United Kingdom
Shepway District

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day10

    Folkestone Camping and Caravanning Club

    June 23 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 20 °C

    Zum Abschluss unserer Südengland Reise haben wir einen wunderschön gelegenen Campingplatz in Mitternacht der so strahlenden Kreidefelsen gefunden. Hier genießen wir bei einem schönen Strand Spaziergang den schönen Abend.Read more

  • Day18

    Sunshine on Leith

    June 21 in the United Kingdom ⋅ ☁️ 18 °C

    Allerbestes Wetter also ab nach Edinburgh, als perfekter Tourist natürlich im HopOn-HopOff-Bus. Die Bilder sprechen für sich. Macht aber auch alleine Spaß, Andrea ist leider mit ziemlich heftigen Erkältungssymptomen in der Unterkunft geblieben... Coronatest noch uneindeutig, mal gucken. Abends dann aber die eindeutige Bestätigung, Andrea ist tatsächlich positiv und auch nicht fit. Von daher entscheiden wir uns am nächsten Tag (Dienstag) zurück nach Deutschland zu reisen. Rückfahrt problemlos, sitzen gerade im Euroshuttle und werden transportiert. Das wars... UK 2022 etwas eher zu Ende, aber schön wars dann doch. Die Eindrücke werden bleiben. LG an alle MitleserInnen, see you laterRead more

    Kirsten Jacobs

    Oh man, ihr nehmt aber auch alles mit 😢 dann wünsche ich einen milden Verlauf und ganz schnelle Genesung 😘

    Beate Hanak

    Gute Besserung ❤️‍🩹

    Matze M.

    Shit. Gute Heimreise. Hier ist auch schön.

    8 more comments
     
  • Day1

    UK - a Blast of Beauty!

    May 7 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 14 °C

    In England angekommen und sofort fanden wir uns in einer idyllischen Landschafts wieder, wo sich die Strassen vor uns durch die wunderschöne Landschafts schlängelt. Wir saugen jeden Eindruck auf. Absolut genial! 😍🇬🇧😍🇬🇧😍Read more

    Hallo unsere Lieben,freut uns,dass es gut läuft bei euch und freuen uns auf weitere tolle Bilder und Berichten. Gute Fahrt weiterhin. 😘 [Monika]

    5/7/22Reply
    Florian Bachmann

    Hallo Zäme, ja es läuft super bisher. wir haben sehr viel Spass. danke und liebe Grüsse nach Hause

    5/7/22Reply
     
  • Day3

    Made it to England

    August 28, 2019 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 18 °C

    Yesterday we spent a few hours at the beach 🏖.
    In the evening we decided to plan our next steps and encountered that the ferry from Hoek van Holland would take 6,5 hrs... (we are that spontaneous 😜). We thought that Torpedo wouldn’t be too happy to have his first boat trip stuck in a box for that long. So we drove down to Calais and took the ferry (2hrs) to Dover. Torpedo still didn’t like it, so I think we made the right decision. We ended up at a campground in a town called Lydd to spend the night... I can tell you... we noticed we were in England the second we got out of the car. It is freezing (and of course rainy). Tomorrow, we will try to leave my household at my new home so we have more space in the car. (In one the pictures you can see why that would be helpful).Read more

  • Day57

    Eurotunnel

    August 14, 2019 in the United Kingdom ⋅ 🌧 16 °C

    Man kommt mit der Fähre ⛴ oder mit dem Flugzeug ✈️ nach GB 🇬🇧. Wir haben uns dafür entschieden, mit dem Meeresmaler-Bulli in den Unterwasser-Zug 🚃 einzusteigen. Nur 35 min. Luft anhalten...🤖
    Unser Aufenthalt auf den Britischen Inseln wird, bedingt durch ein hartnäckiges Tiefdruckgebiet , wohl etwas kürzer ausfallen.
    PS:
    EU visitor to UK
    So richtig integrieren wollte sich das Vereinigte Königreich in die EU ja bisher sowieso nicht: Linksverkehr, Miles, Fahrenheit, Pints, Hunde-Entwurmungsvorschrift, gelbe Autokennzeichen, Britisches Pfund, eigenartige Steckdosen, Zeitumstellung, 2-Hand Wasserhähne, ...

    You can reach GB by ferry ⛴ or by plane ✈️ 🇬🇧. We have decided to board the underwater train 🚃 with the sea painter's van. Hold your breath for only 35 minutes...🤖
    Our stay on the British Isles will probably be a bit shorter due to a persistent low pressure area.

    PS:
    EU visitor to UK
    The United Kingdom did not really want to integrate itself into the EU anyway: left-hand traffic, Miles, Fahrenheit, Pints, dog worming regulations, yellow license plates, British pound, strange sockets, time change, 2-hand taps, ...
    Read more

  • Day1

    No GPS 🤨

    May 7 in the United Kingdom ⋅ 🌧 16 °C

    Gleich nach der Ankunft den ersten Ort erkundet und gleich danach festgestellt, dass wir in die falsche Richtung gefahren sind 🙈 das Kartenlesen müssen wir noch üben 🕵🏼

    Sandra Scherer

    😂😂

    5/7/22Reply
    Robert Decker

    Karte andersrum halten! 😜

    5/7/22Reply
    Sandra Scherer

    Is ja auch Linksverkehr... 😂😂

    5/7/22Reply
     
  • Day11

    Brighton

    August 16, 2019 in the United Kingdom ⋅ 🌧 17 °C

    Wir waren mit Chris Salter verabredet. Wir kennen sie schon ewig, war sie doch bei den Seminaren mit Kathy Murphy dabei. Getroffen haben wir uns in einem tollen Gartencenter. Es gab Tee, Scones mit clotted creme und Marmelade. 🥰
    Wir haben über alte Zeiten geredet, es war richtig nett.
    Danach sind wir zum Strand nach Rottingdean gefahren.
    Vorbei ging es am Brighton Peer. Das Wetter war sauschlecht. Das Foto dient also nur als Anschauungsmaterial, damit man sieht, wie schön es da sein kann 😁
    Das Radl stand im Gartencenter 😂
    Read more

    Tina Frei

    Oh cream tea 🍵 so lecker 😋

    8/17/19Reply
     
  • Day11

    Ashford Rugby Club

    August 16, 2019 in the United Kingdom ⋅ 🌧 17 °C

    Ashford by night. Zelte stehen und wir wurden kaum nass dabei. Hier findet morgen der Obediencewettkampf statt.
    Während Kenzie aus einem leeren Leckerlikarton Konfetti macht, liegen die anderen vier gemütlich mit mir auf der Luftmatratze. Wie gut, dass ich mich für die mittlere Größe entschieden habe. Wärmer ist uns allen natürlich auch.
    Für die nächsten beiden Tage ist schönes Wetter vorhergesagt. 🌤
    Read more

    Barbara Schwaiger

    Ich drücke Euch die Daumen 🍀

    8/17/19Reply
     
  • Day7

    Bluewater Shopping Center

    August 30, 2017 in the United Kingdom ⋅ 🌧 11 °C

    Heute das den Kindern versprochene Shoppen. Naja, bei 16° und Dauerregen keine allzu große Überwindung....
    330 Shops und 50 Restaurants....ganz schönes Gelatsche.
    Wir haben dort noch lecker Mexikanisch gegessen.
    Nach 6 Stunden und einigen Pfund weniger hat's uns aber dann gereicht....
    Read more

    Christian Epp

    Da glüht die Kreditkarte

    8/30/17Reply
    Sabine Blum

    Schon wieder abgekühlt....

    8/30/17Reply
     
  • Day15

    Fucking Folkstone

    June 9, 2016 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 13 °C

    Aber es war wirklich ein beschissener Tag heute, der fertig geschriebene Beitrag ist auf einmal weg und ich fange gerne erneut von vorne an. Jippa!

    Ich fuhr gestern aus Canterbury zu dem 40 km entfernten Folkstone los. Es war wieder eine abenteuerliche Fahrt, wie ihr auf dem zweiten Bild sehen könnt. Es gab an mehreren Landstraßen kleine Bächlein, die dort drüber flossen. Brücken werden überbewertet, aber das die Autos da auch alle durchfahren :-)
    Von Kilometer langen Anstiegen besonders wieder kurz vor Folkstone war kein Vorbeikommen. Umso glücklicher war ich, als ich oben an kam, wie man es vielleicht unschwer erahnen kann.

    Bin überings noch dem 'Camping and Caravaning Club' beigetreten für die nächsten 3 Monate. Schließlich kriege ich somit immer vergünstigt einen Zeltplatz. Dieser Club ist im gesamten UK verbreitet.

    Wie eingangs erwähnt war der heutige Tag absolute Spitze und Folkstone ist auch nicht gerade ein Brüller. Die alte Hafenstadt belegt den letzten Platz der bisher gesehenden Städte. Auf Empfehlung des Zeltplatzbesitzers machte ich heute eine kleine Klippenwanderung in den 'White Cliffs'. Der Plan war es über die Klippen in Richtung Dover zu wandern und zurückzugehen am Wasser entlang. Soweit die Theorie...
    Ach ja, ich wurde überings noch gewarnt es gäbe vielleicht ein paar Schlangen dort. In einem Cafe wurde mir dann betätigt, dass diese durchaus giftig seien. Ich stapfelte mutig und naiv drauf los. Überings dieser wunderbare Wanderweg 'North Downs Bay' könnt ihr auf dem letzten Bild sehen beziehungsweise wie ich erahnen. Irgendwann sah ich die erste Schlange, eine sehr kleine bräunliche mit schwarzen Muster. Was tat ich? Ich drehte mich um und machte natürlich Usain Bolt stark Konkurrenz in 100 m (9,73 Sekunden). Ich beschloss nun doch die Landstraße zu nehmen, da dieser Weg mit seinem hohem Grass einfach uneinsehbar war. Irgendwann musste ich auf diesem Wanderweg leider zurück, nur wucherte dort das Grass nicht so extrem. Ich lief ewig und immer alleine, nicht einen weiteren Wanderer traf ich unterwegs - vielleicht hätte ich es als Zeichen sehen sollen. Irgendwann merkte ich, dass ich nicht zum Meer runterkommen würde. Ich beschloss zurückzulaufen durch eine Stelle mit erneuten hohem Grass (unvermeidbar). Auf einmal hatte ich 2 komische parallel angeordnete Linien am Wadenbein, die wie eine versuchter Bissspur aussahen. Ich rief bei der Amblance (fehlt da nicht ein 'u'? :-) ) an und wir gingen alles durch, anscheinend war es nichts, es sah auf der Laufhose auch nur nach einem Bissversuch aus, aber auf der Haut war nichts. Als ich an der Landstraße dann stand und alles erneut nach einer Bissstelle untersuchte, habe ich so einen Schrecken bekommen....
    Eine ähnlich aussehende Schlange wie die erste war ohne Übertreibung nur 10 cm entfernt von meinem Fuß entfernt und schon in so einer Art Angriffsstellung. Spätestens dort habe ich einen neuen Weltrekord im 200 m Lauf aufgestellt. Kurzum, ich habe nichts und mir fehlt nichts zum Glück.

    Ich wollte morgen eigentlich mir 'Dover Castle' angucken. Aber um ehrlich zu sein, bin ich froh, wenn ich so schnell wie möglich hier weg bin.

    Um meine Schilderungen zu relativen. Es gibt folgende Schlangenarten in England: Glattnatter (nicht giftig), Ringelnatter (nicht giftig) und die Kreuzotter (giftig). Allerdings benötigt es 5 Kreuzottern, um einen 75 kg schweren Menschen zu töten. Also doch alles gut, war nur der Schock heute und vielleicht ein paar Schlangen zu viel auf einmal. So könnt ihr und ich beruhigt schlafen gehen.
    Read more

    Paula-Marie W

    Oh shit. Ich hätte vermutlich ganz gemauso

    6/11/16Reply
    Paula-Marie W

    Sorry... Ich wollte eigentlich schreiben, dass ich ganz genauso reagiert hätte.

    6/11/16Reply
    Stephan Höhne

    Ja, genau deswegen ja. Aber nur wenn man sich einen Ängsten stellt geht das irgendwann.. War nochmal in einer anderen Klippen Region wandern und habe dort auch nichts gesehen.

    6/13/16Reply
     

You might also know this place by the following names:

Shepway District

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now