Indonesia
Batu Bolong Beach

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

95 travelers at this place

  • Day381

    Bali - Canggu III

    November 6, 2019 in Indonesia ⋅ ☀️ 30 °C

    SURF WG BALI
    Nachtleben

    ▪️Jeden Mittwoch steppt der Bär im "Old Man's"
    ▪️In der Skater Bar "Pretty Poison" habe ich es nicht mehr geschafft ein Bier zutrinken, es soll aber hier pretty cool sein :P

    💡"Gojek" und "Grab" sind Apps mit dennen man sich ein Taxi rufen kann, auch ein Scooter Taxi, wo man hinten drauf mitfährt.
    Read more

  • Day6

    Canggu, Bali

    June 15, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 30 °C

    Na het afronden van de 3-daagse beginnerscurus surfen (die begonnen om 5:30) is vandaag een chill dag in gepland! Vanochtend een yoga les gevolgd en de rest van de dag chillen bij het zwembad en kokosnoot drinken 🥥Read more

  • Day3

    Reise, Ankunft in Canggu, Erster Morgen

    June 21, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 25 °C

    Die lange Reise verlief ohne Probleme, keine Turbulenzen, viel Beinfreiheit - alles easy.
    Beim Aufenthalt im Flughafen Singapur habe ich Ben kennengelernt, der weiter nach Melbourne musste. Zusammen mit ihm habe ich mir einen kleinen Teil dieses unglaublich riesigen Flughafens angeguckt und im Anschluss haben wir uns in einem der kostenlosen Kinos einen Film angeguckt.

    Nach knapp 6 Stunden Aufenthalt ging es dann mit dem Flieger nach Denpasar, Bali. Dort lief alles glatt. Habe mit erstmal 1,5 Millionen indonesische Rupiah abgehoben, mein Visum geregelt und bin dann mit einem Grab-Fahrer (sowas wie Uber) ca. 1h nach Canggu zu meinem Hostel gefahren. Auf der Fahrt konnte ich dann das erste mal den balinesischen Verkehr genießen - nicht. 😂

    Im Hostel angekommen hab ich mir nur schnell was anderes angezogen und bin dann zum Strand, wo ich mir bei einem großen Bintang (indonesisches Bier) und 'ner Portion Mie Goreng (gebratene Nudeln) den Sonnenuntergang angeschaut habe.

    Nach einer kurzen Erkundungstour und ner intensiven Dusche bin ich dann um 19:15 Uhr, völlig fertig von der Reise, eingeschlafen und hab erstmal fast 12h gepennt :D

    Jetzt sitze ich hier am Strand, hatte grade eine instagramesque Fruit bowl und nen Flat White Kopi zum Frühstück und gucke sehr vielen Menschen beim Surfen zu.

    Bin also gut angekommen, wie ihr euch denken könnt!
    Read more

  • Day93

    Canggu Beach

    January 17, 2019 in Indonesia ⋅ 🌧 28 °C

    Der Tag hat mit leckeren Essen gestartet, einem Eier Avocado Bagel
    und ein gebackenes Brot mit Obst, dazu gab es Iced Chai und Cappuccino.
    Danach ging es wieder an den Strand zum Surfen und Sonnenbaden.Read more

  • Day39

    Canggu - Ankommen, Strand & Nasi Campur

    October 21, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 32 °C

    Am Montagmorgen machte ich mich mit dem Taxi auf den Weg zum Flughafen, um Tobias nach seinem 18-stündigen Flug in Empfang zu nehmen. Da der Verkehr auf Bali unberechenbar ist, kam ich leider ein wenig zu spät aber nach etwas Umherlaufen und Suchen freuten wir uns schließlich, nach 5 Wochen wieder zusammen zu sein und machten uns gemeinsam mit dem Taxi auf den Weg nach Canggu. Der kleine Küstenort ist aktuell einer der Hotspots auf Bali und erfreut sich seit einigen Jahren zunehmend an Popularität. Im Gegensatz zu den Partyorten Kuta und Seminyak ist das frühere Fischerdorf aber nach wie vor entspannter und weniger vollgestopft mit Touristenaktivitäten, Clubs und Karaokebars - hier findet man eher Hipster Cafés, entspannte Beachclubs und Live Musik! Nach Canggu zieht es vor allem Surfer, da die hohen Wellen selbst für Profis eine Herausforderung bieten, zahlreiche Yogis, da es neben Ubud die zweite Yoga Hochburg von Bali ist sowie viele Essensliebhaber, da die Gastroszene wahnsinnig vielversprechend und abwechslungsreich ist - alles in allem ein Ort, an dem man entspannt ein paar Tage verbringen und auf Bali ankommen kann!

    Da der Jetlag natürlich nicht lang auf sich warten ließ und Scoot nicht den größten Komfort und den besten Service für Tobias bereit hielt, verbrachten wir den ersten Tag ganz in Ruhe: Mittagessen am Strand, CheckIn in unsere Unterkunft... Schlaf nachholen... am Pool entspannen...Schlaf nachholen :) und abends essen gehen sowie einen Absacker Cocktail am Strand! Für die ersten drei Nächte buchten wir uns in das Eco Serenity Guesthouse ein - eine kleine Oase der Ruhe nur 150m vom Strand entfernt, mit einem Permakulturgarten, Yogastudio und einer schönen Poolanlage sowie veganem Frühstücksbuffet im hauseigenen Restaurant... definitiv mal was anderes aber genau das findet man so oft auf Bali, wenn man es will :)!

    Der erste Tag startete somit mit gebackenen Bananen im Reismantel, hausgemachtem glutenfreien Brot mit selbstgemachtem Papaya-, Kokos-, Erdnuss- und Ananas Aufstrich sowie Obstsalat, verschiedenem Fruchtsaft und balinesischem Kaffee - die Stärke dessen ließ für unseren Geschmack noch Luft nach oben und somit wechselten wir nach dem Frühstück 100m weiter in ein schönes Café, um unseren Koffeinpegel noch ein wenig zu erhöhen. Den Rest des Tages schlenderten wir dann gemütlich am Strand von Canggu entlang, beginnend an unserem Abschnitt Batu Balong bis zum nördlicher gelegenen Echo Beach, vorbei an kleinen Beach Cafés, unzähligen Anbietern von Surfboards am Strand und ebenso vielen Surfern im Wasser, bunten Restaurants und und und... ! Zu unserer Überraschung ist der Sand hier eher dunkel bis schwarz, was aber auf Bali wohl nicht untypisch ist - die weißen Strände befinden sich eher an der Südspitze sowie auf Nusa Penida, einer vorgelagerten Insel im Osten von Balis, die wir später auf unserer Reise noch besuchen werden. Nachdem wir uns am Echo Beach zuerst im fancy Beachclub "La Brisa" verirrten - an dessen Eingang wir symbolisch warten sollten, um platziert zu werden (es war nicht annähernd voll), uns dann die Preise auf der Speicherkarte wieder zum Aufstehen bewegten und die meisten Besucher dort gefühlt fürs Sehen und Gesehen werden abhingen - endeten wir schließlich in einem kleinen Restaurant mit Blick aufs Meer und fühlten uns hier definitiv wohler. Nach einer kleinen Stärkung und einem kühlen Bier spazierten wir schließlich wieder zurück und entspannten uns noch etwas mit unseren Büchern am Pool. Am Abend besuchten wir zum ersten Mal einen Warung - diese befinden sich quasi an jeder Ecke auf Bali und sind im Vergleich zu den klassischen Restaurants noch günstiger und eher einfacher eingerichtet. Das berühmte Gericht, was man hier oft isst, heißt Nasi Campur - eine bunte Zusammenstellung aus zahlreichen verschiedenen Einzelgerichten und einem Hauptbestandteil, wahlweise weißem oder braunem Reis. Es gibt hierfür in jedem Warung eine Art Glastheke, in der die fertig gebratenen/gekochten Gerichte in Schüsseln aufgestellt werden, aus denen man sich das Gewünschte meist durch entsprechendes Draufzeigen zusammenstellen lässt. Abgerechnet wird einerseits nach der Menge und andererseits nach der Auswahl - Fleisch und Fisch ist demnach "teurer" als Gemüse aber am Ende isst man hier zu Preisen, die mit europäischen nicht zu vergleichen sind. Da unsere Bedienung an dem Abend nicht sehr viel Zeit zu haben schien und uns mit einem kontinuierlichen "Whats next?" an der Theke mit dem Teller in der Hand vorantrieb, wussten wir nicht so recht, was eigentlich am Ende in unseren Mägen landen sollte aber wir wählten bunt von allem etwas aus und hofften, dass es gut geht - somit kam es auch dazu, dass wir nichtsahnend irgendeine Art scharf, panierte Fisch-/Krabbenteile (genau wissen wir es nicht) probierten und diese dankend auf dem Tellerrand zurückließen, der Rest der Zusammenstellung war aber durchaus lecker! Am Ende zahlten wir mehr Geld für zwei Bier als für unsere Essen: zwei volle Teller buntes Allerlei kosteten uns zusammen 4€, während ein Bier allein schon 3€ kam - Alkohol ist auf der Insel nicht unbedingt so viel günstiger, was man beim Essen aber nicht behaupten kann! Wir werden Nasi Campur somit bei Gelegenheit sicher noch öfter ausprobieren!
    Read more

  • Day43

    Canggu

    May 21, 2019 in Indonesia ⋅ ☀️ 32 °C

    19. Mai - 23. Mai

    Chli Luxus zum Geburtstag heds in Canggu geh. Es wunderschöns Zimmer inere Ahlag mit Pool und vieeel Erholig. Canggu isch en chline Usflug in Weste gsi, ämel vom Esse, de Tattooshops und sogar de Bevölkerig her. Nebed Surfversüech womer betriebe hend simmer auna Tannah Lot, en Wassertempel womer nur bi Ebbe dezuechunnt, go ahluegeRead more

  • Day26

    Sundown Surf

    January 24 in Indonesia ⋅ 🌙 29 °C

    Am Stand spielt eine Band. Ich leihe mir ein Board und springe in die Fluten. Ein perfekter blutroter Sonnenuntergang verzaubert den Strand, während ich aufs Meer blicke um meine letzte Welle des Tages auszuwählen. Ich bin ganz im Moment und einfach nur glücklich.Read more

  • Day39

    Goodbye Indonesien

    February 6 in Indonesia ⋅ ⛅ 30 °C

    Heute gehts auf zur nächsten Etappe meiner Reise. Nach knapp 3 Wochen in Indonesien verlassen ich die Inselwelt um einige Hautschattierungen dunkler und mit einem vom Surfen gestählten, völlig leergeschwitzen Körper und einem Magen der froh ist, wenn er kein Local Food mehr verdauen muss. Ich war in der touristischen Nebensaison da, was super ist, weil es nicht so überlaufen ist und man günstigere Preise bekommt. Andererseits ist es aber auch unerträglich heiß und schwül und es hat auch manchmal richtig kräftig geschüttet.

    Ich habe viele ganz verschiedene Orte besucht. Ich war auf Bali, den Nusa Insel, Gili und Lombok.

    Meine Bali Highlights:
    🥗 Das fantastische vegetarische Essen genießen
    🐒 Den süßen Äffchen beim Baden zusehen
    🛸 Mit der Drohne über die Reisterrassen fliegen

    Meine Nusa Highlights:
    🏊‍♂️ Als Restaurantgast überall den Pool mitbenutzen
    🏝 Inselhopping mit Boot und Roller

    Meine Gili Highlights:
    🚲 Mit dem Rad einmal um die Insel
    🦦 Einen Otter am Strand kraulen
    💃 In der Sama Sama Bar mit Livebands feiern

    Meine Lombok Highlights:
    🐮 Das ursprüngliche Leben der Einheimischen erfahren ohne Massentourismus
    🏄‍♀️ Surfen mit Holli Molly
    🌅 Zum Sonnenuntergang auf die Hügel von Kuta
    🏝 Sich an einsamen Stränden fühlen wie Tom Hanks die in Cast Away
    Read more

  • Day56

    Bali - day 11

    April 25, 2019 in Indonesia ⋅ 🌬 32 °C

    Today was such a good day! Sad goodbye to the priory girls as they were leaving which was sad and had breakfast at our hostel! mils and I then sunbathed by the pool before liz and Daria came to join us for the day again!!’ Was so exciting to see eachother again:) we chilled with people from our hostel all together around the pool then headed down to old mans again for sunset. Had lots of 60p beers and watched the sunset on the beach at a place called sandbar! We then headed for our final dinner together at echo beach which was so nice! Had another few beers and chilled at our hostel together, still with so much to catch up on!Read more

You might also know this place by the following names:

Batu Bolong Beach

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now