Portugal
Machico Municipality

Here you’ll find travel reports about Machico Municipality. Discover travel destinations in Portugal of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

33 travelers at this place:

  • Day33

    Ponta de São Lourenzo

    July 7 in Portugal

    Next stop was at the eastern end of the island. There the island wasn't green anymore and we had a big problem with our car. The engine wasn't working really good anymore, so we needed to return to the airport to change the car.

    Nächster Stop war dann das östliche Ende von Madeira. Die Insel war dort plötzlich gar nicht mehr grün sondern nur noch gelb/braun. Anscheinend regnet es hier deutlich seltener...
    Hier bekamen wir leider auch noch ein größeres Problem mit dem Motor unseres Autos, sodass wir es wechseln mussten. Dadurch dass wir allerdings kaum noch Leistung hatten mussten wir steile Berge auf dem Weg umfahren, weil wir diese leider nur rückwärts runter rollen konnten. Naja am Ende gab es ein neues Auto und wir konnten die Tour fortsetzen!
    Read more

  • Day18

    18. - 19. Tag: Ribeiro Frio nach Portela

    October 20, 2017 in Portugal

    18.10.2017
    Heute machen wir nichts Besonders. Nur in den Ort schlendern.

    19.10.2017
    Heute sind wir entlang der berühmten Levada do Furado gewandert. Die Tour hat alles, was einen Levadaweg interessant macht: Felsdurchbrüche, Tunnels und vor allem die üppige Vegetation eines subtropischen Bergwaldes. Auch heute hat uns wieder ein Taxi „abgefischt“. Dieses Mal 7 EURO pro Person. Das ist ok ...

    Leider habe ich mir eine kleine Erkältung eingefangen. Das liegt sicher am Wechselbad der Temperaturen bei den Wanderungen.

    Editiert am 19.11.2017
    Read more

  • Day17

    17. Tag: Canical-Tunnel -> Porto da Cruz

    October 19, 2017 in Portugal

    Küstenwanderwege sind in Madeira rar, dafür fällt das Land zu steil ins Meer ab. Ausnahme: Der Küstensteig von Machito nach Porto da Cruz war jahrhundertelang die kürzeste Verbindung zwischen den beiden Orten. Sogenannte Borracheiros brachten zu Fuß den jungen Wein in Schläuchen aus Ziegenhaut über die Boca do Risco (gefährliche Öffnung). Der leidlich instand gehaltene Klippenweg hoch über der tosenden See hat bis heute nichts von seiner Wildheit verloren.

    09:45h:
    Wir starten im leichten Regen und gehen für ca. 45 Minuten eine Levada, die wir in Teilen schon entgegengesetzt gelaufen sind. Erst dann kommt eine Abzweigung in Richtung Nordküste.

    12:00h:
    Bin wohl in ein Wespennest getreten. Das hat mir 5-6 Wespenstiche eingetragen und Heidi hat auch einen abbekommen. Toll ...

    14:30h:
    Wir sind in Porto da Cruz angekommen und haben noch etwas Zeit für das eine oder andere Bierchen, bis der Bus abfährt. Sicher ist diese Strecke neben dem Höhenweg, den wir vorgestern gegangen sind, eine der spektakulärsten Touren, die wir bisher gemacht haben. Am Ende des Tages hatten wir ca. 18 km auf der Uhr.

    Editiert am 19.11.2017
    Read more

  • Day8

    8. Tag: Levada do Canical

    October 10, 2017 in Portugal

    Laut Wanderführer „HIKELINE“ ist diese Tour 9 eine klassische Levadawanderung und gleichzeitig eine der beliebtesten. Einen großen Teil der Strecke gibt es traumhafte Ausblicke ins Tal, danach auf den Großraum Machico.

    10:45h:
    Das ist eine Anreise mit schlechter Vorbereitung (von Wolfgang). Der geplante Bus in Funchal war offensichtlich falsch, bzw. Wolfgang hat dem Fahrer ein falsches Ziel genannt. Ich nehme alle Schuld auf meine breiten Schultern ..

    Ein späterer Bus brachte uns dann nach Machico, wo wir nach Marocos umsteigen müssen. Leider kommt der Bus 208 aber erst um 11:25h ...

    16:00h:
    Wir haben diese wirklich schöne Levadatour beendet. An der Busstation ist eine kleine Kneipe, wo ich mir noch ein Bier gönne, bevor der Bus kommt.

    18:50h:
    Wir haben uns mit einem netten englischen Pärchen die Rückfahrt in einem Taxi von 20 EURO geteilt. So haben wir sicher eine Stunde Fahrtzeit gespart. Wir sind dann in Funchal gut Fisch essen gegangen. Dann hat es erstmalig in diesem Urlaub angefangen zu regnen.

    Editiert am 19.11.2017
    Read more

  • Day5

    Porto da Cruz

    June 7 in Portugal

    Die ersten Siedler errichteten in der Bucht, die ihnen als Hafen (=porto) diente ein Kreuz (=cruz) und schon entstand der Ort Porto da Cruz. Ja, so einfach kann es mit der Namensfindung sein.

    Wir gingen zur Strandpromenade unterhalb der Kirche, denn die hatten wir von der anderen Seite der Praia do Faial aus gesehen.

  • Day4

    Pico do Arieiro 1818m

    June 6 in Portugal

    Nachdem wir Funchal verlassen hatten, waren wir direkt in den Wolken. Teilweise sah man kaum noch 5m weit.
    Doch dann ganz plötzlich brachen wir durch ... ☀☀☀ Sonne pur. Traumwetter über den Wolken!

  • Day4

    Pico do Ariero

    June 6 in Portugal

    Der Pico do Arieiro ist mit 1818m der dritthöchste Berg Madeira's.
    Die Sicht auf die zerklüftete Bergwelt ist grandios!

    Den Pico das Torras (1851m) und den Pico Ruivo (1861m) konnten wir mangels Sicht nicht erklimmen. Hatten eine Abbiegung genommen, sind aber umgekehrt - zu gefährlich!

  • Day5

    Praia da Faial

    June 7 in Portugal

    Den Wolken in Funchal wollten wir entfliehen und fuhren dem blauen Himmel über Machico entgegen.
    Anschließend dann quer über die Inselspitze bis in die Praia da Faial. Endlich ☀
    Was für ein schöner Naturstrand.
    Von hier aus entdeckten wir am anderen Strandende einen kleinen idyllischen Ort, den mussten wir uns unbedingt ansehen.

  • Day5

    Der Ort, den wir von der Praia Faial gesehen haben, heißt Porto da Cruz.
    Als Erstes entdecken wir eine der wenigen auf Madeira noch arbeitenden Zuckermühlen. Die Engenhos do Norte.
    Man glaubt es kaum, aber die museumsreifen Maschinen sollen tatsächlich aus Bergen von Zuckerrohr den reinen Rum gewinnen.

  • Day5

    Was für ein schöner Ort! Der Blick in die Praia da Alagoa entlang des Bachlaufs wurde mein persönliches "Picture of the day".

    Weiter ging es Richtung São Roque do Faial.
    Madeira ist so unglaublich schön, da fehlen mir jetzt echt die Worte ... kaum ein Adjektiv kann dieser Schönheit gerecht werden.

You might also know this place by the following names:

Machico, Machico Municipality

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now