Italy
Piazza Roma

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 76

      Ein Fest in Vieste

      April 23, 2022 in Italy ⋅ ⛅ 15 °C

      Nachdem gestern Abend das Wohnmobil durch ein Erdbeben ordentlich gewackelt hat verlief die Nacht zum Glück ruhig. Auf der anderen Seite der Adria hatte es in Bosnien ein Beben der Stärke 5,7 gegeben und das hat man hier ordentlich gemerkt. Der heutige Tag versprach sonnig zu werden. Außerdem gibt es in Vieste ein Fest zu Ehren irgendeines Heiligen. Also fahre ich am Vormittag mit dem Roller nach Vieste und tauche in die feierliche Stimmung ein. Die Innenstadt ist heute vom Verkehr befreit, denn da geht der Festumzug entlang. Eine Kapelle spielt beeindruckend tragende Festmusik und ich komme mir plötzlich wie in einen italienischen Film versetzt vor. Heilige Gewände, die Kapellen, Orden, Fahnen, weltliche und vor allem kirchliche Obrigkeiten zelebrieren den Festakt. Beeindruckend, auch wenn ich mit dem Kirchengedöhns selbst so gar nichts am Hut habe. Dann spaziere ich noch ein wenig abseits des Trubels durch die Gassen der wunderbaren Altstadt. Der Nachmittag gehört dann wieder den Hunden und unserem Traumstrand am Campingplatz. Heute hat auch die nette Bar am anderen Ende der Bucht geöffnet. Also ein paar Muscheln und Aperol bestellt, könnte es schöner sein? Als Fan des 1.FC Köln lautet die Antwort: Ja! Denn am Nachmittag gewinnt der FC sein Heimspiel und ich schaue es mir live an meinem Traumstrand an. Könnte es schöner sein? Nein!Read more

    • Day 22

      schöner Urlaubsabschluss 🗺🧳

      September 30, 2022 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

      Vieste ist eine super schöne Stadt mit ganz viel Charme ❣️ Süditalien hat uns noch einen tollen Urlaubsabschluss geboten 🇮🇹 und das Wetter war stabil ☀️

      auch baden im Meer war noch fein, bevor wir heim in die Kälte müssen ❄️ heute liegen 1000 km vor uns 🙄Read more

    • Day 24

      Vieste

      April 8 in Italy ⋅ ☀️ 18 °C

      Weiter ging es heute nach Vieste .

      Der Pizzomunno ist ein etwa 25 Meter hoher Monolith am Anfang des Strandes, auch Castello Beach genannt.
      Er erhebt sich am Anfang der Küstenstraße, die von Vieste nach Pugnochiuso führt und die Landzunge des Gargano nach Süden begrenzt.
      Die Legende von Pizzomunno ist wunderschön und märchenhaft.
      Pizzomunno war ein Fischer, der die schöne Cristalda liebte, Jeden Tag ging er allein mit seinem Boot auf See, aber die Meerjungfrauen warteten auf ihn, um ihre süßen und tödlich bezaubernden Lieder zu singen.
      Eines Tages sangen die Sirenen nicht nur: sie boten dem schönen jungen Mann Unsterblichkeit, die Meerjungfrauen wollten Pizzomunno als ihren König…
      Aber Pizzomunno liebte Cristalda zu sehr und akzeptierte den Vorschlag nicht.
      Dann die Sirenen nahmen Anstoß,  dann einen Abend, während Cristalda auf ihren Freund wartete  sitzt auf einem Felsen mit Blick auf das Meer, Die Sirenen kamen aus dem Wasser und entführten das Mädchen, es in den Abgrund des Meeres ziehen.
      Am Tag nach den Fischern finden Pizzomunno vor Schmerzen erstarrt, auf einem weißen Felsen, der seitdem seinen Namen angenommen hat.
      Die Legende besagt, dass alle hundert Jahre, nur für eine Nacht, der schöne Cristalda kann aus dem Abgrund aufsteigen  mit Pizzomunno zu treffen, um ihre große Liebe am Leben zu erhalten.
      Read more

    • Day 4

      Tour nach Vieste

      April 18, 2022 in Italy ⋅ ☀️ 13 °C

      Nach angenehmen 10 Stunden Schlaf möchte ich heute nach Vieste. Unter anderem muss ich unbedingt etwas einkaufen gehen, gestern gab es zum Abendessen nur noch Gorgonzola und Schinken.
      Auf dem Weg in die Stadt halte ich einmal an um ein Trabucco zu besichtigen. Es handelt sich dabei um eine Holzkonstruktion, welche in dieser Gegend ab dem 14. Jahrhundert zum Fischfang verwendet wurde.
      Vieste lebte früher vom Fischfang, heute mehrheitlich vom Tourismus.
      Das beste Bild erhält man aus der Ferne, der in den Hügel gebaute Stadtkern sieht sehr speziell aus.
      Viel los ist aber auch hier noch nicht, zumal heute noch ein katholischer Feiertag ist.
      Immerhin der Eurospin hat geöffnet, so kann ich meine Vorräte auffüllen.
      Read more

    • Day 6–9

      Vieste

      May 9, 2022 in Italy ⋅ ☀️ 19 °C

      09.05.2022
      Von Pianella sind wir dann über Pescara an der Küste entlang nach Vieste gefahren. Vieste liegt am Sporn von Italien. Der letzte Teil der Streck war abenteuerlich. Enge Straße, kurvig und unübersichtlich. Den Teil möchte ich nicht im Sommer zur Urlaubszeit fahren.
      Auf dem Campingplatz Molinella sind wir dann 3 Nächte geblieben und haben Radtouren unternommen und am Strand relaxed.
      Der Campingplatz war sauber aber einfachster Standard.
      Read more

    • Day 8

      Vieste: ein Badetag

      September 17, 2023 in Italy ⋅ ☀️ 26 °C

      Der 17. September war ein idealer Tag zum Baden und Schnorcheln. Das Meer war glatt und klar und wir konnten nach Herzenslust mit dem SUP fahren und schnorcheln (allerdings sahen wir dort kaum Fische, weil das Meer zu sandig war und keine Grasfelder bot. Und an den Felsen war der feine Sand so aufgewühlt, dass man nichts sah). Dennoch war es ein traumhaft schöner Tag.Read more

    • Day 6

      Vieste, mit Regen und am Abend

      September 15, 2023 in Italy ⋅ ⛅ 25 °C

      Am Vormittag erwischte uns ein Regenschauer auf dem Campingplatz. Er ließ kleine Frösche vom Bach ins Gras hüpfen.

      Später klarte es etwas auf und wir
      packten unsere Badesachen, und liefen am Strand entlang bis zum dem Felsen, wo wir schnorcheln wollten.

      Doch in diesen Genuss kamen wir nicht, denn kurz darauf begannen heftig zu regnen.

      Dafür kamen wir in den Genuss des halb gefrorenen "Crema di Cafe", den es in der Strandbar gab, in der wir Schutz vor dem Regen suchten.

      Am Nachmittag hatten sich dann alle Regenwolken verzogen und wir liefen nach Vieste, natürlich am legendären Felsen Pizzomunno vorbei.

      Der Sage nach liebte der hübsche Fischer mit Namen Pizzomunno ein Mädchen aus dem Dorf. Ihr Name war Christalda. Doch die Sirenen mochten Pizzomunno sehr und waren eifersüchtig. Eines Tages zogen sie Cristalda ins Meer und ließen sie ertrinken. Pizzomunno war voll von Schmerz und versteinerte zu einem 25 Meter hohen Monolith aus Kalkstein.

      In Vieste sahen wir einige Herzen, die sich auf diese Legende beziehen.
      Read more

    • Day 11

      An der Spitze des Sporns

      September 22, 2020 in Italy ⋅ 🌙 24 °C

      Müde vom röhrenden Hirsch und dem Trommeln des Regens auf dem Dach in der Nacht, machen wir uns nach dem Frühstück auf den Weg. In den Abruzzen ist es frisch geworden. Um nicht zu sagen kalt 🥶 Also für mein Kälteempfinden zumindest 😇 Auch sind für heute und die nächsten Tage wieder Gewitter angesagt.
      Marco hatte von Anfang an Apulien im Kopf. Und so bekommt er heute seinen Willen ☺️
      Wir steuern den Sporn des Stiefels an. An dessen Spitze liegt eine kleine Stadt namens Vieste, im Inneren ein kleiner Nationalpark und am Meer ein Haufen Campingplätze. Klingt in unseren Ohren nach der Möglichkeit von Abwechslung, so dass wir evtl ein paar Tage bleiben können. Die weite Fahrt von noch einmal 4,5h soll sich ja auch lohnen! 😊 Und das Beste ist, dass heute ein Gewitter durchziehen soll und danach ist 🎶"Sommer, Sonne, Kaktus"🎶 angesagt. 😎
      Gesagt, getan. Die Fahrt zieht sich... Wir durchqueren Molise. Keine sehenswerte Region. Langweilig.
      Dann, an der Ecke des Sporns eine Stadt mit den Namen Manfredano. Sie sieht von weiten aus wie das Salzgitter Apuliens. Wir fahren trotzdem näher ran, denn der Bauch will gefüllt werden. 😉 Von nahem sieht die Stadt aus, als würde sich Kleinkriminalität hier gut machen. Also fahren wir nur an einen kleinen Imbiss ran, von dem wir unser Auto gut im Blick haben, und sind dann schnell wieder weg. 💨
      Leise Zweifel kommen auf, ob sich der Weg hierher auch gelohnt hat. Aber wir haben ja noch 60km vor uns.
      Und siehe da. Ab jetzt wird es landschaftlich wieder reizvoller! 🤗 Wir schlängeln uns auf Serpentinen über die gesamte kleine Halbinsel und genießen Aussichten über schöne Buchten und eine hübsche Steilküste.
      Auch der neue Campingplatz hat Dank Nachsaison viele Kapazitäten, so dass wir wieder einen schönen Stellplatz finden. Sogar mit Meerblick ☺️
      Das Wetter ist auch auf unserer Seite, denn das Gröbste zieht auf dem Meer an uns vorbei. Nach kurzem Nieselregen kommt die Sonne wieder raus. 👍😎
      Da heute die Bewegung bisher viel zu kurz kam, laufen wir 4km nach Vieste, denn ein Rezensent von TripAdvisor schwärmt von der besten Pizza seines Lebens. Wenn das nicht stimmte, würde Marco morgen höchstpersönlich zu TripAdvisor fahren und sich beschweren! 😜
      Und es stellt sich heraus, dass ich morgen wohl einen Tag allein am Strand verbringen werde. 😉 Aber geschmeckt hat sie trotzdem.
      Und wenn wir schon mal abends in einer größeren Stadt sind, gönnen wir uns zur Feier des Tages noch einen Cocktail. 🍹 Musikalisch untermauert von Haddaway 🙈

      ~Uta~
      Read more

    • Day 8

      Sonne, Strand, Meer + Ausflug Vieste

      August 6, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 27 °C

      Wir genießen hier nach wie vor den tollen Platz direkt am Strand, wo wir auch den ganzen Tag verbrachten.

      Am späten Nachmittag machten wir uns per öffentlichem Bus nach Vieste auf. Was soll ich sagen: eine tolle kleine Stadt, viele enge und verwinkelte Gassen (fast schon ein Labyrinth), unglaublich viele liebevolle Details (Herztreppe, Terrassen-Bistros, Hängepflanzen, Shops, nachtbeleuchtungs-Aktion), nette Leute kennen gelernt - Vieste hat wirklich super Spaß gemacht, kann ich nur empfehlen!

      ah, und nicht vergessen: der berühmte weiße Felsen!
      Read more

    • Day 150

      Reise nach Vieste

      August 6, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 27 °C

      Die weitere Reise führte uns nach VIESTE, mit Zwischenstopps in
      - Porto San Giorgo - PESCARA – Termoli
      Die Altstadt von Vieste ist unbedingt einen Besuch wert.
      Es locken kleine verwinkelte Gassen, Treppen und zahlreiche malerische Ecken.
      Die Altstadt ruht auf einem Felsplateau, das ins Meer ragt,
      entsprechend oft kriegt man halt auch das Meer zu Gesicht, wenn man umherstreift.
      Doch Vieste bietet noch viel mehr: Das mittelalterliche Städtchen verzückt mit einer traumhaften Lage auf der Gargano-Halbinsel und ist reich an Geschichte und Kultur.
      Insgesamt ist die gesamte Gegend um Vieste von teils bizarr geformten Kalksteinformationen geprägt.
      Ausflugsboote starten vom Hafen der Stadt aus zu Touren, bei denen Touristen die schönsten Felsen und Grotten der Umgebung erkunden können,
      unter anderem die Grotta dei Contrabbandieri (Schmuggler-Grotte) oder die Grotta Calda (heiße Grotte).
      Genau vor diesen Grotten haben wir später auch gelegen und den Touristenstrom zu spüren bekommen.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Piazza Roma

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android