Seychelles
Curieuse

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

25 travelers at this place

  • Day166

    Curieuse_Sanfte Giganten im Regen

    April 13 on the Seychelles ⋅ ⛅ 29 °C

    Nachdem wir unseren Bootsausflug aufgrund ungünstiger Witterung schon einmal verschoben haben, wagen wir wir uns heute aufs Meer – obwohl das Wetter einmal mehr nicht sonderlich vielversprechend aussieht. Immerhin ist das Meer nicht sonderlich aufgewühlt, was eine eher ruhige Fahrt verspricht.
    Auf dem Programm steht eine Fahrt zur Nachbarinsel Curieuse (besser bekannt als Turtle Island), die ein Nationalpark ist und etwa 280 freilebender Riesenschildkröten beheimatet. Nach einem BBQ Lunch steht als zweiter Programmpunkt schnorcheln vor der kleinen Ile St. Pierre auf dem Programm sowie ein weiterer Schnorchelstopp an der uns bereits bekannten und geliebten Anse Lazio.
    Zusammen mit fünf weiteren Gästen (drei Deutsche und ein Pärchen aus Dubai) und drei Crew-Mitgliedern ging es nach 9 Uhr los, begleitet von einer dramatischen Stimmung am Horizont. Nach einer Stunde hatten wir wieder Land unter den Füssen und liessen uns von den bis zu 250kg schweren Schildkröten beeindrucken. In gemütlichem Zeitlupentempo grasen diese aus der Zeit gefallenen Kolosse gemütlich vor sich hin und lassen sich gem. Aussage unseres Guides liebend gerne am Hals kraulen – was sich bei einem ersten Versuch sehr offensichtlich bestätigt hat.
    Auf einem rund stündigen Spaziergang erkundigten wir ausserdem ausgedehnte Mangrovenwälder und eine üppig wuchernde Naturlandschaft. Curieuse ist neben Praslin die einzige Insel auf, der die seltene Seychellenpalme Coco de Mer beheimatet ist. Die streng geschützten Kokosnüsse können bis zu 20 kg schwer werden und sind die grössten der Welt. Trotz intensiver Versuche ist es bis es heute nicht gelungen, die Palme zu züchten.
    Den leckeren Lunch, begleitet von einem sintflutartigen Regenfall, konnten wir idealerweise unter Dach geniessen. Das Wetter verharrte auch auf dem restlichen Ausflug zäh auf der bescheidenen Seite und Wasser von oben wie unten liess uns dann in Kombination mit dem Fahrtwind tatsächlich unangenehm auskühlen. Wer hätte gedacht, dass wir uns auf den Seychellen mal nach einer heissen Dusche und einem Warmgetränk sehnen würden! Die Gruppe hat dann nach dem kleinen Schnorchelabenteuer vor der Ile St. Pierre einstimmig beschlossen, vorzeitig den Heimweg anzutreten. Anstelle eines eisgekühlten Gin Tonic gab es zum Apéro dann einen dampfenden Kaffee. ;).
    Read more

  • Day46

    BBQ auf Curieuse

    November 13, 2018 on the Seychelles ⋅ ☀️ 29 °C

    Was ein riesen Aufwand, aber wunderschön geworden.

    Es wurde für unsere 350 Gäste ein riesen BBQ organisiert, all die Sachen wurden ab morgens mit den zodiacs an Land gebracht.

    Ein BBQ auf einer einsamen Insel 😃

    Wir hatten noch Westendienst und haben den betrunkenen Gästen ihre westen angezogen, sie torkelten nur so durch den tiefen Sand. Manche kamen trocken ins zodiak aber nicht alle 😄

    Aber es waren alle glücklich und dankbar 😊
    Read more

  • Day46

    Auf den Spuren der Schildkröten

    November 13, 2018 on the Seychelles ⋅ ☀️ 30 °C

    Ging es quer durch die Mangroven - unbeschreibliches Gefühl. Von Strand ging es durch ubwegsames Gelände, bei heißen 30 grad. Doch mühsame weg hat sich gelohnt, es warteten Schildkröten auf uns, sowie ein schöner Strand 😍

    Zurück wurden wir in 2 Minuten mit einem Boot zum Schiff gefahren, wie schön das die Menschen so spontan und nett sind.

    Es war ein traumhafter Tag 😊
    Read more

  • Day9

    Curieuse und St.Pierre

    November 5, 2017 on the Seychelles ⋅ ⛅ 28 °C

    Juhu....heute geht es mit dem Boot mit 500 Pferdestärken( unser Skipper ist ein Rastaman...) auf die Insel Curieuse zu den Riesenschildkröten. Auf dem Weg dahin kommen wir an einer sehr kleinen Insel mit einem Resort vorbei.....paradiesisch....
    Nach knapp 10 Minuten sind wir da und sehen Sie schon grasen....
    Freilaufende Riesenschildkröten sind einfach magisch....sie zu füttern und zu streicheln...
    Zu Fuss ging es dann weiter durch die Mangroven über den Berg auf die andere Seite der Insel....und das bei diesen Temperaturen...Schwitz...🤥😓
    Dort erwartete uns wieder ein supertoller Strand und das glasklare Meer....Abkühlung...
    Und wir bekamen ein superleckeres Barbecue mit frisch gefangenen und gegrillten Fisch, Hühnchen, Reis und Mangosalat als Gemüsesalat mit roten Zwiebeln....mmmmmhhh...so lecker...
    Auf dem Rückweg erzählte uns unser Skipper von seinen Angelfahrten, bei denen sie riesige Blue Marlin und Tunfische fangen....
    Read more

  • Day8

    Islas Curieuse y St Pierre

    August 23, 2019 on the Seychelles ⋅ ⛅ 28 °C

    Hoy estuvimos en estas islas con una excursión organizada. Salimos sobre las 10 de la mañana en un pequeño barco junto a las tres generaciones de una familia italiana y una interesante simpática pareja de origen italiano, Silvana y David, dueños de un restaurante italiano que se llama Belvedere, en Adis Abeba.
    Con ellos visitamos en la isla Curieuse el parque natural con las tortugas gigantes. Después recorrimos el interior de la isla por un precioso sendero que nos condujo entre abigarradas formaciones de rocas y pequeños viaductos de madera entre manglares con moluscos, caracolas y cangrejos de todos los tamaños posibles. En el otro extremo de la isla nos esperaban los organizadores en una de las playas donde se encuentra la llamada "Casa del Doctor", una casa de estilo colonial donde internaban en el siglo XIX a los enfermos de lepra, hoy convertida en pequeño museo. Al lado nos ofrecieron un delicioso buffet- barbacoa de pescado y pollo, aunque no precisamente abundante, pero casi mejor, pues después de una pequeña siesta en la playa nos recogió el barco para hacer esnórquel en la isla de St. Pierre. El agua estaba muy movida, pero aún así vimos algunos peces de vivos colores y otros grises nada tímidos que nos observaban con mucha curiosidad. Un día estupendo.
    Read more

  • Day7

    Curieuse de schildpadden

    October 19, 2017 on the Seychelles ⋅ ⛅ 27 °C

    Op een van de eilanden nabij Praslin was jarenlang een leprakolonie. Tegenwoordig worden er reuzeschildpadden van de Aldabara eilanden ( een deelgebied van de Seychellen) gekweekt zodat de soort minder kwetsbaar. Het eiland heet Curieuse. Ooit is door de eerste ontdekkers het eiland kaalgekapt en zijn alle schildpadden opgegeten. Later is dezelfde ontdekker Marion Dufreshne begonnen met een natuurherstelprogramma. 250 schildpadden werden overgebracht en het eiland is volgeplant met ingeheemse soorten.

    De schildpadden werden al snel gestroopt. Nu zijn er rangers op het eiland om dit tegen te gaan en om het fokprogramma te begeleiden.

    Wij boekten een tour langs Curieuse en Ile St Pierre. Met een sloep van Sagaritius werden we in tien minuten naar het deel met de schildpadden gevaren. We spraken met de schipper af dat hij ons drie uur later bij het strandje bij het dokter huis zo oppikken.

    Een wandeling van zo’n 45 minuten in windstille bloedhitte door mangrovebos en over twee heuveltjes. Helaas was het eb waardoor er geen haaien en zeeschildpadden te spotten waren. Wel een stevige spin en heel wat zweetdruppels.

    Bij het huis van de dokter was het vol met bbq-en toeristen die waarschijnlijk dezelfde tour als wij hadden geboekt via een hotel en incl bbq. Onze receptioniste vertelde nl dat dat verstandig was anders kon je wel eens van de honger omkomen.
    Het zal ook wel iets te maken hebben gehad met de prijs. Die was via het hotel nl meer dan twee keer zo hoog.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Curieuse