etwas ab.

      Am Sonntag geraten wir per Zufall mitten in ein Dorffest. Trotz Regen ist hier eine sehr ausgelassene Stimmung mit schöner traditioneller Kleidung, Musik und natürlich wird auch getanzt.
      Read more

      Berni Maria Südamerika

      sehr schön 👍🤗

      8/28/22Reply
      Berni Maria Südamerika

      salud 🥂🍾

      8/28/22Reply
       
    • Day283

      Panama City, Altstadt

      March 4, 2020 in Panama ⋅ ⛅ 31 °C

      Die Altstadt von Panama steht unter Unesco Kulturerbe. Wie in vielen anderen Städten auch wird hier viel renoviert, alte Häuser werden aufgekauft, den Bewohner der billigen Wohnungen gekündigt und die Häuser dann in super Hotels, Restaurants, Bars, Boutiquen oder Appartements umgebaut. Diese Städte sehen zwar wunderschön aus, verlieren aber ihren so geschätzten Flair, und sind für mich nur noch "Touristen Städte" Schade!Read more

    • Day2

      Cerro Ancon - Ancon Hill

      December 6, 2019 in Panama ⋅ 🌧 30 °C

      25 Minuten Aufstieg zum Cerro Ancon. Keine große Sache. Jedoch bei 29° und 90% RLF durchaus schweißtreibend 😜
      Schließlich wurden wir durch einen tollen Blick auf die Skyline von Panama Stadt und die Miraflores Schleusen belohnt.Read more

    • Day55

      Panma City

      March 3, 2022 in Panama ⋅ ⛅ 30 °C

      Nach enere spannende, ruggelige und nasse, würkli nasse Rückfahrt simmer guet in unserem Appartment ahko. De ersti Iidruck vo Panama City isch so überwältigend gsi. De Kontrast vo riesigi Hochhüser zum Stadteil, Casco Viejio (wo mir gsi sind) wo alles farbig und im spanische Styl baut isch, isch eifach idrücklich.
      De Panamkanal isch würkli en Bsuech wärt gsi, obwohl nur uf Terasse hesch könne und USD 20.- "nur" zum luege wie Schiff schleuse chli vill gsi isch, ischs trozdem super spannend gsi.
      Read more

      Traveler

      Ist das eure Hotel 🏨🤔

      3/7/22Reply
      Traveler

      Gseht jo lecker us was do uf em Grill brutzlet

      3/7/22Reply
      Traveler

      Ha grad e Doku über de Kanalbau gseh. Ghört zu de 7 neue Wältwunder. Verschleiss: 3 Chef Ingenieure und ca 5000 Toti. Die meiste us de agränzte Karibik Gebiet.

      3/7/22Reply
      3 more comments
       

    You might also know this place by the following names:

    Río Matasnillo, Rio Matasnillo

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android