France
Trouée de Belfort

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day9

      Belfort & Langres

      August 23 in France ⋅ ☀️ 28 °C

      Nach einer Nacht in Freiburg überlegten wir noch kurz ein paar Tage im Schwarzwald zu verbringen, entschieden uns dann aber trotz der noch andauernden französischen Ferien schon nach Frankreich zu reisen.

      Unsere erste Station war das nette Städtchen Belfort. Gleich nach der Ankunft machten wir uns auf den Weg zur Zitadelle, die beeindruckend über der Stadt thront. Leider war der Zugang zum berühmten Löwen von Belfort gesperrt und so konnten wir das mit 11 Meter Höhe und 22 Meter Länge höchste steinerne Denkmal des Landes nur aus der Ferne betrachten. Wir bummelten noch ein wenig durch das typisch französische Städtchen und beobachteten bei einem guten Mittagessen im Bistrot Le Trois das Treiben auf dem schönen Platz.

      Weiter ging es am nächsten Tag nach Langres. Das kleine Städtchen hat uns richtig gut gefallen. Die Altstadt thront auf einem Hügel und ist komplett von einer mehrere Kilometer langen Stadtmauer umringt, auf der man mit wunderschönen Fernblicken toll spazieren kann. Absolut lohnenswert war auch der Besuch der mehr als 800 Jahre alten Kathedrale.

      Wir sind richtig happy in Frankreich angekommen zu sein und fühlen uns wie immer in diesem Land pudelwohl. Wir lieben das französische "savoir vivre" und die Gastfreundschaft. Wir sind schon sehr auf die nächsten Wochen gespannt. Vive la France ❤ ...
      Read more

    • Day10

      Belfort

      September 22 in France ⋅ ☀️ 18 °C

      Creo que este fue el mejor dia de todos los que llevamos, visitamos Belfort, una ciudad un poco turística, llegamos un poco tarde pero pudimos ver la plaza principal, la iglesia, la ciutadella y el león. Llegamos gracias a una furgoneta que nos habló del león y nos explico algunas historias, como que al artista después de ver la nariz del león se murió, porque sentía que no era perfecta. Me gustaría volver algún día y pasar un día hermoso ☺️Read more

    • Day63

      Belfort und Ende der Reise

      September 14 in France ⋅ 🌧 22 °C

      wir setzten unsere Fahrt auf der französichen Autobahn fort und landeten auf dem Gratisstellplatz von Belfort (Strom und V/E gratis, grosser Dank an die Stadt !). Sofort machten wir uns auf den Weg in die Altstadt und zur Zitadelle. Am Abend sassen wir gemütlich im Garten eines Bistros bei einem Pastis und schauten den Regentropfen zu.

      Hier endet unsere schöne und interessante Reise 😀
      Read more

    • Day1

      Belfort

      June 17 in France ⋅ ⛅ 30 °C

      Für heute haben wir unser Etappenziel erreicht und übernachten im Städtchen Belfort. Bei sonnigen 32 ° stehen wir auf einem großen, kostenlosen Parkplatz, wo wir den letzten Platz ergattert haben. Für mich gibt's ersteinmal eine Erholungspause da ich die ganze Strecke gefahren bin, während Thomas mit Bogi die Gegend erkundet.Read more

    • Day5

      Bellemagny - Belfort

      May 31, 2010 in France ⋅ ☁️ 13 °C

      Nach einem ausgiebigen Frühstück mit selbstgemachter Erdbeermarmelade, Baguette und viel Kaffee geht es weiter in Richtung Belfort.

      Das Wetter ist heute besser: Etwas windig, auch bewölkt – aber bis auf ein paar kurze Schauer trocken.
      Die Wege sind allerdings immer noch schlammig.

      Der erste Teil der Etappe führt an Feldern vorbei und durch kleine Wäldchen. Besonders die Waldwege sind malerisch, weil sie nicht gerade durch den Wald verlaufen, sondern dem Verlauf der Natur folgen, sich um Baume und Hügel schlängeln. Kleine Bächlein werden mit Brücken und Stegen überwunden.

      Der mittlere Wegteil führt leider wieder über lange Strecken an den Strassen entlang.
      Während die obligatorischen Hofhunde mir nachkläffen, werde ich von den Leuten überall freundlich gegrüßt.

      Mit der französischen Sprache klappt das bis jetzt ganz gut. Ich kann zwar Unterhaltungen noch nicht komplett folgen. Aber oft schnappe ich Brocken auf. Um mich selbst noch besser ausdrücken zu können muss ich weiter Vokabeln büffeln.

      Belfort ist so etwa die Sprachraumgrenze des Elsässischen. Bin ich erstmal darüber hinaus, kann ich nicht mehr damit rechnen, dass jemand Deutsch versteht.

      Vor Belfort führt der Weg dann durch ein Wäldchen empor zu einem alten Fort und dem Tour de la Miotte. Von dort aus hat man einen phantastischen Blick auf die Stadt.

      Die Herberge heute in Belfort ist eher schäbig und das Zimmer riecht etwas nach Sagrotan. Das ganze Gebäude stinkt nach kalten Zigarettenrauch, obwohl Rauchen eigentlich verboten ist. Die Dame am Empfang interessiert das aber wohl eher nicht. Außerdem hab ich durch einen Spalt gesehen, dass die Leute hier mit irgendwelchen improvisierten Gaskochern in den Zimmern kochen…und dass bei einem siebenstöckigen Uraltgebäude mit nur einem Treppenhaus und keinem Alternativfluchtweg. Von den sanitären Anlagen schreib ich nicht – nur, dass „waschen“ heute ausfällt.
      Ich bin froh wenn ich am Dienstag weiterwandere Richtung Franche Comté.
      Read more

      Sommersprosse

      Solche Unterkünfte haben wir "Frankreich für Fortgeschrittene" getauft, da wir sie leider früher häufig angetroffen haben. Ich hoffe, dass Dir der Aufenthalt unter dem wachsamen Löwen in Belfort trotzdem gefallen hat.

      11/7/21Reply
      Traveler

      Auf dem letzten Stück vom NST- Rheinsteig hat uns eine Frau begleitet die auch bis Le Puy wandern wollte. Sie ist ungefähr die gleiche Route gegangen wie Du. Es ist schon interessant zu lesen wie es Dir erging auch wenn es schon 11 Jahre her ist.

      11/17/21Reply
       
    • Day2

      Im Tiefflug durch Frankreich

      December 8, 2021 in France ⋅ 🌧 4 °C

      Erster Übernachtungsstop: Belfort
      Ich habe einen Stellplatz von Campingcarpark gefunden, ganz nah der Altstadt von Belfort. Inkl. Campingcard und Strom kostet die Nacht 16,01 €. Das ist für mich okay, denn es ist schon nach 18:00 Uhr und dunkel.
      Ich mache mich noch auf Erkundungstour durch die Altstadt und zum Schloss mit dem Löwendenkmal. Ist alles auch im Dunkeln hübsch anzuschauen.
      Read more

    • Day6

      Etappe 1 auf dem Weg nach hause.

      May 31, 2019 in France ⋅ ☀️ 23 °C

      Nachdem die Geräusche im Getriebe der BMW nicht besser geworden sind haben wir uns entschlossen heute in Richtung Heimat aufzubrechen. Dem Navi konnten wir inzwischen beibringen, wie man ohne viele Kurven aber doch über Landstraßen zügig von A nach B kommt. In unserem Fall von Clermont Ferrand nach Deutschland. Wir hatten kein Hotel gebucht sondern wollten da Übernachten wo uns der wunde Hintern hintrieb. Doch waren die Preise für ein Zimmer von einem auf den anderen Tag um mehr als das Doppelte gestiegen. Langes Wochenende. Das Doppelte! In Belfort haben wir dann noch ein IBIS Hotel mit "normalen" Preisen gefunden. Und auf super Matratze tief und fest geschlafen.Read more

    • Day28

      Belfort

      August 17, 2015 in France ⋅ ⛅ 16 °C

      Dimanche, 16 août 2015
      Nous sommes attendus pour le petit-déjeuner et restons jusqu'au début d'après-midi chez nos amis, et leurs enfants..
      Un jet de pierre plus loin nous nous trouvons chez Onkel Tony et Tante Jacqueline. Nous y passons tout l'après-midi et profitons de refaire le monde avec eux. Nous sommes heureux de les retrouver en forme et prenons rendez-vous pour une prochaine fois. Une heure plus tard, nous nous installons au camping de Belfort, bien situé au bord d'un étang. Trop tard pour visiter la ville, mais ça sera pour demain.Read more

    • Day369

      Belfort

      September 3, 2019 in France ⋅ ☀️ 21 °C

      Es stand ganz schön auf der Kippe, aber Nachmittags konnten wir endlich die Leinen losmachen.
      Auf nach Frankreich, Arbeit Arbeit sein lassen.
      Relativ spät sind wir in Belfort angekommen und durften Dank der App "Park4Night" kostenlos auf einem zentralen Parkplatz in Altstadt-Nähe nächtigen.
      Einmal angekommen gab es Abendessen aus der Dose, danach ein ausgiebiges Gassi durch die Stadt inkl. Weinchen und Bier für € 12,- wobei hier das Bier der teurere Part war.
      Read more

    • Day18

      Avignon - Belfort

      June 11, 2019 in France ⋅ 🌧 14 °C

      Dienstag, 11.06.2019 - Tag 18
      Avignon (Frankreich) - Belfort (Frankreich)

      Wir wachten heute morgen in etwa zur selben Zeit auf, wie auch an den vergangenen Tagen. Die stark befahrene Straße, die direkt am Stellplatz entlang führte, war zwar zu hören, störte uns aber nicht außerordentlich. Während wir frühstückten, begann es zu regnen. Auf der Straße fuhren bereits außergewöhnlich viele Wohnmobile... kein gutes Zeichen...
      Nach dem Frühstück befragten wir den europäischen Wetterradar, um unseren Tag weiter planen zu können. Hier war auch die Antwort auf die Frage zu finden, warum so viele Wohnmobile bereits so früh unterwegs waren. Es lag ein riesiges Tiefdruckgebiet über dem gesamten Osten und Süden Frankreichs, welches auch in den kommenden Tagen sich dort halten und jede Menge Regen mitbringen sollte. Wir hatten also die Wahl, ob wir eine kurze Strecke weiter fahren und den heutigen Tag sowie voraussichtlich auch die kommenden Tage im Regen verbringen oder ob wir heute so weit wie möglich in den Norden fahren und dort auf beständiges und besseres Wetter warten. Wir entschieden uns für die 2. Variante und fuhren über die Autobahn. Leider kostet dieses Vorgehen jede Menge Mautgebühren. Über 60 Euro hat uns der Spaß heute an Maut gekostet. Zudem waren auf unserer Strecke mehrere Staus, die uns am schnelleren Fortkommen hinderten. Wir legten kurze Mittags- und Kaffeepausen auf Raststätten ein und fuhren bis Belfort.

      Pünktlich bei unserer Einfahrt in den Ort stoppte der Regen. Wir fanden den kostenlosen Wohnmobilstellplatz, den wir über Park4night ausgesucht hatten, auf Anhieb. Der Parkplatz erlaubt tatsächlich kostenfreies parken und entsorgen für Wohnmobile, 8 Plätze sind sogar mit einem Stromanschluss versehen und der Stellplatz liegt direkt gegenüber der Altstadt von Belfort. Zwar ist der Parkplatz nur ein gewöhnlicher und asphaltierter Parkplatz, mehr brauchten wir heute Abend aber ohnehin nicht. Wir aßen zu Abend und machten uns nach dem Abwasch noch einmal auf, um die Altstadt von Belfort mit ihrer Zitadelle zu erkunden.Nebem der alten Verteidigungsanlage verfügt Belfort noch über einen sehr hübschen Marktplatz, eine kleine Kathedrale und alte, niedliche Häuser. Trotzdem waren wir recht schnell durch den Ort durch und gingen zurück zum WoMo, wo wir noch YouTube Videos schauten. Nun liegen wir im Bett, der Regen hat wieder eingesetzt und prasselt aufs Dach. Wir werden nun schlafen und hoffen, dass unser Plan hinsichtlich des Wetters morgen aufgeht. Wir werden sehen...
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Trouée de Belfort, Trouee de Belfort

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android