Greece
Kalymnos

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Kalymnos

Show all

18 travelers at this place

  • Day2

    Erster Segeltag nach Pserimos

    October 4, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 26 °C

    Wir stechen endlich in See und haben anfangs sogar einen schönen Segelwind, der dann aber leider nachlässt. Zur Mittagspause lassen wir im Norden von Pserimos als einzigstes Boot den Anker in der schönen Badebucht fallen. Wir Pumpen unser Wasserspielzeug auf, doch keiner kann sich wirklich gut darauf halten. Nach dem der Anker wieder oben ist lassen sich Andi und Ingo kniend bei voller Fahrt hinter dem Boot her ziehen. Das funktioniert überraschend gut!
    Als wir nach 17 Uhr in der kleinen touristischen Bucht im Südwesten von Pserimos ankommen sind schon alle Ausflugsboote weg und wir können längsseits an die Pier gehen.
    Wir statten der Taverne in der rechten hinteren Ecke der Bucht einen Besuch ab. Der Wirt ist total nett, gibt sich alle erdenkliche Mühe und wir teilen uns diverse Köstlichkeiten.
    Read more

  • Day3

    Erster Segeltag nach Kalymnos

    September 27, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 24 °C

    Heute klingelt der Wecker um halb sieben und wir fahren in einen schönen Sonnenaufgang, während Kos im Kielwasser zurück bleibt. Unser üppiges Frühstück genießen wir an Deck, während uns der Autopilot unter segeln durch die ruhige See steuert. Gut gesättigt gehen wir dann in der Bucht Maratho auf der nördlichen Seite der Insel Pserimos vor Anker. Schwimmen, Baylis auf Eis schlürfen und in der Sonne chillen- da kommt Urlaubsstimmung auf 😎
    Unser Bootseinweiser hat uns das Restaurant Elias in der Bucht Pounta im Nordosten der Insel Kalymnos empfohlen und auch für uns einen Tisch bestellt. Wir machen also in der schönen und gut geschützten Bucht an einer Moringboje fest und setzen mit dem Dinghi zum Restaurant über. Die Wirtsleute bedienen uns super freundlich und der Blick von der Terrasse auf die Bucht ist sehr schön.
    Read more

  • Day7

    Fünfter Segeltag nach Kalymnos

    October 1, 2020 in Greece ⋅ ⛅ 21 °C

    Wir legen bereits um halb so sieben in der Frühe ab, denn wir wollen auf die um 07:08 Uhr aufgehende Sonne einen freien Blick vom Wasser haben. Leider ist der Wind nicht so stark wie angesagt und wir können nicht die ganze Strecke ausschließlich segeln. Zur Schwimmpause wollen wir den Anker in der Bucht Ambeli fallen lassen. Auf der Nordseite der Bucht befinden sich Fischzuchten, denen vermutlich einige Fischer entkommen sind, denn wir sehen Delfine. Ein Tümmler interessiert sich besonders für unseren Katamaran und schmiegt sich während der Fahrt an den Bug eines Rumpfes. Dann nimmt das schöne Tier Fahrt auf und zeigt uns, wie hoch es springen kann. Ein tolles Schauspiel!
    Noch voller Endorphine setzen wir mit dem Dinghi an den Strand über und halben und Baylis mit Eis, der noch besser schmeckt, wenn man einen Espresso hinein gibt.
    Eigentlich wollten wir ja noch zu einem Sandstrand wechseln.....
    ... doch dann kommen wir von dem schönen Strand Restaurant nicht los und sättigen uns mit einer ordentlichen Portion Thunfischsteak. Da wir die Zeit komplett vergessen haben, müssen wir die Motoren etwas höher als üblich setzen lassen, um im quirligen Stadthafen von Kalymnos noch einen Platz zu bekommen.
    Dem obligatorischen Anlegegetränk folgt ein Gang durch die engen Gassen des Ortes, in den an jeder Ecke Schwämme in allen Größen verkauft werden.
    Der Abend klingt dann gemütlich mit Gin Tonic an Bord aus.
    Read more

  • Day7

    Über Leros nach Kalymnos

    October 16, 2020 in Greece ⋅ ☁️ 23 °C

    Heute freuen wir uns auf einen Besuch im Restaurant Artistico an der Bucht Emporio auf Kalymnos. Vorher machen wir aber in der schönen Bucht Xirocampos im Süden von Leros eine Badepause und gönnen uns ein Bier am Strand mit Blick auf unseren ankernden Katamaran. Man könnte es sich hier auch auf Sonnenliegen gemütlich machen und sich die Drinks von Kellner bringen lassen.
    Gegen 17 Uhr machen wir dann in unserer Zielbucht an einer überdimensionalen Moringboje fest. Bei unserem letzten Besuch hatte jedes Restaurant drei eigene Bojen, die man auch telefonisch reservieren konnte. Nun gibt es über zwanzig Bojen, die keinem bestimmten Restaurant mehr zugeordnet sind.
    George und seine Frau Irine, die Wirtsleute des Artistico, erkennen mich von den letzten Besuchen wieder und es wird ein gemütlicher Abend. Erwartungsgemäß holt George die zwölfseitige Gitarre raus und wir testen unsere Textsicherheit, die sich aber auch bei bekannten Liedern meist nur auf den Refrain beschränkt. Nach anfänglicher Scheu greifen dann zu unserer Freude auch Moni und Linus in die Saiten.
    Read more

  • Day533

    Kalymnos

    September 30, 2018 in Greece ⋅ ⛅ 23 °C

    Hello again both we and the boat are fine. From Symi we headed to Kos hoping to go in the old harbour but it was full so we motored on to Pserimos and this time round we stayed overnight in the small harbour. There were no other yachts when we arrived so we went alongside leaving space on the wall behind us, later 2 other yachts did arrive one decided to anchor outside of the shelter of the harbour mole. No idea why, they must have had a very bumpy night. The other guys went stern to on the ferry mole, so all good. We had a chat with one of the taverna owners about island life on Pserimos in winter. After end of October only about 20 people stay full time on the island everyone else decamps back to Kalymnos for the winter. This year there will be a few extra people as the local hotelier is renovating a couple of houses. One of the tavernas also stays open to provide coffee and a place for people to meet. So it’s a bit like Herm really.
    After our night on Pserimos we phoned Kos and booked 2 nights there but as they had no room for the current night and the following days weather was rubbish, high winds and rain ( the medicane, we later learned), so we booked for Monday and Tuesday night so will be headed there tomorrow morning. So we have spent two days in Kalymnos, the sponge diving capital of Greece. We just mooched around town and the harbour visiting some of the numerous churches and wandering along the maze like alleys on the Saturday. We saw the church of St Nicholas, the patron saint of the sponge divers, that had been funded by the sponges caught on the last dive of the season over many years. In the courtyard of the church was a wonderful miniature dive boat. In the outer harbour there were loads of dead boats, we think they might have been migrant ones, they take up a lovely sheltered corner unfortunately. Up the hillside to the west of the town was another church and cemetery with incredible views. Today we did part of the Italian Way, this is what the path between Kalymnos town called Pothia and the village of Vathi is called as it was built by the Italians in the first half of the 20th century as no overland route existed. It is paved in part and goat 🐐 track in others and also fairly steep. We only did part as weren’t able to find out if there were any buses on a Sunday to or from Vathi, so we walked from Pothia where the harbour is up and over until we could see Vathi in the valley beneath us and mainland Turkey just, the views along the way were stunning.
    Read more

  • Day1

    Delfine vor Kalymnos

    October 6, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 23 °C

    Ich wusste von einem Ausflug mit einem Touristenboot, dass sich die Delfine gern in der Nähe der Fischfarmen im Süden Kalymnos aufhalten. Als wir dass sahen, dass sich drei Ausflugsschiffe auf eine bestimmte Stelle zubewegten, steuerten wir dorthin. und ja, da waren sie, die Delfine. Juchzend vor Glück beobachtete meine Crew die Delfine.Read more

  • Day1

    Spongebob Manolis in Vathi

    October 6, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 23 °C

    Nach dem Abstecher zu den Delfinen fuhren wir nach Vathi. Das ist ein kleiner Fischerort in einer sehr engen Bucht. Das Anlegen dort mit eigenem Anker ist nicht einfach. Doch mit Hilfe von Manolis, der uns einwies, wo wir den Anker werfen sollten, gelang es. Kurioserweise läuft er mit einem Hut aus Schwamm herum. Kalymnaós war reich geworden duch seine Schwammtaucher, die bis 60m tief nach den Schwämmen tauchen konnten. Je tiefer der Schwamm saß, um so feinporiger war er.
    Den Ort duchfließt ein Gewässer, in dem sich reichlich Fisch tummelte.
    Read more

  • Day2

    Höhlenwanderung

    October 7, 2019 in Greece ⋅ ☁️ 22 °C

    Der Morgen begrüßte uns mit Windstille. Wir motorten also über spiegelglattes Wasser Kalymnos Ostküste entlang bis zur Bucht mit der großen Höhle. Da die Ankerbucht von einem Segler belegt war, der Landleinen quer über die Bucht verspannt hatte, setzten wir das Schlauchboot ins Wasser und sechs Frauen paddelten an Land. Sie hatten einen schönen Aufstieg und einen tollen Blick in dieses tiefe Loch im Karstgestein. Kletterer waren darin unterwegs. Wir zwei Anbordgebliebenen drehten eine Runde mit dem Schiff und sammelten die Wanderinnen nach einer Stunde wieder ein.Read more

  • Day6

    Rückfahrt

    October 11, 2019 in Greece ⋅ 🌙 24 °C

    Wir motorten an Kalymnos Ostküste nach Süden, Ankerten bei Pserimosa zum Baden. Erst als am Nachmittag die Nordbrise einsetzte konnten wir segeln. Das wurde ein Spaß. Die nun gut eingespielte Crew genoss jedes Manöver.
    Dann stellten wir uns in der Schlange vor der Tankstelle an und fuhren fast als Letzte in den hafen Kos. Ein wunderschöner Törn ging zuende. Es war Klasse!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Dimos Kalymnos, Kalymnos, Καλυμνίων