Spain
Arguedas

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 4

      Die Cuevas de Arguedas

      March 21, 2023 in Spain ⋅ ⛅ 19 °C

      Heute sind es nur knapp 200km bis zu unserem nächsten Etappenziel, die Fahrt von Capbreton über die Grenze hinein ins Baskenland ist abwechslungsreich. Vor allem die Bergwelt der Pyrenäen zwischen San Sebastian im Baskenland und Pamplona in Navarra ist wunderschön, unser Dicker hat die vielen Steigungen aber gut gemeistert.

      Gegen Mittag kommen wir in Arguedas an, ein kleines Städtchen, das vor den Toren des Biosphärenreservats Bardenas Reales liegt. Die 415 qkm große Halbwüste ist besonders bekannt durch den Castildetierra, ein berühmtes Kameramotiv, aber dazu morgen mehr.

      Man kann auch mit dem Wohnmobil durch die Halbwüste fahren, da wir aber unser Adventurebike dabei haben, stellen wir unser Wohnmobil auf einer großen Parkfläche vor den Höhlen von Arguedas ab und beschließen, den Nachmittag für Einkäufe im nahen Supermarkt und für eine Besichtigung der Cuevas zu nutzen. Die Bardenas Reales steht somit morgen auf unserem Programm.

      Die Cuevas de Arguedas wurden noch bis in die 60er Jahre bewohnt, es gab dort nie fließendes Wasser oder Abwasserrohre, das frische Wasser musste jeden Tag vom Fluss geholt werden. Heute kaum vorstellbar...

      Nach unserem Rundgang durch die Felsenlandschaft rund um die Cuevas genießen wir die warme Sonne und freuen uns schon auf unsere Wüstentour morgen.
      Read more

    • Day 32

      Wüste Bardenas Reales

      September 15, 2022 in Spain ⋅ ⛅ 27 °C

      Am frühen Nachmittag brachen wir auf zur Bardenas Reales. Wir freuten uns sehr und waren voller Erwartung, da wir so viel Gutes hörten.

      Von unseren Stellplatz waren es nur 9 Minuten Fahrtzeit. Beim Informationscenter holten wir uns eine Karte mit der eingezeichneten Route. Denn es gibt eine 38 Kilometer lange Route, die mit dem Auto befahrbar ist und an allen Highlights vorbei führt. (laut der Dame Fahrtzeit 1,5 Stunden) Diese Route darf nicht verlassen werden, da wir in einen Militärgebiet unterwegs waren.

      Startpunkt war die Militärbasis, und sofort waren wir so was von geflasht und fühlten uns wie auf einen anderen Planeten! Was für eine Landschaft und das in Nordspanien. 🙈 Wir standen kurz einfach da und blickten in die Ferne und mussten erst mal realisieren und uns sammeln, wo wir hier sind. Das war so beeindruckend.

      Wir blieben gefühlt alle paar Meter stehen, da sich die Landschaft und die Felsen in so kurzen Abständen veränderten. 🪨
      Von kleinen spitzen Felsen, die sich wie ein Teppich über die Wüste legten von großen geformten Felsformationen, die in den Himmel ragten. ⛰️ Außerdem zu bestaunen die zahlreichen Vögel, denn es handelt sich um ein Vogelschutzgebiet mit etwa 24 Greifvogelarten (Wanderfalken, Zwergadler, Gänsegeier etc.). 🦅

      Auch positiv war das nicht viel los war, man konnte ohne Probleme über all stehen bleiben. Wir lernten einen sehr netten Österreicher kennen mit den wir uns sehr gut unterhielten.

      Auf halber Strecke gab es eine Aussichtsplattform mit einer unglaublichen Sicht auf die Felsen, das war so schön, einfach unbeschreiblich - für uns ein absoluter Marmeladenglas-Moment. ✨

      Also wir können uns nicht vorstellen, in 1,5 Stunden die Route zu fahren, wir verbrachten ganze 4 Stunden in den Park. Wir haben jede einzelne Sekunde genossen. 🥰

      Nach den Erlebnis begaben wir uns auf Stellplatzsuche und bogen bei einer Tankstelle recht ab. Kurz danach blieben wir stehen, da vor uns ein kleines Bächlein mit zig Flusskrebsen die Straße kreuzte. Aufgeregt kam uns ein Spanier entgegen, der diese Krebse sammelte.
      Also drehten wir um, fuhren uns fast im Schlamm fest, aber gekonnt holte Tino eine Schaufel raus, grabte den Reifen frei und manövrierte den Rüdi souverän da raus.

      Danach entschieden wir uns wieder zum Stellplatz von letzter Nacht zu fahren. 🙂
      Read more

    • Day 31

      Hola Spanien! 🇪🇸

      September 14, 2022 in Spain ⋅ ☀️ 27 °C

      Nach langem hin und her überlegen wo wir als Nächstes hinfahren, haben wir uns schlussendlich entschieden, gleich über die Grenze nach Spanien zu fahren zu der Wüste Bardenas Reales.

      Da wir erst gegen Mittag wegkamen, und eine 3- Stündige Autofahrt vor uns lag, entschieden wir morgen die Wüste zu besuchen, aber wir suchten uns einen Stellplatz gleich in der Nähe.

      Die Autofahrt war super schön, denn als wir über die Grenze fuhren, merkten wir sofort einen Unterschied, das wir in Spanien sind. Die Route führte durch kleine Städte und wir spürten gleich den spanischen Flair. Links und rechts neben uns begrünte Berge, einfach schön. 🏞️🥰

      Kurz vor der Ankunft führte eine 1 Kilometer Schotter Piste bergauf zum Stellplatz. Wir waren gleich begeistert, ein echt toller Platz hinter uns die Felsen vor uns eine schöne Aussicht. 🙂

      Das einzige erschreckende ist die kahle, verbrannte Landschaft, da hier leider vor einiger Zeit ein schlimmer Waldbrand wütete und von den Bäumen nur mehr Gerippe übrig geblieben ist. 🔥🪵
      Read more

    • Day 79

      3.tes Mal Hilfe einer Motorradfahrerin

      April 20, 2023 in Spain ⋅ ☁️ 14 °C

      Jedes Mal befreien mich Motorradfahrer aus einer Notlage. Diesmal eine Frau!
      Ich konnte mein Schlüssel zum Zimmer nicht mehr finden. Monica kam in die Küche, ich hatte mir endlich Pasta gekocht. Ich war so sisgehungert, dass ich drei Teller gegesden habe. Sagte ihr, dass ich meinen Schlüssel nicht finde. Sie holte ihre Stirnlampe und wir räumten mein Auto aus. Nichts! Mittlerweile war es halb elf, dann konnte ich die Vermieterin nicht anrufen, ausserdem spricht sie kein Englisch. Monica bot mir an, bei ihr im Zimmer zu schlafen. Wir haben bestimmt noch eine Stunde im Bett geredet, wo wir noch hinreisen wollen und wo wir schon waren. Ich konnte ihr viele Tips für Marokko geben, da sie dort als nächstes mit dem Motorrad hin möchte.
      Im Herbst fliegt sie nach Japan.
      Monica hat auch keine Angst alleine zu reisen und hat mich nach Italien eingeladen.
      Es war total schön, da ich das Gefühl hatte, dass ich mich mit meinem Spiegelbild unterhalte. Bevor wir uns verabschiedeten, erzählte sie mir, dass ihre Mama vor zwei Monaten gestorben ist. Wieder liefen mir sofort die Tränen, ich konnte ihren Schmerz fühlen....Verbundenheit...
      We can do it!
      Read more

    • Day 4

      2. Ziel: Bardenas Reales

      May 10, 2022 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

      Nach weiteren 153 km sind wir in der Halbwüste Bardenas Reales angekommen. Die Rundtour durch das Gebiet mit dem Auto war 22 km im Schrittempo und hat über 3 Stunden gedauert. Danach ging’s weiter Richtung Bilbao, was aber für uns heute zu weit zu fahren war. Deswegen haben spontan wir ein neues Übernachtungdomizil ausgesucht.Read more

    • Day 8

      Tapas Bar Arguedas

      March 3, 2023 in Spain ⋅ 🌙 8 °C

      An der Ecke des Plaza de los Fueros, die "angesagste" Tapas Bar in Arguedas. Top! Große Auswahl, nettes Personal, viele gut gelaunte Gäste. Wir waren die einzigen Touristen. 👍Beim bezahlen haben wir uns fast geschämt, unglaublich günstig. 🤗

      Dann noch auf dem Rückweg das Farbenspiel auf die Höhlenwohnungen.
      Read more

    • Day 79

      Höhlen von Arguedas

      October 2, 2023 in Spain ⋅ ⛅ 23 °C

      Nach dem Frühstück haben wir uns die Höhlen von Arguedas angeschaut. Unser Stellplatz für die Nacht war direkt davor, also hatten wir es nicht weit.

      Danach ging es mit Molly weiter durch unzählige Weinberge… Auf dem Weg hat Maya ein neues Handy bekommen ☺️… ausnahmsweise mal kein gebrauchtes, da es uns hier leider nicht anders möglich war 🤷🏽‍♀️.Read more

    • Day 7

      Foz de Lumbier am Irati-Fluss

      February 6 in Spain ⋅ ⛅ 10 °C

      Als erstes steht heute eine Wanderung durch eine Schlucht entlang einer alten Schmalspurbahntrasse an.
      Unser nächstes Ziel, die Bardenas Reales, wollen wir über Nebenstraßen erreichen. Und dann sehen wir bei Olite eine Burganlage, die aussieht wie eine Filmkulisse.Read more

    • Day 7

      Arguedas

      February 6 in Spain ⋅ 🌙 9 °C

      Auf der Weiterfahrt müssen wir spontan umplanen. Auch hier in Spanien gibt es jetzt Bauernproteste. Wir weichen einer Straßensperrung aus und erhalten durch den Umweg schon einen Eindruck von den Bardenas Reales. Gegen 17 Uhr kommen wir auf dem Stellplatz in Arguedas an. Abends ist der Platz gefüllt.Read more

    • Day 7

      Olite

      February 6 in Spain ⋅ 🌙 10 °C

      Schnell entschließen wir uns, einen Halt einzulegen und bereuen es nicht. Wir besichtigen den im 15.Jh. errichteten Palast des Königs von Navarra. Später wurde der Palst umgestaltet, baulich ergänzt und nach Zerstörungen sehr gut rekonstruiert.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Arguedas

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android