United States
Lake Cain

Here you’ll find travel reports about Lake Cain. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

13 travelers at this place:

  • Day234

    Orlando - Universal Studios

    August 22, 2017 in the United States ⋅

    Und weil es so schön war, gibt es noch mal ne Runde! Heute dann in den Universal Studios. Also wieder früh hoch, damit wir auch sehr pünktlich beim Park sind.

    Leider hatten wir etwas Pech mit unserem ersten Uber Fahrer. Der kam nämlich nicht. Und da Uber nur mit WLAN funktioniert, musste David vom Parkplatzeingang, wo wir verabredet waren, wieder zurück zum AirBnB laufen, um ein neues zu buchen. Julia hat derweil am Parkplatz gewartet, falls da doch noch das Uber kommt. Ende vom Lied: wir waren 20 Minuten später beim Eingang als geplant. Naja eigentlich halb so wild, denn es war 9:10 Uhr. Öffnungszeit ist offiziell 9 Uhr.

    Eigentlich wollten wir auch heute wieder mit der Harry Potter World starten. Denn in den Universal Studios befindet sich der zweite Teil der Harry Potter World. Dort können die richtig Hartgesottenen oder einfach die, die gerne viel Geld ausgeben, mit dem Hogwarts Express zwischen den beiden Welten hin und her fahren. Das ist nämlich im Eintrittsgeld nicht enthalten. Wir fanden die Eintrittskarten für die Parks (425 Dollar für uns beide insgesamt) schon unglaublich teuer, daher haben wir den Hogwarts Express weggelassen. Aber wir gingen zu Beginn gar nicht zur Harry Potter World, sondern hatten einen anderen Ablaufplan für den heutigen Tag, der sich am Ende als gut herausstelle.

    Wir begannen also vorne im Park bei Shrek mit gerade mal 5 Minuten Wartezeit. Die Mitarbeiter bei der Attraktion waren total gut drauf und verbreiteten richtig gute Stimmung. Animierten zum Mitmachen. Es war eine lustige Attraktion, bei der wir am Ende Fiona wieder mit Shrek zusammen gebracht haben und alle waren glücklich.

    Dann gingen wir weiter und sahen das riesige Gebäude der Transformers. Total geil gemacht und ein riesiger Transformer steht auf dem Gebäude. Ab und an sind auch Transformers am Nebeneingang des Gebäudes und man kann Fotos mit ihnen machen. Die sehen so echt aus, wie Transformers echt aussehen können. Vorm Eingang sahen wir: 10 Minuten Wartezeit. Das ist ja der Hammer! Also los rein da. Das Gebäude war - mal wieder - mit sehr viel Liebe zum Detail eingerichtet und man konnte auf diversen Knöpfen rumdrücken und löste damit immer mal ein Geräusch oder Beleuchtungen aus. So macht das Warten Spaß. Wir hatten nur kaum Zeit dazu, weil wir direkt dran waren. Wir hatten es bereits öfter, dass 2 Personen fehlten, da die meisten Leute hier mit größeren Gruppen von 4-6 Leuten unterwegs sind. So kam es, dass sie uns desöfteren aus der Schlange zogen, um einen Wagen voll zu machen. Wir waren dann also schneller dran, als an der Tafel angezeigt wurde. Transformers war der Hammer! Eine wahnsinnig coole Achterbahn mit geilen Effekten und guter Story. Eines der besten Sachen, die man in den Parks machen kann.

    Nach dieser top Erfahrung sahen wir, dass bei der "Mummy" auch nur 5 Minuten Wartezeit ist. Na dann gucken wir uns das doch auch mal an. "The Mummy" hat nichts mit ner Mutter zu tun, sondern geht um "Die Mumie". Klingt auf englisch ziemlich lustig. War auch gut gemacht.

    Dann gab es doch tatsächlich ein großes Gebäude für Jimmy Fallon. Das ist der Moderator einer Late Night Show. Im Gebäude wurden alle Moderatoren der Late Night Show des NBC Senders gezeigt und dazu noch etwas Infomaterial dargestellt. Was ziemlich cool war: Es gab eine Band, die gespielt hat, bevor die eigentliche Attraktion losging. Die waren richtig gut. Dafür war die Attraktion mit Jimmy Fallon in der Hauptrolle eher mäßig. Es war eine Fahrt durch New York, bis hin zum Mond. Das war nicht wirklich unterhaltsam für uns, aber die Amis mögen sowas. War teilweise einfach zu flach vom Witz her.

    Dafür gab es danach eine richtig gute Show. Und zwar draußen. Die Blues Brothers kamen mit einem alten Polizeiwagen angefahren und haben mega die Show abgeliefert. Keiner konnte mehr still stehen. Jeder hat mitgetanzt und mitgesungen. Das könnte man sich stundenlang ansehen. Nach 3 Liedern sind sie aber wieder weggefahren. Sie hinterließen eine Menge glücklicher Menschen.

    David wollte dann gerne zu Terminator 2 rein, da es dort auch nur eine kurze Schlange von 10 Minuten gab. Ok wir also da rein. David war bereits schon mal in den Universal Studios und konnte daher sehen, dass sie die Attraktion erneuert hatten. Es war richtig ordentlich Show mit Arnold Schwarzenegger als Retter vor dem Untergang der Menschheit, in einer Art riesigem Kino mit Spezialeffekten. In dem Merchandise Shop nach der Attraktion (es gibt für alles und jenes Merchandise und man muss durch den Shop gehen, um raus zu gelangen, klar, denn das ist Amerika!) gab es die Lederjacke von Arnold Schwarzenegger, die musste David natürlich einmal anziehen. Steht ihm ausgezeichnet. Er sollte Terminator werden.

    Und das Glück war weiterhin auf unserer Seite, gerade mal 10 Minuten anstehen für E.T.. Die Attraktion mit dem Fahrgeschäft dort drin war so mega gut aufgebaut, wir waren beide total begeistert. Alles war nachgebaut worden und man ist mit einer Art riesen Fahrrad durch die Location geflogen. Dafür, dass es eines der ältesten Attraktionen in dem Park ist, ist es echt der Knaller. Eines der Dinge, die man gesehen haben muss. Am Ende hat sich E.T. sogar noch persönlich mit Namen bei einem für die Hilfe bei der Befreiungsaktion bedankt.

    Gegenüber gab es eine Tiershow. Wir halten nicht so viel von gefangenen Tieren, die auch noch Kunststücke vormachen müssen, aber als wir sahen, was da vor sich ging, setzten wir uns mit ins Publikum. Es gab dressierte Hunde, Katzen, ein Schweinchen, Otter und einige Vögel, darunter sogar Tauben. Und alle hatten Spaß. Einige Tricks gelangen nicht so richtig auf Anhieb, aber das zeigt ja auch nur, dass es eher auf Spaß ausgerichtet war. Eine süße Show und Julia durfte am Ende sogar den Corgi der Show streicheln.

    Danach waren wir bei den Simpsons und der Krustyworld. Ist sicherlich ein großer Spaß für Kinder und Simpsons Fans. Danach gab es unser gebratenes Gemüse zur Stärkung. Und dann mussten wir auch schon Aliens bekämpfen bei Men in Black. David stellte den Rekord auf mit 161.000 Punkten. Durchschnitt ist um die 40-50.000. David hat uns also alle vor den Aliens gerettet. Ein Glück, also weiter.

    Nun endlich war es Zeit für Harry Potter. Hier gab es die Winkelgasse - die ist unglaublich gut und filmgetreu aufgebaut. Alles war da, was man kannte. Um in das Fahrgeschäft "Flucht aus Gringotts" (das ist die Bank und der wohl sicherste Ort der Welt) reinzukommen, mussten wir jedoch 60 Minuten anstehen. Die Attraktion ist die neuste und jeder kennt halt Harry Potter. Da wir den Tag so viel Glück mit den Wartezeiten hatten, war es gar nicht so schlimm. Und die Attraktion ist es allemal wert. Es war super gemacht. Man ist nur immer traurig, wenn das Abenteuer vorbei ist. Danach gab es erstmal ein lecker Butterbier. Das schmeckt einfach genial und macht gute Laune, obwohl ohne Alkohol. Das muss Zauberei sein. Die bereits erwähnte Winkelgasse wurde auf alle ihre Winkel untersucht. So waren wir in Süßigkeitenläden, Weasleys Zauberhafte Zauberscherze, sowie dunklen gruseligen Gassen und waren erstaunt wie toll alles hergerichtet war. Eine tolle Welt.

    Eine ziemlich große Achterbahn hat uns die ganze Zeit schon angegrinst. Nun hatte sie nur noch 5 Minuten Wartezeit und so entschieden wir uns dafür, den Rucksack abzugeben und uns anzustellen. Das Geschreie der Fahrgäste war teilweise ermutigend. Als wir in unseren Sitzen saßen und senkrecht nach oben gezogen wurden, durften wir uns eigentlich Musik aussuchen, die dann in den Ohren dröhnt beim Fahren. Wir haben es jedoch beide nicht geschafft rechtzeitig etwas auszuwählen und so dröhnte uns beiden Techno in den Ohren als die Achterbahn senkrecht nach unten schoss. Julia erreichte in der Achterbahn die wohl höchsten Oktaven der letzten 2 Tage. Die Achterbahn stoppte insgesamt 3 mal und ließ einen dann wieder tief fallen. Wir standen nach der Fahrt völlig zerzaust vor einem Bildschirm und konnten unsere Gesichter während der Fahrt nochmals sehen. Das Video war zum Totlachen. Julia ständig am schreien und krampfhaft am festhalten und David mit einem verzogenen Gesicht. Haha war das herrlich.

    Zu guter letzt sahen wir noch die Parade um 5 Uhr und stellten uns dann bei den Minions an. Wir mussten ca. 40 Minuten anstehen. Teilweise gab es hier tagsüber eine Wartezeit von 90 Minuten. Also waren wir noch gut dran mit der Warterei. Die Attraktion war gut, aber hätten wir 90 Minuten dafür angestanden wären wir vermutlich etwas enttäuscht gewesen. Für Kinder sicher ein Heidenspaß. Und übrigens beim Quiz ist immer Antwort C richtig. Julia kam schnell dahinter und hat dann den wartenden Kindern immer vorgesagt. Die waren erstaunt.

    Damit waren wir für den Tag auch durch. Wir riefen uns ein Uber, um nach Hause zu fahren. Zum Abendbrot waren wir bei Olive Garden und hatten super lecker Salat und Pasta zu einem wirklich guten Preis, denn wir mussten so viel einpacken lassen und hatten dann noch eine gratis Portion für den nächsten Tag, dass der Preis somit für 2 Mahlzeiten galt. Kugelrund und glücklich ging es ins Bett. Was für ein Tag mal wieder...
    Read more

  • Day106

    Diagon Alley, the leaky cauldron

    April 13, 2015 in the United States ⋅

    Mange kule opplevelser på kort tid, å gå igjennom mursteinsveggen å komme inn i Diagon Alley! Se weasley wizard wheezes, knockturn alley og ikke minst en gigantisk ildsprutende drage på toppen av Gringotts! Det var også flere mini show rundt i begge parkene. Da vi bynte å bli sultne gikk vi på The Leaky Cauldron og spiste middag!

    Jeg vil anbefale på det sterkeste å ha med vann og energibarer osv, det er veldig dyrt og handle mat osv. Men også fordi da kan du spise litt og litt og utsette middagen lengre. Jeg vil ikke anbefale å ta karuseller etter en stor middag.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Lake Cain

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now