Chile
Natales

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Natales
Show all
101 travelers at this place
  • Day9

    Torres del Paine Nationalpark

    March 5, 2020 in Chile ⋅ ⛅ 13 °C

    Im chilenischen Teil Patagoniens liegt der berühmte TdP Nationalpark, dessen "Wahrzeichen" drei hochaufragende Granittürme sind. Auf ca. 1800 km2 sind die lama-ähnlichen Guanakos beheimatet und auch der (gefährdete) Luchs ist seit einiger Zeit dort wieder vermehrt gesichtet worden.
    Große Eisfelder, schroffe Felsen, gelbe Steppe und azurblaue Seen. Und mittendrin WIR.
    Es ist unpackinös schön hier. Und alle erdenklichen Wettergötter sind für uns und mit uns unterwegs! Es hat 21 Grad - selbst für den Sommer hier zu viel. Wenngleich wir auch unsere tolle Kaltwetterausrüstung unnötig rumtragen ist es für uns echt angenehm.
    Read more

    Karina Ramgraber

    Eine traumhafte Umgebung und tolle Fotos 🤩

    3/7/20Reply
    Karin Schnürl

    Wow

    3/10/20Reply
     
  • Day285

    Puerto Natales

    February 2, 2020 in Chile ⋅ ☁️ 15 °C

    Auf dem Rückweg nach Ushuaia machen wir einen Zwischenstopp in Puerto Natales, dem Tor zum Nationalpark Torres del Paine. Der Nationalpark ist einer der berühmtesten und beliebtesten unter den Patagonien-Reisenden.
    Er lockt mit schönen Hiking-Pfaden und toller Natur. Da wir wenig Zeit und ebenso kein Zelt mit dabei haben fahren wir nur für einen Tag in den Nationalpark. Unser Ziel ist der Mirador de las Torres- der Viewpoint wegen dem dee Park seinen Namen hat. Der Weg auf den 900m hohen Berg ist mühsam und lang aber landschaftlich trotzdem schön. Nur der letzte Abschnitt ist etwas zäh, da es da nur über Steine geht. Obwohl wir uns nicht beeilen, brauchen wir nur 3 statt der angegeben 4 1/2h- wir sind mittlerweile doch recht gut in Form!
    Die Aussicht die sich uns oben bietet beeindruckt mich nicht besonders. Drei unterschiedlich hohe Berge, ein Gletscher und ein See mit dem Gletscherwasser.
    Da sich das Wetter hier schnell und häufig ändert bleiben wir ein Weilchen, weil wir hoffen dass die Wolken vorbeiziehen und es noch mehr aufklart. Alle 3 Berge in voller Größe sehen wir nur für 1-2min. Trotzdem hatten wir super Glück mit dem Wetter, denn nicht mal 10 Minuten nach unserem Verlassen der Aussichtsplattform fängt es an zu regnen und die Wolken hängen tief. Den ganzen restlichen Tag klart es auch nicht mehr auf.
    Der Rückweg ist etwas schleppend, da nicht mehr viel Neues kommt. Auch das Wissen, dass wir noch 2h auf den Bus warten müssen, hebt die Stimmung nicht.
    Um Zeit totzuschlagen laufen wir die 7km zum Welcome Center auch noch zurück.
    Da wir uns mittlerweile wieder in Chile befinden, wir aber bei der ATM- Maschine kein Bargeld bekommen, sparen wir uns sogar den Parkeintritt. Mit Kreditkarte kann man im Park nicht bezahlen und die Leute im Conaf-Büro in Puerto Natales sind sehr nett und erlassen uns die Gebühr- super cool! Einfach mal 55€ gespart :). So kanns weiter gehen!
    Read more

  • Day353

    Mit dem Bus nach Chile

    January 24, 2019 in Chile ⋅ 🌬 15 °C

    Am frühen Abend fuhr der Bus los, um uns über die Grenze nach Chile, ins kleine Städtchen Puerto Natales zu fahren. Der Ort ist der optimale Ausgangspunkt für mehrtägige Trekking- und Tagestouren im Torres del Paine Nationalpark. Auf Grund der schlechten Wettervorhersagen, unserer nicht vorhandener Ausrüstung sowie der horrenden Preisen verzichteten wir auf ein mehrtägiges Trekking und schlossen uns einer Tagesbustour an. Möglichkeiten um Trekkings zu machen, gibts ja noch viele in Südamerika.
    Der Nationalpark ist vor allem landschaftlich sehenswert. Wir fuhren vorbei an Lagunen mit türkisblauem Wasser, bestaunten sprudelnde Wasserfälle und das Kontrastspiel der verschiedenen Farben. Weiter sahen wir hängende Gletscher in den Bergen oder zweifarbige Erhebungen. Ein anderes Highlight sind die 3 Torres-Bergspitzen, auch als „the Towers“ bekannt. Laut Aussage des Guides sind sie nur ca. 60 Tage im Jahr komplett nebelfrei - scheint als hätten wir einen dieser Tage erwischt. Auf einem kurzen Spaziergang spürten wir, wie anstrengend das Trekking hier sein kann. Der Wind liess uns nur sehr schwer vorankommen. Den letzten Stopp des Tages bei einer Höhle liessen wir sausen und genossen die Pause bei Sonnenschein und Kaffee.

    Nach dem kurzen Aufenthalt in Puerto Natales (im wohl kleinsten Zimmer auf unserer Reise bisher) ziehen wir weiter in die südlichste Stadt Chiles.
    Read more

    Jeannette Aebischer

    Wow wirklich 😍

    1/28/19Reply
    Jeannette Aebischer

    😍😍

    1/28/19Reply
    Hanspeter Aebischer

    Wow sehr schön

    1/28/19Reply
    Evi Imholz

    Eifach genial😃

    1/29/19Reply
     
  • Day10

    Puerto Natales

    October 19, 2019 in Chile ⋅ ⛅ 14 °C

    Nach 4 Stunden Fahrt erreichten wir die Grenze. Die Abfertigung auf argentinischer und chilenischer Seite dauerte zusammen etwa eine Stunde. Nach einer weiteren Stunde Fahrt erreichten wir Purto Natales am Fjord Ultima Esperanza. Das Panorama von Bergen und Pazifik ist beeindruckend! Da nimmt man den kräftigen patagonischen Wind gerne in Kauf.Read more

  • Day14

    Torres del Paine - ¡Adiós!

    March 23, 2018 in Chile ⋅ ⛅ 6 °C

    Aufbruchstimmung um 07:00 Uhr in strömendem Regen. Alle um uns herum hatten es wohl pressant. Um 09.30 Uhr brache uns das Boot dann einmal über den Lago Pehoé, wo bereits ein Bus auf uns wartete. Scheinbar war das falsche Datum auf dem Ticket kein Problem und so landeten wir gegen 15:00 Uhr wieder in Puerto Natales, wo wir uns ein richtiges Schlemmermenü gönnten. Bus Nummer 2 führte uns dann um Mitternacht zurück nach Punta Arenas, wo die Reise auch begonnen hatte. Endlich wieder ein warmes Bett und saubere Klamotten!Read more

  • Day6

    Puerto Natales

    March 15, 2018 in Chile ⋅ ☁️ 8 °C

    TO DO LISTE HEUTE:
    - Gascartouche kaufen
    - Batterie für Fernauslöser kaufen
    - Busticket kaufen
    - Letzter Zeltplatz im Torres del Paine reservieren bei CONAF
    (alle anderen konnten/ mussten mühsehlig schon im Voraus buchen)
    - Video Rad
    (wir haben eine Challenge gestartet: jeden Tag machen wir ein Rad -synchron- an einem neuen Ort und schneiden dann alle Videos zusammen)

    FAZIT: mühsam!
    Gefühlte 10 Mal sind wir das ganze Städtchen abgelaufen, weil wir von CONAF vom einen Büro zum nächsten geschickt wurden. Schlussendlich mussten wir einen anderen Zeltplatz bei einer anderen Agentur reservieren, da scheinbar alle Plätze schon reserviert sind (wers glaubt... so viele Leute mit Zelt haben wir jetzt ja noch nicht angetroffen...).
    Und das Beste: bis sicherlich Sonntag ist der Paso John Gardner wegen 1 Meter Neuschnee zu - dann müssen wir unseren Trek abbrechen und umdrehen... Wir starten morgen früh mal nach Plan und hoffen, dass das Wetter mitspielt und wir die Runde plangemäss durchziehen können.
    Dieses Video zeigt exakt unseren Tag:
    https://youtu.be/lIiUR2gV0xk
    Read more

  • Day44

    Cordero - Spezialität in Patagonien

    February 13, 2017 in Chile ⋅ 🌬 17 °C

    Heute haben wir endlich die Spezialität in Patagonien gegessen. Es handelt sich um "Cordero" zu deutsch Lamm. Das Lamm wird dabei mittig aufgeklappt, sodass es auf ein Kreuzspiess passt. Und dann kommt es 4-5 Stunden über offenes Feuer. Haben es bereits öfter in einigen Restaurants beim Vorbeilaufen gesehen und immer gesagt, das machen wir mal. Heute wars soweit. Wir waren eben im Restaurant "La Picada de Carlitos" und haben beide Lamm bestellt. Es war der Hammer! Noch nie im Leben so gutes Lamm gegessen. Ein Must-Eat in Patagonien. Wir können definitiv keine Vegetarier werden!Read more

  • Day10

    Ich bin in Chile...

    March 13, 2018 in Chile ⋅ ☀️ 20 °C

    0 Grad und strömender Regen.
    Bin ein bisschen bange vor der morgigen Tour zum Torres del Paine...habe alles lange und merino und wasserdichte ausgepackt, was ich dabei habe.
    Die Grenzüberfahrt war aufregend.
    Stempel zur Ausreise, 3km Schotterpiste, dann Einreise nach Chile.
    Hab mir am Busbahnhof ein Taxi geteilt mit xy und der Fahrer hat mich für 2 EUR inkl Gesang zu a-ha "take on me" zum Hostal gefahren. Ich kann ja mittlerweile so einiges stammeln: musica muy bien. hat ihn gleich zum lauter machen animiert. der war wirklich ganz süss.
    Ich kann mir mittlerweile auf spanisch auch Zigaretten schnorren. einfach nur lächeln und "muy frio" sagen, dann klappt alles.
    Gute N8 😂
    Read more

  • Day3

    Getting ready

    April 3, 2016 in Chile ⋅ ☀️ 18 °C

    Der heutige Tag stand ganz unter dem Tag vorbereiten vorbereiten vorbereiten. Der Bus brachte uns in der Früh nach Puerto Natales. Bus fahren in Patagonien kann man wirklich nur empfehlen. Die Straßen sind schnurgerade, es gibt keinen Verkehr und Autofahrer sind unfassbar umsichtig. Links und rechts ist zwar nur Pampa, also kilometerweise nichts, aber auf dem Nichts stehen Schafe, Rinder, Vogel Strauße, Guanacos und Flamingos.

    In Puerto Natales bezogen wir erstmal unsere Residenz für heute: ein zwei-stöckiges Häuschen mit riesigem Wohnbereich im Erdgeschoss und drei Schlafzimmern oben. Ein Traum! Das werden wir uns wohl gleich mal für die Rückkehr nach unserer Woche ab von Zivilisation merken. Der Rest des Tages verging wie im Flug. Wir diskutierten lange und intensiv, wie wir den W Trek des Torres del Paine nun angehen wollten, und warfen doch wieder alles um, nachdem wir bei einem Informations-Seminar im erratic rock waren. Wir fieberten mit den Locals beim Lokalderby. Um die Ecke fanden wir hervorragende getrocknete Früchte direkt neben den T-Shirts im Tante Emma Laden. Und schließlich machten wir einen Einkaufswagen voll mit Kohlenhydraten pur für 5 Tage Trekking im Nationalpark Torres del Paine. Leider kamen wir vor lauter Stress deswegen zu spät zum Sonnenuntergang hinter den Gletschern, die uns für die kommende Woche Natur pur versprechen!

    Den Abend verbrachten wir damit, unsere Rucksäcke so leicht wie möglich zu machen. Wir können nämlich alles überschüssige Gepäck in unsrem zwei-stöckigen Chalet lassen. Statt Klamotten nehmen wir lieber etwas zu essen mit. Es stehen uns 5 Tage mit Semmeln, Reis und Nudeln mit ein bisschen Aufstrich, Brühe und Tomatensoße bevor. Und ganz viel Quality Time ohne Internet-Zugang... Adios Amigos, hasta luego!
    Read more

    Hey Chris ... schläfst Du da auch im Zelt im Vorgarten? 🤔 Wünschen Euch weiterhin einen aufregenden Urlaub. Viele Grüße aus Hessen.

    4/4/16Reply

    Madre de Dios! Es el Pollo Diablo!!! ;) Gute Reise, viel Spass! Janne

    4/5/16Reply

    Hoffentlich habt ihr das Bier nicht vergessen. Viel Spass /martin

    4/5/16Reply
    Pollo Diablo

    Maddl, so etwas wichtiges vergessen wir nicht. Siehe den nächsten Eintrag ;-) wir sind doch Profis!

    4/8/16Reply
     
  • Day53

    Puerto Natales

    November 16, 2018 in Chile ⋅ ☁️ 7 °C

    Nach dem kurzen Zwischenstop im windigen Punta Arenas, wo ich, außer einem kurzen Besuch des sehenswerten Friedhofes und dem kurzen Aufstieg zu einem Aussichtspunkt über die bunten Dächer der Stadt (Bilder unter dem letzten Beitrag), keine großen Unternehmungen geplant hatte, ging es für mich per Bus weiter nach Puerto Natales. Das kleine, gemütliche Städtchen am Ultima-Esperanza-Fjord ist vor allem als Ausgangspunkt für Touren/Fahrten zum Nationalpark Torres del Paine bekannt, kann sich aber auch selbst sehen lassen.
    Da meine gebuchte 7-tägige Trekking-Tour im Nationalpark erst am 19. November starten sollte, hatte ich genug Gelegenheit, mir Puerto Natales in Ruhe anzuschauen, meine Wäsche zu waschen und meine weiteren Schritte zu planen.
    Zufällig waren außerdem Marina und Cornelius vom Bootstrip nach ihrem Ausflug in den Nationalpark gleichzeitig mit mir in Puerto Natales, sodass wir uns auf ein Mittagessen und anschließenden Kaffee/Kakao in einem netten Cafe verabredeten.
    Read more

    Rolf Scholten

    Hallo Domi, da ich jetzt in Rente bin, werde ich deinen ReiseVerlauf mal richtig nachvollziehen.

    11/27/18Reply
    Rolf Scholten

    Hab jetzt Zeit,Gruss Papa

    11/27/18Reply
     

You might also know this place by the following names:

Natales