Australia
Ceduna

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Ceduna
Show all
Travelers at this place
    • Day 21

      Nullabor/ Yalata /Penong/Ceduna

      February 19 in Australia ⋅ ☁️ 21 °C

      Wieder 277 km gefahren, zwischen Stopp in Yalata 🍔...⛽️ weiter nach Penong, ganz super alte Windräder zur Beförderung von Wasser 😲 und weiter geht's nach Ceduna zum Caravanpark am Meer. Der sauberste, gepflegteste, modernste und einfach schönste Caravanpark 👍👌🫶 mit Ausblick zum Meer Sonnenuntergang.Read more

    • Day 66

      OTR: Caravaning … Day 6 👉🏻 Ceduna

      February 15 in Australia ⋅ ☀️ 72 °F

      Streaky Bay to Penong via Ceduna
      Distance Traveled: 132 Miles

      Today was planned as a short day of driving since we intended to do some sightseeing as we made our way north from our RVFT site and then turned west onto Eyre Highway … the main thoroughfare crossing all the way west.

      We did some sightseeing, but it didn’t turn out quite as we expected. Our timing was wrong. With the tide out, the beautiful beaches we expected to see weren’t as scenic as we expected them to be. Nonetheless, we stopped and enjoyed stretching our legs a bit.

      When we reached Ceduna, we parked the caravan along the foreshore and then went to find the Visitor Center to gather some information about the road for our Nullarbor adventure. As has been the case in every VC we’ve stopped at, the volunteer was friendly, helpful, and chatty. Actually, that can be said for every Australian we’ve met during this trip. Anyway, we came away with a good map and recommendations for places to stop as we cross the Nullarbor. And we have a list of food items that we cannot take from South Australia into Western Australia. So, all said … mission accomplished.

      One of the highly recommended places to visit in Ceduna is Arts Ceduna, billed as the “premier Aboriginal Arts Centre of the Eyre Peninsula.” Their mission is to support Aboriginal artists with skills development, marketing, and sales of their work. There was indeed some amazing pieces being exhibited and I wish I could share them with you. But photos were not allowed. I did purchase a couple of postcards to scan and share here, but they don’t do justice to what we actually saw.

      On the recommendation of the VC volunteer, on our way out of Ceduna, we stopped at the Oyster Barn for a seafood lunch — Smoky Bay oysters “au naturale” with lemon; gummy shark fish tacos; whiting fish & chips. All yummy, though I have to take Mui’s word for the oysters 😊

      Somewhere along our caravaning trip thus far, we seem to have gained a whole day. Where and how? Doesn’t matter. But we decided this afternoon would be a good time to sit down and re-jigger the days ahead. Hence our short day ending in Penong! We’ll do our sightseeing here tomorrow.
      Read more

    • Day 16–18

      Tag 13 & 14 (SA)

      December 29, 2023 in Australia ⋅ 🌬 18 °C

      Trotz des umwerfenden Sonnenuntergangs, war die Nacht leider nicht ganz so erholsam. Durch den starken und lärmintensiven Wind, hatten wir ab und an das Gefühl, dass das Dachzelt die Biege macht.⛺️🌬️🍃
      Unser Equipment überstand aber die Nacht und wir fuhren weitere 300 Kilometer durch die Einöde zum Cactus Beach, der direkt neben dem bunten Salzsee, Lake MacDonnell, liegt. Wir fanden für Maggie ein nettes, kleines Plätzchen mit tollem Blick über den Ozean.
      Am heutigen Freitagmorgen kamen wir durch den Wechsel der Bundesstaaten von Western Australia nach South Australia, bei der Quarantäne-Station vorbei. Es dürfen keine frischen Lebensmittel (Früchte und Gemüse) über die Grenze genommen werden. Wir hatten schon Angst um unsere Karotten und Zwiebeln, aber die Kontrolleurin war super unkompliziert, warf einen kurzen Blick in den Kühlschrank und wünschte uns eine gute Weiterreise.
      Kurze Zeit später trafen wir bereits beim Campingplatz direkt am Smoky Bay ein. Nach einem sehr kurzen Abstecher in den Community-Club am Abend, genossen wir den Sonnenuntergang zu Zweit.🧡
      Read more

    • Day 34

      Elliston - Ceduna

      December 15, 2023 in Australia ⋅ ☀️ 21 °C

      Mit zwar nur 13 °C dafür aber sonnig starteten wir heute in den Tag. Für unser Frühstück machten wir einen Halt in der Venus Bay. Gemütlich am Tisch sitzend mit Blick auf das Meer sahen wir zuerst einen Pelikan und etwas später durften wir 2 Delfine beim Schwimmen beobachten. Bevor die Fahrt weiter ging, fuhren wir noch zum Steg. Da hat ein Fischer seine Fische ausgenommen, was er wahrscheinlich täglich macht. Auf jeden Fall wussten das die Möven und Pelikane. Sie standen Schlange um das eine oder andere Stück Fischabfall zu ergattern. Beim nächsten Stopp liefen wir zu den Murphy's Haystacks. Das sind unterschiedliche Sandsteinformationen. Umso mehr wir herumliefen, umso mehr entdeckten wir. Die verschiedenen Formen und Grössen waren sehr eindrücklich. Der letzte Halt war dann beim Perlubie Beach. Da Ebbe war, konnte man extrem weit ins Meer hinaus laufen. Auch besteht hier die Möglichkeit direkt am Strand zu campen, was wir aber nicht gemacht haben. Wir fuhren weiter nach Ceduna und haben in einem schönen, verhältnismässige grösserem Ort unser Nachtlager aufgeschlagen. Heute klappte es auch ohne Wolken den Sonnenuntergang über dem Meer zu sehen.Read more

    • Day 12–13

      Blauer Himmel und Meer

      November 24, 2023 in Australia ⋅ ☀️ 25 °C

      In Ceduna endet die spärliche Zivilisation. Auf dem Weg dorthin besuchen wir noch eine lutheranische Kirche im Nirgendwo und die Ruinen des Farmer Pionier McKenzie.
      Vor der Einfahrt in den Ort gibt es eine Quarantänekontrolle. Da wir aus Westaustralien kommen, werden wir eingehend befragt, was wir mit uns führen und unser Kühlschrank wird kontrolliert. Die einzig darin befindliche, angebrochene Knoblauchknolle dürfen wir nach Südaustralien einführen.
      Im örtlichen großen Supermarkt füllen wir unsere Vorräte, vor allem an frischen Lebensmitteln wieder auf. Im Drive-thru Liquor Shop versorgen wir uns noch mit ein paar Bier und einer Flasche Sauvignon Blanc aus Süd Australien.
      Der Campingplatz lässt unser Herz höher springen. Die sanitären Anlagen und die Camp-Kitchen sind von bester Qualität und unser Stellplatz ist sehr groß und auf einer betonierten Plattform. Da buchen wir gleich zwei Nächte. Wir nutzen eine der vielen Waschmaschinen und waschen unsere gesamte bisher gebrauchte Wäsche.
      Read more

    • Day 44

      South Australia

      February 4, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 22 °C

      Mir händ üs scho riesig uf üse camper gfreut und vor 5 täg händ en mir in adelaide chöne go hole. Sofort händ mir üs uf dä weg richtig weste gmacht. Vo adelaide sind mir zerscht e stuck im landesinnere gfahre, bis stross dänn dä küste no gführt hät. Überwältigendi idrück und wunderschöni naturszenarie händ mir dörfe erlebe. Und swetter hät au chli verruckt gspielt, vo 43 grad am einte tag zu 21 grad am nögschte 🙈 Mir händ atemberaubendi klippe gseh, strahlendblaus meer, Delfin und wundervolli ort. Mir suuged alles uf und gnüssets wiä verruckt 😁Read more

    • Day 132

      Autofahrt nach Ceduna

      April 22, 2023 in Australia ⋅ 🌙 16 °C

      Gleicher Tag😂
      Wir haben uns ein wenig mit der Zeit verschätzt und sind daher erst um 20 Uhr von Port Lincoln nach Ceduna losgefahren. Die Autofahrt sollte vier Stunden betragen. Wir wollten eigentlich nie wenn es dunkel ist fahren, da hier wirklich sehr viele Tiere nachts unterwegs sind (Leon hat in der Nacht vielleicht auch zwei Tiere umgefahren/angefahren). Da wir aber unseren Campingplatz schon bezahlt hatten, ging es für uns natürlich los😊
      Irgendwann wurde unser Benzin knapper und wie ihr kennt haben wir beide ja seeehr viel Glück, wenn es etwas mit unserem Auto zu tun hat😂
      Nach drei Tankstellen, die alle zu hatten dachten wir schon geil jetzt können wir bei einer Tankstelle im Auto schlafen, bis diese öffnet (was natürlich auch nicht erlaubt ist😂)
      Ich habe dann mal schnell geschaut bis wo wir kommen könnten und habe eine 24 Stunden selfservice Tankstelle in Streaky bay gefunden. Mit 60km/h sind wir dann dorthin gefahren und haben es glücklicherweise auch geschafft 😂
      Um Streaky bay herum war sehr viel Qualm in der Luft. Das hat schon echt übel gerochen😂 und aufeinmal haben Leon und ich in den Bäumen am Straßenrand irgendwelche Tiere sehen können😂 also die Form des Baums hat uns an ein Tier erinnert, dass wir dachten wir sind von dem Qualm irgendwie High geworden hahaha zum Glück nicht 😂
      Um 1 Uhr nachts sind wir dann endlich am Campingplatz angekommen und haben das Zelt nur noch schnell aufgebaut und sind direkt schlafen gefangen 😂
      Ein sehr aufregender Tag Leute 😂🙌🏼
      Read more

    • Day 239

      Vorbereitung für die Endlosigkeit

      May 5, 2019 in Australia ⋅ 🌙 15 °C

      Zwei Nächte haben wir in Port Augusta neben Shrek verbracht, das letzte Mal in Zivilisation für die nächsten Tage.
      Außerdem ein letztes Mal im großen Stil einkaufen, darunter natürlich viel Nudeln mit Soße und Dosengemüse. 🙈 Alles was sich ungekühlt auch länger hält. Nach dem ersten erfolgreichen Bin-Dive ging es weiter zu unserem nächsten Ziel Kimba. Ein Gratis-Campingplatz, an dem wir früh ankamen, um unsere ganzen Sachen erst einmal zu trocken, denn in Port Augusta sind wir ganz schön nass geworden.
      Kimba ist zu dem bekannt als: halfway through Australia und seine Silo-Kunst. Die Hälfte ist also geschafft! 💪
      Heute Morgen fuhren wir knapp 300km, um zur Smokey Bay zu kommen. Bei strahlendem Sonnenschein erkundeten wir ein wenig die Gegend und den Jetty und sahen sogar eine Seerobbe im Wasser. 😍 Entspannt ging es dann nur noch zum nächsten Rastplatz für die Nacht. Gleich wird noch der Sonnenuntergang genossen und dann hoffe ich auf einen atemberaubenden Sternenhimmel. ⭐
      Read more

    • Day 3

      3rd destination reached! Not long

      June 23, 2022 in Australia ⋅ 🌙 16 °C

      So we left Broken hill early this morning and made our way to SA (Forgot to stop at the sign lol) we then we stopped just outside of Port Augusta to get this cool snap of the massive windfarms! We had maccas for lunch in Port augusta and kept driving, we stopped at a town called Kimba which is the halfway point in Australia. We are now in Ceduna and had awesome fish and chips for dinner. Tomorrow we will be in WA getting closer to the finish lineRead more

    • Day 239

      Port Augusta / Smoky Bay

      May 5, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 18 °C

      Gestern morgen verließen wir den Augusta Caravan Park und unsere Office Arbeit am Laptop war auch erledigt.
      In Port Augusta kauften wir ein und dann ging es wieder auf die geraden Straßen.
      Wir suchten uns einen gratis Camp Spot in Kimba, wo wir bereits früh ankamen und direkt alles aufbauen, damit es trocknen konnte.
      Kimba ist auch die Mitte Australiens von ost nach west betrachtet, somit hatten wir schonmal ein kleines Bergfest. 😁
      Am Abend gab es dann Burger, nach unserem ersten erfolgreichen bindive in Port Augusta.

      Heute wurde die Reise wie üblich nach dem Frühstück fortgesetzt. Wir hielten an der Smoky Bay, wo wir einen kleinen Ferienort mit einem längeren Bootssteg vorfanden, den wir bis zum Ende hinausliefen. Wir hatten dort einen kleinen Snack und anschließend ging es bereits zum campen an dem Highway.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Ceduna

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android