Hier findest Du meinen FindPenguins Reiseblog, in dem ich ein bisschen ausführlicher über meine Touren berichte. In meinem zweiten FindPenguins Profil "schlossbesitzer" findest Du meine bekannten Jump Bilder.
Message
  • Day11

    Heimreise und Göltztalbrücke

    July 7 in Germany ⋅ ☁️ 19 °C

    Schon sind die paar Tage in der sächsischen Schweiz wieder vorbei. Auf dem Heimweg haben wir noch einen kurzen Zwischenstopp an der Göltztalbrücke gemacht.

    Die Brücke ist ein beeindruckendes Industriedenkmal, gebaut vor 150 Jahren aus Ziegelsteinen. Bis heute eine technische Meisterleistung und wird seit dem Bau ununterbrochen als Eisenbahnbrücke genutzt. Man kann nicht über die Brücke laufen.

    Ein nettes Fotomotiv wenn man in der Gegend ist. Zu Hause angekommen haben wir noch den mitgebrachten Kuchen mit der sächsischen Eierschecke genossen.
    Read more

  • Day10

    Dorf Wehlen und Stadt Wehlen

    July 6 in Germany ⋅ ☀️ 25 °C

    An unserem letzten Urlaubstag, war noch mal sehr schönes Wetter angesagt. Wir haben uns daher eine leichte Wanderung zum Teufelsgrund und Uttewalder Grund rausgesucht.

    Leider hat Maria Knöchelprobleme bekommen, daher haben wir die Wanderung nicht angetreten. Start und Ziel der Wanderung ist die Stadt Wehlen. Ein süßes kleines Örtchen direkt an der Elbe. Neben der Stadt Wehlen liegt das Dorf Wehlen. Beide Ortschaften sind winzig klein und eigentlich beides Dörfer, aber süß für den Tourismus erschlossen.

    Wir sind nur auf die Burgruine hoch gelaufen und haben ein paar Bilder über die Elbe gemacht danach ging’s auf unsere schöne Hotel Terrasse und dort haben wir den letzten Urlaubstag bei strahlendem Sonnenschein ausklingen lassen.
    Read more

  • Day9

    Porzelanstadt Meißen

    July 5 in Germany ⋅ ☁️ 24 °C

    Da heute die Wettervorhersage nicht so besonders war, sind wir ins 50 km entfernte Meißen gefahren. Die Stadt ist durch die weltberühmte Porzellanmanufaktur bekannt.

    So eine richtige Vorstellung wie Porzellan entsteht hatten wir nicht. Auf der Augustusburg, die eigentliche Produktionsstätte des Meißner Porzellans im Mittelalter, bekommt man einen sehr guten Eindruck über die Entstehungsgeschichte. Die Burg war eigentlich eine Porzellanfabrik.

    Erst im 19. Jahrhundert wurde die Produktion aus der Burg ausgelagert. Die Stadt ist sehr schön hergerichtet, alles top saniert. Man sieht das Geld keine Rolle spielt.

    Das Meißner Porzellan ist heutzutage nur noch was für Nostalgiker und Sammler. Trotzdem haben wir dort einen schönen Tag verbracht auf dem Heimweg durch Dresden sind wir im Ballhaus Watzke eingekehrt. Dort sind wir eigentlich bei jedem Besuch in Dresden zu Gast. Ein uriges Wirtshaus mit guter deutscher Küche und selbst gebrautes Bier.
    Read more

  • Day8

    Hoch hinaus zum Pfaffenstien

    July 4 in Germany ⋅ ⛅ 25 °C

    Heute ging es hoch hinaus im doppelten Sinne. An unseren 13. Hochzeitstag haben wir den Pfaffenstein erkundet. Es ist ein sehr beeindruckendes Wandergebiet mit wunderbarer Fernsicht und natürlich wieder mit Einkehrmöglichkeit oben oder unten im Tal.

    Wir sind auf dem Pfaffenstein durch das Kletter Gebiet Nadelöhr aufgestiegen und haben die bequeme Runde auf dem Rückweg genutzt. Das war eine gute Entscheidung: Teilweise sind die Durchgänge nur 60 cm breit und nur über Leitern und Stege erreichbar. Oben am Pfaffenstein waren wir natürlich auch an der Barbarine, eines der berühmten Fotos Spots in der sächsischen Schweiz.

    Alles zusammen circa 7 km, aber gefühlt deutlich mehr, da es teilweise sehr steil bergauf geht.
    Read more

  • Day7

    Schloss und Park Pillnitz

    July 3 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

    Heute waren wir in der wunderschönen Schlossanlage Pillnitz. Natürlich wieder mit der Schlösserland Karte zum kostenlosen Eintritt. Die Schlösser und der Park sind einmalig schön. Wir hatten uns vorher einen Audioguide aufs Handy geladen und hatten somit eine tolle Führung durch den Park.

    Die Schlösser wurden vor ca. 200 Jahren im Japanischen Stiel errichtet, vom gleichen Architekten der den Dresdener Zwinger gebaut hat. Beeindruckend ist, dass der Architekt niemals in Japan war und nur von Kupferstichen und seiner Phantasie eine Vorstellung vom japanischen Baustil hatte.

    Über die Jahrhunderte wurde der beeindruckende Landschaftspark immer wieder erweitert und ein Holländischer und Englischer Bereich dazu gebaut.

    Eine echte Besuchsempfehlung!
    Read more

  • Day7

    Roadtrip vom Urwald nach Big in Japan

    July 3 in Germany ⋅ ⛅ 18 °C

    Da es uns in Sachsen so gut gefällt haben wir spontan ein paar Tage verlängert. Das Designhotel www.Laurichhof.de hat so tolle Suiten, dass wir vom „Urwald Mogli“ nach „Big in Japan“ umgezogen sind.

  • Day6

    Dresden Xperience

    July 2 in Germany ⋅ ☁️ 19 °C

    Heute waren wir in Dresden. Eigentlich zieht es uns in einer großen Stadt in die Shopping Tempel. Das war diesmal aber nicht so. Wir hatten Kultur geplant. 😎

    Da es gegen Nachmittag regnen sollte, haben wir einen Besuch der zwei neuen Multimedia Museen Dresden „Xperience Zwinger“ und „Xperience Festung“ geplant. Beide sind mit der Schlösserland Karte Sachsen kostenlos und absolut empfehlenswert!

    Xperience Festung befindet sich in den dunklen Katakomben der Festung. Man wir mit einem Digitalen Audioguide und mit beeindruckender Lichtanimation durch die Gewölbe und das Dresden im Mittelalter geführt.

    Das Museum Xperience Zwinger liegt nur 200 Meter entfernt und ist nach dem gleichen Konzept aufgebaut. Mit einem Audioguide wird man durch eindrucksvolle 360* Panoramakino in das Barocke Dresden und die Geschichte des Zwinger zur Zeit von August dem Starken geführt.

    Gegen Abend sind dann bedrohliche Wolken aufgezogen, so dass wir auf einen Stadtbummel verzichtet haben. Geregnet hat es aber doch nicht und wir sind wieder trocken ins Hotel gekommen.

    Leider ist der Barocke Teil der Stadt vom Zwinger am Schloss entlang bis zu den Brühlschen Terrassen genau wie vor 10 Jahren bei unserem letzten Besuch eine Großbaustelle.
    Read more

  • Day5

    Festung Königstein

    July 1 in Germany ⋅ 🌧 18 °C

    Heute haben wir die 800 jährige Festung Königstein, die berühmteste Festung Sachsens erklommen. Die Anreise mit dem Auto und parken im gut angelegten Parkhaus waren problemlos. Dann ging es an den 30minütigen steilen Aufstieg.

    Die Festung ist eigentlich ein Dorf auf einem Felsplateau das eine 800jährige Geschichte hat. Die gesamte Anlage ist wie ein Freilichtmuseum konzipiert. Man kann die einzelnen Gebäude besichtigen und eine sehr interessante Dauerausstellung. Alles ist gut angelegt, man bekommt einen Eindruck wie die Menschen über Jahrhunderte hier gelebt haben. Gleichzeitig wurde uns wieder mal klar, wie wenig wir eigentlich über unsere deutsche Geschichte Wissen. Es gibt auch verschiedene Restaurants.

    Beeindruckend ist die Lage auf dem Felsplateau hoch über der Elbe und die enorme Größe von etwa 30 Fußballfeldern.

    Die Festung gehört dem Freistaat Sachsen und man kann sehen, dass dort sehr viel Geld investiert wurde. Ein wirklich lohnenswertes Ausflugsziel.
    Read more

  • Day4

    Kirnitztal, Kuhstall und Schmilka

    June 30 in Germany ⋅ ☁️ 19 °C

    Heute haben wir wieder einen größeren Wandertag mit knapp 7 Kilometern eingelegt. Mit dem Auto sind wir ins Kirnitztal gefahren.

    Durch das langezogene Tal führt eine schmale Straße die sich Radfahrer, Wanderer, Straßenverker und die historische Straßenbahn teilen. Man bekommt schon einen kleinen Schreck, wenn nach einer Kurve einem plötzlich die recht zügig fahrende Straßenbahn auf der gleichen Spur entgegenkommt.

    Man kann natürlich auch mit der Straßenbahn fahren, aber aufgrund von Corona und der Maskenpflicht in der Bahn haben wir darauf verzichtet und sind mit dem Auto zum Wanderparkplatz am Kirnitztaler Wasserfall gefahren.

    Vom Parkplatz geht es in 45min Fußweg recht steil zum Kuhstall hinauf. Der Kuhstall ist ein großes Felsentor das seinen Namen aus dem 30 Jährigen Krieg hat, als dort das Vieh vor den Feinden versteckt wurde.

    Über eine schmale 30m lange Eisentreppe gelangt man auf ein weiteres Felsplateau mit einer Panoramasicht auf die Böhmische Schweiz. Nach einer kleinen Brotzeit im Berggasthof sind wir wieder zurück gewandert. Auf dem Heimweg ging es entlang der Elbe durch Bad Schandau, mit dem historischen Elbblick Personenaufzug, nach Schmilka dem letzten Ort vor der Tschechischen Grenze.

    Die Einkehr in der Bio Bäcker und Bauerei „Alte Mühle“ war ein gelungener Abschluss des Tages.
    Read more

  • Day3

    Stadt Pirna

    June 29 in Germany ⋅ ⛅ 26 °C

    Heute haben wir das süße Städtchen Pirna erkundet. In der Tourismus Abgabe der Stadt Pirna, die jeder Übernachtungsgast im Hotel entrichten muss, ist auch das kostenfreie benutzen der Elbfähre enthalten. Also haben wir das ausprobiert und das Auto in der Hotel Garage gelassen.

    Pirna ist ein etwas verschlafenes Städtchen, leider mit vielen leer stehenden Geschäfteten in der Altstadt. Ein typisches Bild von vielen Kleinstädten.

    Nach dem Aufstieg über unzählige Treppenstufen auf die Burg Sonnenstein hat man einen wunderbaren Blick auf die Stadt und das Sächsische Hinterland bis Dresden.

    Abends gab es noch einen kleinen Snack aus der Urwaldküche unseres Hotelzimmer.
    Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android