A 183-day adventure by Anja und Töse
  • Hola Schwiiz, hola Winterhur

    January 31, 2018 in Switzerland ⋅ ⛅ 7 °C

    Nach em ne knapp 11stündige Flug, si mr wedr ir Schwiiz glandet. Ungloublich wie schnäu me zrugg isch u am ne völlig andere Ort. Vo Familie u Fründe si mr in Empfang gnah worde u heis gnosse, aui wedr chöne zUmarme. U ez gahts wedr as Iläbe diheime... Wösche, Poscht dureakere, Wohnig iruume und und und... Aber das aues ganz tranquilo 😊
    Esch e ungloublichi schlniZit gs, wo me hei dörfe erläbe u wärde na lang devo verzöue u devo tröime! Gott het üs riich beschänkt u vorauem beschötzt!
    Danke fürs mitverfolge. U wenn dr meh wöit ghöre u gseh, de dörf me
    üs gärn ilade 😉 Mer freue üs üch aui bald emal wedr dörfe zgseh. U ned vergässe, am Samstig isch Offni Türe bi üs vo 14.00-18.00.

    The End.... oder doch de Afang? 🤔
    Read more

    Rumpel Stilzli

    Willkomme zrugg 😁 Schön, dass alles so guet klapped hät und Ihr wohlbehalte wieder da sind. Es guets Iläbe und en guete Start.

    2/1/18Reply

    dä Momänt wo dir um de Eggä cho sit, isch eifach schön gsii. Dankä für au diä Brichtä u Föteli. s`Äntli

    2/3/18Reply
     
  • Day183

    Flughafe San José ...

    January 30, 2018 in Costa Rica ⋅ ☀️ 23 °C

    Boa, tatsächlich nimmt ou üsi Reis es Änd. Komischs Gfühl zwösse, dass mr i biz meh wie 15 Stund wedr ide Schwiz sei...
    Mit üsem Pick Up si mr die letschte Höhemeter u Kurvene gfahre u heis zum Glöck problemlos wedr chöne abgäh! Dur de Stau si mr ez schliesslich am Flughafe glandet u warted ez, bis mr chöi ichegge...

    Emau na es riise Dankeschön a aui, wo üsi Reis im Blog mitverfolgt hei u immer mou wedr in Gedanke u im Gebät bi üs gsi sei!
    Read more

    Liebe Anja, lieber Töse, danke, daß ich euren Trip mit erleben konnte ! Liebe Grüße und einenText für euch zum guten Ende, Kurt. "Am Ende die Rechnung. Einmal wird uns gewiss die Rechnung präsentiert für den Sonnenschein und das Rauschen der Blätter, die sanften Maiglöckchen und die dunklen Tannen, für den Schnee und den Wind, den Vogelflug und das Gras und die Schmetterlinge, für die Luft, die wir geatmet haben, und den Blick auf die Sterne und für all die Tage, die Abende und die Nächte. Einmal wird es Zeit, dass wir aufbrechen und bezahlen;  bitte die Rechnung. Doch wir haben sie ohne den Wirt gemacht: Ich habe euch eingeladen, sagt der und lacht, so weit die Erde reicht: Es war mir ein Vergnügen! (Lothar Zenetti, geb. 1926)"

    1/31/18Reply
     
  • Day182

    gli Back Home...

    January 29, 2018 in Costa Rica ⋅ 🌙 17 °C

    Wow, scho si die 6 Mönet reise gli ume. Nöchste Mittwuch, 31.1. am 14.50 sötte mr mit de LX8037 vo San Jose mit Edelwis in Züri acho.

    Und will mr üch aui möglichscht schnäu wedr möchted gseh, si üsi Türe ade Thurgauerstrasse am Samstig, 3. Februar vo 14.00-18.00 offe, um e feine Kaffi ztinke u paar Guetzli zässe! Mer freue üs, üch bald wedr chöne z’umarme u bruche üch, um üs biz öber sbrüelende Aug ztröschte... 😉Read more

    Dankä für d`Iiladig ;-), sÄntli

    1/26/18Reply

    Danke ou für d`Iladig! Lg, Syle

    1/27/18Reply
    Karin Quenzer

    Viele dank für all die Berichte !!! Und d Iladig-. Coole Idee - mir freuet üs, dass ihr wieder hei chöme. Gusti Reis un än gsägnete Istieg. LG Karin 🤗

    1/28/18Reply
    Rumpel Stilzli

    Ganz es gsägnets Abschid näh und e grossi Freud zum wieder Hei cho 😁 Bis bald...🍺

    1/28/18Reply
     
  • Day181

    letschti Täg uf de Finca

    January 28, 2018 in Costa Rica ⋅ ⛅ 18 °C
    Rumpel Stilzli

    Fascht perfekt das Bild; fählt nu na öpis 😉

    1/29/18Reply

    Meint der Stephan etwa: Schönes, allein gekostet, tut weh. Ohne das "Weißt du noch?" im Gepäck kommen wir von den meisten Reisen arm zurück (Sigmund Graff 1898 - 1979 deutscher schriftsteller)

    1/29/18Reply

    ...die lieben Grüße dazu von Kurt !

    1/29/18Reply
    2 more comments
     
  • Day178

    Finca LiL Capi Costa Rica

    January 25, 2018 in Costa Rica ⋅ ⛅ 24 °C

    U scho si mr am letschte Ort vo üsere 6 monatige Reis acho. Mer si ez uf de Finca vo Licht in Lateinamerika, wo de Töse vor 15 Jahr e Jahresisatz gmacht het. Für de Töse scho fascht biz es heicho ine vertrauti Umgäbig. Da dörfe mr es schöns Gästehuus bewohne u da und döt biz mithälfe, aber ou eifach dUmgäbig uskundschafte u dHängatte gnüsse. De Gedanke, dass mr i weniger aus e Wuche heireise, stimmt üs freudig ufs Wiederseh, aber ou biz truurig, dass die wärtvoll Zit scho bald verbi isch. Drum gnüsse mr die Täg da umso meh 😉Read more

    LiebeAnja, lieber Töse, hier läuft gerade ein Song von Johannes Oerding in allen Sendern: Wir haben viel Erlebt. Ne Geschichte die uns ewig bleibt. Und haben viel Gesehen. Dass es gut für Hundert Leben reicht. Ohne unser Gestern würd ich mich heut nicht so auf morgen freuen. Ist es nicht das, was zählt. Eine Zeit, die gut für Hundert Leben reicht. (Textauszug, Hundert Leben) In diesem Sinne euch alles Gute ! Kurt

    1/26/18Reply

    Hallo zäme! Wünsche öich ganz e guete Abschluss vo öiere Reis, gniesset no di letschte Täg! I fröie mi öich gli ume einisch "richtig" z`gse! Heits no guet u bhüet öich Gott! e dicki Umarmig u ganz liebi Grüess, Syle

    1/26/18Reply
    Barbara Hufschmid

    Liebä Thomas, liebi Anja gnüssed no eui letschtä Tage in Costa Rica. Vor 15 Jahr han au ich das Land därfä bsuechä und äs isch eifach genial gsi. Dä Thomas isch au dänn dä Reiseführer gsi. Ich froiä mich fest uf eui Rückkehr id schwiiz. No ä grossi umarmig und bis bald. Dini schwöster und Schwägerin Barbara 🤗

    1/27/18Reply
    2 more comments
     
  • Day175

    Bahia Drake

    January 22, 2018 in Costa Rica ⋅ ☀️ 23 °C

    Nachere witere rumplige Autofahrt dur Schlamm u 6 Flüss si mr heil ar Pazifikküste da uf de Halbinsle Osa acho. Bahia Drake esches ruhigs Fläckli, zimli vo Urwald umgäh. Da huuse mr wedr mou im ne Zäut u lose de Urwaldgrüsch ide Nacht zue. Da hei mr ez ou ändli mou e Nightwalk gmacht. Mit em ne Guide si mr im Dunkle i Waud ine u hei Insekte, Spinne, Frösch, Eidechsli, Ameise, Schlange u anders gfunde. Sehr interessant, wenn ou zwöschedure biz „gfürchig“ gsi! U de hei mr üsi letschti Schnorcheltour uf üsere Reis gmacht zur Insle Caño. Da hei mr namau e Hai, Schildchrote u e Huufe Fisch dörfe bestuune.
    Das esch ez üse letschti Ort gsi, bevor mr na für ei Wuche u dFinca vo LiL göi. Ungloublich wie schnäu die Zit doch plötzli vergaht...
    Read more

    Daniela Baltensperger

    Liebi Anja, Liebe Töse Ihr händ en riisige Rucksack a Erinnerige dörfe sammle i de vergangene Mönet. A dere Stell isches mir es Bedürfnis eu emal „Danke“ z‘säge, dass ihr eus a all dene Erläbnis uf dem Wäg Anteil gä händ und mir eu in Gedanke händ chönne begleite. Danke für all die viele wunderschöne Bilder und dass du (Anja) dir Ziit gno häsch zum eus die jewiilige Erläbnis dezue ufzschriibe. Vo ganzem Herze wünsched mir eu e letschti gueti Wuche zum Usklang vo euem grosse Abentür. Wie sind mir dankbar, hät Gott sini Hand i dere Ziit schützend und sägnend über eu gha. Mögi Er eu wieder uf di so ganz anderi Wält Diheime vorbereite. Herzlichi Grüessli vo Däni, Dani und glaub no ganz viel vo eune „Verfolger“...😉

    1/24/18Reply
    Karin Quenzer

    😳Ui gut sind ihr nit dri gstande

    1/28/18Reply
     
  • Day173

    Reserva Indigena Guaymí de Osa

    January 20, 2018 in Costa Rica ⋅ 🌬 10 °C

    Uf de Halbinsle Osa hei mr dörfe es Indianerreservat vo de Guaymí ga bsueche. DSchwiizerin Daniela wohnt döte mit ihrem indigene Ehema Esteban u ihrne drü Chind. Mer hei zwöi Täg biz is Läbe vo ihne dörfe ineluege. Sehr spannend u erläbnisriich gsi, es biz vom ne indigene Läbe mitzbecho.Read more

    Wooow, das ist ja (der Töse kennt es) Komfort wie in unserem Stöckelsberg ;-) Liebe Grüße, Kurt

    1/23/18Reply
     
  • Day170

    Uvita -Bahia Ballena

    January 17, 2018 in Costa Rica ⋅ ☀️ 26 °C

    Uvita esch es chlises Dörfli, wo ned sehr touristisch isch. Da hei mr im ne schöne Hostel, umgäh vo Wald dörfe pfuuse. Mer hei üs namau ufe Wal-Delfin-Schnorchel-Tour begäh. Dasmal hei mr leider dWale ned gfunde, deför si etlichi Delfine vor üs umegschwumme u umegumped u bim Schnorchle hei mr vöu grossi u chlini Fisch, Seeigel, Seestärne u grossi Muschle dörfe gseh. Üs het die Unterwasserwäut ufs neue packt. Gottes Gschöpf si eifach soo kreativ!Read more

    Daniela Baltensperger

    Uuuh, so en schöne lange Stamm zum Balancieren (machi mega gern) amene so schöne Strand, wür mi also au grad gluschte. Chumm scho grad echli Fernweh über...😍😅

    1/19/18Reply
    Karin Quenzer

    Jöö den haben wir immer gesucht. Fantastisch !!! 💖

    1/28/18Reply
     
  • Day168

    Quepos - kei Bsuech Manuel Antonio

    January 15, 2018 in Costa Rica ⋅ ☀️ 20 °C

    Am Morge früeh si mr in Malpais ufbroche zum uf dFähri zfahre. Doch paar Schlaglöcher witer si mr inere Kolonne vo Autos gstande. dLüt hei gstreikt u e grossi Strasseblockade gmacht, wöu si e besseri Strass wöi. Verständlich! Für üs het das gheisse me wie e Stund zwarte, im Schatte vom Auto zsitze u aues mit de Rueh znäh. Natürli hei mr de die planti Fähre verpasst u hei 2.5 Stund uf die nöchsti müesse warte. Nach de stündige Überfahrt esches ändli mal biz vorwärts gange, bis mr wäge Strassearbeite 25min wedr hei müsse warte. Si mr froh gsi, wo mr bi üsem Guesthouse acho sei. Am nöchste Tag hei mr wele i Nationalpark gah. Doch scho bim Anefahre churz nach de 7 ni hei mr hider u vor üs etlichi Autos gha. Wo mr de bim Igang dAstahschlange gseh hei, het de Töse an Turnaround gmacht. De Massetourismus esch nüt für üs... Mr hei de Tag de schliesslich gmüetlich a verschiedene Stränd verbracht.Read more

    Daniela Baltensperger

    Ou ihr Arme tüend eu grad gewaltig in Geduld übe...😬 Wie häsch du amigs gseit Töse, wo du vo dim erschte Costa-Rica-Trip (na ohni Anja) zrugg cho bisch? „Tranqilla“ oder so ähnlich? Uf jede Fall ganz im Sinn vo „take it easy“ 😅

    1/19/18Reply
    Karin Quenzer

    Krass.

    1/28/18Reply
     
  • Day167

    Santa Teresa - Malpaís

    January 14, 2018 in Costa Rica ⋅ ☀️ 21 °C

    Über mehreri Flussdurchquerige u unzählige Schlaglöcher si mr uf Sante Teresa gfahre u hei ändlich e Camping-Platz gfunde, wo mr zu mindest ufem Parkplatz hei chöne pfuuse u trotzdäm Sicht ufs Meer gha hei. Mit zwöi Luftmatzatze ufe de Ladeflächi vo üsem PickUp hei mr e bequemi Nacht underem freie Himmu gha 😂 Lustig zum Beobachte esch gsi, wie Iheimischi-Tico-Familie ihre ganz Huushalt zum Campe mitgnah hei. Vo Chüelschrank u Gfrüüri öber Elektrohärd u rechtigi Matratzene esch aues debi gsi. U die rundliche Mamas de ganz Tag ide „Chuchi“ am wärchle u am uf dZält ufpasse😉 Mer hei de Strand gnosse u eifach usgspannt.
    Die zwöit Nacht hei mrs wedr biz komfortabler gha im me schöne Hotel mit gmüetlichem Pool in Malpaís. So hei mr die letschte zwöi Täg uf de Halbinsle Nicoya gnosse.
    Read more