Australia
Wellington

Here you’ll find travel reports about Wellington. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

37 travelers at this place:

  • Day26

    Nachdem wir vom 11.03. auf den 12.03.2018 am Rande des "Marysville State Forest" genächtigt hatten, wollten wir uns am Morgen wenigstens noch ein wenig die Füße vertreten, bevor wir weiter gen Küste fahren würden. Direkt von unserem Parkplatz aus startete der kleine "Beaty Spot Nature Track" durch den Regenwald von Marysville. Im Anschluss fuhren wir noch eine Runde durch das beschauliche Zentrum des kleinen Städtchens und fuhren weiter über "Healesville", "Worri Yallock", mit Zwischenstopp in "Pakenham", über "Sale" und "Longford" bis an die Küste. Am "McLoughlins Channel", einem Flussarm der durch eine Landzunge vom Meer getrennt wurde, zu dem er Zufluss hat. Von der Landzunge erstreckt sich der über 90 Meilen lange "90 Miles Beach", ein endlos langer weißer Sandstrand. Direkt am Wasser hatten wir einen Stellplatz in idyllischer Einöde am Watt und absoluter Ruhe. Hier verbrachten wir den Abend und die Nacht bei heftigem Wind und sternklarem Himmel.
    Am Vormittag des 13.03.2018 unternahmen wir einen langen Strandspaziergang am "90 Miles Beach", bevor wir weiter nach "Port Albert", einem kleinen überschaubaren Küstenstädtchen mit einem kleinen Hafen, der während der frühen Goldgräberzeit eine nicht ganz unbedeutende Rolle gespielt hat, fuhren. In "Port Albert" verbrachten wir den restlichen Tag ganz entspannt, gönnten uns zwei leckere Portionen "Fish and Chips" mit fangfrischem Fisch und ließen die Seele mit frischer Meeresbrise ein wenig baumeln. Einen Stellplatz zum Nächtigen hatten wir auch schnell gefunden und entschieden uns, die Nacht auch gleich noch hier zu verbringen, bevor es am nächsten Tag weiter auf die Halbinsel des "Wilson Promontory National Park" gehen sollte.
    Read more

  • Day57

    Sale und Mcloughlins Beach

    July 31, 2017 in Australia

    Da wir heute an den tollen Lake übernachten und es Sternen klarer Himmel war dachte ich ich stehe morgens mal auf um einen wunderschönen Sonnenaufgang zu genießen. Doch leider war davon mal wieder nichts zu sehen da alles bewölkt war und mein keinen einzigen Strahl Sonne sehen konnte. 😔😡 Hat sich also erneut bestätigt...lieber liegen bleiben! 😞
    Ein zwei coole Fotos sind trotzdem entstanden.
    Nachdem es dann auch noch regnete gab es wieder Frühstück im Auto. Auch das zweite auf was ich mich freute wurde nichts.. grrr😦
    Dann machten wir uns auf den Weg nach Sale. Dort gab es ein Schwimmbad in dem man kostenlos warm duschen konnte was für uns zum Genuss wurde 😝😬🙉 dazu hab e freies WiFi was uns ein paar Sachen erledigen ließ.
    Danach gings nur noch einkaufen und in Richtung Mcloughlins beach.
    Heute übernachten wir nämlich direkt an einer Bucht die ins Meer mündet.
    Wirklich cool.
    Da wir durch den wolkenlosen Himmel und denn Sonnenuntergang wieder ein tolles farbspektakel hatten und dazu ne richtig Klasse Location, haben wir noch ein paar tolle Fotos geschossen 🙈😜
    Zum Abendessen gab's noch lecker Burger und dann gings auch schon ins Bett. Morgen steht ein etwas anstrengender Tag an als der heutige war 😂😋
    Read more

  • Day39

    Briagolong, Australia

    March 17, 2017 in Australia

    Nun ist schon die zweite Woche auf der Farm vorbei, wo Isabel und ich richtig schöne Tage hatten. Neben dem Arbeiten haben wir auch viele schöne Sachen erlebt. U.a. waren wir auf einem Summer Music Festival, auf einer Kangaroo Farm, an einem See, an einem der längsten Strände der Welt (90miles beach), probierten Tai Chi, shoppten im nächsten Dorf, kochten selbst (u.a.Bratkartoffeln) mit Musik und Wein,.... und genießen die Zeit.
    Nur noch 3nächte in diesem luxuriösen Doppelbett bis Isabel und ich uns leider trennen (hoffentlich nur für eine bestimmte Zeit, denn wir verstehen uns echt super) & jeder seine eigene Reiseroute fortsetzt. Bin gespannt was kommt :)
    Read more

  • Day33

    Rondas Farm

    March 11, 2017 in Australia

    Seit Montag sind wir in Briagolong auf einer kleinen Farm (3h südlich von Melbourne). Ronda (eine Omi), die Besitzerin der Farm, hat ein Paar Hühner, ein paar Schaafe, 2Hunde und jede Menge Obst und Gemüse.
    Hier arbeiten wir 4-5 Stunden täglich im Garten und bekommen dafür eine Unterkunft und gutes Essen. Es ist sehr ländlich aber wir sehen viel und kommen oft mit Einheimischen ins Gespräch. Es gefällt mir echt super gut! Ich bleibe bis zum 20.3.
    Herzliche Grüße❤❤
    Read more

  • Day31

    90 Mile Beach

    March 3 in Australia

    Nachdem wir heute in irgendeinem Busch geparkt und auch geschlafen hatten, ging es heute morgen ca. 20km über Feldwege los um erstmal eine Straße zu finden.

    Kurze Zeit später sind wir dann zum 90 Mile Beach gefahren, welcher umgerechnet 150km lang ist.

    Bei Sonnenschein ☀️ ließ es sich hier den Mittag über echt gut aushalten.

    Am Abend wurde dann bei Sonnenuntergang gekocht. 🍝 (und abgespült - s. Video 😁)Read more

  • Day33

    Am Anfang des 90 Mile Beach

    April 29 in Australia

    Nach einem gemütlichem Frühstück in einem Park am Strand ging es nach Traralgon. Dort in die TouriInfo ein paar Karten geholt und dann noch in das „Traralgon Railway Reservoir Conservation Reserve“. Kurz danach ging es dann in den „Tarra-Bulga National Park“, wo man den “Lyrebird” finden kann. Also sind wir den Lyrebird Ash Track bis zur Corrigon Suspension Bridge gelaufen. Ein ganz schöner Waldwalk und wir haben sogar Lyrebirds gefunden.
    Danach ging es über Yarram nach Port Albert für ein bisschen Fish & Chips. Dann noch einen Abstecher an den McLoughlings Beach, wo offiziell der 90 Mile Beach beginnt! Dieser Strand ist ununterbrochen 150 Kilometer lang!
    Abends ging es dann noch nach Seaspray, welches sich jedoch als völliges Kaff rausstellte wo wir nichts mehr tun konnten. Also nur noch gekocht und dann auch schlafen gegangen.

    (Der Footprint ist am McLoughlins Beach gesetzt.)
    Read more

  • Day7

    Erster Tag Camper

    January 6, 2017 in Australia

    Wir hatten unsere Zweifel ob ein Camper das richtige für uns ist. Aber der unglaubliche Camper von Apollo, übergeben von einer ehemaligen Erfurterin ;), hat uns direkt überzeugt. Ausgestattet mit fließend Wasser, Kühlschrank, Gasherd, Mikrowelle, Klimaanlage (bei fahrendem Auto), Radio das iPods erkennt, Automatikgetriebe, einer beeindruckenden Sammlung Steinschläge und dem wichtigsten, einem unglaublich bequemen Bett.
    Einziger Nachteil ist eine sehr nebulöse Versicherungsbeschreibung im Internet, die sich vor Ort dann in Zusatzkosten verwandelt hat. Für alle Camper an dieser Stelle besondere Obacht. Das selbstegekochte Essen ist nicht nur günstig sondern auch mehr als nur genießbar. Bis jetzt sind wir mehr als zufrieden.Tolle Sache das.
    Da nicht alle Campingplätze W-LAN haben, kommen die Einträge hier wohl sporadischer.
    Read more

  • Day198

    90 Mile Beach, AUS

    March 16, 2017 in Australia

    Nach Eden ging es für uns weiter an den 90 Mile Beach, wo wir direkt am Strand hinter einer Düne gecampt haben. Wie der Name schon sagt, ist der Strand sehr lang und wir hatten einen großen Abschnitt davon nur für uns alleine.

  • Day1

    Hostelleben in Maffra

    October 18, 2016 in Australia

    Um nach unserer erfolglosen Bewerberei in Melbourne endlich Arbeit zu finden, zogen wir aufs Land, wo es zahlreiche Farmen gab. Das Cambrai Hostel in Maffra war dabei unser Arbeitsvermittler. Auch wenn das Leben im Hostel selbst von Unordnung, Beengtheit, äußerst unbequemen Betten im Mehrbettzimmer und unserer ersten Begegnung mit einer Huntsman-Spinne geprägt war, lernten wir nette Leute kennen und fanden endlich einen Job auf der Salatfarm Covino. Auf dieser Farm sollten wir um einiges länger bleiben, als wir zunächst geplant hatten ...Read more

You might also know this place by the following names:

Wellington

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now