Australia
Alice Springs

Here you’ll find travel reports about Alice Springs. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

124 travelers at this place:

  • Day234

    Eiskalter Schock

    June 18 in Australia

    2 Stunden 45 Minuten brauchten wir für den Flug von Bali nach Australien,...nach Darwin und waren morgens gegen 5.40 Uhr da.
    Hallo Australien...🤗🤗🤗🌏
    Jetzt hatten wir noch 1,5 Stunden Zeit bis zu unserem Weiterflug nach Alice Springs....und dann das...die Stewardess informierte, dass erst einmal keiner aus der Maschine heraus kann, da erst geklärt werden muß, ob jemand der Mitreisenden in Quarantäne muß. Da sitzt man denn schon etwas wie auf Kohlen. Endlich öffneten sich die Türen und unser erster Weg führte zur Imigration.....kurz bevor ich dran war und mein Glück an der elektronischen "Einreise" versuchen wollte, wurde ich von einer Beamtin herausgerufen und gebeten mich mit meinem deutschen Pass📔 bei der persönlichen Imigration neu anzustellen....na super und dass wo wir schon so unter Zeitdruck standen.🙄🤔🕖 Marc durfte mit seinem Schweizer Pass schon mal die elektronische Einreise passieren und kümmerte sich um das Gepäck. Nun nur noch durch den Zoll...oh mein Gott, wie viele mußten denn dort ihre Taschen auspacken....Dieses Mal hatten wir Glück und wir durften die Lane 1 langgehen, direkt zum Ausgang ohne Stopp bei der Kontrolle.
    Jetzt aber schnell zum Einchecken....in 45 Minuten sollte unser nächster Flieger gehen. Gut, dass der Airport in Darwin sehr überschaubar ist...Nach unserem Self-Check-in, welchen wir mittlerweile wie alte Hasen beherrschen, nur noch das Gepäck aufgeben und geschafft....Pustekuchen....3 kg zu viel zum Kostenpunkt von 50 australischen Dollar 🙄🤨oder das freundliche Angebot, 3 kg auszupacken und in das Handgepäck zu nehmen...sogar eine extra Tasche bekamen wir dafür. Nun hatten wir es wirklich geschafft, ...fünf Minuten vor Boardingtime waren wir am Gate und konnten uns endlich wieder entspannen.😊 Zwei Stunden später landeten wir dann in Alice Springs.....als wir ausstiegen...Sonnenschein und ein eiskalter Schock....4 Grad☀️❄...ggrrrr....Was ist hier nicht richtig? ...und Marc in kurzen Hosen und T-Shirt....😮Aber was soll's...erst einmal Geld geholt und dann ging es mit dem Flughafen -Shuttle-Bus für 66 australische Dollar (1 AUD = 0,64 Euro) für zwei Personen für zwei Wege direkt zu unserem Ibis-Style-Hotel.
    https://www.accorhotels.com/de/hotel-3113-ibis-styles-alice-springs-oasis/index.shtml
    Nach der durchwachten Nacht und so durchgefroren wie wir waren, wollten wir erst einmal nur ins Bett.
    Aufgewärmt und ausgeschlafen gingen wir denn nachmittags auf erste Erkundungstour durch die Stadt.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Alice_Springs
    Alice Springs ist eine etwas abgelegene Stadt inmitten Australiens und gilt als das Tor zum Outback. Die Stadt wurde 1872 gegründet und entstand im Rahmen des Baus der transaustralischen Telegrafenleitung.
    Beim Gang in die sehr saubere Stadt, fielen uns als erstes die vielen Aborigines, die Ureinwohner Australiens, auf.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Aborigines
    ...überall am Weg stehen Riesen-Eukalyptusbäume, in denen sich kleine grüne Papageien mit blauen Köpfchen viel zu erzählen hatten..., für mich das erste Mal im Leben Papageien in freier Wildbahn und so dicht zu sehen...,
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ringsittich
    ...und dann waren da noch die Tauben, die mit ihrer hochgestellten Federfrisur einen auf Punk machten...😊😊😊 Wie schön und cool ist das denn....Unsere Vorfreude auf Australiens Natur wuchs nach diesen Begegnungen noch mehr an...😊
    Im Einkaufscenter besorgten wir uns dann für 50 AUD für 30 Tage mit 10 GB eine Telstra-SIM Karte.
    http://www.yeperenye.com.au/
    Telstra soll die beste Netzabdeckung in Australien haben.
    http://www.australien-reisetipps.de/typisch-australien/handys-in-australien-wer-ist-der-beste-anbieter/
    Versorgt mit dem Wichtigsten, dem Internet😉😉😉, waren wir nun so neugierig auf das Angebot und die Preise im Wohlwoorth Supermarkt...und freuen uns riesig darauf, nachdem wir das Angebot gesehen haben, die nächsten Wochen Selbstversorger zu sein.
    Read more

  • Day36

    Heading Bush Day 10 - Alice Springs

    April 19, 2017 in Australia

    Final day of the most amazing adventure 😔

    Kinda odd to wake up and see where you are for the first time. There was a great short walk straight from the campsite up the hill with views over the Finke River again.

    En route to Alice Springs we stopped off at ochre pits and at Ellery Creek Big Hole for anyone who wanted a final swim.

    Then drop-offs in Alice and a final group meetup at Marco's for our farewell dinner, singing thank you to Heading Bush and Corbin. Thanks mate.Read more

  • Day37

    Alice Springs

    April 20, 2017 in Australia

    I stayed at Alice Lodge - small backpacker place. Really friendly with great art in the shared spaces, including work by Tommy Crow who we met in Coober Pedy.

    Nice relaxed day getting my laundry done, posting obsolete stuff home and meeting up with a few of the Rock Wallabies heading bush gang for food 😎

  • Day55

    Das Outback

    October 8, 2017 in Australia

    2500 km, vier Tagen Auto Fahrt, eine Nacht in Daniela`s Garten und eine Nacht ohne Klo weiter, sind wir endlich in Alice Springs angekommen!!!! Immer noch nicht unser eigentliches Ziel, das liegt noch einige Stunden entfernt, aber wir sind dem ganzen schon ein ganzes Stückchen näher gekommen und sitzen jetzt MITTEN in Australien.
    Wir müssen zugeben, die Fahrt war anstrengend und wir waren teilweise wirklich am verzweifeln, denn 7 Stunden pro Tag durch 40 Grad zu fahren ist vielleicht doch nicht so toll..:D! Aber wir haben es geschafft und sind wirklich erleichtert!
    Auf dem Weg sind wir mehr toten Tieren als lebendigen über den Weg gelaufen, unter anderem waren das viele Kängurus und Vögel, aber auch Kühe haben wir viel gesehen...
    Problem sind die sogenannten "Roadtrains", die 50 Meter langen Trucks, die ein Känguru nach dem nächsten mitnehmen.
    Wirklich spannend ist die Fahrt durchs Outback nicht, da die Strassen bis auf wenige Ausnahmen schnurgerade durch immergleiche Landschaften führt, aber irgendwie hat auch das grade seinen Reiz.
    Wir können auf jedenfall sagen, dass wir das Outback bisher noch nicht so kennenlernen durften, wie man es von Fotos und Videos kennt: endlose rote trockene Wüsten. Bisher haben wir zwar schon roten Sand gesehen, der Grossteil der Vegetation war aber gelb, trocken und mit vielen kleinen Bäumen. Bis nach Alice Springs haben wir nur stumpf Kilometer gerissen, aber ab morgen werden wir uns einiges anschauen :-).
    Die nächsten Footprints werden dann je nach Internetempfang folgen.
    Read more

  • Day22

    Alice Springs

    January 30, 2017 in Australia

    Vår tågresa fortsätter genom natten. Kanske lite svårt att sova då det är mycket slammer då 900 meter tåg ska ta sig fram mil efter mil.
    Fantastisk morgon då vi kliver ut strax före soluppgången, typ 6:15, för att med en mugg kaffe/te i handen se ljuset komma upp vi horisonten. Vi är "in the middle of nowhere" i Marla, en ort som bara består av en skylt "Marla". Nu är vi i The Outback, centrala delarna av Australien som antagligen gud glömde; - bara buskar, röd jord, förkrympta träd, ormar, möss, spindlar och lite annat krafs. Samtidigt magiskt vackert så man får ont i magen.
    Så småningom tillbaks till vårt tåg, resan fortsätter och framemot lunchtid intar vi en härlig brunch i restaurangvagnen. Tidig eftermiddag kommer vi fram till Alice Springs som kokar i värmen och tyvärr måste vi lämna vårt tåg som fortsätter mot Darwin utan oss. Alice Springs ligger nästan så mitt i Australien man kan komma bara 20 mil söder om den geografiska mittpunkten, ett riktigt skitställe om ni vill veta.
    Benämningen The Ghan kommer från de kamelryttare som före tågets ankomst skötte transporterna i detta gudsförgätna land. Man trodde att de kom från Afghanistan även om de sannolikt var från Pakistan.
    Nu förbereder vi oss inför morgondagens äventyr men de får vi återkomma till.
    Read more

  • Day22

    Alice Springs - Reptile Centre & more

    July 8, 2017 in Australia

    Much of our time in Alice Springs was spent doing mundane things like grocery and hardware shopping, washing and tyre repairs (micro holes in one of the caravan rims is causing an ongoing slow leak) but we did manage to squeeze in a few fun things too! A visit to the Reptile Centre (and free show) was a highlight, so too was a 2 hour stop at the Alice Springs Library to read some fresh books!

  • Day36

    Journey to Alice

    August 4, 2017 in Australia

    After a slightly weird night in Tenant Creek (Craig trying to get a frog out of the toilet before Leila would go to bed being the high point), we were relieved to be on the road again. First stop on the way - Devil's Marbles. Really cool round boulders of granite, perched on top of each other. Second stop, a farm shop that made its own mango ice cream, in the middle of nowhere. Third stop, the Tropic of Capricorn!
    Arrived in Alice in good time to check in and find a camera shop. The motor in our poor camera lens has finally given up, and as we are about to head to Uluru, not the best time to be without a camera! So, an expensive stop off required....
    Can't believe that it feels really cold in Alice - it was 21 degrees today, but we were all wearing jumpers. A month of travelling and we have got nesh! Even too cold for Leila to swim in the pool!
    Feels a shame that we don't have longer in Alice, but now busily planning our route to Kings Canyon - the shorter 4WD required unsealed road, or the much longer sealed road. Decisions, decisions.
    Read more

  • Day25

    Alice Springs

    May 3 in Australia

    Today we had the last lap of our Red Center discovery tour on our agenda, the desert township of Alice Springs. But first we made a stop at a roadhouse to habe breakfast right next to a group of emus that looked interested in our food :)
    After some duties (resupplied, refilled oil, checked tyre pressure) we drove up to ANZAC Hill in the middle of the town. From there we had a lovely view over the whole town as it's not so big and the surroundings. Just a short drive out of town is "Simpson's Gap". A base for walks along the canyons and a significant landmark. Its also home for a colony of Rock Wallabies, unfortunately they weren't out at that time. Initially we had planned to stay for the night but we decided to move on as a friend we wanted to meet didn't have time. So we're on the way back South now...Read more

You might also know this place by the following names:

Alice Springs

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now