Turkey
Manavgat İlçesi

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Manavgat İlçesi

Show all

47 travelers at this place

  • Day157

    Hotels, Resorts and Shopping Malls

    November 2, 2020 in Turkey ⋅ ☀️ 23 °C

    After more than two months in Turkey, the road from Alanya to Side felt like we'd be in a different country. One hotel next to a resort next to a shopping mall. Many resorts with their own aqua park. Many of them right next to the busy 6 lane highway. At this time of the year, more than half are closed. But we really can't imagine spending a holiday in one of them!
    At least the road was flat (thanks to all the tunnels) and we made it to Side quickly. Just before Side, we turned away from the highway and cycled in another resort area. Again, one resort next to shopping malls next to more resorts with aqua parks. Even an artificial lake. At least, there was no noise from the highway and the resorts had grassy and shady areas. Some even looked more like apartment buildings. So a bit better than before.
    When we arrived in Side, we were pleasantly surprised. The ancient ruins are well preserved and freely accessible. The old town and the harbour are also very nice. We just had a quick look as we are going to visit the ancient part of the town tomorrow. Today, we headed to a small apartment hotel outside of the center. It belongs to a friend of one of our contacts in Adana, so we got a good price. The hotel is only a few hundred meters away from the Western beaches of Side, so we went there for some beach exercise and a swim. Again, there's one resort next to another one and most of the long sandy beach is private, i.e. belongs to a hotel. Luckily, some resorts are already closed, so those stretches are empty and we can easily access the amazingly clear and refreshing water.
    Read more

  • Day158

    Rainy Side and a "Lederhosentraining"

    November 3, 2020 in Turkey ⋅ ☁️ 23 °C

    Yoga and swimming at the beach followed by breakfast on our terrace - definitely a good start into the day! Afterwards, we explored the old center of Side by foot which was really cool. We walked around the ruins and discovered nice old houses. Guesthouses are lovely, too. Some had amazing details and beautiful gardens.
    After our city tour, we headed back to our hotel. There's a walking path along the beach. Suddenly, it started to rain very heavily. Luckily, we were right next to a fruit juice shop, so we watched the pouring rain under the roof drinking fresh pomegranate and orange juice.
    Once it stopped raining, we had some bread for lunch at our hotel and went back to the beach for some exercise, an online Lederhosentraining.
    While the tourists in Alanya were mainly from Russia, we would say that in Side it's half Russian and half German. At night, a German guy checked into our hotel and we had a drink at the pool bar. He told everyone his stories about money and women. It's very shameful how some of our compatriots act out in foreign countries.
    Read more

  • Day1

    Eeeeeendlich in Side

    April 9, 2019 in Turkey ⋅ 🌧 14 °C

    Gestern waren wir nach gut 4 Stunden Zugfahrt in Nürnberg angekommen und hatten die Zeit bis zum Flug bei Davids Onkel und seiner Frau verbracht. Nachdem wir gut chinesisch gegessen und Bilder der Hochzeit unsrer beiden Gastgeber angesehen hatten, machten wir uns auf den Weg in Richtung Flughafen. Unser Flug sollte planmäßig um 2.50 Uhr nachts in Richtung Antalya starten, der Flug hatte allerdings Verspätung, sodass wir erst um 5 Uhr morgens abhoben...naja, gut war unsre Stimmung dadurch nicht, aber wir wussten mit der kritischen Situation umzugehen und kauften uns zur Aufheiterung ein Dinosaurier- und ein Meerestierequartett. (Mann muss immer auch ein bisschen Kind bleiben!)
    Dann starteten wir eeeeeendlich in Richtung Süden und sitzen jetzt am Pool unseres Hotel Leda Beach in Side und warten darauf unser Zimmer beziehen zu können.
    Read more

  • Day3

    Markt in Manavgat mit Millionär

    April 11, 2019 in Turkey ⋅ ⛅ 18 °C

    Heute wollten wir nach Manavgat auf den Basar. Um dort hinzukommen, wagten wir unsere erste Fahrt mit dem Dolmus. Wir hatten allerdings keine Ahnung, welchen wir nehmen mussten. Wir liefen trotzdem auf gut Glück zur nächsten Haltestelle, von der wir dachten, es wäre der Busbahnhof; „Wäre, wäre Fahrradkette!“ Zum Glück trafen wir einen sympathischen Millionär aus dem Schwarzwald, seine türkische Frau und deren Freundin. Die hatten den Plan im Sack und nahmen uns kurzerhand unter ihre Fittiche. Wir wurden von ihnen auf einen frisch gepressten Orangensaft eingeladen und fuhren nach dieser Erfrischung mit Dolmus Nummer 1 nach Manavgat. Dort ist immer Montags und Donnerstags Basar an unterschiedlichen Plätzen und unsere neuen Bekanntschaften hatten diese vertauscht, sodass wir erst mal zu Fuß, den richtigen Ort finden mussten. Da war viel Zeit zum Plaudern (also vor allem für David, ich bin bei sowas ja nicht so gesprächig...). Der etwa 60 jährige Mikrotechniker aus dem Schwarzwald erzählte uns, dass er jetzt schon 20 Mal in der Türkei gewesen sei und hier immer alles kauft, weils hier eben so billig ist...Unterhosen, Anzüge, Zahnimplantate und weiß der Geier was noch.

    Nach kurzem fanden wir dann den Basar und trennten uns von unseren Begleitern. Der Basar besteht im Grunde aus zwei Teilen: Dem Touriteil, in dem man 83 Paar Socken für 20€ bekommt oder „original getürkte“ Uhren, und dem Bauernmarkt, mit unzähligen Gemüsesorten, türkischen Süßigkeiten, Nüssen und Honig. David kaufte sich 15 Paar Socken und handelte sie auf 4 € Euro runter. Ein bisschen „ schmutzig“ fühlte er sich danach schon, aber wer ein Mal im Schnäppchenrausch ist... An einem anderen Stand kauften wir türkischen Nougat und Feigen. Dann probierten wir uns durch 4 Sorten Honig. Am Ende überzeugte der Thymianhonig David am meisten. Für mich gabs noch ein großes Stück Halva.

    Zurück in Side setzten wir uns gegen Abend an den Hafen und schauten uns den Sonnenuntergang an, allerdings nicht bis zum Ende, weil uns beiden der Magen knurrte.
    Read more

  • Day2

    Regnerischer Gammeltag

    April 10, 2019 in Turkey ⋅ 🌧 15 °C

    Gestern haben wir, nachdem wir unser Zimmer bezogen hatten, noch etwas die Gegend erkundet. Wir sind an der Strandpromenade entlang und durch römische Ruinen gelaufen und haben dann am Strand noch etwas entspannt. Heute waren wir im antiken Theater von Side. Nachmittags guckten wir Sherlock Holmes, weil es wie aus Eimern regnete. Für morgen ist gutes Wetter gemeldet, dann wollen wir nach Manavgat auf den Markt fahren.Read more

  • Day6

    Strand, Strand und noch mehr Strand...

    April 14, 2019 in Turkey ⋅ ☀️ 23 °C

    In den letzten Tagen waren wir vor allem am Strand und haben uns die Sonne auf den Bauch scheinen und Steine flitschen lassen.
    Außerdem haben wir von einem türkischen Arbeiter eine kleine private Führung duch die antiken Ruinen bekommen (natürlich gegen ein kleines Trinkgeld).

    Viel mehr haben wir nicht gemacht, aber ein bisschen Faulenzen darf im Urlaub ja auch mal sein!😎
    Read more

  • Day76

    BBQ in Side

    October 24, 2020 in Turkey ⋅ ☀️ 22 °C

    Um uns herum nur Sand. In der Ferne stehen riesige Hotelanlagen für Pauschalreisen und vereinzelt kommen ein paar Angler vorbei. 🎣
    Hinter uns scheint eine Art Landebahn zu sein. Abends kamen Löschhelikopter zurück die heute morgen auch gleich wieder abgehoben sind. 🚁

    Schöner Strand, klares Wasser und Ruhe. Uns gefällt's. 🌞🏖️
    Read more

  • Day19

    Side

    April 15, 2019 in Turkey ⋅ 🌧 15 °C

    Side bei Regen.
    Obwohl auch Side sehr auf Touristen ausgerichtet ist, hat es einen gewissen Charme behalten, vielleicht durch die Tatsache, dass man überall noch auf die Überreste alter Kulturen stößt.Read more

  • Day6

    Schlammkur

    February 6, 2020 in Turkey ⋅ 🌧 13 °C

    In den letzten beiden Tagen habe ich die harmonische Hotel Atmosphäre gegen Natur, Matsch und PS eingetauscht.
    Da es gestern nahezu ununterbrochen regnete, entschloss ich mich spontan für eine Quadtour. Standesgemäß wurde ich am Morgen mit einem LT vom Hotel abgeholt und es ging zu dem BlackCat Headquarter bei Manavgat. Mit dem beruhigenden Wissen, trockene Kleidung im Rucksack dabei zu haben, ging es in einer kleinen Gruppe durch den türkischen Wald. Meine Entscheidung für das Quad habe ich nicht bereut (meine Waschmaschine wird es mir danken). Die Buggiefahrer waren tatsächlich von Kopf bis Fuß mit Schlamm bedeckt. Nachdem ich in diesen beiden Stunden gestern auf den Geschmack gekommen bin, stieg ich heute in einen Mitsubishi PickUp. Das Terrain: vergleichbar.
    Mit diesem geländegängigen Fahrzeug ging es über „Nebenstraßen“ durch das Taunusgebirge. Eine Zwischenpause machten wir bei einem Nomadendorf, wo uns selbst gesammelter Kräutertee gereicht wurde. Unser Guide, welcher das erste Fahrzeug fuhr, wuchs selbst als Nomade auf und konnte uns viel über die Landschaft und die Menschen dort berichten. Solide habe ich den zweiten PickUp gesteuert, das hat mega Laune gemacht.
    Inzwischen ist das Wetter auch wieder besser.
    Read more

  • Day2

    Strandtag

    July 27, 2019 in Turkey ⋅ ☀️ 29 °C

    Heute war ein Schöner Strandtag.Wir hatten Besuch von einem netten Hund 😁(wie man auf den Bildern sehen kann) Zuerst war er ungefähr eine Stunde im Schatten und danach ist er einfach ins Wasser gegangen😂😁 Eben gerade war noch eine mega Süße Katze die halb am Schlafen war als ich sie gekrault hab😂❤ Übrigens Alle Katzen die hier sind sind echt mega mager und echt klein,und direkt vor unserer Haustür waren mehrere Schildkröten und im Bad hatten wir ein Gecko(ziemlich viel los hier😂)
    Schönen Abend noch❤
    Read more

You might also know this place by the following names:

Manavgat İlçesi, Manavgat Ilcesi

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now