United States
Chelsea

Here you’ll find travel reports about Chelsea. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

99 travelers at this place:

  • Day3

    High Line

    May 6 in the United States ⋅ ☁️ 15 °C

    Eine alte Bahntrasse, die Ende der 2000er zu einem Park umgebaut wurde, mitten in New York - was kann es chilligeres geben :)

    Mittlerweile schon ein großer Touri-Spot, aber definitiv einen Besuch wert!
    Vorbei an den Hochhäusern dieser Stadt, über große Kreuzungen hinweg Richtung Hudson River war die High Line wirklich super schön anzuschauen & als Spaziergang abseits der großen bekannten Straßen eine willkommene Abwechslung 😊

    Das Ende bot uns dann nochmal die Möglichkeit, einen Sonnenuntergang anzuschauen & den Tag langsam ausklingen zu lassen.
    Read more

  • Day12

    New York

    June 12 in the United States ⋅ ⛅ 22 °C

    Der zweite Tag ist nun auch schon rum und ich muss sagen langsam bekommen wir Heimweh. So eine lange Reise haben wir bis jetzt noch nie gemacht und unsere zwei kleinen Kätzchen fehlen uns doch sehr. Trotzdem war es heute ein wunderschöner und Erlebnisreicher Tag. Wir haben mal wieder eine Bootstour gemacht 😆. Anschließend sind wir eine alte Highline entlang gelaufen, das war richtig toll. Das haben sie hier wirklich ganz toll gemacht man kann super entlang Spazieren. Gegen Abend sind wir noch nach Greenwich gegangen, das ist unglaublich wie komplett anders ein Stadtteil auf einmal aussehen kann. Dort waren wir dann bei einem Spanischen Restaurant und haben verschiedene Tapas geteilt, sehr lecker.
    Ausklingen lassen haben wir den späten Abend auf einer Rooftop Bar. Sehr teuer, aber. Dafür wunderschöner Ausblick auf das Empire State Building.
    Read more

  • Day117

    Comic Con

    October 6, 2018 in the United States ⋅ ☁️ 18 °C

    Heute starten wir unseren Tag in Soho. Wir laufen ein bisschen durch die Straßen an welchen sich die Gallerien und Boutiquen aneinanderreihen. Es ist ganz nett anzusehen, übersteigt jedoch etwas unsere Preisklasse.

    Also laufen wir weiter durch den Washington Square Park wo auffällig viele Polizisten anzutreffen sind. An dem nördlichen Ausgang vom Park stehen ca. 10 Polizeiautos in jeder Straße. Wir haben leider nicht rausgefunden, ob das einen Grund hatte oder ob der Park immer so gut bewacht ist, obwohl wir zu Ersterem tendieren.

    Weiter durch den Park geht es zum Chelsea Market. Wie in den meisten Markets reihen sich hier die Läden mit kulinarischen Spezialitäten aneinander. Leider haben wir absolut keinen Hunger, obwohl wir immer noch nicht gefrühstückt haben. Mittlerweile hat sich unser Körper wohl schon dran gewöhnt von einem Kaffee morgens zu leben und erst abends etwas zu essen zu kriegen. Vielleicht ist es auch besser so, da die Tatsache, dass heute Samstag ist immens dazu beiträgt, dass man im Markt kaum vorankommt. Wir schlendern dennoch einmal durch, um für einen anderen Tag schon einmal einen Laden auszukundschaften. Besonders ins Auge fällt der Lobster Place, wo man von frischem Fisch, diversen Austersorten, Clams, Miesmuscheln, Sushi und natürlich Lobster bis hin zu Muschelsuppen, Muschelsandwiches etc. eine riesige Auswahl an "Meeresfrüchten" hat. Natürlich nicht gerade zum Schnäppchenpreis, so kann man z. B. für einen Lobster zwischen $36 und $86 ausgeben. Zum Glück haben wir keinen Hunger 😉. Neben Foodstores gibt es hier auch einen Bookstore, Boutiquen und einen Fruitmarket.

    Als wir es aus dem Chelsea Market rausgeschafft haben, gehen wir den High Line Park entlang, ein Park, welcher oberhalb der Stadt auf einem alten Schienensystem errichtet wurde. Leider weniger spektakulär als erhofft aber der ein oder andere Blick die Straßen hinunter war doch ganz schön. Am Ende des High Line Parks stoßen wir auf mehrere etwas merkwürdig gekleidete Leute. Seit gestern begegnen uns diese schon vereinzelt in der Stadt. Wir haben natürlich "recherchiert" und wie es der Zufall so will, ist dieses Wochenende die Comic Con in New York. Wir kommen vom High Line Park direkt auf das Convention Center zu, wo gerade sehr viele schwarze Suburbans (SUVs) mit verdunkelten Scheiben vorfahren und sich vor dem Eingang die Fans die Füße platt stehen. Da muss doch irgendwas los sein, denken wir uns und stellen uns auf die andere Straßenseite, von wo man das Geschehen genauso gut beobachten kann, sich aber nicht ins Getümmel werfen muss. Der erste (wir vermuten) Star, welcher von allen mit 'Michael' gerufen wird, sagt uns leider gar nichts. Wir vermuten, dass das auch bei den folgenden Stars so sein wird, da wir mit der Comicszene ja nicht gerade vertraut sind. Wir wollen gerade wieder gehen, da erkennen wir doch noch jemanden der uns sehr vertraut vorkommt, Littlefinger aus Game of Thrones (leider kennen wir seinen richtigen Namen nicht 😃🙈).

    Wir bleiben noch ein paar Minuten stehen, haben dann aber doch keine Lust mehr uns die Beine in den Bauch zu stehen, nur um evtl. jemanden zu treffen, den man vlt. mal in einer Serie gesehen hat. Da gehen wir doch lieber ein Stück die Straße hoch, um uns die aufwendig gestalteten Kostüme der Comic Con Besucher anzugucken. Auf dem Weg laufen wir durch eine kleine Horde von Zombies, Werbung für die neue Staffel von 'The Walking Dead'.

    Jetzt wollten wir eigentlich zum Sonnenuntergang aufs Empire State Building. Ein Blick in den Himmel verrät uns allerdings, dass eine tief hängende Wolkendecke es etwas schwer machen könnte, auf dem Empire State Building etwas zu sehen. Vielleicht haben wir einen anderen Tag mehr Glück.

    Weiter geht es zu Macy's, neue Schuhe und ein neuer Bikini müssen her. Man sollte meinen, dass das in einer so riesigen Shoppingmall kein Problem ist, aber falsch gedacht. Die Mall erstreckt sich zwar über 10 Etagen mit einer riesen Grundfläche, die Fläche mit den Bikinis beschränkt sich jedoch auf ca. 20 qm. Der Winter naht...

    Wir machen uns also ohne neue Errungenschaften auf nach Williamsburg, Brooklyn da wir uns hier mit Marianna und Christoph treffen um das Spiel New York Yankies vs. Boston Red Sox (Baseball) zu gucken. Die Sportbars sind alle sehr voll, durch Glück und die Freundlichkeit dreier Amerikaner ergattern wir jedoch noch einen Tisch. Auf nur 2 der 4 TVs läuft Baseball, was uns sehr wundert, immerhin spielen die Yankies in den Playoffs. Als das Spiel schon eine Stunde lief, ist die Bar so überfüllt, dass man kaum noch zur Theke kommt und es wird plötzlich Eintritt genommen. Abrupt werden die TVs auf welchen das Yankie-Spiel läuft, umgestellt und auf allen TVs läuft nun die UFC Fight Night. Sehr mysteriös, denken wir. In einem Gespräch mit zwei Amerikanern stellt dich heraus, dass Baseball als eher langweilig gilt (war auch unser Eindruck aber wir dachten die Leute hier stehen darauf), ganz im Gegensatz zur UFC Fight Night auf die alle heiß sind. Die Stimmung in der Bar ist bombastisch und die Fights sehr blutrünstig. Die zwei Amerikaner laden uns noch für den nächsten Abend zur Comedy Night für Newcomer ein bevor wir hundemüde zu unserer Unterkunft fahren.

    Alles im allem ein sehr ereignisreicher Tag.
    Read more

  • Day3

    Sommer in New York

    May 1, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 21 °C

    Eine kurze Zusammenfassung der letzten 2 Tage in New York: der Sommer ist da! :)
    Am Montag sind wir ja noch mit Mütze und Regenjacke durch New York geschlendert (um die 12 Grad), die letzten beiden Tage haben wir uns einen Sonnenbrand geholt. Gestern waren nahezu 30 Grad!
    Unser Dienstag war wieder recht aktiv. Unsere erste Challenge: Touristen-Slalom auf der Brooklyn Bridge. Allein waren wir darauf ganz und gar nicht. Aber die Aussicht war klasse! Auf der anderen Seite angekommen(Manhattan) haben wir kurz China Town erkundet und sind danach den Highline Park entlang gelaufen. Das ist eine stillgelegte Bahntrasse die zu einem sehr schönen und sehr hippen Park umgewandelt wurde. Hier gab es auch das erste Eis für uns! Natürlich Bio und Faitrade und selbst gemacht und alles drum und dran - aber auch mega lecker. Danach haben wir wieder Kilometer gemacht und sind bis zum Central Park gelaufen. Dort haben wir uns mit Nils (ehemaliger Kollege von move:elevator) und Tim getroffen, die zufällig auch gerade in New York sind! Die beiden haben uns zum Rockefeller Center gebracht, auf dem wir unseren Abend verbracht haben. Danke noch einmal an all die lieben Schenker!!! <3 Das war eine tolle Idee. Ein einmaliges Erlebnis die Stadt bei Sonnenuntergang unter sich zu sehen!! Christians krönender Abschluss für diesen Tag war ein typisch amerikanischer Comic-Heft-Laden in dem er sich einen Spiderman Comic gekauft hat.
    Hie gehts zum Video von Dienstag: https://www.dropbox.com/s/rf48gyhhk1wsyyx/Day_2_in_NY.mov?dl=0
    Read more

  • Day112

    New York

    July 10, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 27 °C

    My last day in New York was like this whole trip: wonderful 😊. I had a nice chat with a salesman, he was born in Peru and lived for 20 years in Japan and now is here in New York. I walked down 5th Avenue, had breakfast at the Butcher's Daughter, where Sophie and I were in California, too. Then I headed to the Moma Design Store and came out with a little less money. I decided to walk the Highline and head back to the hotel early enough. Yesterday we arrived at 6:30pm, four hours later by the way.
    I had been on the Highline im winter with snow, also very pretty but today, it was beautiful! They did a great thing up there, some people really have good ideas. It wasn't my last time in New York.
    Now I am sitting at the airport and waiting for my flight. What more to say, I am going home.
    Read more

  • Day4

    Hudson Yard

    October 7 in the United States ⋅ ⛅ 23 °C

    Etwas versteckt und nicht so sehr überlaufen ist der Hudson Yard mit seinen zwei Attraktionen - dem Hudson Vessel und der High line.
    Das Hudson Vessel ist ein ovales Bauwerk und besteht aus vielen Treppen die man erklimmen kann - was wir auch selbstverständlich taten 😊
    Die High line ist eine stillgelegte Güterzugtrasse, welche nun als kleiner Garten und Wanderweg dient.
    Der Ausflug hat sich auf jeden Fall gelohnt 👍
    Read more

  • Day13

    "Cancer and aids are government lies!"

    March 26 in the United States ⋅ 🌙 8 °C

    Ja, der heutige Titel ist mein Lieblingszitat der letzten Tage. Gelesen auf einem Beutel einer Dame. In New York. Im Trump-Tower. Mehr muss ich dazu wohl nicht mehr sagen 🙄😅
    Auch sonst war der Trump-Tower sehr interessant... straßensperren, Kontrollen wie am Flughafen und viele schwer bewaffnete Polizisten... weiß gar nicht was die haben 🤷‍♂️
    Die letzten Tage in Philly waren recht entspannt. Viel draußen unterwegs aber nichts besonderes zu berichten. Sind mittlerweile vier deutsche und haben schon mit weiteren internationalen die ersten Kneipen kennen gelernt 😉
    Gestern war dann unser zweiter Tag in New York. Top Wetter, interessante Stadt und wieder einmal zu viel Fußweg. Daher wird heute ein ruhiger Tag 😅 und wir haben gestern das Angebot vekommen bei der neuen Staffel von der Serie "Blacklist" dabei zu sein :o... mussten aber leider zum Bus....
    Im Anhang gibt es jetzt noch ein paar Bilder aus New York 🗽
    Read more

You might also know this place by the following names:

Chelsea, チェルシー, ჩელსი, 첼시, Челси, טשעלסי, 雀兒喜

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now