Australia
Alice Springs

Here you’ll find travel reports about Alice Springs. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

175 travelers at this place:

  • Day89

    Outback - Red Center

    November 28, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 26 °C

    Mit dem Bus 🚎 in 4 Tagen im Red Center von Alice Spring - Ayers Rock (Uluru) - Kings Canyon und wieder zurück nach Alice Springs gereist (siehe auch Karte).

    Gemeinsam mit den vielen "lästigen" Fliegen 🐜 😬 wunderschöne Naturereignisse gesehen bei Sonnenuntergang, Sonnenaufgang, wandern im Canyon, Busch, Wüste usw....Read more

  • Day48

    Kangaroo Sanctuary

    March 19 in Australia ⋅ ☀️ 34 °C

    Mitten in Australien angekommen - in Alice Springs. Nach einer kurzen Shoppingtour und etwas Rasten gab es einen Ausflug zur Kangaroo Sanctuary. Dort wartete das Paradies auf uns. Der kleine Marmelade und der noch kleinere George wollten in der Gegend herum getragen werden. Viele andere kleinen Kängurus wollten gestreichelt, gekuschelt oder mit der Flasche gefüttert werden. Und das Ganze ging bis zum Sonnenuntergang.Read more

  • Day36

    Heading Bush Day 10 - Alice Springs

    April 19, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    Final day of the most amazing adventure 😔

    Kinda odd to wake up and see where you are for the first time. There was a great short walk straight from the campsite up the hill with views over the Finke River again.

    En route to Alice Springs we stopped off at ochre pits and at Ellery Creek Big Hole for anyone who wanted a final swim.

    Then drop-offs in Alice and a final group meetup at Marco's for our farewell dinner, singing thank you to Heading Bush and Corbin. Thanks mate.
    Read more

  • Day37

    Alice Springs

    April 20, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 27 °C

    I stayed at Alice Lodge - small backpacker place. Really friendly with great art in the shared spaces, including work by Tommy Crow who we met in Coober Pedy.

    Nice relaxed day getting my laundry done, posting obsolete stuff home and meeting up with a few of the Rock Wallabies heading bush gang for food 😎Read more

  • Day48

    Alice Springs/ Outback

    February 25 in Australia ⋅ ⛅ 35 °C

    37 Grad und es wird noch heisser! Tagwache war wiedermal zeitig, langsam gewöhnt man sich aber an das frühe Aufstehen. Der 4 stündige Flug ist sprichwörtlich wie im Flug vergangen und schon waren wir im Nirgendwo angekommen 😁 nachmittags haben wir am Pool relaxt und uns mal an die Hitze gewöhnt. Abends haben wir unsere neue Leiterin Clare und ein paar neue Leute kennengelernt, Leckere Rinderrippen (kann man aufgrund der Größe nicht mehr Ripperl nennen) gespeist und bald ins Bett gegangen! Habe übrigens in Cairns beim BBQ Känguruh gegessen, sehr schmackhaft, schmeckt wie Rind. 😜Read more

  • Day155

    In Alice Springs after a long day

    January 16 in Australia ⋅ 🌙 33 °C

    Si Alice Springs, cette ville isolée de 30000 habitants en plein milieu du centre de l'Australie, n'a pas très bonne réputation, on la trouve nous plutôt sympatoche. La belle lumière au coucher du soleil, les montagnes alentours, la population aborigène et son art très présents, les quelques coins tranquilles (cafés, bars)...Read more

  • Day156

    MacDonnell et alentours

    January 17 in Australia ⋅ ☀️ 33 °C

    Aujourd'hui, on compte explorer Glen Helen. Pas de bol: un feu de forêt nous oblige à rebrousser chemin. Mais le hasard fait toujours bien les choses: on découvre Simpsons Gap, un vrai coup de coeur. C'est une magnifique gorge, domicile également de petits "rock-wallibis" trop mignons!! On prend plaisir à les observer:).
    On explore aussi Emily et Jessie Gaps à une vingtaine de kilomètres d'Alice Springs. Pour la première fois, on a la chance de voir des peintures Aborigènes!!! Et encore une fois, on est quasiment seul, le rêve:).
    Read more

  • Day10

    Ich glaub, ich hab 'ne Echse auf'm Kopf

    March 18 in Australia ⋅ 🌙 32 °C

    Nummero 3: Alice Springs

    Endlich! Die letzten drei Footprints waren alles ein Tag. Das war mit Abstand der längste und anstrengendste Tag der Reise. Und um uns auch ja keine Pause zu geben, mussten wir unbedingt das Alice Springs Reptile Center besuchen. Während der Typ uns was von Reptilien und Schlangenbissen erzählt hat, bin ich fast eingedöst. (Warum sollte man in Australien auch Angst vor Schlangenbissen haben? Unnützes Wissen!)

    Aber dann haben einiger der kleinen Kerlchen halten dürfen und ich hab eune Wissenschaftliche Entdeckung gemacht: Es ist unmöglich wegzudösen, wenn man eine Echse auf'm Kopf hat. Ich riech schon den Nobelpreis!

    Anschließend ging's noch auf den ANZAC Hill, einem Denkmal fürvaustralische und neuseeländische Streitkräfte und dann ab in die Heia... wenn JEMAND nicht noch bis spät in die Nacht einen auf Disko machen würde!!! -.-
    Read more

  • Day11

    Busch-Bootcamp

    March 19 in Australia ⋅ ☀️ 26 °C

    Am nächsten Tag ging's wieder früh raus (-.-) und weiter in die Wildnis. Diesmal haben zwei echte Busch-Experten getroffen, die uns einiges, über das Leben hier draußen beigebracht haben.

    Wir haben echtes Fleisch von einem Känguruh-Schwanz gegessen. Für etwas, das den ganzen Tag zwischen einem Känguruh-Hintern und einem Haufen Dreck herumbaumelt, war's eigentlich gar nicht so schlecht.

    Danach hat ein echter Aboriginie uns das Boomerangwerfen beigebracht und wir konnten auf eine Känguruh-Attrappe werfen. (Aboriginies haben Boomerangs als Jagdwaffen verwendet.)
    Ich hab gleich beim ersten Versuch einen spektakulären Treffer gelandet! Das war total cool und alle waren echt beeindruckt! Dann bin ich aufgewacht und hab festgestellt, dass ich in Wirklichkeit gut um einen Meter verfehlt hab. Trotzdem nicht schlecht.

    Aber mal im Ernst! Die Fliegen hier... boah!
    Read more

  • Day234

    Eiskalter Schock

    June 18, 2018 in Australia ⋅ 🌬 10 °C

    2 Stunden 45 Minuten brauchten wir für den Flug von Bali nach Australien,...nach Darwin und waren morgens gegen 5.40 Uhr da.
    Hallo Australien...🤗🤗🤗🌏
    Jetzt hatten wir noch 1,5 Stunden Zeit bis zu unserem Weiterflug nach Alice Springs....und dann das...die Stewardess informierte, dass erst einmal keiner aus der Maschine heraus kann, da erst geklärt werden muß, ob jemand der Mitreisenden in Quarantäne muß. Da sitzt man denn schon etwas wie auf Kohlen. Endlich öffneten sich die Türen und unser erster Weg führte zur Imigration.....kurz bevor ich dran war und mein Glück an der elektronischen "Einreise" versuchen wollte, wurde ich von einer Beamtin herausgerufen und gebeten mich mit meinem deutschen Pass📔 bei der persönlichen Imigration neu anzustellen....na super und dass wo wir schon so unter Zeitdruck standen.🙄🤔🕖 Marc durfte mit seinem Schweizer Pass schon mal die elektronische Einreise passieren und kümmerte sich um das Gepäck. Nun nur noch durch den Zoll...oh mein Gott, wie viele mußten denn dort ihre Taschen auspacken....Dieses Mal hatten wir Glück und wir durften die Lane 1 langgehen, direkt zum Ausgang ohne Stopp bei der Kontrolle.
    Jetzt aber schnell zum Einchecken....in 45 Minuten sollte unser nächster Flieger gehen. Gut, dass der Airport in Darwin sehr überschaubar ist...Nach unserem Self-Check-in, welchen wir mittlerweile wie alte Hasen beherrschen, nur noch das Gepäck aufgeben und geschafft....Pustekuchen....3 kg zu viel zum Kostenpunkt von 50 australischen Dollar 🙄🤨oder das freundliche Angebot, 3 kg auszupacken und in das Handgepäck zu nehmen...sogar eine extra Tasche bekamen wir dafür. Nun hatten wir es wirklich geschafft, ...fünf Minuten vor Boardingtime waren wir am Gate und konnten uns endlich wieder entspannen.😊 Zwei Stunden später landeten wir dann in Alice Springs.....als wir ausstiegen...Sonnenschein und ein eiskalter Schock....4 Grad☀️❄...ggrrrr....Was ist hier nicht richtig? ...und Marc in kurzen Hosen und T-Shirt....😮Aber was soll's...erst einmal Geld geholt und dann ging es mit dem Flughafen -Shuttle-Bus für 66 australische Dollar (1 AUD = 0,64 Euro) für zwei Personen für zwei Wege direkt zu unserem Ibis-Style-Hotel.
    https://www.accorhotels.com/de/hotel-3113-ibis-styles-alice-springs-oasis/index.shtml
    Nach der durchwachten Nacht und so durchgefroren wie wir waren, wollten wir erst einmal nur ins Bett.
    Aufgewärmt und ausgeschlafen gingen wir denn nachmittags auf erste Erkundungstour durch die Stadt.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Alice_Springs
    Alice Springs ist eine etwas abgelegene Stadt inmitten Australiens und gilt als das Tor zum Outback. Die Stadt wurde 1872 gegründet und entstand im Rahmen des Baus der transaustralischen Telegrafenleitung.
    Beim Gang in die sehr saubere Stadt, fielen uns als erstes die vielen Aborigines, die Ureinwohner Australiens, auf.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Aborigines
    ...überall am Weg stehen Riesen-Eukalyptusbäume, in denen sich kleine grüne Papageien mit blauen Köpfchen viel zu erzählen hatten..., für mich das erste Mal im Leben Papageien in freier Wildbahn und so dicht zu sehen...,
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ringsittich
    ...und dann waren da noch die Tauben, die mit ihrer hochgestellten Federfrisur einen auf Punk machten...😊😊😊 Wie schön und cool ist das denn....Unsere Vorfreude auf Australiens Natur wuchs nach diesen Begegnungen noch mehr an...😊
    Im Einkaufscenter besorgten wir uns dann für 50 AUD für 30 Tage mit 10 GB eine Telstra-SIM Karte.
    http://www.yeperenye.com.au/
    Telstra soll die beste Netzabdeckung in Australien haben.
    http://www.australien-reisetipps.de/typisch-australien/handys-in-australien-wer-ist-der-beste-anbieter/
    Versorgt mit dem Wichtigsten, dem Internet😉😉😉, waren wir nun so neugierig auf das Angebot und die Preise im Wohlwoorth Supermarkt...und freuen uns riesig darauf, nachdem wir das Angebot gesehen haben, die nächsten Wochen Selbstversorger zu sein.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Alice Springs

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now