France
Banyuls-sur-Mer

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 68

      Portbou

      March 12 in Spain ⋅ 🌬 15 °C

      Es ist so eine traurige Geschichte. Dennoch möchten wir heute an den jüdischen Philosophen Walter Benjamin erinnern. 

      Wir fahren zu dem abgelegenen Grenzstädtchen Portbou. Nur wenige Touristen verirren sich hierher . Doch was sich in seinen Straßen und hinter den Mauern seiner Häuser an Dramen abgespielt haben muss, lässt sich nur erahnen. Verfolgte Menschen kamen hier durch, mit viel Hoffnung. Manche hatten Glück und entkamen den Nazis. Walter Benjamin war das nicht vergönnt. Dieser an einem schweren Herzleiden erkrankte jüdische Philosoph war 1940 auf der Flucht vor der deutschen Gestapo. Er hatte eine Aktentasche mit Manuskripten bei sich, überquerte mit einer kleinen Gruppe unter Führung der Fluchthelferin Lisa Fittko am 25. September die Pyrenäen und erreichte den spanischen Küstenort Portbou. Von dort wollte Benjamin, der ein Visum für die USA hatte, nach Lissabon weiterreisen. Doch dann wurde den Flüchtlingen in Portbou die Weiterreise verweigert. Angesichts dieser Schreckensmeldung und der für den nächsten Tag angekündigten Abschiebung der Flüchtlingsgruppe zurück nach Frankreich in die Arme der Deutschen nahm er sich mit einer Überdosis Morphium das Leben. Er wurde gerade mal 48 Jahre alt. Benjamin wurde auf dem Friedhof von Portbou bestattet. Seit 1979 erinnert dort eine Tafel an ihn.
      Diese Geschichte hat uns emotional sehr mitgenommen. Wir können nur an die Jugend der freien Länder appellieren: kämpft mit allen Mitteln für die Demokratie und Freiheit. Denn Gnade Euch Gott, wenn so ein Pack noch einmal an die Macht kommt 🤔🥴
      Read more

    • Day 6

      Etape 01 - De Cerbère à Rivesaltes

      May 15 in France ⋅ ⛅ 15 °C

      Das war heute zum Start schon eine Nummer. 70 Kilometer hören sich vielleicht harmlos an, aber die 650 Meter Anstieg, die sich vor allem auf die ersten 20 Kilometer verteilten, gingen schon ganz schön in die Beine.

      Belohnt wurde ich dafür mit großartigen Ausblicken und stimmungsvollen Küstenorten. Besonders gut gefallen haben mir Port-Vendres und Collioure. Ab Argelès-sur-mer ging es bis Saint Cyprien ziemlich flach am Meer entlang.

      Zu den Bergen hin zeigten sich allmählich dunkle Wolken, die sich dann in Alénya als regelrechter Wolkenbruch entladen sollten. Nach etwa 20 Minuten war der Spuk zwar noch nicht ganz vorbei, aber ich konnte meine Tour bei nachlassendem Niederschlag in perfekter Regenbekleidung Richtung Perpignan fortsetzen. Von dort waren es dann noch gut zehn Kilometer bis zu meinem Nacht Quartier im ziemlich unspektakulären Weinort Rivesaltes.
      Read more

    • Day 20

      Banyuls sur Mer

      December 28, 2023 in France ⋅ ☁️ 11 °C

      "Mitten im Herzen der Purpurküste am Fuß eines berühmten, terrassenförmigen Weinbergs liegt der charmante Badeort Banyuls-sur-Mer, Heimatstadt des Bildhauers Aristide Maillol, der seinen Besuchern und Urlaubern eine wunderbare Auswahl an Entdeckungsmöglichkeiten bietet. Die von Palmen gesäumte Strandpromenade, die Sand- und Kieselstrände, der Jachthafen, das Aquarium des Labors Arago über die mediterrane Tierwelt, der Unterwasserweg des maritimen Naturreservats von Cerbère-Banyuls und der mediterrane Garten von Mas la Serre sorgen in Banyuls-sur-Mer für ein abwechslungsreiches Ferienprogramm!

      Wenige Kilometer von der Innenstadt entfernt befindet sich in dem ehemaligen Pachthof des Künstlers das Museum Maillol, das dem berühmten katalanischen Künstler gewidmet ist. Zu sehen ist eine bedeutende Sammlung an Skulpturen. Sein Grab befindet sich im Garten nahe der Statue „Das Mittelmer", ein Werk von Aristide Maillol."

      https://www.france-voyage.com/frankreich-touris…
      Read more

    • Day 29

      Dali and onto France

      July 4, 2022 in France ⋅ 🌙 27 °C

      More nice roads to get to Figueres to see Dali’s ‘theater and museum’. A repeat for me but new to Doug. Get ourselves out of there rather late and the day had heated up. More country roads (opting for big climb to avoid paths). Lovely deserted road though tough climb in the heat. Mostly amongst olive trees and little else though nice field of sunflowers. Finally hit the top and after a very steep section have windy descent now through French vineyards. Hot but beautiful.Read more

    • Day 31–33

      Von Argèles-sur-Mer nach Banyuls-sur-Mer

      November 5, 2023 in France ⋅ ☀️ 18 °C

      Nach einem fulminanten Sonnenaufgang in Argèles-sur-Mer, haben wir uns für einen Campingplatz in der Nähe (16 km) entschieden, um wieder einmal unsere Kleider maschinell zu waschen, sowie ein paar Reparaturen am Wohnmobil durchzuführen. Normale Verschleisserscheinungen.

      Strahlend blauer Himmel und Sonnenschein bei gefühlten 24'C, sehr schwacher Wind. Wunderbar ruhig hier.

      CP La Pinède, 50m vom Einkaufsladen von "Carrefour", Route du Mas Reig. Im Städtchen befindet sich ein wissenschaftlicher Aquarium der die Vielfalt von rund 300 Tieren und Pflanzen aufzeigt welche an Land und unter Wasser leben. Bekannte Artisten aus Banyuls sind der franz. Steinmetz Aristide Maillol (1861-1944) und der spanische Maler/Steinmetz Manolo Valiente (1909-1991). Die hiesige romanische Kirche Rectorie aus dem XI. Jahrhundert ist sehenswert.
      Read more

    • Day 33

      CP La Pinède, F-Banyuls-sur-Mer

      November 7, 2023 in France ⋅ ☀️ 11 °C

      Der CP befindet sich etwa 800m vom Strand entfernt, der Weg dorthin ist für Fahrzeuge über 7,5m kein leichtes Unterfangen. Enge Gassen mit Pfosten aller Art aus Metall oder Stein (der Überhang grüßt Dich dann im Rückspiegel mit einer unvermeidbaren Kollision).

      Heute ist Abreisetag, es geht der französischen zur spanischen Küstenstraße weiter und Ziel dieser “Aktion” ist, wir besorgen uns eine spanische Gasflasche. Wir wissen, es ist nicht ganz einfach. Unsere französischen Gasflaschen können in Spanien nicht umgetauscht werden. Dass die EU eine gemeinsame Währung erschaffen hat, ist beinah ein Wunder. Aber im Gas- und Stromsektor sind die EU-Kommissare in Brüssel in der Steinzeit verblieben. Keine Einsicht diesbezüglich. Die Schweiz wiederum hat natürlich auch ihr eigenes System. Ein Glück, dass wir nicht 26 Systeme haben! Der Kantönligeist hat hier wiederum versagt. Der Bund - unsere Regierung - hat das sagen.

      Aus neuester Quelle habe ich erfahren, dass die typischen „blauen“ Stecker die häufig beim Camping verwendet werden, ab 1. August 2024 anstelle von IP44 Schutz NEU IP55 aufweisen muss. Gilt nur in der Schweiz. Geldmacherei auf hohem Niveau.
      Read more

    • Day 3

      Cote Vermeille🌞🌄

      November 3, 2022 in France ⋅ ☁️ 21 °C

      Wir hätten gerne noch einen Tag in Palavas-les-Flots verbracht, aber Regen treibt uns weiter 🥺 Rosas ist unser nächstes Ziel !
      Wir fahren von Perpignan nach Argeles sur Mer ,über die traumhafte Küstenstraße "Cote Vermeille" durch die wunderschönen und sehenswerten Städtchen ....Collioure, Port Vendres, Banyuls sur Mer, Cerbere nach Rosas . Wunderschöne Serpentinen und immer wieder traumhafte Ausblicke auf die Costa Brava 🤗 Mein Schatz meistert die kurvenreiche Strecke wie immer mit Bravour 🤗

      In Rosas angekommen erst Mal der Schock....der einzige Campingplatz der geöffnet hat ist so voll ( mit Franzosen) dass wir am liebsten weiterfahren würden 🥺

      Wir finden noch ein nettes Plätzchen für zwei Nächte! Neben uns ein nettes Ehepaar aus Barcelona, die den Winter hier verbringen 🥰

      Ich muss den Hausherr mit meinem
      Holprigen spanisch so beeindruckt haben, dass er uns spontan einen getrockneten Zweig scharfer Calapenhos schenkt 😜

      Man muss nur Reden....wenn es sein muss mit Händen und Füßen 😜
      Read more

    • Day 25

      Banyuls-sur-Mer: Great wines

      October 7, 2022 in France ⋅ ⛅ 20 °C

      We had one day left and also one travel-day on our Interrail pass to spare.
      Banyuls isn't too far away and on top of that the origin of one of France's most famous Vin doux naturel.
      Of course, we had all too little time but got to taste some samples and learned a lot about wine-making.
      Both near Port-la-Nouvelle and along most of the coast there were heaps of flamingoes in the shallow lagunes and salinas.
      Read more

    • Day 7–8

      Das Ende von Frankreich und der Anfang v

      February 7 in France ⋅ ☀️ 18 °C

      Ein Spaziergang auf dem Stückchen Küstenwanderweg unterhalb unseres Stellplatzes bringt ständig neue wunderbare Ausblicke, dann steigt die Sonne über die Felsen und bringt das Meer zum glitzern. Die Nacht über war es wunderbar still, wir frühstücken mit Blick aufs Wasser und machen uns auf das letzte Stück Frankreich nach Cerbere. Es geht noch einmal steil bergauf und bergab, dann kommt das Schild in Sicht das die Grenze zu Spanien kennzeichnet. Es geht in weiten Serpentinen den Berg hinunter, rechts und links der Straße hat offensichtlich letztes Jahr jedes Stückchen Wald, Feld oder Wiese gebrannt. Die Stämme sind schwarz verkohlt aber an den Ästen hat sich fast überall neues Grün gebildet. Das Feuer wütete nur in Spanien, auf der anderen Seite des Berges in Frankreich finden sich keine Hinweise auf Feuer. Natürlich besuchen wir wieder einen Supermarkt, die Auswahl an Schinken ist unglaublich. In Roses erhalten wir endlich eine Datenkarte für den Router, jetzt macht das surfen wieder mehr Spaß. Auf einer unglaublichen Schotterpiste immer am Abgrund entlang erklimmen wir einen Berg. Ich schwitze Blut und Wasser und wäre am liebsten in den Fussraum abgetaucht. Oben angekommen ist die Aussicht über die Bucht von Roses natürlich genial. Beim Einbruch der Dunkelheit fängt es heftig an zu stürmen, wir fahren die Antenne des Fernsehers lieber wieder ein und werden später wohl in den Schlaf geschaukelt.Read more

    • Day 7–8

      Route du Col bei Banyuls

      February 7 in France ⋅ ☀️ 15 °C

      Der Kühlschrank ist wieder mal ausgefallen. Vergeblich versuchen wir eine Elektrobox zu kaufen. In Perpignan bestaunen wir einen Auchon Hypermarkt. Die Fischabteilung ist so groß wie mancher Supermarkt bei uns. Vielleicht klappts ja später. Heute wollen wir die Grenze nach Spanien überqueren. Bereits 17 km davor staut es sich. Wir wählen eine Ausweichroute und überqueren dabei die Autobahn. Soweit man sehen kann stehen PKWs und LKWs auf 3 Spuren. Wenn überhaupt geht es nur schrittweise vorwärts. Also steuern wir die Küstenstraße an. Hier reichen die Berge bis ans Meer weswegen es bergauf und bergab geht. Es ist zwar diesig aber die Aussichten sind toll. Zwischen Banyuls und Cerbere finden wir einen schönen Stellplatz direkt am Steilhang mit Blick aufs Meer.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Banyuls-sur-Mer, Banyuls

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android