Japan
Chiba

Here you’ll find travel reports about Chiba. Discover travel destinations in Japan of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

76 travelers at this place:

  • Day7

    Velo tour ans Meer

    September 11 in Japan ⋅ ⛅ 31 °C

    Heute haben wir mal eine kleine Velo tour ans Meer gemacht und dort einen Park besucht. Es gab überraschenderweise sehr viele Tiere dort. Spinnen, zikaden, gottesanbeterin und vieles mehr haben wir dort gesehen was uns ziemlich überrascht hat da wor sowas nicht in einer grossstadt erwartet haben.

  • Day2

    Touchdown Tokyo

    March 18 in Japan ⋅ 🌙 9 °C

    Nach fast 27 Stunden kommen wir tatsächlich in unserem Hotel in Tokyo an. Dazwischen liegen ein längerer Stop in Honkong (3,5 Std Aufenthalt) und ein völlig sinnloser Stopover in Taipei. Hier fliegen wir mit derselben Maschine weiter, müssen aber trotzdem aussteigen, erneut durch die Sicherheitskontrolle und zum selben Gate zurück. Da wir bisher kaum geschlafen haben, hält sich unsere Begeisterung in Grenzen. Dafür fallen wir dann auf dem letzten Teilstück von Taipei nach Tokyo in komatösen Tiefschlaf. Insgesamt war die Reise mit Cathay Pacific wirklich komfortabel (zumindest wenn man nicht Business Class gewohnt ist wie mancher Reiseteilnehmer der Reissgruppe...) und empfehlenswert. Nur beim Landeanflug auf Hongkong hatte der Pilot es kurzzeitig sehr eilig, sodass das Ganze vorübergehend eher einem Sturzflug glich... Ob das so geplant war, erfahren wir zum Glück nicht.
    Am Flughafen Tokyo angekommen, passieren wir problemlos Immigration und Zoll und auch unser Gepäck hat es vollzählig nach Japan geschafft.
    Zu unserem ca. 10km entfernt gelegenen Hotel gibt es einen kostenlosen Shuttle, der Dank des Feierabendverkehrs allerdings fast 40 min braucht.
    Wir entspannen uns noch bei zwei Saunagängen (Männlein und Weiblein getrennt und in Badekleidung) und gönnen uns schließlich noch die ersten japanischen Biere.
    Jetzt gehts aber ab ins Bett, denn morgen wollen wir um 8h schon wieder am Flughafen sein, für unseren Weiterflug nach Sapporo.
    Read more

  • Day3

    Tag 2 Tokyo

    April 12, 2018 in Japan ⋅ 🌙 16 °C

    Heute waren wir nach einer einstündigen Fahrt (vom Zentrum zum Zentrum!) beim meist besuchten Bahnhof in Japan. Langsam verstehen wir den Fahrplan. Levin hat es schon besser im Griff als wir. Nun wird er alleine um die Häuser ziehen 😂. Dann haben wir noch die Stadt von oben besichtigt, waren in einem Ninja Restaurant und haben 20.43 km zu Fuss zurück gelegt.Read more

  • Day10

    Tokyo: DisneySea (Disneyland)

    October 4, 2017 in Japan ⋅ ⛅ 17 °C

    Heute waren wir im DisneySea Tokyo. Wir waren ca. Eine halbe stunde vor Einlass da und sind mit der Disney Restort Line (Fenster und Haltegriffe in Mickey Mouse Form) zum Disney Sea gefahren. Dort haben wir uns in einer Warteschlange angestellt und haben auf den Einlass gewartet. Als wir dann endlich drin waren sind wir als erstes Journey to the Center of the Earth gefahren. War echt eine coole Bahn und ein perfekter Start in den Tag. Im Mysterious Island hat Sarah sich erst mal ein Minni Mouse Haareif gekauft. Weiter ging es zum Mermaid Lagoon. Eine schön gestaltete Unterwasserwelt und um Ariel. Dort sind wir dann ins Mermaid Lagoon Theater gegangen und haben uns eine Musical Show angeschaut, wo Ariel durch die Luft „geschwommen“ ist. Nach der Show sind wir weiter zur Arabian Coast gegangen und dort zu Sinbad’s Storybook Voyager und ins 3D Kino The Magic Lamp Theater gegangen. In der Arabian Coast haben wir auch gleich Chandu’s Tail probiert. LECKER! Bei Lost River Delta haben wir uns einen Fast Pass für Raging Spirits, weil es schon eine Wartezeit von 60 Minuten gab. Die zeit bis zu unserer Fahrt haben wir uns mit einem leckeren Checken leg vertrieben. Bevor wir dann zu der Bahn gegangen sind haben wir uns den nächsten Fast Pass für Indiana Jones Adventure: Temple of the Crystal Skull geholt. Beide Bahnen waren richtig klasse und der Fast Pass haben sich richtig gelohnt! Bevor wir zu Indiana Jones gegangen sind haben wir uns ich Fast Passes für Demo & Friends SeaRider um 18 Uhr geholt. In Port Discovery sind wir
    Aquatopia gefahren und Sarah hat sich ein Teramisu - Sandwich Eis geholt. Anschließend sind wir Richtung American Waterfront gelaufen und haben dort Little Greenman gekauft welche mit Erdbeeren, Vanille und Schokolade gefüllt waren. So Lecker ! Ein Paar Meter weiter haben wir noch jeder eine Bacon- Reis Rolle gegessen. In Mysterious Island haben wir zwischendurch noch einen zweifarbigen Gouza Dog gegessen. Bei American Waterfront sind wir dann ein bisschen rumgelaufen und haben gesehen, das bei Toy Story Mania 80 Minuten Wartezeit gab und keine Fast Passes mehr zur Verfügung stand 🙁 Ich habe mir nich ein Mickey Eis (Tropical Mango) geholt und haben uns dann bei Tower of Terror angestellt. Dort zeigte die Wartezeit 80 Minuten an. Gewartet haben wir ca. Ein bisschen mehr als eine Stunde. Die Fahrt ist immer wieder geil! Als wir aus der Attraktion wieder draußen waren, war es schon dunkel. Da Toy Story Mania so schön geleuchtet hat im dunklen sind wir da wieder hin gegangen. Wie es der zufall will hat uns ein Paar dann ihre Fast Passes für Toy Story Mania gegeben. Juhu! Nachdem wir ein paar Fotos gemacht hatten, sind wir im Mediterranean Habor noch ein bisschen in den Geschäften rumgebummelt und anschließend zu Nemo & Friends SeaRider gegangen, da unsere Fast Passes jetzt gültig waren. Die Fahrt mit dem neuen Fahrgeschäft war der Hammer! Man schwimmt mit Demo und Co. Als Fisch durch den Ocean und es fühlt sich richtig real an. Nach Demo ging es mit den geschenkten Fast Passes direkt zu Toy Story Mania. Dort hat Sarah, trotz zwischen zeitlicher Führung gegen mich Verloren 😁 Kurz danach kam die Abendshow Fantasmic! Auf dem See mit viel LED Lichtren und Leinwänden, Feuerwerk und Feuer! Traumhaft und verzaubernd! Ich habe mein Hunger noch mit einem Turkey Leg gestillt bevor wir durch die Läden spaziert sind. Danach sind wir gemütlich zurück in unser Hotel gefahren.

    FAZIT: Wir haben alle wichtigen und intresannten Fahrgeschäfte mitgenommen ohne zu große Wartezeiten. Das Wetter war spitze! Wir haben fast alle typisch Japanische Snacks probiert und die haben alle Super lecker geschmeckt

    ❤️❤️ Toller Tag ❤️❤️
    Read more

  • Day2

    Day 1 - the flight

    February 24 in Japan ⋅ ⛅ 11 °C

    Hi all. We are back on Japanese soil for trip number 4. Jetstar flight from Gold Coast took off 30mins late, but still had us wheels down on time at Narita. This is our first trip with a ski bag, us and about 4 others had to wait til the very end to collect our bags being the last items out. 

    We always make one mistake on each trip, this time (due to overnighting in motel pre flight) we had our toothpaste in carry on, that was confiscated at GC security. So now the kids are dealing with 'too minty Japanese toothpaste.

    Landed about 7pm, but got out of airport around 9pm, after eating and taqbin a clothing bag to Sendai (¥2800).

    Off to Naeba today.

    Oh and discovered a power socket under the middle seat. Was great as 4th gen iPad won't charge via head unit sub.

    We stayed at the Narita Tobu Hotel, nice triple room for ¥10,260.
    Read more

  • Day13

    Disney Sea

    May 20 in Japan ⋅ ⛅ 21 °C

    Das Disney Sea ist eines von zwei Disney Land Themenparks hier und war heute unser Ziel.

    Bei besten Wetter konnten wir heute einen super Tag im Park genießen und nicht nur die Kids kamen voll auf Ihre Kosten.

    Morgen gehts es schon weiter in den nächsten Disney Park, bevor wir die Weiterreise zu unserem Hotel am Flughafen angehen.

    Liebe Grüße
    Felix, Jonas, Jasmin&Thomas
    Read more

  • Day14

    Disneyland

    May 21 in Japan ⋅ 🌧 20 °C

    Für heute hat der Wetterbericht das erste mal in den zwei Wochen Regen gemeldet, dennoch wollten wir auch noch heute den halben Tag im Disneyland verbringen.

    Dass der Regen so heftig war, dass sich das Disneyland ins Aqualand verwandelt hat konnten wir aber nicht ahnen 😄

    Also wurden die Jungs erstmal stilecht in Regenponchos gepackt und los ging das Abenteuer.

    Glücklicherweise bietet der Park eine Menge Attraktionen die überdacht sind und durch die kaum vorhanden Wartezeiten, konnten wir mit den Jungs wieder tolle Momente erleben.

    Felix erwies sich dabei als riesen Fan von Geisterbahnen, in die wir eher ausversehen eingestiegen sind 😃

    Nass bis auf die Knochen konnten wir uns im Hotel erst noch umziehen, bevor er weiter ging.

    Jetzt steht die letzte Nacht an in Nähe des Flughafens bevor wir morgen früh dann die Heimreise antreten 😊

    Liebe Grüße Felix, Jonas , Jasmin&Thomas
    Read more

  • Day12

    Day 11 - Disneysea

    March 6 in Japan ⋅ 🌧 11 °C

    We out by about 7am, off the 7-11 to grab some breakfast. Then we set of for Maihama by subway and train, 3 changes and about 40mins. One of those trains was jam packed and we were squished it in sardines. We arrived at Disneysea after it had opened at about 8:45 After taking the monorail (¥260). We sat out front and ate our breakfast, then purchased tickets for entry. There was no line to do this and 1 or 2 people in the entry line. Today was forecast to be red crowd (Very crowded 36k +).

    The park is very detailed and visually spectacular. The kids have loved it all. We worked our way around with no plan, we just started by heading right. We went and got fast passes for 'journey to the centre of the earth (for between 1-2pm). We then waited about 20min for 2000 leagues under the sea. This freaked out kids out a bit.

    After that we headed to Mermaid lagoon for some kid sizes fun. This undersea area is visually awesome and the kids had fun riding the rides here. After this we headed to the lost river delta area where the wait times were over 1:40. I knew about single rider options, and I found the entrance for singles, so I ditched Jason and the kids and strolled past the mega long queue, holding up 1 finger for the attendants. The Raging spirit rollercoaster was loads of fun. Then I managed to catch Jason, Dale and Oscar before they had even gotten onto their ride. They loved the flying carpets in the Arabian coast.

    After this I decided to try to find the single rider for Indiana Jones Temple of Doom ride. I asked the attendant for single rider, and was ushered through the fast pass entrance. Again I walked past the mega long line At one point an attendant opened a chain and pointed me off down a path that led to a stairwell, and I came out right at the ride entry, in about 4mins. 2 people we ahead of me in single rider. The ride was fun and I ended up at the front of the ride. I was back with the others before they had made it onto the flying carpets again.

    From here we walked around the park, going on most rides with 25-35 min waits. It only briefly started the lightly rain at one point. We watched the Mickey New York show, saw Lightning McQueen. We had dinner at the same place we had lunch, Italian the kids devoured the pizza and pasta which were well priced at ¥700 each.

    We managed to walk out of dinner and right into a big designated spot that was empty and roped off, turns out it was for families with little kids, bonus that was us, so we got let into this area to watch the Fantasmic show, and there was only like 5 other people in the section. We had a small bit of light rain, but it stopped while the show was on. We then made the poor choice of visiting the gift shop on exit, along with half the park. They must make a ton of money. We left the park at 9pm, 12 hours after we entered. The kids did really well, but crashed before the first train station.
    Read more

  • Day209

    Tokyo Disneyland, Chiba

    October 8, 2017 in Japan ⋅ ⛅ 25 °C

    For the first time in my life I went to Disneyland. There were Halloween decorations everywhere and even it was super busy, I managed to enjoy quite a few rides, parades and if course fireworks in the end :)

  • Day29

    Day 29: Tokyo and weather change.

    August 18, 2016 in Japan ⋅ ⛅ 29 °C

    Wow I slept good, I woke the way I laid down. Checking out at 11:30 (30min too late) so be it. Coffe corner around the corner for breakfast and we can start the day. Not to much pain in my legs (took some magnesium last night ;-)) but my hands were weak. Driving the ninja no problem;-). Downtown Tokyo here I come, the weather awfull hot so keep on driving :p. The Palace was my first stop and maybe if I see those clouds also the last ;-). I parked on the street and trotted through the gates, walked in the parcs and there it came the dark cloud were uppon me. I located a store with some benches outside and the tropical rain came down. I sat there for 2 hours but had a really nice view and enough company haha shelter draws people quickly with this weather.
    Rain rain rain some thunder and some more rain. I checked the forecast, there was a gap coming. I bought my second umbrella, and went sight seeing in the drizzle that was left of the rain. I headed back to my bike when it was dry. Did my last tour through tokyo and went 3 times over the Rainbow bridge because it is so much fun. I delivered my precious at the rental shop and the same funny guy went through the whole return cyclus with me. Again much fun, but sad to say goodbye. I looked up a Sushi restaurant nearby and went for it. Delicious fresh made in front of me, perfect ending.
    Took the bus to the hotel (well the station nearby) and one more adventure today?
    Wow I just don't get it apparently, on the way here I paid 1300yen for a medium fast line... I think I got the good one. Now i paid 3200Yen for the fast one, and I stepped in to a slower one. How? I had 25min to get to the hotel get my bag and go back to the station. I already bought the ticket... why did I do that? I don't really know why but it was the last fast train, i wasn't thinking I tought the last anyway. I ran to the hotel and there the hotel would get a cab when I asked them, I got my bag and after a few minutes the receptionist said it will be here in 14 minutes and the reservation fee is 410yen. Whaaat? 14 min my train is already gone, I had only 1200 left and needed 1000 for the taxi, so I ran outside jumped on the left side of the road and got a cab in 10 seconds booojaaa haha. Got at the station with 8 minutes left. Platform 13 the train from 19:50 well I had 1minutes left, asked a guy if this one goes to narita ( not the wrong way or so ;-) ) and got in car nr 10. What could go wrong??? Wrong train off course. Mine was delayed 3 min and came after this one... it was faster so when I noticed I couldn't change and it was the last also... grrrrr. Well I got there It took me 40minutes more but I had the time because I sleep at the airport woohoo. Good night Tokyo and everybody who is following my blog, thanks for all the likes and replies.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Chiba-ken, Chiba, 千葉県, 지바 현

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now