Costa Rica
Cahuita

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

242 travelers at this place

  • Day31

    Upgrade

    December 6, 2019 in Costa Rica ⋅ ☁️ 27 °C

    Meinen 2. und damit vorletzten Aufenthalt in Cahuita verbringe ich gediegen mit meinen zwei französischen Champignons. Da sie unbedingt in ein ihnen bekanntes Hotel wollten und mir anboten, ihnen den Preis zu bezahlen den ich für ein Hostel zahlen würde, sagte ich natürlich nicht nein. Und schon gar nicht, als wir an der Rezeption ein kostenloses Upgrade vom Standard Zimmer zum eigenen Häuschen erhalten haben. Da dies wahrscheinlich die letzte noble Behausung für eine längere Zeit sein wird, verdient sie definitv einen Eintrag hier. Oh und natürlich auch das Faultier und der Nationalpark zum Dritten ;-) Ich kann gar nicht genug davon bekommen🌴♥️🙏Read more

  • Day421

    On The Road Again

    July 20, 2020 in Costa Rica ⋅ ⛅ 28 °C

    Anfangs Juli gab es hier Lockerungen. also sofort auf Costa Rica Tour. Vorbei am Vulkan Arenal und hinauf zum Vulkan Poas. Dieser ist jedoch in dichten Wolken. Mit etwas Glück, so zwischen den Nebelschwaden sah ich doch noch kurz den Kratersee. Dann an die Karibik Küste zum Baden. Die Fallzahlen von Corona stiegen aber massiv an und die Regierung verhängte eine Woche Fahrverbot. Kein Problem, hier am Strand lässt es sich gut aushalten.Read more

  • Day70

    Zu Fuss über die Grenze

    March 9, 2020 in Costa Rica ⋅ ☀️ 29 °C

    Heute mussten wir für Ferienverhältnisse sehr früh aufstehen, denn wir hatten um 8.00h unser Wassertaxi zu besteigen, welches uns in einer ca. 25min. Fahrt von Bocas del Toro nach Almirante ans panamaische Festland brachte. Im Hafen von Almirante sahen wir einen grossen Frachter vor Anker, der mit ganz vielen Chiquita-Bananen-Containern beladen wurde. Der Name des Schiffs war Chiquita Express. Jetzt wissen wir endlich woher die Bananen kommen.

    Hier im Hafen wartete bereits Kimi, unser Buschauffeur. Die Fahrt ging zuerst durch dschungelähnliche Landschaften und dann an endlos scheinenden Bananenplantagen vorbei. Nach etwa 1h Fahrt erreichten wir Sixaola. Dies ist der Grenzort zwischen Panamá und Costa Rica. Hier mussten wir uns auf panamaischer Seite abmelden, um dann zu Fuss über eine Brücke den Rio Sixaola (dieser bildet hier die natürliche Grenze) zu überqueren und uns in Costa Rica wieder anzumelden. Auf diese Art haben wir noch nie einen Grenzübertritt vollzogen. Auf Costa Ricanischer Seite wartete dann ein Taxifahrer auf uns und der brachte uns sicher nach Puerto Viejo ins Hotel Casa Verde, wo wir für 1 Nacht gebucht haben. Diese Fahrt hat ca. 40min. gedauert. Am Nachmittag haben wir den hoteleigenen Pool genossen.
    Read more

  • Day3

    Eindrücke aus Cahuita

    November 8, 2019 in Costa Rica ⋅ 🌧 22 °C

    Hier findet ihr ein paar Eindrücke aus Cahuita. Ein verschlafenes, mit Restaurants und Bars überhäuftes Dörflein irgendwo an der Karibikküste. Bis jetzt habe ich noch keine Sonne gesehen, aber immerhin regnet es nur den halben Tag. Die Unterkunft ist sehr charmant und mein Zelt inklusive Bett steht inmitten eines Miniregenwaldes. Das Essen ist bis jetzt grossartig! Im Supermarkt dauert es auch nur noch 18 Minuten bis ich passende Produkte finde :-D Und am Strassenrand ist sogar das eine oder andere giftig aussehende Tier zu finden.Read more

  • Day442

    Was gibt's in Puerto Viejo

    January 12, 2019 in Costa Rica ⋅ ☀️ 26 °C

    Heute machten wir eine "Sightseeing-und Shoppingtour" in das etwas touristischere Puerto Viejo.
    https://www.urlaubsguru.de/reisemagazin/puerto-viejo-in-costa-rica/
    Mit der Buslinie MEPE, die auch täglich mehrfach von San Jose hier her fährt, fuhren wir für zusammen knapp 2 Euro die 12 km,....vorbei an den verschiedenen Stränden,....Punta Uva, Playa Chiquita, Playa Cocles...🏝🏜🏖🏄‍♀️🏄‍♂️
    https://worldcalling4me.com/puerto-viejo-und-die-traumhaften-straende-der-karibikkueste-costa-ricas/
    Das Dorf Puerto Viejo ist in erster Linie sehr bunt🎨🏳️‍🌈, sehr gelassen😎, überall hört man Reggeamusik.🎶 und
    es ist sehr beliebt bei Surfern.🏄‍♀️🏄‍♂️
    Wir schlenderten in aller Ruhe die Strassen lang, schauten uns in den vielen kleinen Shops um, nahmen zur Erinnerung zwei Handtücher mit, tranken Kaffee☕ und sassen noch etwas am Meer. 🏜🏝 Pura Vida.🌺
    Als wir dann mit dem Bus zurück fahren wollten, kam ewig lange kein Bus, so dass wir uns mit einem Drei-Rad-Taxi für 10 Euro nach Manzanillo fahren liessen....🛵🚲🚖
    Einen Abend in Puerto Viejo zu verbringen, muss sicherlich ganz schön sein🍹🍸🕺💃 , kommt aber leider für uns nicht in Frage, da später die Busse nicht mehr fahren und Taxis rar und teuer sind.🤔
    So geniessen wir unsere Abende zu Zweit bei Back Gammon, Rommee♣️♦️♥️♠️, Scrabble, Kniffel⚁⚂⚃⚄⚅, Quizduell, Geographie-Quiz.....😊😊😊
    Read more

  • Day76

    Puerto Viejo und Corona

    March 15, 2020 in Costa Rica ⋅ ☀️ 29 °C

    Ab dem 9.3. Waren wir wieder in Costa Rica in Puerto Viejo. Zuerst 1 Nacht im Casa Verde und dann 3 Nächte im wunderschönen Hotel El Cameleon. Aus Europa und aus der CH drangen mittlerweilen aber immer mehr besorgniserregende Informationen zu uns. Wir hatten aber immer noch traumhaft schöne und unbeschwerte Ferien. Mit dem Mietwagen konnten wir die Gegend um Puerto Viejo erkunden. Wir besuchten u. a. das Jaguar Rescue Center, wo verletzte Wildtiere, wie Affen, Faultiere, Vögel und Reptilien wieder gesund gepflegt werden und wenn immer möglich wieder in die freie Wildbahn entlassen werden. Um Puerto Viejo gibt es ganz viele wunderbare Strände zu entdecken. Im Hinterland überrascht die Natur mit üppigstem Dschungel. Am vierten Tag hier wechselten wir dann in die Case Renada, welche von einem Schweizer Freund von Nadja, Dani Widmer, vor ca. 10 Jahren erbaut wurde. Das kleine, wunderschön gestaltete Resort hat 3 Cabinas und einen super coolen Pool. Dani und seine Frau Renata sind phantastische Gastgeber. Wir konnten immer mit der Familie frühstücken. Wir waren dort sehr gut aufgehoben.

    In Europa und in der Schweiz wurden immer strengere Verhaltensvorschriften in Zusammenhang mit Corona erlassen. Viele von unseren Freunden rieten uns dringendst in die Schweiz zurückzukehren. Wir waren einerseits total gerührt ob der vielen besorgten Reaktionen unserer Freunde und waren andererseits im Clinch mit den total anderen Umständen, in welchen wir uns bis dahin befanden. In Costa Rica war die Welt zu dem Zeitpunkt noch total in Ordnung. Wir waren hin und her gerissen zwischen Bleiben und Abreisen. Der Bundesrat hat dann einen Appell erlassen, in dem er alle Schweizer im Ausland unverzüglich aufforderte, in die Heimat zurückzukehren. Nur kam weder von der Fluggesellschaft, noch vom EDA irgend eine brauchbare Information, wie dies zu bewerkstelligen sei. Wir waren völlig auf uns alleine gestellt.

    Mittlerweile begannen aber auch die Regierungen in Süd- und Mittelamerika die Grenzen immer mehr für Ausländer zu schliessen. Flüge wurden gecancelt. Costa Rica, als klassische Feriendestination hat von all den Länder am längsten gezögert. Mittlerweilen ist auch dort alles dicht. Im ganzen Land wird kein Alkohol mehr verkauft. Die Leute müssen auch social distancing praktizieren. The party is over.

    Unser Rückflug mit Edelweiss wäre am 29.3.. Wir wussten aber nicht, ob dieser Flug überhaupt noch durchgeführt wird, was bis heute auch völlig unklar ist. Zum Glück hat eine liebe Freundin von uns, Isi, die mit ihrem Mann zusammen ein Sprachreisebüro betreibt, für uns einen Rückflug gebucht mit Lufthansa via Frankfurt. Wir wollten auf der sicheren Seite sein. Trotz der Unsicherheit, ob der Weiterflug mit Swiss von Frankfurt nach Zürich wirklich stattfindet, haben wir am Donnerstag den 19.3. das Flugzeug in San Jose bestiegen und sind nach einem 11h Flug in Frankfurt gelandet. Am Flughafen stellten wir dann überglücklich fest, dass der Swissflug nach ZH durchgeführt wird. Am Freitag Abend, kurz vor 22.00h sind wir dann im Geisterflughafen Zürich Kloten gelandet.

    Das war das dramatische Ende von unserer 2,5-monatigen Traumreise durch Mittel- und Südamerika. Sie wird trotz den widrigen aktuellen Umständen für uns immer und ewig in allerbester Erinnerung bleiben.
    Read more

  • Day443

    Wochenende in Manzanillo

    January 13, 2019 in Costa Rica ⋅ ☀️ 26 °C

    Wie wir dieses Wochenende mitbekommen haben, ist Manzanillo auch bei den Einheimischen sehr beliebt. In dem sonst so ruhigen Dörfchen geht es lebhaft und laut zu. An dem sonst recht leeren Strand🏝🏜🏖 stehen dicht an dicht Autos,🚘🚗🚕 aus denen Musik schallt🎶🎵.....und es wird gegrillt🥩🍖, getrunken🍻🍺🥃, geschwommen🏊‍♀️ und gechillt. 😴 Auch im Wildlife Refuge sieht es fast aus wie bei einer Völkerwanderung.
    Auch wenn die Strände recht voll waren, fanden wir am Ende einen schönen Platz für uns. Bei 28-30 Grad warmen Wasser baden zu gehen🏊‍♀️🏊‍♂️, ist einfach nur traumhaft und entspannend.😍😊😀
    Read more

  • Day444

    Letzter Tag an der Karibikküste

    January 14, 2019 in Costa Rica ⋅ ☀️ 27 °C

    Die einheimischen Touristen sind abgereist und es geht wieder sehr ruhig zu.😊
    Irgendwie ergab es sich so und ich kam mit unserer Vermieterin ins Gespräch über Reisen, Preise und, und, und......So erzählte sie mir, dass die Preise in Costa Rica in den letzten zwei bis drei Jahren so drastisch angestiegen seien, wodurch viele kleinere Unternehmen kaputt gegangen seien.🤔 Von den hohen Steuern, die zu zahlen sind, würden wohl auch die Ausgaben für die Flüchtlinge aus Niceragua bezahlt werden, wie z.B. Häuser. Was sie ärgerlich findet, dass es oft genug Flüchtlinge gäbe, die keine Lust zu arbeiten hätten. Sie sei der Auffassung, wenn ich in ein anderes Land komme, habe ich mich dort entsprechend anzupassen.
    Das kommt mir alles recht bekannt vor.🤔🤔🤔
    Aus unserem ursprünglichen Plan, einen faulen Tag am Beach😎🏝🏖🏊‍♀️ zu machen, wurde nichts. Mein letztes Bikinioberteil 👙hatte sich gestern Abend verabschiedet und oben ohne geht hier nicht.🤔
    Also fuhren wir wieder mal nach Puerto Viejo und gingen auf die Suche nach einem Oberteil. Unser Blick fiel auf ein schön gestaltetes Haus mit der Aufschrift "Wanderlust". Dieser Name war ein Begriff für uns,...von Blogs aus dem Netz. Nun waren wir natürlich neugierig, was dieser Laden mit Wanderlust zu tun hat. Die, aus Argentinien stammende Verkäuferin, klärte uns auf.Tatsächlich gehören der Laden und die Blogs zusammen...🤔....spannend....😊
    Hier bekam ich auch mein Bikinioberteil.😊👙
    Auch dieses Mal hatten wir wieder kein Glück mit dem Bus🚍🚌 zurückzukommen und nahmen deswegen in bewährter Weise ein Drei-Rad-Taxi.
    Nachmittags sind wir noch einmal in den Wildlife Refuge, wofür man keinen Eintritt zahlen muss, um noch ein paar Abschiedsfotos von den Brüllaffen zu machen.🦍🐵🐒
    Read more

  • Day440

    Fast in Panama

    January 10, 2019 in Costa Rica ⋅ ☀️ 27 °C

    Für uns ging es heute morgen mit einem geteilten Transfer zu unserer letzten Station, nach Manzanillo.
    Manzanillo liegt im Südosten Costa Ricas an der Karibischen See unweit der Grenze zu Panama🌎,... fünf Stunden brauchten wir für die 221 km von San Jose dorthin.🚍🚌🛣 Auch wenn die Entfernungen nicht so weit sind, muss man sich hier in Costa Rica immer auf längere Fahrten einstellen.🤔🙄😏
    Wir haben uns entschieden nach Manzanillo zu gehen, da uns Einheimische erzählt haben, dass es dort, neben Tortuguero, an der Karibikküste am Schönsten sein soll.🏝🏖🏜☀️
    Wir checkten in der Pangea Lodge ein. Eigentlich hatten wir bei Booking.com ein Zimmer gebucht,....viel Auswahl hatten wir nicht wirklich gehabt..., und wir bekamen ein ganzes Haus...😲, mit drei Schlafzimmern, zwei Bädern, Küche und zwei Terassen auf zwei Etagen....🏠😲 Hhhhmmmmm....🤔🤔Da hätten wir ja noch untervermieten können.😉😉😉
    http://pangealodge.com/
    Nachdem wir uns mit "unserem" grossen Haus bekannt gemacht haben, wollten wir auch noch den Ort kennenlernen.
    https://www.govisitcostarica.com/region/city.asp?cID=394
    Manzanillo ist ein sehr kleines Fischerdorf, mit vielleicht 300 Einwohnern, mit drei sehr kleinen Tante Emma ""Supermärkten", einem Souvenirshop, einer Reggae Bar, einer Soda und einem Schnorchelshop,.....direkt am Strand gelegen🏖🏜 Die Strände sollen die schönsten in Costa Rica sein.
    In Manzanillo ist die Strasse dann auch zu Ende und es führt nur noch ein Weg in das Gandoca-Manzanillo Wildlife Refuge.🦍🐵🐒🌳🌲🌴🤔
    Nach einem karibischen Essen in der Reggae Bar, durchstöberten wir noch den Souvenirshopp, gingen an den Strand und kauften für unsere Selbstversorgung im "Supermarkt" ein. Preise sind es hier...😲🤔....definitiv teurer als in Deutschland. 💶💵💰 Wir merken es immer wieder, wir sind in der Schweiz Zentralamerikas.🌎🇨🇭🇨🇷
    Read more

  • Day7

    Puerto Viejo: Karibikfeeling pur

    March 28, 2019 in Costa Rica ⋅ ☀️ 28 °C

    Nach Cahuita war unser nächster Halt in Puerto Viejo de Talamanca, ein verschlafener Ort mit wunderschönen Karibikstränden. Hier haben wir unsere Zeit am Strand verbracht und das Jaguar Rescue Center besucht, in dem hilfbedürftige Tiere gepflegt und bestenfalls danach wieder ausgewildert werden. Es gab Faultiere, die oft durch Kontakt mit Stromleitungen verletzt wurden oder ihre Mutter verloren haben, aber auch Kaimane, Krokodile, Kapuzineraffen, Klammeraffen, Tucane, Aras sowie einige Wildkatzen. Zu vielen Tieren wurde uns die Geschichte erzählt, warum sie im Rescue Center sind. Danach haben wir uns Surfboards geliehen, allerdings war es sehr schwierig da die Wellen sehr groß und kurz aufeinanderfolgend waren. Somit haben wir nur wenige Wellen erwischt, aber wir hatten trotzdem einen riesen Spaß und haben vom Meer wortwörtlich den Kopf gewaschen bekommen: Die ein oder andere Welle hat uns richtig zerlegt, und nebenbei auch Michaels Badehose 😀 In Puerto Viejo haben wir auch unseren ersten Kolibri gesehen.
    Abends gab es Tacos und Casado, ein typisches Gericht der Einheimischen. Rote Bohnen, Reis, Gemüse, Salat und mariniertes Fleisch. Qué rico!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Cahuita