Australia
Alice Springs

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

288 travelers at this place

  • Day5

    Alice Springs

    January 6, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 31 °C

    Guten Morgen
    Heute war ein sehr schöner Tag.! Nach dem Frühstück war Pool-Time! Nach nur 2h mussten wir bereits wieder in den Schatten gehen, da die Sonne gebrannt hatte. Um einen Sonnenbrand zu vermeiden, gingen wir in das „Wohnzimmer“ und kühlten uns ab.
    Diesen Tag gab es nur relaxen und essen. Yeehiii🙏🏼🙆🏼‍♀️
    Um 18:30 Uhr begaben wir uns erneut auf den Weg, um den Sonnenuntergang zu sehen. Dieses Mal waren wir eine halbe Stunde zu früh. Egal, wir genossen die windige, sonnige Atmosphäre.
    Auf dem Hügel hat es ein Denkmal an die Kriege und den Frieden von der australischen Armee. Die war in vielen Kriegen verwickelt.
    Endlich fing der Sonnenuntergang an. Die kleine Stadt wurde langsam dunkler. Als die Sonne verschwunden war, wurde es leicht kühler. Was für ein Glück.!
    Auf dem nachhause Weg, haben sich zwei aborigines gestritten..war ein bisschen scary.. wir wurden darüber informiert, nachts nicht alleine nach Hause zu gehen oder alleine draussen rum zu laufen..könnte gefährlich werden!😳
    Heil im Hostel angekommen, schauten wir noch ein Film.! Es war Movienight.! 🎉
    Read more

  • Day16

    Alice Springs

    August 8, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 59 °F

    After showering off the red sand and laundering it from our clothing and shaking it out of our backpacks and shoes, we were more presentable for ‘the city.’ Alice Springs is a two-story town with a small central district.

    In the morning we rented bikes and rode out to the Alice Springs Desert Park, not because we needed to see more desert, but because they have a nocturnal house. We were guided Around the house by an aboriginal ranger, and saw bilby and mala—both small burrowing marsupials. There were large stick insects (8-10 inches long), ghost bats, and thorny devil. Outside, we saw colorful birds and a few sleepy Red Kangaroos.

    The Royal Flying Doctor Service has a museum and dispatch center here to serve remote populations all over the country. We visited and learned about its origins and current mission.

    We stopped in a fabric shop and picked out some projects for when we get back home.

    Later, we met up with some of our Outback travelers who were still in town for dinner.
    Read more

  • Day8

    @alice springs

    July 17, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 19 °C

    Entspannung im Spa (Pool war eisig), Flying Doctors Museum und Abendessen im Pub mit Quiz Night.
    Relaxing in spa (pool was icy), checking out the flying doctors, dinner with quiz night at the pub.

  • Day10

    Ich glaub, ich hab 'ne Echse auf'm Kopf

    March 18, 2019 in Australia ⋅ 🌙 32 °C

    Nummero 3: Alice Springs

    Endlich! Die letzten drei Footprints waren alles ein Tag. Das war mit Abstand der längste und anstrengendste Tag der Reise. Und um uns auch ja keine Pause zu geben, mussten wir unbedingt das Alice Springs Reptile Center besuchen. Während der Typ uns was von Reptilien und Schlangenbissen erzählt hat, bin ich fast eingedöst. (Warum sollte man in Australien auch Angst vor Schlangenbissen haben? Unnützes Wissen!)

    Aber dann haben einiger der kleinen Kerlchen halten dürfen und ich hab eune Wissenschaftliche Entdeckung gemacht: Es ist unmöglich wegzudösen, wenn man eine Echse auf'm Kopf hat. Ich riech schon den Nobelpreis!

    Anschließend ging's noch auf den ANZAC Hill, einem Denkmal fürvaustralische und neuseeländische Streitkräfte und dann ab in die Heia... wenn JEMAND nicht noch bis spät in die Nacht einen auf Disko machen würde!!! -.-
    Read more

  • Day11

    Busch-Bootcamp

    March 19, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 26 °C

    Am nächsten Tag ging's wieder früh raus (-.-) und weiter in die Wildnis. Diesmal haben zwei echte Busch-Experten getroffen, die uns einiges, über das Leben hier draußen beigebracht haben.

    Wir haben echtes Fleisch von einem Känguruh-Schwanz gegessen. Für etwas, das den ganzen Tag zwischen einem Känguruh-Hintern und einem Haufen Dreck herumbaumelt, war's eigentlich gar nicht so schlecht.

    Danach hat ein echter Aboriginie uns das Boomerangwerfen beigebracht und wir konnten auf eine Känguruh-Attrappe werfen. (Aboriginies haben Boomerangs als Jagdwaffen verwendet.)
    Ich hab gleich beim ersten Versuch einen spektakulären Treffer gelandet! Das war total cool und alle waren echt beeindruckt! Dann bin ich aufgewacht und hab festgestellt, dass ich in Wirklichkeit gut um einen Meter verfehlt hab. Trotzdem nicht schlecht.

    Aber mal im Ernst! Die Fliegen hier... boah!
    Read more

  • Day18

    In der heißen Mitte

    October 18, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 29 °C

    Mit Hilfe einer netten und geduldigen Flughafen Mitarbeiterin haben wir heute morgen in Melbourne an einem Automaten eingecheckt und an einem weiteren die Koffer aufgegeben. Im Inlandflughafen gibt es keine persönlichen Chec k in Schalter mehr 🤔😒Na, bis unsere Generation ausgestorben ist, brauchen sie auf jeden Fall noch Hilfspersonen an den Automaten. Wir waren nicht die einzigen Ratsuchenden 😁 Der Flug war interessant. Ich habe die ganze Zeit aus dem Fenster auf die unglaubliche Landschaft geblickt. So noch nicht gesehen. Hier in unserem grosszügigen Appartement am Rande von Alice Springs ist das Outback vor der Haustür. Auch ein Känguru war vorhin da, als wir vom Schwimmen im Pool ums Eck kamen. Davor waren wir mit den Rädern im Town Centre, ca. 25 Minuten Fahrt zeit, aber nicht zu schnell, denn es ist wirklich heiß ( ca. 32 Grad). Das ist aber eine Stadt, in der man nicht sein muss. Ein Eis gekauft, und wieder zurück in unsere Anlage. Es ist für uns auch ungewohnt bis unheimlich so viele Aborigenes zu sehen. Ich habe natürlich keine fotografiert, das fände ich ungebuehrlich. Noch davor, also gleich nach der Taxifahrt vom Flughafen, trafen wir hier eine Frau, so ca. 40, die und mit ihrem Auto zum Einkaufen und wieder zurück gebracht hat.😍🤩😍Und uns auch noch gezeigt hat, wo morgen der Bus für den Tagesausflug zum Uluru (Ayers Rock) abgehen wird. Die Freundlichkeit hier im Land ist wirklich bemerkenswert und als Tourist sehr hilfreich und angenehm.😊😉Read more

  • Day20

    Erholung

    October 20, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 31 °C

    Heute erstmal ergiebig ausgeschlafen. Den ganzen Tag über spüren wir noch den gestrigen erlebnisreichen aber auch strapazioesen Tag. Wir sind 🚴mit dem Rad in die Stadt gefahren, es hat hier ja immerhin auch noch ca. 30 Grad 🤭 ☀️und haben das Reptilienzentrum 🐊🦎🐛besucht. Es ist nicht sehr groß, aber sie haben immerhin ein 3 m langes, 500 kg schweres Salzwasser-Krokodil, viele Giftschlangen ( die meist wirklich eher klein sind) und jede Menge verschiedener Echsen. Dann noch einen Abstecher in den Supermarkt. Und immer schön daran denken: links fahren 😉 Dann geht es zur Abfrischung erst mal in den Pool. Und jetzt wird gekocht, das heißt, ich koche.🍅🍜🍽️Read more

  • Day21

    Wiedersehen in Sydney

    October 21, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 22 °C

    Abschied von der australischen Würste . Das Flugzeug ✈️startet um 12 Uhr. Alles hat wunderbar geklappt (Taxifahrer kam pünktlich, einchecken mit freundlichen Menschen).🙂 Wir haben uns wegen der zwei grossen Koffer und den zwei Trollys entschieden , mit dem Taxi zu Pat und Chris in den Vorort Kilari zu fahren, denn wir wissen von den Anfangstagen her, dass es ziemlich bergauf geht (vom Bahnhof aus)😓 Pat war schon zu Hause und sie hat uns von ihrem verrückten Tag in der Schule erzählt und wir ihr von den Eindrücken der verschiedenen Stationen. Nachdem auch Chris zu Hause war, ging's dann gleich weiter nach Mosman, Stadtteil am Hafen, gleich nebenan von Manly Beach. Dort haben wir Scotty und Dany mit Charlotte getroffen und wirklich gutes "Take away" gegessen. Ein sehr angeregtes , freundschaftliches und herzliches Gespräch (auch mit Anekdoten von Scottys Zeit in München) mit allen vier (Charlotte ist erst 8 Monate alt) Sydneysider Freunden 👫👫👫hat dem Tag einen wirklich schönen Abschluss gegeben 😊😍Read more

  • Day6

    Tag 5: Ankunft in Alice Springs

    December 22, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 41 °C

    Nachdem heute morgen um 3 Uhr der Wecker geklingelt hat, ging 5:45 Uhr der Flieger von Perth nach Alice Springs. Temperatur bei Ankunft knapp 40 Grad um 10 Uhr morgens - da hat es uns beim Ausstieg aus dem Flieger direkt mal umgehauen 🥵
    Dann Mietwagen abgeholt und Elmar durfte das erste mal hier in Australien im Linksverkehr fahren - hat er super gemacht ;) (Nachtrag: und beim Blinken nicht ein Mal den Scheibenwischer betätigt 🤓).
    Unser Auto ist ein riesiges Männerauto. Eins steht fest, wenn kein Notfall vorliegt werde ich damit nicht fahren 🤣
    Das Thermometer ist weiter auf 45 Grad geklettert, was doch etwas unangenehm ist. Alles was man macht - selbst im Schatten sitzen - ist irgendwie anstrengend, der warme Wind trocknet Nase und Augen innerhalb von Minuten aus und die Sonnenbrille wird unangenehm heiß auf der Nase. Daher haben wir heute außer kurz in die Stadt was einkaufen und Mittag essen nicht viel gemacht außer am Pool rumzuhängen. Im Wasser lässt sich die Hitze einigermaßen ertragen.
    Die Temperaturen werden in den nächsten Tagen nicht kühler, wir hoffen, uns noch etwas daran zu gewöhnen.
    Read more

  • Day234

    Eiskalter Schock

    June 18, 2018 in Australia ⋅ 🌬 10 °C

    2 Stunden 45 Minuten brauchten wir für den Flug von Bali nach Australien,...nach Darwin und waren morgens gegen 5.40 Uhr da.
    Hallo Australien...🤗🤗🤗🌏
    Jetzt hatten wir noch 1,5 Stunden Zeit bis zu unserem Weiterflug nach Alice Springs....und dann das...die Stewardess informierte, dass erst einmal keiner aus der Maschine heraus kann, da erst geklärt werden muß, ob jemand der Mitreisenden in Quarantäne muß. Da sitzt man denn schon etwas wie auf Kohlen. Endlich öffneten sich die Türen und unser erster Weg führte zur Imigration.....kurz bevor ich dran war und mein Glück an der elektronischen "Einreise" versuchen wollte, wurde ich von einer Beamtin herausgerufen und gebeten mich mit meinem deutschen Pass📔 bei der persönlichen Imigration neu anzustellen....na super und dass wo wir schon so unter Zeitdruck standen.🙄🤔🕖 Marc durfte mit seinem Schweizer Pass schon mal die elektronische Einreise passieren und kümmerte sich um das Gepäck. Nun nur noch durch den Zoll...oh mein Gott, wie viele mußten denn dort ihre Taschen auspacken....Dieses Mal hatten wir Glück und wir durften die Lane 1 langgehen, direkt zum Ausgang ohne Stopp bei der Kontrolle.
    Jetzt aber schnell zum Einchecken....in 45 Minuten sollte unser nächster Flieger gehen. Gut, dass der Airport in Darwin sehr überschaubar ist...Nach unserem Self-Check-in, welchen wir mittlerweile wie alte Hasen beherrschen, nur noch das Gepäck aufgeben und geschafft....Pustekuchen....3 kg zu viel zum Kostenpunkt von 50 australischen Dollar 🙄🤨oder das freundliche Angebot, 3 kg auszupacken und in das Handgepäck zu nehmen...sogar eine extra Tasche bekamen wir dafür. Nun hatten wir es wirklich geschafft, ...fünf Minuten vor Boardingtime waren wir am Gate und konnten uns endlich wieder entspannen.😊 Zwei Stunden später landeten wir dann in Alice Springs.....als wir ausstiegen...Sonnenschein und ein eiskalter Schock....4 Grad☀️❄...ggrrrr....Was ist hier nicht richtig? ...und Marc in kurzen Hosen und T-Shirt....😮Aber was soll's...erst einmal Geld geholt und dann ging es mit dem Flughafen -Shuttle-Bus für 66 australische Dollar (1 AUD = 0,64 Euro) für zwei Personen für zwei Wege direkt zu unserem Ibis-Style-Hotel.
    https://www.accorhotels.com/de/hotel-3113-ibis-styles-alice-springs-oasis/index.shtml
    Nach der durchwachten Nacht und so durchgefroren wie wir waren, wollten wir erst einmal nur ins Bett.
    Aufgewärmt und ausgeschlafen gingen wir denn nachmittags auf erste Erkundungstour durch die Stadt.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Alice_Springs
    Alice Springs ist eine etwas abgelegene Stadt inmitten Australiens und gilt als das Tor zum Outback. Die Stadt wurde 1872 gegründet und entstand im Rahmen des Baus der transaustralischen Telegrafenleitung.
    Beim Gang in die sehr saubere Stadt, fielen uns als erstes die vielen Aborigines, die Ureinwohner Australiens, auf.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Aborigines
    ...überall am Weg stehen Riesen-Eukalyptusbäume, in denen sich kleine grüne Papageien mit blauen Köpfchen viel zu erzählen hatten..., für mich das erste Mal im Leben Papageien in freier Wildbahn und so dicht zu sehen...,
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ringsittich
    ...und dann waren da noch die Tauben, die mit ihrer hochgestellten Federfrisur einen auf Punk machten...😊😊😊 Wie schön und cool ist das denn....Unsere Vorfreude auf Australiens Natur wuchs nach diesen Begegnungen noch mehr an...😊
    Im Einkaufscenter besorgten wir uns dann für 50 AUD für 30 Tage mit 10 GB eine Telstra-SIM Karte.
    http://www.yeperenye.com.au/
    Telstra soll die beste Netzabdeckung in Australien haben.
    http://www.australien-reisetipps.de/typisch-australien/handys-in-australien-wer-ist-der-beste-anbieter/
    Versorgt mit dem Wichtigsten, dem Internet😉😉😉, waren wir nun so neugierig auf das Angebot und die Preise im Wohlwoorth Supermarkt...und freuen uns riesig darauf, nachdem wir das Angebot gesehen haben, die nächsten Wochen Selbstversorger zu sein.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Alice Springs