Portugal
Cruz do Facho

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
20 travelers at this place
  • Day489

    Wo den Sommer verbringen?

    June 25 in Portugal ⋅ ⛅ 22 °C

    Ich möchte es tagsüber gerne warm, aber nicht so brütend heiß, wie an der Algarve haben.

    Nachts gerne kühl, so das ich weder die Klimaanlage brauche, noch auf die Bettdecke verzichten muß.

    Ich möchte am Wasser stehen und möglichst auch einen Blick darauf haben.

    Die Hunde sollten auch an den Strand und dort toben dürfen.

    Ich möchte Kneipen und Strandbuden in der Nähe haben. Supermärkte etc sollten leicht zu erreichen sein.

    Ich möchte entspannte Nachbarn und einen ruhigen Platz haben und da man in Portugal ja nicht entspannt frei stehen kann, sollte er nicht zu teuer sein.

    Was liegt da näher, als auf meinem Überwinterungsplatz in Foz noch etwas zu bleiben? Mal abgesehen von Ruhe ist hier alles gegeben. Immer leichter Wind, keine Mücken, direkt am Strand.

    Der Norden Portugals läuft mir ja nicht weg und wer weiß, ob es in der Hauptsaison dort irgendwo so schön ist, wie hier.

    Also steht die Entscheidung und ich verlängere erst mal bis zum 15.07. mit der Option auf Ende August.

    Neben mir steht eine komplett durchgeknallte Engländerin mit ihrer Tochter in einem alten Pferdetransporter und dadurch, das sie die Tür links hat, haben wir viel Platz zwischen den Wagen, was hier durchaus auch für Neid unter den Menschen auf den hinteren Plätzen sorgt.

    Letzte Woche habe ich mir bei Decathlon endlich ein SUP gekauft, nachdem die ja letztes Jahr nicht zu bekommen waren und wenn ich jetzt nicht wegen Sonnenbrand im Schatten sitzen müsste, wäre ich eventuell sogar wieder auf dem Brett. Aber egal, das Wetter bleibt ja, wie es ist.

    Der neue Roller hat sich gut eingelebt. Durch die Zusatzpower kann ich entspannt mit den PKW mithalten und auch mal die Schnellstraße nutzen, ohne das mich alle ständig überholen. Allerdings wird der nächste Roller mattschwarz (Notte)

    Den Hunden geht es gut und Meça verteidigt auch mal Salma, wenn die sich wieder Ärger eingebrockt hat. Allerdings muß Meça jetzt auch an die Leine, denn nachdem sie festgestellt hat, das sie überall Streicheleinheiten und fast überall Essen bekommt, ist sie gerne mal auf Tour über den Platz...

    Nun ist der Text etwas länger geworden, aber ich wurde ausdrücklich darum gebeten, mal wieder was zu schreiben.

    Demnächst werde ich berichten, wie sich der Hochsommer an einem der angeblich schönsten Strände Portugals so anlässt...
    Read more

    Auch wenn wir jeden Tag von Dir hören, liebe ich Deine Berichte mit den Fotos die ich mir immer wieder ansehen kann. Kein Bild von Salma, wo steckt die denn schon wieder? Wie gerne würde ich jetzt ins Wasser springen........ [mama]

    6/25/21Reply

    Der schönste Platz - du machst alles richtig :) da würde ich auch noch Ende August stehen . [Sweety]

    6/25/21Reply

    I think ...You are in love ! [Nilca]

    6/26/21Reply
    5 more comments
     
  • Day581

    Wie ist denn das passiert?

    September 25 in Portugal ⋅ ☀️ 21 °C

    Der Platz am Stausee war toll, nur gab es keinen manierlichen Internetempfang. Schlechte Voraussetzungen also, um ein verregnetes Wochenende Netflix oder gar Formel 1 zu streamen.

    Bei der angesagten Regenmenge wollte ich jetzt auch nicht zwingend auf der N2 durch irgendwelche Kurven rutschen.

    Tomar wäre eine Idee gewesen, aber auch regnerisch und kurvig. Was liegt da näher, als mal eben die drei Stunden nach Foz do Arelho zu fahren?

    Erstens gutes Wetter, zweitens wriü man da, was man hat und vor allem kann ich meine Dreckwäsche in der Wäscherei abgeben und muß nicht an einem Supermarkt waschen.

    Gesagt, getan, gemacht. Wäsche um 15 00 abgegeben und ich kann sie um 18.00 fertig abholen.
    Mit Christian Kaffee getrunken, dann zwei Tosta Mista und mit den Hunden an den Strand. Dort gibt es jetzt auch keine Einschränkungen mehr.

    Ich habe drei Nächte bezahlt und will Dienstag nsch Ericrira und Mittwoch dann beim Elektriker sein. Nicht das jetzt jemand auf den Gedanken kommt, das ich hier überwintern will...
    Read more

    Hast Du wieder einen Platz an der Mauer? Schön, das Du die Kurverei erstmal gut überstanden hast.... [mama]

    9/25/21Reply

    Es ist dein Platz - auch über den Winter :) [Sweety]

    9/25/21Reply
     
  • Day552

    Foz. Logisch!

    August 27 in Portugal ⋅ ☀️ 21 °C

    Da muß doch mal ein Update kommen...

    Das Arbeiten hat gut geklappt und jetzt könnten wir fleissig Reisen. Könnten, weil natürlich mal wieder was dazwischen gekommen ist.

    Am 17. hatten wir OP Termin für Meças Kastration und es sah bis zum 22. auch alles toll aus, bis dann die Wunde siffte und ich dem TA seinen Sonntag vermasselt habe.
    Seitdem waren wir jeden Tag dort zum reinigen, Pflaster wechseln und Spritzen abholen.
    Es wird jetzt aber besser, nur werden wir natürlich erst dann weiter fahren, wenn der Hund heil ist.

    Zudem hat das Auto mal wieder gesponnen. Diesmal gingen die hinteren Blinker nicht, wenn der Rollerträger dran ist, was ja ständig der Fall ist. Ein neues Relais aus Deutschland kommen zu lassen, war auch reine Geldverschwendung und letztendlich war es ein gebrochenes Kabel. Christian hat die Bruchstelle zufällig gefunden und mir die Arbeit erspart, ein neues Kabel von vorne nach hinten ziehen zu müssen. Wieder viel gelernt. Jetzt steht nur noch ein Besuch beim Reifenhöker an, weil ein Hinterrad nicht gut aussieht und eventuell gewechselt werden muß, wobei es meine Reifen in Portugal wahrscheinlich gar nicht geben wird. Wir werden sehen..

    Allerdings kann man es hier ja wirklich aushalten. Morgens ist es ab und an diesig und kühl und dann kommt die Hitze.
    Apropo Hitze: Unser privates Feuer hatten wir auch. Irgendwelche Deppen haben letzten Sonntag mit Knallkörpern die Wiese hinter dem Stellplatz angezündet. Da sind die Portugiesen aber echt fix und prompt kam ein Hubschrauber zum löschen, was natürlich ein großes Spektakel war.

    Das blonde Ding und ich verstehen uns blendend und bislang musste sie auch noch nicht in der Heckgarage übernachten.

    Nächste Woche werden wir mit den Hunden mal in den Buddhapark fahren, wenn es nicht zu heiß ist und sobald Meça aus den Klauen des TA entlassen ist, wechseln wir mal den Standort. Na ja, vielleicht.
    Read more

    Ihr seht so herrlich entspannt aus..... [mama]

    8/30/21Reply

    Bei Euch gibt es wohl keine Langeweile. Auf einiges hättet ihr gern verzichtet . Geniesst die Zeit zusammen , an gutem Essen und Trinken mangelt es nicht .Ganz liebe Grüße Sibylle und Roland [Sibylle]

    9/5/21Reply
     
  • Day519

    Wo bin ich? War ja klar...

    July 25 in Portugal ⋅ ⛅ 21 °C

    Ich hatte neulich den Aufenthalt nochmals um 14 Tage verlängert - war klar, oder? - wollte aber zwischendurch natürlich auch mal woanders hin.
    Allerdings gibt das hier jetzt, so mitten in der Hauptsaison, böses Blut unter denjenigen, die meinen Platz gerne hätten. Also fast jedem.
    Viele mokieren sich eh schon darüber, das zwischen mir und meiner Nachbarin so viel Platz ist, aber erstens haben wir die Begrenzungen nicht gesetzt und zweitens: Pech gehabt. Dadurch, das jeder von uns knapp 1,5 Plätze hat und jeder nah an seinem äußeren Rand steht, haben wir natürlich etwas mehr Platz, als der gemeine Pöbel. :-) Keine Angst, hier ist alles total entspannt und alle sind nett.

    Das ist sowieso einer von nur zwei Plätzen in der ersten Reihe, wo ich mit meiner Länge rauf und runter komm, wenn hinter mir jemand steht.
    Hätte ich vorher gewusst, das ich länger bleibe, hätte ich den Rollerträger auch mal abbauen können, um einen Meter weniger zu haben. Hätte, hätte, Fahrradkette.

    Nun hätte ich natürlich trotzdem einfach fahren können und wäre, wenn es mir denn in der Fremde nicht gefallen hätte, einfach zurück gekommen. Allerdings hätte ich aufgrund meiner Länge in die vierte Reihe, oder auf die Wiese gemusst. Kein Wasserblick und locker 50-80m weit vom Strand entfernt?
    Ne, ne, ne..

    Nun gut, die Platzwartin hat versprochen, mir für ein bis zwei Nächte unter der Woche den Rücken frei zu halten und im Zweifel ihrem Chef zu erzählen, das ich in der Werkstatt bin. Dafür müsste der Roller jedoch den Platz blockieren, damit sich nicht trotzdem jemand hinstellt
    Nun habe ich leider keine überhaupt keine Lust mich hetzen zu lassen, weshalb ich immer noch nicht gefahren bin und ohne Roller sowieso nicht, denn da die Hunde bei diesem Temperaturen problemlos ein paar Stunden im Auto bleiben können, macht das Teil echt Sinn.

    Ich habe jetzt bis zum 30. bezahlt, müsste aber spätestens Mittwoch los, um vor dem Wochenende woanders noch einen Platz zu bekommen Alternativ müsste ich das Wochenende hier mitzunehmen.

    Da sich zudem für Anfang August Besuch angekündigt hat und die Entscheidung zwischen Ankunft Lissabon oder Porto noch nicht gefallen ist, macht es natürlich jetzt auch nicht viel Sinn in Richtung Porto zu fahren, um dann von dort im Zweifel wieder zurück nach Lissabon fahren zu müssen.
    Bei den Spritpreisen hier machen sinnlose Fahrereien sowieso keinen Spaß und der Sprit, den ich in Spanien getankt hsbe, ist fast alle...

    Kinder, das Leben ist echt kompliziert!

    Das mit dem SUP klappt schon ganz gut und auch die Hunde fahren - mittlerweile auch beide gleichzeitig - brav mit. Meca schwimmt jetzt auch ohne groß zu zögern zu mir, wenn ich im Wasser bin, was allerdings nur dann der Fall ist, wenn ich sie zum schwimnen kriegen will. Was soll ich sonst im Wasser? Der nächste Schritt ist dann der Versuch gemeinsam mit ihr zu schwimmen.
    Sie ist auch schon wesentlich dünner geworden und die Tabletten scheinen bei den Hüftproblemen zu helfen. Zumindest tobt sie auch mal mit Salma und nimmt ihr den Ball weg. Überhaupt die Bälle. Salma skalpiert die immer und zerlegt sie in zwei Hälften. Trotzdem landen hier ständig neue Tennisbälle..
    Genauer schauen wir uns Mecas Hüfte an, wenn sie kastriert wird und eh in Narkose ist. Die Aufnahme ohne Narkosr war nicht so toll, da sie nicht mitgespielt hat und ich ihr nicht weh tun wollte.
    Salma ist da wassertechnisch etwas komplizierter. Die schwimmt keinen Meter und wenn ich sie ins tiefere Wasser setzte, versucht sie mit den Hinterpfoten auf den Boden zu kommen, platscht wie verrückt mit den Vorderpfoten und ertrinkt dabei gefühlt fast. (Ich halte sicherheitshalber immer die Hand darunter)
    .
    Deshalb habe ich ihr gestern mal die Schwimmweste vom Nachbarhund verpasst und siehe da, sie kann schwimmen. Sie findet das Ding zwar total scheisse und ihre eigene wird eine Nummer größer werden, aber Hauptsache sie ertrinkt mir nicht.
    So ein Ding ist für beide dann wichtig, wenn wir mal weiter als bisher vom Ufer weg sind und ich mit den beiden mal im stehen paddeln will. Mein SUP ist durch mein Fliegengewicht schon jetzt wackelig genug und wenn die dicken Viecher nicht still liegen bleiben, was bislang eher selten der Fall ist, gehen wir garantiert baden...

    Kiten findet hier leider nur auf der anderen Seite der Lagune statt. Das waren mit dem Roller über 30 Minuten Fahrt und mit dem Womo kommt man da leider gar nicht hin. Schade eigentlich...

    Temperaturmäßig ist das hier eher Nordsee im Hochsommer. Im Schatten eher so 21-25 Grad. Eigentlich nie richtig heiß, angenehmer Wind und nachts eher kühl. Klimaanlage brauche ich nie, und die Winterdecke passt auch meistens. Mücken gibt es hier auch keine. Wesentlich angenehmer als die 35-40 Grad an der Algarve im letzten Jahr.
    Allerdings ändert sich das schlagartig, sobald man die Küste verlässt, denn dann wird es meistens heiß und stickig.
    Hier in Foz herrscht eh so ein seltsames Mikroklima und ich setze mal einen Facebooklink ein, der das gut beschreibt. Nicht von der Übersetzung irritieren lassen. Heute morgen hat es übrigends geregnet...

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=10216435957406460&id=1682133231

    Dann muß ich mich mal entschuldigen.

    Dadurch, das für mich hier gefühlt eigentlich nie etwas neues geschieht und die Familie eh auf dem Laufenden ist, schreibe ich wohl zu selten. Mama hat sich schon wiederholt beschwert, das andere auch was hören möchten und sie hat natürlich immer Recht. Sorry an die Siedlung.

    Beim Schreiben fällt mir allerdings auch auf, das eben doch ganz viel passiert, das jetzt aber in der Zusammenfassung jeden Rahmen sprengen würde.

    Ich gelobe Besserung.
    Read more

    Brigitte Drews

    Hallo Andre das sieht doch alles toll aus. und deine beiden Racker haben Spaß das ist super. Gib den beiden keine Tennisbälle. Wir wünschen euch noch eine tolle Zeit. lg Günther und Brigitte

    7/25/21Reply
     
  • Day501

    Feierabend

    July 7 in Portugal ⋅ ⛅ 19 °C

    Ätzend. Einfach ätzend. Der Ort lullt einen ein und lässt einen nicht wieder los. Irgendwo gibt es immer ein Bier, die Bifanafrau stellt ein Sagres hin, sobald sie mich sieht und füttert erst mal die beiden Köter. Meinem Nachbarn Cézar ist es egal, das ich ihn nicht verstehe und ich spreche stur spanisch mit ihm. Jetzt kennt er auch Ouzo und tanzt am Strand zu Musik von Bob Marley.

    Ja. Das ist wie in einer mir gut bekannten Siedlung in Hamburg. Kenner werden wissen, wovon ich spreche. :-)

    Kurzum; ich muß hier mal weg. Die Hundetante, die Meca gestern skalpiert hat meinte, das vom 15.07. bis 15.08. am meisten los ist und es danach wieder ruhiger wird.

    Im Landesinneren sind für die nächste Woche ab dem 12. 07. Temperaturen weit über 40 Grad angesagt, was die Auswahl einschränkt. Es wird also weiter nach Norden gehen. Erst mal Figueira do Voz und dann weiter nach Aveiro, wo ich angeblich bei einer Kiteschule direkt am Wasser stehen kann.

    Erst mal bleibe ich aber das Wochenende noch hier. Bezahlt ist bezahlt und es hetzt mich ja niemand. Wer weiß, was ich bis dahin beschliesse? Zur Not löscht ich den Footprint und behaupte das Gegenteil.

    Außerdem kann ich ja jederzeit zurück kommen. Mein Wasserplatz ist dann natürlich weg, aber man kann sich ja auch auf die billigen Plätze stellen...

    Zudem verlangt die Luftfederung mal wieder nach Aufmerksamkeit, was ich besser ohne Ouzoverkostung in Angriff nehmen sollte. Apropos, da war doch noch was in der Flasche?

    Passt auf euch auf.
    Read more

    Unsere Flasche ist leider leer, aber wir denken auch so an Dich [mama]

    7/8/21Reply

    Ich würde bleiben ...:) [Sweety]

    7/9/21Reply

    Chic ;-) [Marny]

    7/11/21Reply
     
  • Day376

    Immer noch in Foz...

    March 4 in Portugal ⋅ 🌧 14 °C

    Hund zu verschenken.

    Schwarz, überdreht und offenbar taub und blind. Heute hat das Vieh sich redlich die Schleppleine für die nächste Zeit verdient. Entweder hat das Ding einen Gehirntumor, oder ein Teil des Angelhakens ist ins Gehirn gewandert...

    Andererseits kenne ich das ja von gewissen blonden Menschenkindern. Pubertät. Tolle Sache...

    Nun gut. Kommandos kennt sie nicht mehr, Menschen werden wieder angesprungen, Hunde und Katzen stürmisch begrüsst und am Strand wird wieder alles ins Maul genommen. Wozu habe ich das Miststück eigentlich erzogen? Vor allem ist sie an der Leine zuckersüß und gehorcht meistens.
    Ihr verblödeter Leinenhalter lässt sich dadurch natürlich einlullen, macht sie zur Belohnung los und? Genau. Sucht das Luftgewehr, weil das Luder sofort auf Tour geht....

    Was gibt es sonst? Theoretisch wollte ich ja schon längst weg sein, aber leider warte ich immer noch auf ein Paket, das jetzt von Hamburg nach Lissabon, dann nach Nürnberg, dann wieder nach Hamburg und heute wieder in Nürnberg ist. Ich rufe auch lieber nicht noch mal bei UPS an, weil es das bislang immer noch schlimmer gemacht hat. Zumindest ist mein neues Tablet angekommen, das eigentlich zurück an den Absender sollte, aber dann doch hier gelandet ist. (Steht auch: Zurück an den Absender gesendet. - Hurra)

    Das Wetter ist auch nicht so toll, das ich jetzt weiter in den Norden wollen würde.

    Mittlerweile habe ich auch keine großen Baustellen mehr am Auto - mal schnell auf Holz geklopft. Zentralverrieglung der Fenster komplett ausgetauscht, Klospülung repariert, Beifahrersitz repariert und geschweisst, fast alles auf LED umgebaut, Rollerträger gerichtet (Man sollte die Kamera manchmal auch benutzen...), Dachfenster neu eingestellt und noch diversen Kleinkram gemacht....

    Der Plan sieht vor, das UPS irgendwann doch noch liefert und Detlef mir die bestellten LED-Streifen einlötet, die dann über Bluetooth geschaltet werden sollen. Bis dahin kommt dann hoffentlich auch mal mein S.O.G Lüfter, den ich jetzt schon mehrmals zerlegt, gesäubert und geölt habe. Hält aber immer nur kurz und wer weiß, wozu der da ist, wird die Dringlichkeit bei momentan steigenden Temperaturen verstehen.

    Was sich wirklich gelohnt hat, sind die drei neuen Solarpanel, die im November zusätzlich aufs Dach gekommen sind. Ich hatte trotz des Scheißwetters im Winter hier nie Probleme mit Strom.

    Dadurch konnte ich auf dem Teil des Platzes stehen, wo es keinen Strom gibt, wodurch es hier leer war. Nun spart man bei 2EUR pro Tag für Strom nicht wirklich - im Gegenteil - aber man hat den besten Ausblick und keine Nachbarn. Ich habe den ganzen Winter nur 2x am Strom gestanden. Beim ersten mal hat ein Sepp statt der Gasheizung den Schalter für die Srromheizung angemacht. 2KW Strom liefert die Batterie nicht lange und da es geregnet hat, musste ich an Strom. Das zweite Mal war es der Superbowl. Weniger wegen Stromproblemen, als vielmehr wegen Sturm und wenn man schon zahlen muß...

    Jetzt muß nur noch der TV auf 12V gebracht werden und dann brauche ich meinen Wechsler nicht mehr so häufig, zumal ich ständig vergesse, den auszuschalten, was über Nacht noch mal ca. 30 Ampere

    Andererseits, jetzt ist die Batterie eh um 13.00 wieder voll...

    Gut. Weiter. Sobald ich hier alles fertig abe, geht es erst mal an die Algarve und von dort weiter nach Spanien. Ich denke, das ich dann mal zu Mex auf die Finca fahre und ausprobiere, ob das mit Kackbratze, Mecca und dem Auto klappt. Dann nach Tarife, wo ich hoffentlich noch Bekannte treffe, denen ich noch ein Bier schulde.

    Sobald die Grenze wiede öffnet, möchte ich gerne die sogenannte Route 66 - N2 - fahren, die von Faro bis nach Spanien verläuft. Ich muß nur mal checken, ob das auch wirklich was für mein Auto ist. Vor allem bei den Spritpreisen in Portugal. Außerdem sollte das Wetter mitspielen und die Kneipen geöffnet haben.

    Vor allem möchte ich unbedingt nach Porto und Lissabon, wenn es dort wieder Leben gibt.

    Mein Pubertier liegt gerade auf dem Sofa und will meine Socken fressen, die ich aber noch an habe....

    Sollte das mit der Route 66 nichts werden, fahre ich im spanischen Hinterland langsam Richtung Norden, denn ich will/mit ja irgendwann im Mai/Juni in Hamburg sein und da die schwarze Teufelin mitnichten ein flugtaugliches Gewicht hat, oder gar in ihren schicken Hunderucksack passen würde, nehmen wir die 2-Raumwohnung mit. Ich möchten den 50er Roller sowieso gerne gegen eine 125er tauschen. Außerdem weiß ich noch nicht, ob ich wieder zurück nach Spanien will. Andererseits was soll ich in Griechenland? Dort war dieser Winter super warm, während Portugal einen Rekordwinter hatte. Bei meinem Glück schiebe ich nächsten Winter auf Kreta Schnee und in Portugal braucht man keine Heizung...

    Was weiß ich denn schon

    Sorry, das es etwas lang geworden ist, aber hier regnet es wie aus Eimern. Außerdem hat das neue Tablet einen Stift, mit dem es richtig Spaß macht zu schreiben. Papa, das wäre auch was für dich...

    Ach so und nein. Ich rücke das Tier natürlich nicht raus. Es gibt ständig Leute, die sie sofort nehmen würden. Carmen hat neulich gefragt, was der Quatsch mit der Telefonnummer am Halsband soll. Als wenn mir jemand den Satansbraten freiwillig zurück geben würde...

    Salma ist einfach nur freundlich und schafft es, selbst die sturesten Hunde meistens aus der Reserve zu locken. Sie bringt auch die nichtspielenden zum toben, was bei den oftmals übergewichtigen Hunden der Engländer durchaus ein zu bezahlendes Fitnesstraining sein könnte. Selbst der alte Schäferhund von Carmen und Michael (Happy) konnte sich ihrem Charme letztendlich nicht entziehen.
    Read more

    Schön von Dir zu hören . Du hast ja viel zu berichten , es scheint dir wird nie langweilig bei all den kleinen und großen Problemen !!! Haltet durch ,es kann nur besser werden. Liebe Grüße Sibylle und Roland Roland [Sibylle]

    3/8/21Reply
     
  • Day349

    Lockdown in Portugal

    February 5 in Portugal ⋅ 🌧 12 °C

    Zuerst einmal vielen Dank für die vielen Nachfragen. Es geht mir gut.

    Natürlich ist in Portugal gerade die Hölle los, aber das weiß ich auch nur aus den Medien. Hier ist alles ruhig und die Leute freundlich.

    Ich habe beschlossen, das ich die nächsten Wochen erst mal hier auf dem Stellplatz bleiben werde. Der Zugang zum Strand wurde soweit eingeschränkt, das keine/kaum Leute von außerhalb kommen. Dementsprechend leer ist es hier. Polizei habe ich hier auch noch nicht gesehen und im Gegensatz zu vielen anderen Orten, darf man hier noch an den Strand

    Dadurch das ich immer noch auf dem Teil des Platzes stehe, wo es keinen Strom gibt, ist hier viel Platz. Vier Wohnmobile bei Platz für 60.
    Die Abstandsregeln hält man automatisch ein, wenn man sich mit anderen Menschen unterhält, das wird in D vermutlich nicht anders sein und engeren Kontakt habe ich nur zu Cordula und Detlef.

    Ärgerlicher Weise ist es Mex vor ein paar Tagen eingefallen, das ich einen seiner Hunde nun doch nehmen soll. Ärgerlich deshalb, weil just an dem Wochenende die Grenze geschlossen wurde.

    Er darf Vejer nicht verlassen, um mir den Hund zu bringen und darf auch nicht nicht nach Portugal rein.

    Ich dürfte zwar im Transit ausreisen, dann aber eigentlich nicht in Andalusien bleiben, weil die ja keinen rein lassen. (Kontrolliert wird das bislang aber noch nicht) Egal, Ich will momentan einfach nicht nach Spanien. Dort wird es immer nerviger und hier bin ich gut aufgehoben. Zudem war es eigentlich mein Plan weitere nach Norden zu fahren, anstatt wieder 800km nach Vejer.

    Doof nur, das das Wetter hier so mies ist. Allerdings nicht mies genug, um an die Algarve zu fahren. Andererseits war es im Sommer in Ericeira auch nicht wirklich doll, aber wie heute 11 Grad und zwischendurch Regen finde ich auf Dauer nicht schön. Zumindest musste ich nicht joggen - was mit dem Muskelkater auch nicht geklappt hätte - und Salma friert schon, wenn sie nur aus der Tür kommt. Vermutlich ist sie deshalb ständig im Wasser. Das ist wärmer, als die Luft

    Ich habe heute einfach mal das Müsli fallen lassen. Ich wollte eh mal wieder sauber machen. War dringend fällig.

    Nein, die Fotos sind nicht von heute.
    Read more

    Happy-Womo

    😂...stimmt, da lohnt es sich wenigstens 👍

    2/6/21Reply
    Brigitte Drews

    Wünschen Euch beiden alles gute und bleibt Gesund. Lg Brigitte Günther und Spike

    2/6/21Reply

    Schön von Dir zu hören . Dann bleib lieber in Portugal wegen der Situation in Spanien . Hoffen für Dich auf besseres Wetter .Bleib gesund GLG Sibylle und Roland [Sibylle]

    2/9/21Reply

    Auch wenn wir fast jeden Tag Kontakt haben bin ich ganz glücklich mir hier die Fotos immer wieder ansehen zu können. Tausend Dank. [mama]

    2/10/21Reply
     
  • Day537

    Wieder in Foz...

    August 12 in Portugal ⋅ ☀️ 20 °C

    Anke ist Samstag Nacht in Porto gelandet und war mit dem Taxiservice gegen 01.00 Uhr an der Kiteschule.

    Da Susi mir Sonntag “meinen“ Platz am Wasser in Foz zusammen mit den Nachbarn blockiert und gegen alle verteidigt hat, sind wir Mittags direkt nach Foz aufgebrochen und gerade rechtzeitig angekommen, bevor die Platzleitung den Platz zwangsräumen wollte, weil sich zu viele über die Reservierung beschwert hatten.

    Montag sind wir dann unterwegs gewesen um einzukaufen, Gas zu tanken, Monitor besorgen und erfolglos einen Autoelektriker für meine Lichtmaschine zu besorgen. Schwupps war der Tag rum.

    Da meine neue Batterie am Dienstag immer noch nicht da war und ich den Zusagen von UPS nicht getraut habe, sind wir kurzerhand selbst nach Lissabon gefahren, um sie bei UPS abzuholen. Zum Glück ist ein Portugiese auf dem Platz, der deutsch spricht.
    Warum UPS nicht in der Lage war, das Paket hierher zu liefern, wird wohl für imner ein Rätsel der Geschichte bleiben.

    Mit der Batterie angekomnen, ausgepackt, eingeschaltet und sie ging nicht. Hurra.
    Alles mögliche ausprobiert mit den Techniker telefoniert, aber sie blieb tot. Kein Strom im Auto.

    Also wieder die alte eingebaut und gehofft, das sie nicht zickt, denn Anke musste Mittwoch ja arbeiten.
    ( Hat auch geklappt..)

    Ich habe dann Mittwoch Vormittag Wäsche weggebracht, beim Tierarzt einen Termin für die Kastration von Meca gemacht und mit demjenigen telefoniert, der die Batterie gebaut, getestet und verschickt hat
    Der hatte den Verdacht, das das Paket bei UPS runtergefallen sein könnte und sich eine Platine gelöst haben könnte, weshalb ich die Erlaubnis bekam, die Batterie zu öffnen.
    Kurzum, es war die Platine, die Batterie war runtergefallen (War aber erst zu sehen, als das Blech ab war) und jetzt geht sie auch.
    Nachdem Anke Feierabend hatte wieder die alte Batterie ausgebaut und die neue rein.

    Die alte Batterie behalte ich erst mal und wenn sie im September nicht abgeholt wird, schalte ich beide im Winter zusammen und habe dann 700Ah LiFePO4.

    Danach konnten wir tatsächlich mal hoch ins Dorf, Meca Blut abnehmen lassen, lecker Scampi essen, ein paar Bier trinken und die gewaschene Wäsche abholen.

    Heute gab es auch endlich wieder Kaffee aus der Jura, nachdem die alte Batterie dabei immer abgeschaltet hat und ich konnte den Geschirrspüler mal laufen lassen, denn der stank fürchterlich nach nur 8 Monaten Nichtnutzung.

    Dazu ein entspannter Gammeltag...
    Read more

  • Day388

    Leinen los...

    March 16 in Portugal ⋅ ☀️ 18 °C

    Ich bin seit dem 15. Dezember hier. Das ist länger als die 11 Wochen, die ich im ersten Lockdown bei Mex auf der Finca verbracht habe. Dabei hätte ich hier ja jederzeit abhauen können...

    Nun gut. Morgen geht's zurück Richtung Spanien. Wie immer habe ich mich bislang zwar für das Ziel, nicht aber für den Weg entschieden. Nach Montargil, dann Donnerstag die N2 runter nach Faro und Freitag vorm Fahrverbot über die Grenze ist eine Option.

    Die andere Möglichkeit ist es in Badajoz über die Grenze zu fahren und für 2-3 Tage am Ufer des Guadiana zu stehen um mal wieder geöffnete Restaurants zu geniessen.
    Danach schauen, ob ich aus Extremadura überhaupt nach Andalusien rein komme. Die Grenze ist ja offiziell dicht und mit dem Argument Transit wird das - im Gegensatz zur südlichsten Grenze - auch nichts.
    Das erspart mir den langweiligen Weg von Faro nach Sevilla, den ich nun schon des öfteren gefahren bin. Allerdings ist Nilca dort unten und lockt mit einem leckeren Essen...

    Ziel ist natürlich die Finca. Samstag kommt die Hundetante, um Meca zu scheren. Dann bin ich zwar wahrscheinlich noch nicht da, aber die Mutter von Mex kümmert sich darum. Ich werde Meca vor Ostern abholen und dann wohl nach La Mancha fahren, Windmühlen bekämpfen und schauen, ob das mit den Hunden im Auto klappt. Vorher vielleicht noch in Tarifa meine Krone wiederaufleben lassen und mit Roland 1-12 Bier trinken...

    Falls die Grenze nach Ostern wieder öffnet und die Geschäfte in Portugal geöffnet sind, wie es der offizielle Plan ist, werde ich wohl zurück nach Portugal fahren und den Norden erkunden.
    Read more

    Always welcome!💋 [Nilca]

    3/17/21Reply
     
  • Day474

    Full House

    June 10 in Portugal ⋅ ⛅ 19 °C

    Zugegeben, der Winter ist vorbei, Corona gerade nicht ganz so präsent und alle wollen raus. Dazu dann noch der heutige Nationalfeiertsg und schwupps ist der Platz voll. Also richtig voll, so das auch noch die Wiese belegt wird, die such fast voll isz.

    Zum Glück habe ich trotzdem heute einen Platz in der ersten Reihe bekommen. Beziehungen sind das halbe Leben und Christian hat schnell Stühle hingestellt, als sein Nachbar gefahren ist. Da waren die Portugiesen zwei Schritte zu langsam.

    Ich habe gestern wohl zu viel Sonne abbekommen. Da es heute bewölkt und recht kühl war, habe ich endlich mal wieder Siesta gemacht. Herrlich, wenn die lauten Menschen, schreienden Kinder, kläffenden Köter und laufenden Motoren nicht wären. Jetzt geht es mir schon besser.

    Ich bin mal gespannt, wie lange ich hier bleiben werde.
    Read more

    So lange es dir gut geht . [Sweety]

    6/11/21Reply
     

You might also know this place by the following names:

Cruz do Facho