United States
Mill Valley

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

33 travelers at this place

  • Day7

    Muir Woods

    February 20 in the United States ⋅ ☀️ 12 °C

    A media mañana fuimos a caminar al bosque de las sequoias en Muir Woods.

    El paseo entre los arboles estuvo buenisimo, y caminamos hasta el mediodia.

  • Day4

    Velo Tag - Part 3

    October 1, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 18 °C

    Nach 20 Kilometer erreichten wir den Old Mill Park im Mill Valley , einem Ausläufer der Miur Woods, in welchen die Redwood Zedern wachsen, die höchsten Bäume der Welt. Es lag ein starker Zypressen-Duft in der Luft und eine beruhigende Wirkung. In dem urtümlichen Wald mit den uralten Bäumen, die locker 1000 Jahre alt werden können, hat es auch Riesenfarne.
    Inmitten des Waldes hat es aber Wohnhäuser, die wunderbar in die Natur eingebettet sind. Der Old Mill Park ist einen Ausflug Wert.
    Read more

  • Day8

    Giganten der Küste

    September 7, 2019 in the United States ⋅ ☁️ 16 °C

    Die Nacht im „Sunrise Inn“ war sehr warm. Die Klimaanlage im Zimmer war so laut, dass wir uns entschlossen hatten, sie über Nacht auszulassen. Zum Frühstück wurden wir dafür überrascht. Wir durften zwischen Waffel und Crêpes wählen. Wir entschieden uns beide für Crêpes mit Nutella & Banane 😋

    Heute waren wir zeitlich gebunden, da wir am „Muir Woods National Monument“ eine Reservierung für den Parkplatz hatten (diese ist zwingend zu empfehlen). Also fuhren wir mit einem größeren Zeitpuffer in Richtung Westküste los. Schließlich wollten wir zuvor auch noch, die von Freunden empfohlene Burgerkette „Super Duper Burger“ testen. Das Fleisch ist sehr viel saftiger als bei den üblichen Ketten. Es war auf jeden Fall mal was anderes, sehr lecker und ist zu empfehlen, wenn man mal in der Bay Area rund um San Francisco ist.
    Danach gingen wir noch etwas einkaufen 🛒. Dabei waren wir mal wieder schockiert, wie teuer es doch im Vergleich zu Deutschland in den Supermärkten ist. Ein großer Ceasar-Salat 5 $ oder eine einfache Packung Salami-Aufschnitt 6 $ - da überlegten wir schon was wir kauften.

    Der „Muir Woods“ war von da aus nur noch ein Katzensprung entfernt. Einer der Parkplatz-Ordner ließ uns leider nicht vorzeitig auf den Parkplatz, da wir gut eine Stunde vor unserer Reservierung da waren. So fuhren wir erstmal weiter in den kleinen Ort Muir Beach und gingen an den Strand. Dort erwartete uns eine schöne kleine Bucht mit Sandstrand, der Wind pfiff uns um die Ohren, sodass wir froh über unsere Jacken waren. Und trotzdem: einmal muss man doch mal ins Wasser - wenigstens kurz mit den Füßen 😃 Und das war ich, mit den Füßen im eiskalten Pazifik 🥶 Jaaaa....im Pazifik!
    Die Stunde verging wie im Flug. Wir fuhren zum Parkplatz vom „Muir Woods“ zurück. Glücklicherweise zählt auch da der „America the Beautiful“-Pass. Sonst hätte uns der Eintritt 15 $ gekostet. Im Park ist ein befestigter Weg angelegt, der einem Steg ähnelt. Hier im Schutzgebiet wachsen Küstenmammutbäume. Sie können bis zu 115 m hoch werden. Im Gegensatz zu Riesenmammutbäumen werden sie höher, jedoch wird ihr Stamm nicht so dick. Der Park wurde nach John Muir benannt, der sich zu seiner Zeit für den Schutz dieses Küstenabschnitts einsetzte. Präsident Roosevelt unterstützte ihn in seinem Vorhaben. Im Park sind die Bäume 🌲 bis zu 79 m hoch und zwischen 500-800 Jahre alt. Da war ein komplettes Foto nur im senkrechten Panorama-Modus möglich!
    Wir gingen ein ganzes Stück den Hauptweg entlang. Dann nahmen wir den „Fern Creek Trail“ - ein etwa 3 km langer Nebenweg. Wir sahen sehr schöne naturbelassene Waldstücke. Es ging hoch und runter, über und unter umgestürzten Baumstämmen entlang. Diese riesigen Bäume sind sehr beeindruckend. Kaum zu glauben, dass aus den kleinen Zapfen, einmal solche großen Pflanzen werden. Interessant war auch zu sehen, dass einige Stämme sehr verkohlt waren. Wahrscheinlich durch Blitzeinschläge fangen sie Feuer. Dieses Feuer ist aber förderlich, damit neue Bäume wachsen können. Wir verbrachten noch etwas Zeit im Park und gingen den Haupttrail wieder zurück.

    Danach ging es in Richtung San Francisco. Wir fuhren den Scenic Drive der Golden Gate Bridge 🌁 und hielten an so ziemlich allen View Points in Sansalito. Das war ein Fotoshooting vom aller Feinsten. Wir hatten einen herrlichen Blick auf diese große rote Hängebrücke und San Francisco im Hintergrund. Selbst die Wolken spielten mit. Es war so...so schön! Am obersten Punkt, an dem wir auch kurz allein waren, hatten wir für uns einen sehr schönen und emotionalen Moment 😘 Die wohl schönsten Bilder entstanden am Vista Point - so toll!

    Weiter ging es: Klar, über die Brücke! Und das mit dem Titelsong von „Full House“ 🎶😁 Für die Überfahrt sämtlicher Brücken in der Bay Area muss man Maut bezahlen. Die Rechnung bekommen wir sicher später von der Autovermietung. Denn, das funktioniert alles vollautomatisch ohne anhalten zu müssen. Einmal quer durch San Francisco und über bis zu 12-spurige Highways 🛣 fuhren wir bis San Mateo.
    Für die nächsten beiden Nächte checkten wir im „Americas Best Value Inn“ ein. Hier haben wir nun auch mal die Möglichkeit unsere Wäsche zu waschen - Waschmaschine und Trockner sind für die Motelgäste vorhanden. Perfekt 👌🏻
    Read more

  • Day13

    Muir Woods - Mammutbäume

    October 16, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 16 °C

    Mit einem gemieteten Auto für sechs Personen haben wir uns am letzten Tag unserer Reise auf den Weg in den Muir-Park gemacht. Uwe hat uns perfekt dahin kutschiert - tausend Dank dafür xoxo! Die alten und riesigen, nicht so dicken Mammutbäume muss man mal gesehen haben! Sie spenden köstliche Luft und erden uns kleine Menschlein.

    Zum Abschluss der Tour haben wir noch eine EXTREM fordernde Tour in die Höhe unternommen - leider war nach einer Stunde Wanderung der Pfad gesperrt - so wie Englischlaie Julia bereits unten gesagt hatte - und wir mussten den gleichen mühsamen Weg zurück. So kam wirklich emotionales Leben in diesen sonst so stillen, beruhigenden Wald ...
    Read more

  • Day3

    Muir Woods National Monument

    April 4, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 15 °C

    So we got to our first redwood park a bit too late (even though we wake up at 6 nowadays, which is a surreal feeling with Seamus, I don't think this has ever happened to him before) because we had to wait for the shops to open at 10. And apparently the parking lots fill up at around 9:30... Fortunately we took a wrong turn, and drove on from the park, and then we pulled over on the side of the road to turn around and figure out what we want to do. And then we realised that there's no "no parking" signs here so we can just leave the car here! A guy was just leaving with his truck and he confirmed that we can park here (we also asked some unrelated traffic questions, as some things are still vague about the traffic system here) so we had free parking a 10 minute hike away instead of having to wait 2 hours for the privilege of paying for it, not bad. We walked the longest available trail of 2 miles around the park, constantly stopping to admire new trees rising to amazing heights. It also smelled amazing, and literally sounded like fake forest noises from a movie. There were nice signs of the side of the road too, for example a photo of the founders of the UN gathering in these exact woods after the death of Roosevelt. Finally we looked around the gift shop, considered buying about 10 different items, and then walked away with a pressed penny instead. It's actually the first time I used one of these, and it actually makes for a cute souvenir for cheap, I might just start collecting these from now on.Read more

  • Day93

    Muir Woods

    August 1, 2004 in the United States ⋅ ⛅ 16 °C

    Route: San Francisco
    Abfahrt: ---
    Kilometer: ---
    Wetter: bewölkt, kalt, ab und an nieselregen
    Unterkunft/Betrag/Kommentar: Best Western

    Heute haben wir endlich mal eine Wanderung gemacht. Und zwar eine sehr schöne, in den Muir Woods. Da steht die größte "red wood tree" der Welt. Und überhaupt die höchsten Bäume. Echt toll. Und die Wege sind wo schön waldig und verzweigt gewesen. Kann man ja auf den Fotos bewundern.

    Davor waren wir noch im Planetarium und Aquarium. War aber nicht so berauschend. Und erst waren wir völlig falsch. Wir waren im Golden Gate Park und sind dort in das Museum gegangen. Der baufällige Eingang hat uns noch nicht so sehr gewundert, weil wir dachten, es wäre der Hintereingang. Und als dann noch zwei Männer zielstrebig hineingingen sagte Vroni plötzlich "Der Eintritt ist frei" und so sind wir zielstrebig an dem Nudelessenden schwarzen Bodyguard den beiden Männern hinterher. Wir haben sie aber dann verloren, weil wir in dem Gerümpel, das überall rumstand einfach die Orientierung verloren haben und eigentlich erst zum Aquarium wollten. Das war dann abgesperrt und 'ne Baustelle drin. Warum das denn? Wir gingen einfach verwundert weiter. Als wir dann in einem Raum mit Wärter angekommen sind, haben wir ihn gefragt, wo wir denn das Museum finden würden. Er hat ein kurzes aber zurechtweisendes Telefonat mit dem Wärter am Eingang geführt und uns dann aufgeklärt, dass das Museum wegen Umbau geschlossen ist. Es hat im Januar ein Erdbeben gegeben, das alles zerstört hat und jetzt wird alles wieder aufgebaut. Derweil ist die Ausstellung in der Stadt. Also zurück das Ganze. Endlich dort angekommen sind wir ca. 1 Std. dort rumgelaufen und dann weiter über die Golden Gate Bridge zu den Muir Woods.

    Danach wieder heim mit kleinem Umweg über die Lombartstreet, diese geschlungene Straiße und zum Essen in dieses 50s Dinner Lokal. Das Essen war so lala, Fastfood halt.

    Ein letztes Mal über die versifften Straßen San Franciscos geschlendert, die Penner beobachtet und deren Sprüche überhört und schon waren wir wieder im Hotel, packen.

    Und jetzt werd ich dann noch mal versuchen, Flo anzurufen. Hoffe, ich erreiche ihn. Ich vermisse ihn echt sehr!!!
    Read more

  • Day7

    Muir Woods Nationalpark

    June 11, 2016 in the United States ⋅ ☀️ 22 °C

    Hi :)

    Wie versprochen erzähl ich Euch etwas über den Nationalpark. Oh ich sags Euch, die Fahrt dorthin war ein Abenteuer. Ihr könnt es Euch ungefähr so vorstellen wie den Brenner Pass, nur noch viel viel viel viel viel viel viel viel viel schlimmer :D Also solche scharfen Kurfen habe ich echt noch nie gesehen und so wie die Ami's die fahren ist das auch nicht mehr auszuhalten. Selbst mir, und ich hab ja eigentlich nie Probleme, ist da unwohl geworden. Genau aus dem Grund haben wir auch erstmal ein paar Minuten gebraucht um uns zu sammeln und unser Unwohlsein auszukurieren :D Wir alle haben uns echt mega "sick" gefühlt. Bis mir dann aufgefallen ist, dass ich keinen Empfang mehr hab und sogar nicht mal mehr Netz. Oh ich kann Euch sagen, ich bin fast verrückt geworden. Aber no way ! Es gab keine Chance auch nur annähernd und irgendwo Netz zu bekommen. Nachdem wir dort in der Snackbar einen Happen zu Essen hatten, haben wir das Übel ohne Handyempfang akzeptiert und sind ein bisschen durch den Nationalpark gelaufen. Es war sehr idyllisch und trotz der vielen Menschen überraschend still :) Unten sind ein paar Impressionen, um Euch an meinen Eindrücken teilhaben zu lassen. Nachdem wir also da eine Stunde rumgelaufen sind, wollten wir wieder zurück zum Bus und zurück nach San Francisco. Aber den Plan hatten wohl die anderen Touristen auch, weshalb es auf einmal so mega voll geworden ist am Bahnsteig. Es war echt unschön :D Und dann kam der Bus auch nicht, bzw. sehr spät und zu allem Übel hat er uns nicht dort hin gebracht, wo er hätte sollen, bzw. wo wir gedacht haben, dass er hin fährt :D haha...es war schrecklich :) und ich würde jedem empfehlen, der sich die Gegend anschauen will, leiht euch ein Auto und fahrt selber hin :) !!!!!!

    Naja, trotz allem bin ich wieder sicher im Hotel angekommen und bin Tod müde und sehr erschöpft :) Morgen werde ich erstmal ausschlafen und an meiner Projektarbeit basteln :)
    Genießt die Tage und schon mal allen eine schöne nächste Woche :)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Mill Valley, مل فالي, Мил Вали, میل ولی، کالیفرنیا, 밀밸리, Mil Valis, मिल भ्याली, 94941, 米尔谷

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now