Peru
Nazca

Here you’ll find travel reports about Nazca. Discover travel destinations in Peru of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

117 travelers at this place:

  • Day99

    Nazca-Linien und Cahuáchi

    January 16 in Peru ⋅ ☀️ 26 °C

    Auf unsere Reise entlang der Panamericana fahren wir in Cahuáchi, einer Ausgrabungsstätte bei Nazcar vorbei. Hier sind in der Wüste die Überbleibsel von sechs Lehmziegel-Pyramiden, eines Kultzentrum der indigenen Nazca-Kultur zu sehen. Um Beginn unserer Zeitrechnung bis ca. 500 n. Chr. sollen dort 36 von diesen Pyramiden als Zeremonialstätte erbaut worden sein.

    Natürlich kommen wir bei unserer Weiterfahrt auch an dem UNESCO Welterbe der Nazca-Linien vorbei. Die ca. 1500 Bilder mit einer Größe von 10 Meter bis mehrere hundert Meter, gehören zu den größten archäologischen Mysterien der Welt. Diese hellen Linien sind über 500 km2 verstreut. Durch das entfernen der dunklen Steine an der Erdoberfläche wurde der Wüstensand sichtbar und bildet z.B. Tier- oder Pflanzenzeichnungen ab. Es soll sich bei den Zeichnungen um Rituale bezüglich Wasser und Fruchtbarkeit gehandelt haben. Wir parken den Wagen und klettern auf einen Aussichtsturm, um die Linien in Augenschein zu nehmen.
    Read more

  • Day13

    Islas Ballestas y Nazca

    February 8 in Peru ⋅ 🌧 26 °C

    Heute Morgen ging es mit dem Speedboot zu den Ballestas Inseln. Es handelt sich um drei vorgelagerte Inseln, auf denen diverse Vogelarten und Seelöwen geschützt leben können. Auf dem Weg zum Reservat bekamen wir Blick auf die erste Geoglyphe, welche vermutlich einen Kaktus darstellen soll.
    Die Inseln und deren Felsen waren nur voll von Vögeln, einfach der Wahnsinn. Aber vor allem auch voll von Guano... eine Menge Vogelkacke. Ich kann es quasi immer noch riechen. Fun Fact: Guano wurde von den Einheimischen “abgebaut“ und als Dünger verkauft. Wie man dazu drei Monate auf der Insel leben konnte 🤔
    Mittags ging es weiter nach Nazca.
    Read more

  • Day136

    Nasca-Linien aus der Luft

    February 7 in Peru ⋅ ☁️ 25 °C

    Mit meiner allerletzten Nachtbusfahrt ging es von Arequipa weiter nach Nasca, wo ich nur eine Nacht eingeplant hatte, um die weltberühmten und ca. 2000 Jahre alten Nasca-Linien anzuschauen: Hierbei handelt es sich um geometrische Formen und Tierbilder, die von der Nasca-Kultur in die Wüste gescharrt wurden.
    Mit einer kleinen Propeller-Maschine ging es für eine halbe Stunde in die Luft, um die zum Teil riesigen Bilder am besten zu erkennen.
    Auch der Rest des Tages wurde dank Privattour durch Guide Julio noch recht interessant, so besuchten wir noch einige alte Nasca- und Inkastätten, unter anderem einige Pyramiden und den Friedhof Chauchilla, in dem man jahrhundertealte, aber gut erhaltene Mumien aus der Nasca-Zeit sehen kann. Ein bisschen gruselig, aber mega interessant!
    Read more

  • Day6

    Nazca

    September 16 in Peru ⋅ ⛅ 20 °C

    Anders dan de vorige dag, schijnt het zonnetje al als we opstaan. Het is dan ook eerder dan gister lekker om op een bedje bij het zwembad te ploffen. Prima ochtendje voor het regelen van wat praktische zaken en om te chillen en te kijken naar de kolibries die de nectar uit de bloeiende agave smikkelen - idyllisch :) Rond het middaguur checken we uit en pakken we de taxi naar Ica. We laten de georganiseerde chaos van Huacachina achter ons en pakken de bus naar Nazca. De rit duurt zo'n 2,5 uur en we rijden steeds verder heuvelachtig woestijngebied in. Op wat groene (waarschijnlijk zwaar geïrigeerde) velden na, is alles kaal en dor. We bevinden ons duidelijk in een van de droogste gebieden van de aarde en zien alleen wat groen rond diepere dalen en langs riviertjes (mogen geen naam hebben, maar hebben namen als 'Rio Grande' :). Even voor het plaatsje Nazca ligt een grote vlakte waar de Nazca lijnen liggen afgetekend. Voor nu rijden we er alleen langs. Vanaf de weg zien we een klein stukje van 'de boom'.
    Het hotel ligt gelukkig op twee radslagen afstand van het busstation. Het is het mooiste gebouw uit de omgeving en de binnenplaats is een plaatje. Misschien nog idyllischer dan in Huacachina... Toch moeten we eerst nog even onze vlucht over de Nazca lijnen regelen voor morgenochtend. We informeren wat en eten een verlate lunch. Na het boeken (en een betere prijs onderhandeld te hebben) wordt het tijd om onze coupon voor een welkomsdrankje - Pisco Sour - te verzilveren naast het zwembad. Als de zon onder is gegaan, gaan we, ondanks de late lunch, weer op pad voor diner. We nemen de Lonely Planet tip over en eten heerlijke steak van de grill. De porties blijven een dingetje... veel te veel eten! Vol, maar voldaan gaan we terug. Morgen staat ons een mooie vlucht te wachten.
    Read more

  • Day7

    Nazcalijnen en geogliefen

    September 17 in Peru ⋅ ⛅ 24 °C

    Om 10 uur stipt worden we opgehaald om naar het vliegveld te gaan. We hebben licht ontbijt genomen en zijn al uitgecheckt als we wegrijden naar onze vliegtocht boven de woestijn even buiten Nazca. Daar liggen de lijnen van Nazca (voluit: de lijnen en geogliefen van Nazca en Palpa). Het zijn geogliefen - tekeningen in het zand - van de pampa's van Jumana en Nazca in Peru. De tientallen figuren van dieren, honderden geometrische vormen en duizenden lijnen en lijnenspellen zijn in het woestijnzand van de hoogvlakte van Peru lang bewaard gebleven. We zitten met 2 piloten en totaal 5 toeristen in het vliegtuigje en ongeveer een half uur lang draaien we rondjes rond de figuren. We zien onder andere: de Aap, de Astronaut, de Kolibrie, de Hond, de Handen (of de Kikker) en de Kondor. Het is een mooi schouwspel, maar de vlucht voelt een beetje als een kermisattractie - we draaien scherpe bochten waarbij het vliegtuigje regelmatig schuiner dan 45 graden helt. Je ziet het er goed mee, maar Gordon heeft het na 30 minuten wel gezien. Vlak voor de landing nemen we nog even een kijkje bij de aquaducten van de Inca's die tot op de dag van vandaag worden gebruikt door de lokale boeren - vakwerk dus :) Om bij te komen lunchen we in ons hotel en duiken we het zwembad in. We pakken nu onze rust, vannacht gaan we met de nachtbus naar Arequipa.Read more

  • Day67

    Extra terestrials or rituals?

    September 28 in Peru ⋅ ⛅ 19 °C

    On our way towards Cusco we leave the coast again and stop at the desert town of Nasca . It is known for one phenomena - the Nasca lines. Figures and lines drawn in the sand are dated to be 2000- 2500 years old . And since most of them are only visible by plane ,scientists continue to discuss how and why they are made . Many are hundreds of meters long ,with the longest meassuring 30 km and they depict birds , animals,geometric shapes and some astronout like looking man. Yet another unsolved mystery. But the general impression remains with many of the oldest cultures in the americas, our school tought knowledge that the older things are the less refined , does not hold true .Read more

  • Day71

    Nasca

    October 2 in Peru ⋅ ⛅ 26 °C

    Am Mittag in Nasca acho simer scho bide Bushaltestell überrumplet worde vo Agebot für e Flug über die berüehmte Nascalinie.
    Mir sind drufabe gad a Flughafe gfahre worde und is Flugzüg igstige.
    Es isch iidrücklich gsi, wie viel Figure und Forme id Wüesti inegmeisslet worde sind und mit was fürere Präzision!
    Ufere Flächi vo 500 Quadratkilometer hets Figure vo 10 bis mehrere hundert Meter. Sie sind vode Nasca- und Paracaskultur vo 800 v. Chr bis 600 n. Chr. erschaffe worde.
    Read more

  • Day11

    Nasca

    December 7, 2017 in Peru ⋅ ⛅ 16 °C

    Nach über 8 Stunden Busfahrt durch staubige Sandlandschaften kommen wir in Nasca an. Hier gibt es unzählige in den Sand geritzte Geoglyphen (fast unendliche Linien, Spiralen und Figuren), die von der Mathematikerin und Geographin Maria Reiche (1903-1998) in nur 55 Jahren Arbeit säuberlich vermessen, kartiert und interpretiert wurden. Letzlich ist es ihr zu verdanken, dass dieses Gebiet heute noch erhalten ist (und den klimatischen Bedingungen: nur 20 Minuten Regen im Jahr). Straßen, Plätze und Schulen sind nach ihr benannt und ihre sehr bescheidene Unterkunft am Rande der Wüste (siehe Foto) ist heute ein Museum.
    Die Nasca-Linien lassen sich am besten aus der Luft betrachten und so sind wir in ein kleines 6-sitziges Flugzeug gestiegen und haben in engen Kurven aus der Luft die teils riesigen Zeichnungen bestaunt.
    Das Örtchen selbst ist gemütlich und übersichtlich und nach 3 Tagen Hauptstraße rauf- und runterschlendern werden wir von den heimischen Gastwirt*innen herzlich begrüßt. sb
    Read more

  • Day13

    Nazca Lines

    August 16, 2018 in Peru ⋅ ☀️ 24 °C

    Leider ging es dann heute morgen doch erst um 7 Uhr los. Aber ab dann ging es auch wirklich schnell: Einchecken, Sicherheitskontrolle und ab ins (sehr kleine) Flugzeug. Wir saßen ganz hinten und hatten viel Platz ! Erstmal gut, aber wir haben schon von einigen gehört dass vielen Passagieren während der Fahrt etwas schlecht wird... der Flug war aber eigentlich relativ entspannt. Es hat sich zwar viel gedreht, aber dafür auch langsam und ohne zu ruckeln. Also hatten wir ohne Zwischenfälle einen perfekten Ausblick auf die Nazca Lines 😬 wir hatten uns das Ganze irgendwie größer vorgestellt, aber cool war es auf jeden Fall die alten Bilder aus der Höhe zu sehen!
    Jetzt warten wir auf unsere 10 stündige Busfahrt nach Arequipa - wir freuen uns schon 😴
    Read more

  • Day44

    Les mystérieuses lignes de Nazca...

    December 19, 2018 in Peru ⋅ ☀️ 28 °C

    Depuis le lac Titikaka nous devions rejoindre Cuzco, puis Lima. Mais la route pour Cuzco a été coupée pendant 3 jours par une communauté locale accusant une mine en amont d'empoisonner leur eau... vu notre article écrit sur les mines, on ne peut pas les blâmer !

    Nous passons donc par la côte ouest du Pérou, et décidons de faire une pause à Nazca pour couper les 30h de trajet. L'occasion d'en découvrir un peu plus sur cette civilisation et sur les mystérieuses lignes qu'ils ont tracé il y a 2000 ans.

    C'est pour nous Noël avant l'heure : les parents de Thomas nous offrent le tour en avion, solution idéale pour voir les lignes et dessins formés. Merci Maria et Marino !

    Devant tant de mystère, on vous propose le dernier jeu concours de 2018 : tournée d'empanadas maison à la personne qui arrive à identifier les 4 dessins ! :)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Nazca

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now