Australia
Lorne

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
132 travelers at this place
  • Day13

    Geelong - Lorne

    March 4, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

    Die erste Nacht im Camper war sehr frisch, aber trotzdem erholsam. Wir haben uns dann erstmal Frühstück gemacht und überlegt, was wir an diesem bewölkten Tag machen wollen.
    Unser erster Stopp führte uns an den Strand von Torquay, das lokale Surfmekka. Bei einem ausgiebigen Strandspaziergang konnten wir viele Surfer auf schönen, kräftigen Wellen in diesem tollen Ambiente beobachten.
    Zurück zum Apollo liefen wir durchs Städtchen, wobei wir das Surfville (Einkaufszentrum) fanden und einige schöne Kleidungsstücke einkauften.
    Endlich auf der 'Great Ocean Road' angekommen fuhren wir mit eingen Stops weiter nach Lorne. Hier fanden wir, obwohl die Rezeption bereits geschlossen war, zum Glück doch noch einen Übernachtungsplatz.
    Read more

  • Day302

    Great Ocean Road - Teil 1

    January 31, 2020 in Australia ⋅ ☁️ 40 °C

    One of Australia's most famous and most scenic roads is the Great Ocean Road. Just amazing to drive along the coast with this beautiful sea. We even met a Koala just next to the road :) So cool!

    Die wahrscheinlich bekannteste umd schönste Straße Australiens ist die Great Ocean Road. Einfach schön hier entlang der Küste zu fahren. Wir haben sogar einen Koala am Straßenrand entdeckt :)Read more

  • Day5

    Great Ocean Road

    November 12, 2019 in Australia ⋅ ☁️ 11 °C

    Gestern sind wir auf der Great Ocean Road gestartet. Endlose Straße mit atemberaubenden Blick aufs Meer.

    Es ist sehr windig bei nur 14 Grad.

    Die erste Nacht im Camper war sehr abenteuerlich. Melanie und Alex haben geschlafen wie Babys und ich bin bei jedem Windstoß 💨 aufgewacht 🙆🏼

    Wir machen viele Videos, die kann ich euch aber leider hier nicht hochladen.
    Read more

  • Day10

    Great Ocean Road

    November 3, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 15 °C

    Dank unserer super Investition haben wir diese Nacht wie auf Wolke Sieben geschlafen. Nach dem Frühstück gings nochmals an den Logans Beach und dann weiter die Great Ocean Road zurück bis zum Great Otway Nationalpark. Um nach Koalabären zu suchen hielten wir zwischendurch neben der Strasse an. Als wir wieder losfahren wollten, war es soweit, unser Camper sprang nicht mehr an. Nach mehreren Versuchen war das Glück auf unserer Seite und der Motor von Apollo heulte wieder auf. Da fiel mir ein riesen Stein vom Herzen. Am Ende des Great Otway Nationalparks war ein Leuchtturm mit einer super Aussicht. Zurück beim Parkplatz hofften wir dann, dass unser Camper wieder ohne Probleme anspringt und dies tat er auch. Auf dem Rückweg sichteten wir hoch oben in den Bäumen noch einen Koalabären, den Marco mit seinem super Zoom-Objekiv genaustens fotografieren konnte. Weitere eineinhalbstunden später kamen wir in Lorne an. Nach dem Essen spazierten wir noch zum Strand und sahen den Surfern und Papageien zu.Read more

  • Day11

    Panne

    November 4, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 13 °C

    Diese Nacht war es sehr kalt, ungefähr 8 Grad.
    Zum Frühstück gabs feine Toasts mit Butter und Gonfi. Anschliessend waren wir abfahrbereit doch Apollo war es nicht. Hilfe, die Autobatterie war leer. Da wir leider noch nicht mit einer SIM-Karte ausgerüstet waren und mit unseren Handys nicht telefonieren konnten gingen wir an die Rezeption des Campingplatzes. Nach einem kurzen Telefonat mit der Apollo-Helpline kam Tom, ein Automachaniker. Er riet uns, in die drei Minuten entfernte Autowerkstatt zu fahren, um die Batterie prüfen zu lassen. In der Werkstatt angekommen wurde die Batterie geprüft welche jedoch erst vor zwei Monaten ausgewechslet wurde und in Ordnung war. Der Mechaniker meinte, dass eine neue Batterie das Problem nicht lösen würde. So entschieden wir uns zur Apollo Campervermietung zu fahren um dies dort nachmals überprüfen zu lassen. Gute zwei Stunden war der Weg nach Melbourne zur Campervermietung, wo dann das Problem zum Glück gelöst werden konnte. Zudem bekam ich ein Öfeli, welches von der Vermietung ausgeliehen wurde. Dann ging die Fahrt Richtung Phillip Island weiter.Read more

    Stefan Ruppen

    Und woher kommt die Spinne😳❓

    11/4/19Reply
    Chantal Ruppen

    Die krabbelte aussen am Camper hoch 🕷

    11/4/19Reply
    Stefan Ruppen

    Besser aussen als innen 😎❗️

    11/4/19Reply
    Chantal Ruppen

    Ja 😄🙈

    11/4/19Reply
     
  • Day34

    T6 - Great Ocean Road

    November 23, 2018 in Australia ⋅ 🌧 9 °C

    ▪️Es ist sooo kalt und nass in ganz Victoria!!
    ▪️Nach einer warmen Dusche und ausgiebigen Frühstück, sind wir um 10Uhr aufgebrochen
    ▪️In Lorne haben wir halt bei den Erskine Falls gemacht - der Wasserfall war der schönste von allen dreien
    ▪️Danach aßen wir in einem richtig süßen Vintage Café "Riverbank" ein Stück Karottenkuchen und tranken eine heiße Schoki
    ▪️Eine Regenpause haben wir genutzt, um unsere Taschen zupacken und das Auto aufzuräumen
    ▪️ Für 128,7 AU$ haben wir unseren Jusy Crib voll getankt und um 15Uhr abgegeben
    ▪️Das Glas, dass mir auf unseren Trip kaputt gegangen ist, mussten wir zum Glück nicht bezahlen 😅
    ▪️Mit Uber sind wir von St. Kilda zum "Flinders Backpackers" ins CBD gefahren
    ▪️Haben alle Zutaten für Sahnesoße à la Indra gekauft und gekocht - sehr lecker!
    ▪️Indra hat irgendwo ihren Reiseadapter stecken lassen 🙈

    💡Wenn die Sonne scheint und man direkt in der Sonne steht ist es gefühlte 15°C wärmer und brennt gleich auf der Haut.
    Read more

    Mario Stöger

    Mega schön !👊

    11/23/18Reply
    Mario Stöger

    Der Wald da ist echt der Wahnsinn- neiiiiiid 😰

    11/23/18Reply
    Birgit Saß

    Geht doch....ist ne schöne auffällige farbe😉☝️😅

    11/23/18Reply
    7 more comments
     
  • Day10

    Great Ocean Road Part I

    March 11, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 23 °C

    Nach 3h 30 Minute bini sicher und guet im Bundesstaat Victoria glandert und es gat bereits us de Stadt use ad Küste. De Grund; am Wuchenend söttis nurno 18 Grad si, aktuell isch 34 Grad und am Strand biz sünnele wetti ja nöd Fleccepulli 😂

    D'Great Ocean Road isch 243 Kilometer lang und füehrt alles de Küste nah durab, weg vo Melbourne - Richtig Adelaide 🚙 Am Populärste sind d'12 Apostle wo mer nach ca. 150 km ahtrifft. Es handlet sich grundsätzlich um 12 Kalkblöck wo ca. 60 Meter höch sind (schön aber au nöd allzu spektakulär) 😅 D'Fahrt ah sich bütet einiges meh 😊

    Luegg dir mal gnau d'Farb vom Wasser ah 😍 das Blau, gmischt mitem Türkisblau isch de Hammer - mini Lieblingsfarb 😍😊 eifach nur ufeme Bänkli sitze oder am Strand, zuelose wie s'Wasser ruscht und de Welle zueluegge wies ade Küste breched 🌊 Natur puur gnüsse 😆

    Die erste 150km sind gschafft ✌ am Endi vom Tag hani nüm wele und möge usem Auto usstiege für sonen "doofe" Lookout, gseht ja doch immer ähnlich us 🙈 Im Moment isch das de einzig Sport gsi woni mache, nebedem Stägeli uf und ab laufe und sogar das isch ahstrengend 💁‍♀️😂
    Read more

  • Day27

    Great Ocean Road - Lorne

    April 1, 2017 in Australia ⋅ 🌙 13 °C

    Heute sind wir von Port Campbell mit dem Auto nach Lorne gefahren. Da die ganze Strecke der Küste entlang ging, hielten wir zwischendurch an und genossen die wunderschöne Aussicht auf das Meer 🌊😍 Janine und ich haben heute in einem Waldstück (direkt an der Haupstrasse) unsere kleinen, flauschigen Lieblingstiere gesehen 🐨 Die Koalas schliefen auf den wackeligen Bäumen und wir konnten sie perfekt fotografieren 📸 Anschliessend gingen wir noch den Cape Otway Leuchtturm anschauen, von dort oben konnte man über die ganze Landschaft sehen 🗺 Nun sind wir in unserem Hotel (Grand Pacific Hotel, siehe Bild unten) in Lorne und geniessen den Abend an der Great Ocean Road. Morgen geht es weiter in unsere letzte Stadt auf unserer unvergässlichen Reise --> Melbourne 🇦🇺🙌🏻🚗Read more

    Marc Weissenbach

    Schönes Poster Bild 🐝🐝👨🏻‍🍳

    4/1/17Reply
     
  • Day44

    Lorne - Great Ocean Road

    March 16, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 21 °C

    Eine atemberaubende Küste, steil abfallend! Das Meer hat in den Jahrtausenden bizarre Felsen geformt! Am bekanntesten und spektakulärsten sind die Twelve Apostel. Wir waren gleich 2 x da, morgens wunderschön angeleuchtet und abends im Gegenlicht!
    Dort haben wir auch die Wallabys gesehen, die völlig unbekümmert am Wegesrand saßen und sich fotografieren ließen.
    Übernachtet haben wir in Lorne in einem kleinen Bed and Breakfast. Hier haben wir uns mal einen Strandtag gegönnt!
    Read more

    Sabine Günther

    Wunderschön!

    3/18/17Reply
     
  • Day249

    Day 2 - Great Ocean Road

    December 7, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 20 °C

    I wasn't quite so alive, awake, alert, enthusiastic this morning so we didn't get out of bed till gone 8. After a bowl of trusty porridge we went off in search of a shower (as we may have skipped that yesterday). According to the CamperMate app, there was apparently a hot shower in Apollo Bay so we headed back out along the winding forest roads. When we pulled up we were a little dubious as to where the shower was going to be. We were near a boat ramp where there were loads of workmen working. I did spot a portacabin in the corner however I didn't see how there would be a shower in there so I went to scope it out. Low and behold there was a proper shower cubicle in there with a shower curtain and everything. It was even clean, the water was hot and there wasn't any poo in sight. Winner! We also got there at the perfect time as just as we were leaving there was quite a queue of travellers forming waiting for a free shower.

    Feeling refreshed, we headed into Apollo Bay for a mooch around the town. I really rate Apollo Bay and if we were to do the Great Ocean Road again on a bigger budget, it would be a great place to spend the evening as there are lots of cute cafes and places to eat. It also boasts a stunning beach!

    The next part of our drive was the most spectacular as we meandered along curvy cliffside roads, with amazing views out over the ocean. After an hour or so we made it to Lorne where we stopped for some lunch, which we ate on a picnic bench by the beach, followed by a cup of coffee from one of the cafes. Lorne is another cute seaside town with a few good tat shops which is always nice.

    From Lorne, you can take a small detour inland from the Great Ocean Road to Erskine Falls, in the Great Otway National Park. The waterfall was gorgeous and well worth the detour.

    I don't know if you remember the children's tv classic, Round the Twist, but just outside of Lorne in Aireys Inlet, you will find the lighthouse from the show. After a quick pit stop here to see the lighthouse and serenade / annoy Simon with the theme song we continued on the road towards Torquay. Torquay marks the end of the Great Ocean Road however we didn't actually bother to visit the town itself and instead just stopped at the famous Bells Beach which is just outside. This is where the worlds longest running surfing competition, Rip Curl Pro Bells Beach is held around Easter time. The sun had gone in by this point and it was ridiculously windy, and dare I say it, it was a pretty ugly beach, so we didn't stay here long. We have the car until 3pm tomorrow but instead of spending the night in some random spot just for sake of it, we headed over to Maddy's where we will be spending the next week.
    Read more

    Jackie Blake

    Cool xx

    12/14/17Reply
     

You might also know this place by the following names:

Lorne, Лорн