Australia
Paddington

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 64

      Cricket game

      December 22, 2022 in Australia ⋅ ☁️ 18 °C

      Um die Australier richtig kennen zu lernen, bin ich zu einem Cricket Spiel gegangen. Sydney sixers vs. Hobart hurricanes. Das war eigentlich ganz cool... meine lieblingssportart wird es aber glaub ich trotzdem nicht.
      To get to know the Australians, I did go to a Cricket game, it was sydney sixers vs hobart hurricanes. It was quite cool, though it still wont become my ne favourite sports.
      Read more

    • Day 49

      In Paddington mit Lou

      November 16, 2022 in Australia ⋅ ⛅ 17 °C

      Heute war Schule ganz okay. Ab morgen müssen wir in eine andere Etage, bleiben aber im Gebäude, ich bin sehr gespannt. Außerdem schreiben wir morgen einen Test :/ dann verlassen uns wieder ein paar Menschen. Wer uns auch Ende der Woche verlässt, ist Lou :(( Sie ist dann fertig mit Schule und geht nach Cairns, um auf einer Farm zu arbeiten. Mit ihr wird die Schule erträglicher, mit ihr verbringe ich immer die Pausen und wir helfen uns gegenseitig bei unseren Aufgaben. Ich werde sie sehr vermissen!!
      Nach der Schule, haben wir unseren letzten Tag außerhalb der Schule genutzt. Wir waren am „Angel Place“, wo Vogelkäfige aufgehangen sind. Die Geschichte dazu weiß ich nicht :D
      Danach sind wir zum „Paddington Reservoir Garden“ gefahren, der 100x besser aussieht auf dem Bild, als er es eigentlich war hahaha.
      Wir sind dann weiter gegangen und haben uns irgendwo auf ne Bank gesetzt und einfach gequatscht. Leider keine schöne Location, aber trotzdem ne schöne Zeit, die wir nochmal zusammen verbringen konnten.
      Danach musste ich arbeiten und bin deshalb nach Hause gefahren. Hab mit Milli und Sammy Basketball gespielt, mit Heidi Waveboard geübt und dann mit Milli und Bella noch in den Park gegangen. Da konnten Milli und ich wirklich ganz in Ruhe reden. Wir haben über das neue Au Pair geredet, was kurz nach mir kommt und außerdem, dass ich dann bald weg bin. Dann hat Milli angefangen zu weinen :( Bedeutet mir wirklich viel und ist echt süß, wenn vor allen Dingen Milli und Ollie sagen, dass ich bleiben soll bzw. dass sie einfach später mit nach Deutschland kommen.
      Außerdem wurde ich gefragt, ob ich im Januar noch mit denen in den Urlaub möchte, darüber muss ich noch nachdenken, da ich schon grob eine Route hatte :)
      Später haben Milli und ich noch ein bisschen getanzt. Heidi hat dann permanent marker auf den Tisch geschmiert, was wir gerade so wieder weg bekommen haben - ahh!
      Diese Woche versuchen Yvette und ich die Kids früh ins Bett zu bringen, da sie so den nächsten Tag besser drauf sind.
      Habe mit Ollie noch Harry Potter gelesen und auch mit Heidi noch zwei Bücher. Dann ging es für alle ins Bett.
      Außerdem funktionieren meine Steckdosen nicht mehr, weshalb ich immer abwechselnd im Bad laden muss, nervig.
      Ich kann nicht glauben, wie die Zeit verfliegt. Es ist schon Mitte November :(
      Read more

    • Day 66

      Wie geht es weiter Teil 2

      February 15, 2023 in Australia

      So der erste Teil war zu lang - deshalb part 2:
      Aufjedenfall war es echt mal wieder schön was zu machen und nicht nur auf Geld zu achten. Wir haben schon Listen erstellt was wir noch alles spannendes sehen wollen in Sydney und vor allem in welche grandiosen Bars wir noch gehen wollen. Es gibt echt so coole Bars hier😍
      Unser Plan ist es wie gesagt bis zum 05.03 zu arbeiten und dann noch eine Woche in Sydney zu bleiben, um unsere bucketlist fertig zu bekommen. Danach geht es dann auf in die Blue Mountains. Die Blue Mountains sind ein Muss für jede Australien Reise. Nachdem wir dort 1-2 Nächte verbracht haben geht es dann endlich in Richtung Melbourne 😍😍 (ich mach mal bei Maps einen Screenshots,damit ihr das grob einordnen könnt)
      Und Leute das große Problem kommt jetzt:
      Der tüv unseres Autos ist abgelaufen - heißt also wir müssen zurück nach Melbourne und es dort erneut anmelden - wünscht uns Glück, dass die Polizei uns nicht erwischt

      Abschließend muss ich euch einfach noch zeigen was ich doch für ein Romantiker. Sein kann. Ich habe mich natürlich nicht lumpen lassen und habe am Valentinstag für Larissa Blumen geholt, als sie arbeiten war. Sie hat sich soo gefreut wat echt schön

      Gut meine Lieben ich melde mich die Tage wieder und vermisse euch alle wirklich extrem - Chang Chang

      Last but not least - wir wollen uns ein tattoo stechen lassen bevor wir Sydney verlassen bin gespannt, ob jemand errät was es wird
      Read more

    • Day 6

      Sydney Tag 4: Letzter Spaziergang

      February 7 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

      Heute ist der letzte Tag in Sydney.
      Zum Abschluss gab's noch ein Spaziergang mit Ronja und Dominik zum Sydney Football Stadium, Sydney Cricket Ground, Tramway Oval und zum Entertainment Quarter 🏉

      Bevor unsere East Coast Tour startet, sowie der City Walk durch Sydney mit der Reisegruppe.
      Read more

    • Day 36

      Nearly a day at the cricket!

      January 6, 2023 in Australia ⋅ 🌧 20 °C

      A trip, gifted by Brian, to the third day of the Australia 🇦🇺 v South Africa 🇿🇦 Test at The SCG turned into a day in The London Hotel, Paddington with Brian and Ian, Brian's long time school friend. There was good beer, good food and good craic shared as we waited for the rain to abate and the cricket to start. 🏏 Alas the day saw SCG's 26th wash-out day for a test match but that didn't stop it being a great day out. Probably the greyest day we've ever seen in Sydney. 🍻Read more

    • Day 59

      Fundgrube SYDNEY

      December 29, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 26 °C

      Auf unseren täglichen Streifzügen durch die Bezirke der Großstadt, teilweise ermüdend bergauf- und ab, werden wir immer wieder von der Freundlichkeit der Aussis, aber auch von viel Natur inmitten der Metropole, überrascht!!Read more

    • Day 34

      Sightseeing und Museumsbesuch

      March 26, 2023 in Australia ⋅ ☁️ 24 °C

      Die Nacht war gar nicht so lange, nachdem ich um 4 Uhr ins Bett gegangen bin. Ich habe nur bis 11 Uhr geschlafen und dann zur Mittagszeit mein Frühstück gemacht.
      Danach war ich in einem kleinen Motivationstief und habe erstmal nichts gemacht.
      Der Plan war eigentlich wie letzte Woche mit Leon zusammen zur Poolparty zu gehen. Allerdings war das Wetter nicht sooo gut und die Tickets waren im Vergleich zu letzter Woche nicht mehr kostenlos. Wir entschieden uns dann nichts mehr zu machen. Morgen ziehen Leon und ich in ein anderes Hostel um, d.h. das wir beide unsere Sachen packen mussten.
      Um kurz nach 15 Uhr war dann wieder etwas Motivation vorhanden und ich bin zum nahegelegenen "Sydney Jewish Museum" gelaufen. Ich war etwas zu spät, weshalb ich nicht so viel Zeit für die ganze Ausstellung hatte. Das war etwas schade, denn die war echt sehr interessant und ging um die Geschichte der Juden, auch schon vor dem 2. WW, und dann natürlich um den Holocaust.
      Australien spielte eine Rolle bei der Aufnahme von geflüchteten Juden. Etwa 15 000 Juden kamen nach Australien und bauten dort teils sehr erfolgreich ihr Leben wieder auf.
      Es war voll gut das Wissen aus dem Geschichtsunterricht nochmal zu festigen, aber auch sehr krass wie oberflächlich wir den Holocaust in der Schule behandelten. Ich lernte dort viel über die Juden außerhalb von Deutschland und ihr Schicksal.
      Es gab viele Berichte von Zeitzeugen und echte Ausstellungsstücke wie Reisepässe mit dem "J", Kleidung, Bilder,...
      Außerdem war es echt super die Information auf Englisch zu lesen. Ich lernte ein paar neue Wörter und war trotzdem auch überrascht wie viele Deutsche Wörter dort verwendet wurden (Blitzkrieg, Lebensraum,...).
      Das Museum war glaube ich bisher das interessanteste und lehrreichste Museum über den Holocaust, dass ich bisher besucht habe.
      Wie gesagt, war die Zeit etwas kurz, aber vielleicht gehe ich nochmal hin, auch wenn manche Informationen einfach nur verstörend sind und mich fassungslos und Kopf schüttelnd vor den Vitrinen stehen ließen.
      Erstaunlich war der Eingang bzw. Ausgang des Museums, zwei Sicherheitsmänner machten Taschenkontrollen und ich musste wie beim Flughafen durch ein Metalldetektor laufen. Der Ausgang war über eine Schleuse geregelt. Wahrscheinlich alles Sicherheitsvorkehrungen, um einen Anschlag auf das Museum zu vermeiden. Echt traurig...

      Nach dem spannenden Museumsbesuch ging ich zu einem etwas langweiligen Park. Jedoch war der gegenüber von zwei Stadien. Eines ist ein Cricketstadion und das andere, das "Allianz Stadium" für Rugy/Football und Fußball. Einige Fans der "Sydney Swans" liefen dort rum. Kurz zuvor war dort ein Spiel des Footballteams.

      Auf meinem Rückweg lief ich durch einige nette Wohnviertel, die sehr ruhig sind und einen riesen Kontrast zu der Downtown bieten.
      Im Hostel trafen sich die ersten Säufer zum täglichen Stammtisch. Es ging also schon wieder vor dem Abendessen los. Weil es mein letzter Tag hier ist, gab es natürlich ein Grund mitzutrinken.
      Zum Abendessen gab es Tortellini mit Pesto. Genau das richtige, um noch ein paar Gläser Wein auszuhalten.
      Wir spielten dann wieder ein paar Trinkspiele und Beerpong ohne "Beer", sondern mit "Wine". Trotzdem war mein Team unschlagbar.

      Ich unterhielt mich dann noch etwas mit einem Norweger und zwei Österreichern und bin dann um 2 Uhr ins Bett.
      Morgen ist Check-out um 10 Uhr, also nicht allzu viel Zeit zum Schlafen.

      Bonne nuit.
      Read more

    • Day 6

      Oh Sydney! WOHNUNG, check!

      March 6, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 22 °C

      Wir haben das große Glück gehabt ein Zimmer in einem WG-Haus in Sydney zu ergattern. Lediglich ein kurzer Blick in die Sydney Facebook-Gruppe hat uns dazu verholfen 😍😁! Ich bin vermutlich ein Wohnungssuche-Glücksbringer - 1. Zimmer angeschaut und abends die Zusage bekommen. Heute die Schlüssel bekommen und Mittwoch ziehen wir ein für mindestens 6 Monate. Und sobald im Haus ein größeres Zimmer frei wird, dürfen wir switchen. Yeah! Viele Grüße, CRead more

    • Day 13

      Paddington Reservior - Sydney

      February 20, 2019 in Australia ⋅ 🌧 20 °C

      Vor unserer Reise hat Maik uns einen Besuch hier empfohlen. Die Bilder auf Instagram sahen schon interessant aus. Also... sind wir mal hier her gekommen und es ist echt interessant & eine coole Kulisse 😊

      Info über das Reservior:

      The Paddington Reservoir is a heritage-listed public park located at 255a Oxford Street in the inner eastern Sydney suburb of Paddington in the City of Sydney local government area of New South Wales, Australia. It was designed by Edward Bell and built from 1864 to 1866 and operated as a water reservoir which accepted water from the Botany Swamps pumping station for supply to parts of Sydney between 1866 and 1899. In the twentieth century the site variously functioned as a service station and storage and mechanical workshop site. In 2006 it was converted into a sunken garden and park. It is also known as Walter Read Reserve; Paddington Reservoir Gardens; Reservoir Gardens.
      Read more

    • Day 175

      Ein magischer Sonnenuntergang in Sydney

      April 9, 2016 in Australia ⋅ ☀️ 23 °C

      Nach dem Fidschi-Supergau war ich geradezu euphorisch, endlich in Sydney angekommen zu sein. 

      Ich übernachte bei Arnie und Lorraine in Paddington, die ich über die Helpx-Plattform kontaktiert habe. Man kann gegen Kost und Logis arbeiten, z.B. im Haushalt mithelfen, babysitten, Renovierungsarbeiten erledigen, etc. 

      Das Haus der Beiden ist im hippen Stadtteil Paddington und total urig und gemütlich. Ich habe ein schönes Zimmer und fühle mich sehr wohl. Als Gegenleistung putze ich die Fenster und öle ein paar Möbel - für mich ein super Deal.

      In Sydney muss ich zwar einiges erledigen, um wieder "reisefähig" zu sein, wie z.B. eine Reiseapotheke zusammenstellen und mehr als ein Satz Klamotten zu verfügen, aber trotzdem habe ich noch ein wenig Zeit, diese wunderschöne Stadt zu genießen, die ich einfach sehr gerne mag. Ich laufe so viel, dass mir die Füße weh tun, aber das Wetter ist jetzt, Anfang Herbst, total angenehm (etwa wie im deutschen Sommer). Am letzten Abend erlebe ich auf der Fähre einen wunderschönen Sonnenuntergang.

      Australien stand eigentlich nie auf meiner Prioritätenliste für diese Reise, vor allem, weil Australien so groß ist, dass ich es nur schwer in drei Wochen bereisen möchte (das habe ich ja bereits einmal - und habe ca. 5% des Landes gesehen). Aber die vier Tage Sydney haben mich auf jeden Fall wieder neugierig gemacht und motiviert, nach Australien zurück zu kommen.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Paddington, פדינגטון

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android