Chile
Natales

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Natales

Show all

100 travelers at this place

  • Day9

    Torres del Paine Nationalpark

    March 5 in Chile ⋅ ⛅ 13 °C

    Im chilenischen Teil Patagoniens liegt der berühmte TdP Nationalpark, dessen "Wahrzeichen" drei hochaufragende Granittürme sind. Auf ca. 1800 km2 sind die lama-ähnlichen Guanakos beheimatet und auch der (gefährdete) Luchs ist seit einiger Zeit dort wieder vermehrt gesichtet worden.
    Große Eisfelder, schroffe Felsen, gelbe Steppe und azurblaue Seen. Und mittendrin WIR.
    Es ist unpackinös schön hier. Und alle erdenklichen Wettergötter sind für uns und mit uns unterwegs! Es hat 21 Grad - selbst für den Sommer hier zu viel. Wenngleich wir auch unsere tolle Kaltwetterausrüstung unnötig rumtragen ist es für uns echt angenehm.
    Read more

  • Day10

    Ich bin in Chile...

    March 13, 2018 in Chile ⋅ ☀️ 20 °C

    0 Grad und strömender Regen.
    Bin ein bisschen bange vor der morgigen Tour zum Torres del Paine...habe alles lange und merino und wasserdichte ausgepackt, was ich dabei habe.
    Die Grenzüberfahrt war aufregend.
    Stempel zur Ausreise, 3km Schotterpiste, dann Einreise nach Chile.
    Hab mir am Busbahnhof ein Taxi geteilt mit xy und der Fahrer hat mich für 2 EUR inkl Gesang zu a-ha "take on me" zum Hostal gefahren. Ich kann ja mittlerweile so einiges stammeln: musica muy bien. hat ihn gleich zum lauter machen animiert. der war wirklich ganz süss.
    Ich kann mir mittlerweile auf spanisch auch Zigaretten schnorren. einfach nur lächeln und "muy frio" sagen, dann klappt alles.
    Gute N8 😂
    Read more

  • Day353

    Mit dem Bus nach Chile

    January 24, 2019 in Chile ⋅ 🌬 15 °C

    Am frühen Abend fuhr der Bus los, um uns über die Grenze nach Chile, ins kleine Städtchen Puerto Natales zu fahren. Der Ort ist der optimale Ausgangspunkt für mehrtägige Trekking- und Tagestouren im Torres del Paine Nationalpark. Auf Grund der schlechten Wettervorhersagen, unserer nicht vorhandener Ausrüstung sowie der horrenden Preisen verzichteten wir auf ein mehrtägiges Trekking und schlossen uns einer Tagesbustour an. Möglichkeiten um Trekkings zu machen, gibts ja noch viele in Südamerika.
    Der Nationalpark ist vor allem landschaftlich sehenswert. Wir fuhren vorbei an Lagunen mit türkisblauem Wasser, bestaunten sprudelnde Wasserfälle und das Kontrastspiel der verschiedenen Farben. Weiter sahen wir hängende Gletscher in den Bergen oder zweifarbige Erhebungen. Ein anderes Highlight sind die 3 Torres-Bergspitzen, auch als „the Towers“ bekannt. Laut Aussage des Guides sind sie nur ca. 60 Tage im Jahr komplett nebelfrei - scheint als hätten wir einen dieser Tage erwischt. Auf einem kurzen Spaziergang spürten wir, wie anstrengend das Trekking hier sein kann. Der Wind liess uns nur sehr schwer vorankommen. Den letzten Stopp des Tages bei einer Höhle liessen wir sausen und genossen die Pause bei Sonnenschein und Kaffee.

    Nach dem kurzen Aufenthalt in Puerto Natales (im wohl kleinsten Zimmer auf unserer Reise bisher) ziehen wir weiter in die südlichste Stadt Chiles.
    Read more

  • Day6

    Puerto Natales

    March 15, 2018 in Chile ⋅ ☁️ 8 °C

    TO DO LISTE HEUTE:
    - Gascartouche kaufen
    - Batterie für Fernauslöser kaufen
    - Busticket kaufen
    - Letzter Zeltplatz im Torres del Paine reservieren bei CONAF
    (alle anderen konnten/ mussten mühsehlig schon im Voraus buchen)
    - Video Rad
    (wir haben eine Challenge gestartet: jeden Tag machen wir ein Rad -synchron- an einem neuen Ort und schneiden dann alle Videos zusammen)

    FAZIT: mühsam!
    Gefühlte 10 Mal sind wir das ganze Städtchen abgelaufen, weil wir von CONAF vom einen Büro zum nächsten geschickt wurden. Schlussendlich mussten wir einen anderen Zeltplatz bei einer anderen Agentur reservieren, da scheinbar alle Plätze schon reserviert sind (wers glaubt... so viele Leute mit Zelt haben wir jetzt ja noch nicht angetroffen...).
    Und das Beste: bis sicherlich Sonntag ist der Paso John Gardner wegen 1 Meter Neuschnee zu - dann müssen wir unseren Trek abbrechen und umdrehen... Wir starten morgen früh mal nach Plan und hoffen, dass das Wetter mitspielt und wir die Runde plangemäss durchziehen können.
    Dieses Video zeigt exakt unseren Tag:
    https://youtu.be/lIiUR2gV0xk
    Read more

  • Day14

    Torres del Paine - ¡Adiós!

    March 23, 2018 in Chile ⋅ ⛅ 6 °C

    Aufbruchstimmung um 07:00 Uhr in strömendem Regen. Alle um uns herum hatten es wohl pressant. Um 09.30 Uhr brache uns das Boot dann einmal über den Lago Pehoé, wo bereits ein Bus auf uns wartete. Scheinbar war das falsche Datum auf dem Ticket kein Problem und so landeten wir gegen 15:00 Uhr wieder in Puerto Natales, wo wir uns ein richtiges Schlemmermenü gönnten. Bus Nummer 2 führte uns dann um Mitternacht zurück nach Punta Arenas, wo die Reise auch begonnen hatte. Endlich wieder ein warmes Bett und saubere Klamotten!Read more

  • Day44

    Cordero - Spezialität in Patagonien

    February 13, 2017 in Chile ⋅ 🌬 17 °C

    Heute haben wir endlich die Spezialität in Patagonien gegessen. Es handelt sich um "Cordero" zu deutsch Lamm. Das Lamm wird dabei mittig aufgeklappt, sodass es auf ein Kreuzspiess passt. Und dann kommt es 4-5 Stunden über offenes Feuer. Haben es bereits öfter in einigen Restaurants beim Vorbeilaufen gesehen und immer gesagt, das machen wir mal. Heute wars soweit. Wir waren eben im Restaurant "La Picada de Carlitos" und haben beide Lamm bestellt. Es war der Hammer! Noch nie im Leben so gutes Lamm gegessen. Ein Must-Eat in Patagonien. Wir können definitiv keine Vegetarier werden!Read more

  • Day48

    Back in Puerto Natales

    May 8, 2015 in Chile ⋅ ☀️ 19 °C

    So we are back in Puerto Natales with some time to kill (4 days till the Navimag leaves)... Suki comes up with another one of her hairbrain ideas.. "let's volunteer at a hostel!" A few emails later she gets a hit from one place in town whom we coincidentally got our bus tickets from the week before. We rock up and explain our cause and "Ah! Si, si!" we are welcomed inside but not really sure what's happening as the Juan owner doesn't speak English. Finally Paula (one of the staff) returns from lunch and in her intermediate English has a chat and shows us our room. We navigate to the back of the old hostel in dire need of tlc and arrive at a dimly lit 8 bed dorm room with clothes strewn everywhere (at this point Trav gives Suki one of his "what have you gotten us into" looks). Fortunately its only Sergio, the other guy that works here, staying in the room too. Phew!

    We are ushered off to go have lunch and come back, still not entirely sure what we're meant to help with. We get back and Trav is asked to help with manly things like "move the bikes" and "move the dryer". We discover the bikes need fixing... Yes! We (Trav) can do that! We spend the rest of the afternoon fixing bikes, eating cookies and trying to have conversations in Spanish. Juan seems suitably impressed with Travs "mechanico" skills :-)

    We have dinner in the hostel with Paula and she tells us all about her upbringing.. makes me realise just how lucky we are. A few whiskeys (the JW red label is a bit hit) all round after dinner and its bedtime at our new "home"!
    Read more

  • Day251

    I. Can't. Stop.

    March 22, 2017 in Chile ⋅ ☁️ 12 °C

    For now, today was my last day of trekking in Torres del Paine. I wish I could keep going!

    But I had a ferry to catch.

    So I woke up at 6am, left before sunrise and hiked in the dark for about an hour. And was rewarded with a fire-red sky once the sun came up. I made it back to Puerto Natales in time and am now on my ferry to Tortel, which is 2 days north of here through the fjords of Patagonia.

    I loved the trek. It wasn't at all crowded as I had been warned. I was by myself almost all the time, and the scenery and weather were stunning. Yay Patagonia 💙
    Read more

  • Day246

    More work and some comfort

    March 17, 2017 in Chile ⋅ ⛅ 15 °C

    I've jumped on a last minute work project, so I've been busy with little interesting to report - unless you're an online retailer in the European fashion space ;)

    Puerto Natales is a charming little town with beautiful views of Patagonia and some great spots to eat. So being busy and working all day, I've been treating myself to good food and mate each day! Enjoying the perks of civilization while dreaming of my next hike already... Yippieh, tomorrow I'm heading back out into the mountains of Patagonia for 5 days!!!Read more

  • Day59

    Die Fähre Crux Australis...

    March 14, 2019 in Chile ⋅ ⛅ 12 °C

    ... von Puerto Natales nach Caleta Tortel verbindet aller zwei Wochen die Regionen Magallan und Aysėn in 48 h durch eine malerische menschenleere Fjordlandschaft bei klarer kalter Luft. Es handelt sich in erster Linie um eine Autofähre, allerdings bieten auch ca. 130 Schlafsessel den Komfort von Cama-Bussen. Im Preis, der ungefähr ein Fünftel des Preises eines Touristenschiffes mit Doppelkabinen ausmacht, bekommt man zudem 3 Mahlzeiten pro Tag. Die Passagiere sind eine bunte Mischung aus Einheimischen und Rucksacktouristen aus aller Welt.
    Da das nächste Schiff erst am 28. März startet, mussten wir uns schon früher als geplant von Puerto Natales verabschieden.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Natales

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now