Mexico
El Robledal

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 22

      Cañón del Sumidero 🐊

      December 6, 2023 in Mexico ⋅ ⛅ 24 °C

      Aujourd’hui visite du canyon du Sumidero, comprenant deux points de vue du Canyon + une promenade de 2h en barque. Nous avons pu voir crocodiles, singes, pélicans …
      Le parc national du Canyon du Sumidero est une zone naturelle protégée du Chiapas, d’une superficie de 2 789 hectares. Le canyon s'est formé il y a environ 35 millions d'années.Read more

    • Day 38

      San Cristobal de las Casas

      March 14, 2020 in Mexico ⋅ ☀️ 27 °C

      Uns es ist mal wieder Zeit für einen Tagesausflug. Diesmal geht es um neun Uhr früh mit dem Minibus zum Canon del Sumidero, einem Canyon hier ganz in der Nähe. Wir fahren in einer größeren Gruppe, die fast nur aus Deutschen besteht. Ein älteres nettes Ehepaar (Anton, Allgemeinmediziner und Ursel, Schwester) aus Berlin, zwei Lehramtstudenten aus Tübingen und zwei Weltenbummler aus Köln. Dazu noch ein alter Mexikaner mit Sohn und eine Amerikanerin aus Colorado. Außer uns sprechen alle sehr gutes Spanisch und helfen beim übersetzten.
      Die Fahrt zum Canyon dauert etwa eine Stunde, dort geht es dann auf zu einer zweistündigen Bootsfahrt. Das war wieder mal ganz toll! Nicht nur die Aussicht, umgeben von Canyonmauern bis zu einem Kilometer, sondern wir haben auch endlich (viele!) Krokodile und Affen gesehen. 🐒🐊
      Im Anschluss sind wir dann noch zu drei Aussichtspunkten gefahren, von denen man den Canyon von oben bewundern konnte und zum Schluss noch in eine kleine Stadt Chiapas de Corzo.
      Aljona musste sich ein wenig durch den Tag kämpfen, denn sie hat es leider nochmal mit Magen Darm ausgenoggt 😥. Das Wasser in Chiapas (dem Staat in dem wir gerade sind) gilt als sehr verschmutzt und man soll nicht mal mit dem Leitungswasser Zähne putzen... naja. Hoffentlich geht es morgen wieder besser!! 🤗
      Read more

    • Day 225

      Cañón del Sumidero

      March 1, 2023 in Mexico ⋅ ☀️ 33 °C

      Tagesausflug zum Cañón Sumidero. Zunächst mit dem Minibus zu zwei Aussichtspunkten. Danach mit dem Motorboot nach Chiapa de Corzo.

      Day trip to Cañón Sumidero. First by minibus to two viewpoints. Then by motorboat to Chiapa de Corzo.Read more

    • Day 15

      Crocodilos am Cañón del Sumidero

      January 24 in Mexico ⋅ ☀️ 32 °C

      Früh morgens geht es raus aus den Federn, ich packe meine Sachen, checke aus und mache mich mit einem guten Kaffee in der Hand auf den Weg zum Treffpunkt für die Tour zum Cañón del Sumidero. Außer mir sitzen nur Pärchen und eine mexikanische Familie im Bus. Naja, zu zweit kann ja jeder.
      Zuerst werden wir zu zwei Aussichtspunkten gebracht, anschließend geht es zum eigentlichen Highlight - der Bötchentour durch die Schlucht. Schon früh bemerke ich meine erste Fehlentscheidung des Tages - da es in San Cris tatsächlich immer recht kühl ist, habe ich mich für meine lange Jeans entschieden - hier ist es nun unglaublich heiß in der Sonne und so werde ich mir den ganzen Tag ordentlich einen abschwitzen.
      Die Bötchentour macht trotzdem Spaß, die Schlucht ist beeindruckend (teilweise bis zu 1000 m tief!) und der Guide erzählt viel über die Schlucht und den Canyon, wir sehen unzählige Vögel (Pelikane, Geier und ein paar unbekannte Schönheiten) und Krokodile. Letztere kommen hier ebenfalls zahlreich vor, zum Teil treibt unser Boot durch unzählige Luftbläschenspuren von tauchenden Krokodilen. Viele von ihnen sehen wir auch am Ufer liegen, doch auch wenn unser Guide fest davon überzeugt ist, dass Touristen eine Leibspeise der Urtiere sind, fühlen sich diese durch unser Nahen rasch gestört und verschwinden empört im Wasser. Ganz schön beeindruckend, richtige Dinos!
      Die Fahrt endet in einem Pueblo magico - Chiapa de Corzo. Das Örtchen ist - vermutlich noch von der Fiesta de San Sebastian - wunderschön bunt geschmückt. Da ich vor der anstehenden 12-stündigen Busfahrt kein Risiko eingehen will, suche ich mir ein Restaurant, um etwas zu essen. Leider geben die sich hier richtig Mühe mit den Tacos und es dauert ewig und so muss ich sie letztlich mitnehmen ohne etwas davon gegessen zu haben (zweite Fehlentscheidung des Tages!). Somit sitze ich also die gesamte Heimfahrt (1,5 Stunden...) hungrig vor meinem Taco-Karton ohne sie anrühren zu können - wie kann man seinem Ziel gleichzeitig so nah und doch so fern sein?!
      Endlich im Hostel angekommen, falle ich schließlich über sie her und treffe mich danach ein letztes Mal mit Jorien auf einen Schoko-Pox. Jummy. Nach diesem cremigen, intensiv-schokoladigen Schlummertrunk lasse ich mich von einem muffigen Taxi zur Bushaltestelle bringen, nehme meinen violetten Luxus-Bus nach Oaxaca und freue mich schon sehr auf die Stadt, wieder warmes Wetter und zur Abwechslung mal ein Hotelzimmer. Und überlebe - wenn auch nur knapp zwischen der Pärchenhorde (nein, die Krokodile waren gar kein Problem) - einen beeindruckenden Tag 15!
      Read more

    • Day 8

      San Cristobal dag dos

      November 19, 2023 in Mexico ⋅ ☀️ 25 °C

      Een gezellige avond betekent vaak een iets minder gezellige ochtend. En in ons geval een ochtend waar de wekker op 8 uur stond om om 9 uur in de bus te zitten naar de canyon van San Cristobal.
      Half slapend bereikte we het eerste viewing point op de canyon zelf en konden we naar de meterslange afgrond kijken. Dit liet al een grote indruk achter en we hadden er steeds meer zin in.
      Bij het tweede viewing point liepen we echter tegen een probleem aan: het enige wat we mee hadden aan cash was een magere 30 peso’s. En ja hoor, het restaurantje wat daar stond nam alleen maar cash aan. Gelukkig was onze buschauffeur zo lief om ons wat geld te lenen en zo konden we drie zakjes chips en een fles water kopen.
      Eenmaal de canyon af stond er (na een lange rij) een boot op ons te wachten die ons een tour door de canyon zelf zou geven. Terwijl de een bijna in slaap viel, de ander naar krokodillen zat te turen kreeg weer een ander een openbaring dat we eigenlijk ‘zó ontzettend klein zijn’.
      De boottocht liep af en onze tourgide bracht ons naar een dorpje waar we de tijd hadden om te eten. Gelukkig waren hier ook pinautomaten en hadden we eindelijk weer geld in onze handen.
      Na wat taco’s terug de bus in en even relaxen in het hostel. Het was die avond het 11 jarig bestaan van het hostel en de drankjes waren van 8-9 gratis waar uiteraard van genoten is.
      Wetend dat we de volgende ochtend om 5 uur op zouden moeten was het de verstandige keuze om iets te letten op hoeveel slaap we zouden krijgen. Toch heeft Jona het voor elkaar gekregen wakker te worden met een goede 3 uur slaap.
      Read more

    • Day 43

      Cañon del Sumidero und Chiapa de Corzo

      June 4, 2021 in Mexico ⋅ ☁️ 18 °C

      ... leider hatte die gebuchte Tour insgesamt etwas von Kaffeefahrt und Touristenabfertigung. Das Naturerlebnis war aber dennoch beeindruckend und so haben wir die Tour trotz Sonnenbrands und der allseits vorfindbaren Müllberge sehr genossen.Read more

    • Day 48

      Cañon Del Sumidero

      December 16, 2021 in Mexico ⋅ ☀️ 24 °C

      Dies ist der letzte Ausflug in Mexiko bevor wir das Land verlassen und unsere Reise in Guatemala fortsetzen 🇬🇹. Es ging mit dem Shuttlebus zum 80 km entfernten Cañon Del Sumidero. Der Canyon ist vor 40 Millionen Jahren entstanden und durch ihn fließt der Grivalja-Fluss dessen Ursprung in Guatemala liegt und im Golf von Mexiko mündet.

      Zunächst fuhren wir mit unserem Guide zu 3 Aussichtspunkten. Von hier aus konnte man sehr gut den Fluss und die Klippen beobachten. Am höchsten Punkt des Canyons geht es 1000m steil bergab. Hier erscheint einem alles winzig, vor allem die Boote, in denen wir uns 30 min. später auch befanden 🚤

      Am Fuße des Canyons angekommen stiegen wir in ein Motorboot, dass uns die nächsten 2,5 Stunden über den Fluss bis zum Pier Chiapa de Corzo brachte. Der Canyon ist ein Reservat geschützter Tierarten. Ohne große Erwartungen haben wir uns ins Boot gesetzt und als wir das erste Korkodil sahen, war ich zunächst sehr skeptisch. Es hat sich keinen Milimeter bewegt und der Captain hat so gezielt darauf zugesteuert, dass ich dachte es sei eine Atrappe. Als wir dann aber immer mehr Krokodile sahen und sogar der Captain Fotos machte wurde mir klar, dass ich mich wohl geirrt hatte 😅

      Bislang hatte ich noch keine Krokodile in freie Wildbahn gesehen, sie schienen hier aber ein sehr entspanntes Leben zu haben. Über ein kurzes blinzeln konnte man sich schon freuen… sonst lagen sie nur da und wärmten sich auf 🐊 ☀️. Auf unserer Bootsfahrt sahen wir aber auch viele unterschiedliche Vögel, von Adlern über Pelikane war alles dabei. Sogar einen Leguan durften wir beim sonnen beobachten 🦎

      Leider gibt es aber auch hier sehr viel Müll. Obwohl der Fluss angeblich jede Woche gesäubert wird, sammelt sich an einigen Stellen Unmengen an Plastik. Woher dieser kommt kann niemand genau sagen.

      Am Ende unserer Fahrt wurde der Fluss breiter und die Vegetation veränderte sich. Ich schloss die Augen und die Abendsonne schien mir ins Gesicht. Der Fahrtwind glitt durch mein viel zu langes Haar und die Tiergeräusche übertönten den Bootsmotor. In diesem Moment war einfach alles perfekt 🌅. Definitiv ein Highlight unseres Mexico Aufenthalts 😍

      Die GoPro Videos muss ich leider später hochladen, da wir gerade sehr schlechtes Internet haben 😒
      Read more

    • Day 31

      Canyon El Sumidero: Mitigé

      December 10, 2021 in Mexico ⋅ ☀️ 30 °C

      On se laisse tenter pour aller voir le célèbre Canyon El Sumidero avec un tour à la journée !

      Le programme : départ de l'hôtel à 9h, on revient à 18h. On doit voir des points de vues et faire un tour en bateau dans le canyon ... Tentant 🤩

      La réalité : on passe 10 heures entassés dans un van, à sillonner une route de montagne pourrie, pour sortir 3x 15 minutes (points de vues) et passer 2 heures dans un bateau 😰

      Heureusement que le bateau, c'était vraiment incroyable ... et que les enfants ont été énormissimes durant le trajet ... Ils ont attendu sans broncher 🤩.

      Bilan, on est contents de l'avoir fait, mais si on avait su ... c'est sûr qu'on ne l'aurait pas fait !!!
      C'est un peu comme si tu décidais d'aller passer la journée dans les gorges du Verdon quand tu habite à Lille 😱
      Read more

    • Day 20

      Cañón del Sumidaro🏞

      October 30, 2021 in Mexico ⋅ ☀️ 19 °C

      Nach einer guten Nacht klingelte der Wecker um 8 Uhr. Für 9 Uhr wurde nämlich eine Canyontour für eine große Gruppe vom Hostel organisiert und wir sollten direkt davor abgeholt werden.

      Eine wichtige Entscheidung an diesem Morgen ist die Kledungswahl, da es in San Cristobal sehr viel kälter ist als im Rest von Mexico. Die Stadt liegt 2200m über dem Meeresspiegel und das merkt man einfach an der Temperatur und auch an der Luft.

      Viel zu warm angezogen ging die 2h-Collectivofahrt los und ich muss sagen ich bin irgendwann sehr froh gewesen über meine Zipoffhose: Allmann..

      Mit an Bord war meine Jungsgruppe von zwei Schweizern Julien und Samuel, dem Schweden Axel und dem Deutschen Finn. Keine Frage, da war natürlich Bier mit on Tour😅

      Der erste Stop war der Viewpont auf den Cañón del Sumidaro. Die Berge und Felswände packen dich ab der ersten Sekunde und man kann sich gar nicht satt sehen. Man schaut auf die andere Seite und erkennt gerade so die einzelnen Bäume weil die Entfernung so weit ist. Da kann unserer Donaudurchbruch einpacken.

      Anschließend sind wir bis runter ins Tal gefahren für eine Bootstour. Die mexikansichen Straßen sind irgendwann btw der Horror... überall Speeebumps..

      Die Tour auf dem Wasser war dann wieder hammer! Mit einem Speedboot und einem Guide sind wir durch die Felswände gebrettert und haben an besonderen Stellen immer einen Halt gemacht. Wir haben Schwarzgeiher, Krokodile und einen Affen gesehen wie er sich im Baum von Ast zu Ast geschwungen hat.

      Ein Highlight war dann eine Stelle im Canyon, wo wir mit dem Boot ganz nah ans Ufer sind und über uns ein Felsüberhang in 800m Höhe war. Dort war ein kleiner Wasserfall und das Wasser ist im freien Fall runtergefallen und besteht nach einigen Metern nur noch aus Tröpfchen und Sprühregen. Die Sonne bricht sich darin und von der richtigen Perspektive sah das einfach nur magisch aus.

      An der höchsten Stelle ist der Abstand zwischen Wasseroberfläche und Bergspitze übrigens 1000m. Und zwar geradlinig.🤯

      Irgendwann nach dem Canyon wurden wir abgesetzt und unsere gesamte Bootsgruppe hat sich in der Stadt verlaufen auf dem Weg zum Meeting Point mit unserem Busfahrer..😅

      Wieder nach einer langen Rückfahrt bis nach San Cristobal sind wir abends richtig traditionell mexikansich Essen gegangen! Bei der Citytour wurde uns gesagt, dass an allen Restaurants wo ein rotes Licht über dem Eingang hängt, es die ganz traditionellen Gerichte von Mexico gibt.

      Wir haben dann Tamales probiert, was eine in Bananenblätter eingewickelte Maiskornmischung mit Füllung ist. Sehr lecker und der Geschmack erinnert bischen an Artischockenblätter und warmen Couscous.

      Finn und Axel sind nach dem Essen mit dem Nachtbus nach Oaxaca gefahren und Samuel, Julien und ich haben uns ein wenig die Stadt angeschaut. Dann im Hostel hat sich dann eine riesige Gruppe aus Franzosen und unsere Gruppe gebildet und wir haben Trinkspiele gespielt. Ab 12 Uhr sind die anderen dann auf nen Rave und Samuel und ich sind noch für paar Tacos raus.

      Der Dia de los Muertos rückt näher und fast alle Leute auf den Straße sind verkleidet und an jeder Ecke gibt es was anderes sehen. Die Stadt lebt!
      Read more

    • Day 648

      Cañón del Sumidero

      October 8, 2021 in Mexico ⋅ ⛅ 21 °C

      My second full day trip had been a stunning canyon in the north of San Cristobal.

      I met some cool German, Danish and Dutch girls on the trip and the weather was way better than the day before at the waterfall.Read more

    You might also know this place by the following names:

    El Robledal

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android