Italy
Apulia

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Apulia
Show all
Travelers at this place
    • Day 3

      Bari

      August 20, 2019 in Italy ⋅ 🌙 27 °C

      Der Tag sollte ja heute eigentlich ausfallen...aber der Kapitän hatte kein Erbarmen und hat im nächsten Hafen halt gemacht. Bari eine sehr alte und doch typische italienische Stadt...mit vielen kleinen Gassen, wo die alten Mütterchen vor ihren Häusern sitzen und erzählen und über ihnen die Wäsche baumelt...mit vielen kleinen Cafes und schönen Kramläden.
      Ach ja....ich wurde heute mit Käffchen am Bett und tollen Geschenken geweckt...ein Blick in den Spiegel hat mir gezeigt ...ich sehe nicht anders aus als gestern...also kann die 0 am Ende nicht so schlimm sein😂
      Heute Abend freue ich mich auf ein tolles Abendessen mit meinen Lieben und dann ab zur Dirty Dancing Poolparty...🥳💃🥂
      Read more

    • Day 5

      Alberobello / Bari

      September 25, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 22 °C

      Im Hafen von Bari angekommen machten wir uns erstmal auf den Weg nach Alberobello in das wunderschöne Städtchen Trulli.
      Die einzigartige Bauweise der kleinen Häuschen ist auf eine spannende Geschichte zurück zu führen.
      Da der damalige Lehnsherr Steuern sparen wollte, befahl er seinen Pächtern diese Art des Häuserbaus. Das Besondere war, dass das Dach durch das wegnehmen eines einzigen Steines zusammenbrach und so, bei einem Besuch des Steuereintreibers, nur die Mauern übrig blieben und Steuern nur dann zu verrichten waren, wenn die Familien ein Dach über dem Kopf hatten.

      Zurück in Bari, erkundeten wir die Altstadt mit seinen verschiedenen Kirchen und der bekannten Basilika von San Nicola.
      Ein Besuch der berühmten Nudelstraße, in der die Pasta noch in traditioneller Handarbeit hergestellt wird rundetet unseren Aufenthalt in Bari ab.
      Read more

    • Day 127

      Im Bulli übers Meer

      October 23, 2019 in Italy ⋅ ☀️ 19 °C

      Camping Überfahrt auf dem Truck-Deck der Nachtfähre von Bari nach Patras. Bruno hat noch den letzten Busch vor der AIDA genutzt. Morgen Mittag sind wir dann in Griechenland.

      🇮🇹🌊🌊🌊🛳🚎🌊🌊🌊🇬🇷.

      Camping crossing on the truck deck of the night ferry from Bari to Patras. Bruno used the last bush infront of the AIDA. Tomorrow at noon we will be in Greece.
      Read more

    • Day 13

      Le talon de la botte italienne

      June 29, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 29 °C

      De l'eau bleu turquoise où on voit les poissons sans même se baigner, des villages blancs, des oliveraies à perte de vue... La pêche aux crabes dans les rochers avec des copains Italiens !!! Avec nos super masques Decathlon nous apercevons plein de poissons et maman a même vue une petite murène... Quand on est en pleine mer j'ai peur de ne plus voir le fond.
      On voit aussi des trulli : petite maison ronde avec un toit en cône.
      Gros bisous
      Jeanne
      Read more

    • Day 63

      Karibische Strände

      April 10, 2022 in Italy ⋅ ⛅ 14 °C

      Gestartet bei nur noch 8 Grad bei Matera geht es Richtung Süden Richtung Gallipoli. Da ich immer direkt an der Küste entlang fahren möchte, muss ich mich erst einmal quer durch Tarent quälen. Es dauert eine Weile bis der Verkehr nachlässt und die Strände immer schöner werden. Dünengebiete und Sandstrände machen die Fahrt jetzt wieder zum Vergnügen. Hier liegt noch alles im Dornröschenschlaf und es gibt weit und breit keine Wohnmobile. Ob ich hier irgendwo einen netten Freistehplatz finde? Ich lasse mich von meinem Gefühl leiten und tatsächlich: bei Punta Prosciotto finde ich einen optimalen Platz direkt am Traumstrand. Hier störe ich niemanden. Die Nacht ist gesichert.Read more

    • Day 64

      Und noch ein Freistehplatz

      April 11, 2022 in Italy ⋅ ☀️ 13 °C

      Weit bin ich heute nicht gekommen. Um diese Zeit sind die reichlich vorhandenen Freistehplätze einfach zu verlockend. Man muss sich halt nur trauen. Wer aber einsame Küstenplätze nachts unheimlich findet, ist hier verkehrt. Infrastruktur ist nahezu keine vorhanden, hier ist jetzt einfach noch fast alles zu? Alles? Nein. Tatsächlich hatte hier heute Mittag ein kleines Fischrestaurant geöffnet. Die Gelegenheit habe ich genutzt, obwohl mittags eigentlich nicht so meine Essenszeit ist. Es gab Schwertfisch mit Salat. So vertrödel ich den weiteren Verlauf des Tages und mache nur ein paar kleinere Spaziergänge mit den Hunden. Wenn mich hier nicht noch jemand vertreiben sollte, dann werde ich die Nacht zu Füßen des Torre Sant Isodore verbringen. Das einzig was die Ruhe weiterhin stören wird, ist der immer noch ziemlich stürmische Wind, der den Tag über schon kalt geblasen hatRead more

    • Day 67

      Volle Plätze zu Ostern? Nicht mit mir

      April 14, 2022 in Italy ⋅ ⛅ 16 °C

      Ich bin mittlerweile an der Ostküste Apuliens quasi direkt gegenüber von Albanien angekommen. Ziel ist eigentlich ein Campingplatz bei Sankt Andrea. Der hatte aber gestern noch zu und so mußte ich das an dem anliegenden Parkplatz in dieser Nacht bis zur Öffnung aussitzen. In der Saison ist das allerdings hier nicht ratsam. Ich möchte aber die Osterfeiertage unbedingt hier verbringen, denn hier ist eine faszinierende Küstenlandschaft mit Klippen wie an der Algarve und im weiteren Verlauf ein bißchen wie Irland. Hier kann man weit wandern, alles Natur pur, für mich und die Hunde also genau richtig.Read more

    • Day 73

      Traumstrände, Traumküste

      April 20, 2022 in Italy ⋅ ⛅ 14 °C

      Mein aktueller Standort hat sich als Volltreffer herausgestellt. Der Campingplatz ist fast leer, mein Platz direkt am Strand und außer dem Meeresrauschen ist hier nichts zu hören. Die Zeit jetzt nach Ostern scheint optimal zu sein, bevor es ab Mai hier so richtig losgeht. So gehört der Strand mal wieder fast nur meinen Hunden und mir. Heute haben wir es erst einmal ruhig angehen lassen, aber die Hunde wollten dann doch eine Wanderung machen und so sind wir beiderseits des Strandes unterwegs gewesen. Eine wirklich schöne Küste ist das hier. Und so werde ich vermutlich knapp eine Woche hier bleiben, bevor es dann in Etappen wieder nach Hause gehen wirdRead more

    • Day 9

      Otranto, Ankunft in Italien

      April 23, 2022 in Italy ⋅ ☀️ 17 °C

      Nach einer ruhigen Nacht, weckt mich heute wieder einmal die Sonne. Es ist morgens um 8 Uhr bereits angenehm warm, weshalb ich entschlossen zu den kurzen Hosen greife. Schnell ist alles abgebaut und ich befinde mich auf der zweistündigen Fahrt Richtung Otranto. Bei meiner Ankunft habe ich Glück und ergattere mir den letzten freien Stellplatz. Davon gibt es nur etwa 15, es hat hier mehrheitlich Bungalows. Der Campingplatz "Baia dei Micenei" wirkt ganz neu und sehr gepflegt. Überall hat es Liegen, Stühle und Hängematten, welche gratis verwendet werden dürfen. Auf der Toilette hat es sogar einen WC-Ring und die Duschbrause funktioniert mit genügend Druck.
      Frisch geduscht und ääähm "entleert" bin ich jetzt endgültig in Italien angekommen.
      Bei angenehmen 20 Grad schlendere ich durch die historische Altstadt. Hier hat es eine Bar nach der Anderen, ich wage mich heute Abend wohl unters Volk.
      Otranto ist übrigens die Östlichste Stadt Italiens. Das kann man durchaus als Meilenstein anerkennen.
      PS: Um Priskas Frage zu beantworten: Wenn ich nichts über das Essen schreibe, gibt es meistens Brot, Tomaten, Bananen und Antipasti am Platz (siehe Foto)
      Read more

    • Day 11

      Lecce, Calimera und... Sport?

      April 25, 2022 in Italy ⋅ ☀️ 17 °C

      Mein genialer Plan, Lecce nicht am Wochenende zu besuchen, geht nicht ganz auf. Heute ist ein nationaler Feiertag in Italien. Trotzdem fahre ich nach Lecce und die erwartete Menschenmenge bleibt aus.
      In Lecce finden sich haufenweise schöne Barockgebäude. Leider bleiben heute viele Gebäude geschlossen und so kann ich sie nur von aussen bestaunen.
      Am eindrücklichsten fand ich die Basilika Santa Croce. Der Bau startete 1353, nach drei Jahren verstarb der Förderer jedoch. Erst 1549 wurden die Bauarbeiten wieder aufgenommen. Das rückt die Bauarbeiten für den Flughafen Berlin doch in ein besseres Licht.
      Nach ziemlich genau 10000 Schritten kehre ich, umgeben von schönen Gebäuden, ein.
      Ich bestelle ein Bier und Polpette al sugo.
      Es handelt sich dabei um Fleischbällchen, jedoch ist das Fleisch feiner gehackt als bei uns (oder in der Ikea). Sehr lecker.
      Als Ehrenmitglied der Familie Scarcella muss ich natürlich auch einen Abstecher nach Calimera machen. Da ist im Dorfzentrum sehr wenig los, darum esse ich nur ein Gelato und kehre zurück zum Campingplatz.
      Um 17 Uhr ist es immer noch angenehme 20 Grad und deshalb entschliesse ich kurzerhand, dass es Zeit für mein erstes Workout wird. Mangels 'beskatebarer' Strassen bleibt mir nichts anderes als... Joggen. Gesagt, getan. Nun bin ich fix und fertig und eventuell fallen mir in der Nacht die Beine ab. Tja, was soll man sagen. Sellerie.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Puglia, Apulien, Apulia, Pulla, Puilla, بوليا, Апулія, Пулия, Apulija, Апули, Apulie, Απουλία, Apulio, Apuulia, پولیا, Pouilles, Poulye, Pulie, Apûlje, Phú-li-â, פוליה, पुलिया, Ապուլիա, Apúlía, プッリャ州, აპულია, Апулия, 풀리아 주, Apuli, Puggia, Püja, Apūlija, Апулија, पुलीया, Pùglia, Apulië, Polha, ਪੂਲੀਆ, Poulles, Pulia, صوبہ اپولیا, Apúlia, Pugghia, แคว้นปูลยา, پلیہ, Puia, 蒲利亞, 普利亚

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android