Mexico
Playa Mamitas

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

51 travelers at this place:

  • Day6

    Playa del Carmen

    May 11, 2019 in Mexico ⋅ ⛅ 32 °C

    Colectivo's - Das sind kleine Busse, die ca. alle fünf Minuten in alle Richtungen fahren.
    Egal wie weit, hier zahlt man 40 Pesos ( 2€ ) pro Person.
    Damit haben wir uns ganz spontan auf den Weg in die nächste Stadt gemacht, natürlich in der größten Nachmittagshitze.
    #Experten😅
    Da kam und die kleine Cocktail Bar sehr gelegen, um etwas Schatten zu tanken und den Flüssigkeitshaushalt wieder auszugleichen😀

    Am Abend, als wir zurück im Hotel waren, haben wir uns ein Bad im komplett leeren Pool genommen
    Read more

  • Day8

    Sun

    January 1, 2019 in Mexico ⋅ ⛅ 26 °C

    It’s tradition to go to the beach in Mexico and watch the sunrise. I only made it to the roof and I could see the beach so that should be close enough. 😃. In case you didn’t make it to see the sunrise here you go. ❤️

  • Day171

    A bit of Yucatan

    October 21, 2018 in Mexico ⋅ 🌧 29 °C

    First days of traveling by myself. It's not that scary after all :) people were very friendly helping me find the right buses, I explored a bit of Cancun and Playa del Carmen and ended up swimming with nurse sharks. I had two days of mind-blowing diving in cenotes which I'll always remember as one of the most incredible things I've done. And I met the group with whom I'll spend the next two weeks traveling that could hardly be more multicultural. So far so good!Read more

  • Day10

    A lazy day in the sun

    January 8, 2019 in Mexico ⋅ 🌧 27 °C

    Our 1st 'day off' of the trip! We sauntered round this busy resort and then spent a couple of hours on the beach swimming and reading.
    Jo had told us about a restaurant she and Phil had liked when they were here about 4 years ago so we tracked it down and had probably the best meal of the trip so far. Ceviche for staters then a fish stuffed pita and finally a plate of delicious tempura prawns. A bit pricey but well worth it!
    It's off to the island of Cosumel tomorrow on the ferry and after just one night there we will be boarding our cruise ship. Watch this space as they say.
    Read more

  • Day9

    Wheels away

    January 7, 2019 in Mexico ⋅ ⛅ 26 °C

    Our last day with wheels started with a swim in the Caribbean. Warm but very seaweedy! Then breakfast with a view. Our next stop was Tulum Mayan site which is a coastal site so much more open than the jungle one yesterday. It was odd (but very nice!) to stroll round ancient ruins in the company of bikini clad young ladies!
    We pushed on to Playa del Carman, checked in to our hotel and then returned the car. As we strolled back it started raining and forced us to seek shelter in a bar where Chris tried her first daiquiri. We ate out at a pizza place as it was just across the road.
    No photos of that interesting stuff - just the ruins!
    Read more

  • Day233

    Playa del Carmen - Hotels und Dampfer

    May 30, 2019 in Mexico ⋅ ⛅ 32 °C

    Auf geht‘s nach Playa del Carmen, einem der touristischsten Orte unserer gesamten Reise. Wir parken in Strandnähe und wundern uns über den üblen Geruch. Am Strand werden wir fündig. Braunalgen entlang der gesamten Meereskante. Diese waren uns bereits vorher entlang der Karibikküste aufgefallen. Die Hotelangestellten versuchen hier zwar die braune Masse stetig zu beseitigen, allerdings ist dies eine sisyphos Arbeit, da die Meerespflanzen in großen Mengen immer wieder aufs Neue angespühlt werden. Abends schauen wir uns die belebte Einkaufsstraße an. Diese verläuft parallel zum Strand. Bars, Restaurants sowie Klamotten-, Kosmetik- und Souvenierläden sind hier aufgereiht. Zudem tummeln sich noch viele kleine Verkaufsstände dazwischen. Sogar eine Tanzgruppe führt Maya-Rituale vor. Wir suchen uns eine Bar mit Wlan, um einen Tauchkurs auf der Insel Cozumel zu buchen. Ein Anbieter wurde uns bereits von einer sympathischen Travelerin während unserer Vulkantour empfohlen. Zum Glück beginnt der Kurs „Open Water Diver“ erst in 3 Tagen, so haben wir noch etwas Zeit, um die Theorie zu pauken. Wir erhalten ein Onlinelehrbuch und müssen drei von fünf Kapiteln, zum Glück auf deutsch, durcharbeiten und einige Tests absolvieren.Read more

  • Day1

    Hallo Mexiko.

    August 31, 2019 in Mexico ⋅ ⛅ 31 °C

    Knapp 17 Stunden hat es gedauert bis wir das finale Ziel auf der anderen Seite des Atlantiks erreicht haben: Cancun! Obwohl die Flüge angenehm waren, waren wir doch alle ein bisschen gerädert, aber definitiv bereit für die bevorstehenden Abenteuer.
    Wir holten unseren Van ab und fuhren zu unserem ersten Ziel. Dadurch, dass wir noch nicht einchecken konnten, beschlossen wir zum Stand Xpu ha zu fahren und das Wetter zu genießen. Obwohl es zwischendurch ein bisschen geregnet hat, hat der Anblick des türkisen Wasser alles wieder wett gemacht. Die Urlaubsstimmung ist in Anmarsch. Wir schlürften unsere Kokosnuss und aßen zu Mittag. Die anderen. Ich nicht. Der erste Eindruck ist nämlich, dass Mexiko mich noch nicht so richtig akzeptiert. Am Flughafen verkaufte man mir kein Wasser, weil man meine 100 Pesos (5€) nicht wechseln konnte, am Strand vergaß man mein Essen. Meine größte Herausforderung wird also sein nicht zu verhungern bzw. zu verdursten. Herausforderung angenommen. Tatsächlich war es aber nicht so dramatisch, dass mein Essen nicht kam, hungrig war ich nämlich nicht - aber es ist einfach schön das zu dramatisieren. Nachdem wir genug vom Strand hatten, fuhren wir zu der Cenote Azul. Auf der Halbinsel findet man keinerlei Flüsse, da diese unterirdisch fließen. Cenotes sind daher im weitesten Sinne natürliche Quellen in Mitten vom Dschungel. Glasklares Wasser, exotische Tiere - ein Traum! Sonnencreme ist zum Beispiel strengstens verboten um das Wasser nicht zu verschmutzen.
    So langsam erreichte uns nun doch die Müdigkeit, sodass wir beschlossen nun im Hotel in Playa de Carmen einzuchecken. Eine riesige Anlage mit Pool, Poolbar, Blick und Zugang zum Strand. Unser Apartment hat eine Dachterasse mit privatem Pool - mehr braucht man wohl nicht zu sagen.
    Wir machten uns fertig fürs Abendessen. Endlich sollte auch ich was zu Essen bekommen. Guacamole, Nachos, Tacos und Gringas. Hallo Mexiko!
    Wie Zombies liefen wir zurück, vorbei an feierwütigen Menschen, Clubs und Bars, mit dem Ziel: Bett.
    Read more

  • Day27

    Ankunft in Mexico

    November 13, 2019 in Mexico ⋅ 🌧 27 °C

    Nach der Sicherheitsnach in Los Angeles, bei der wir die meiste Zeit geschlafen hatten und sonst eigentlich relativ enttäuscht von dieser hässlichen Stadt waren, ging es früh am Morgen (3h vor dem eigentlichen Abflug) zum Flughafen, da der gratis Shuttel des Hotels immer nur zur vollen Stunde fuhr. GOTT SEI DANK!
    Den wie wir ganz beiläufig erfuhren (wärend wir noch 60$ zusätzlich für das Gepäck zahlen mussten und getrennte Plätze im Flugzeug bekamen) flog unser Flieger einfach mal 2,5h zu früh, ohne uns Bescheid zu geben. So hätten wir fast den Flug verpasst und wurden auch noch dumm von der Gepäckannahme zusammen geschnautzt. Danach rannten wir zu unserem Gate, welches zusätzlich auch noch in einem anderen Gebäude, auf der anderen Straßenseite lag... Letztendlich haben wir den Flug bekommen und kamen viel zu früh mit nun 8h Wartezeit in Mexico City (Zwischenlandung) an.
    Durch einen Fehler auf Monitor dachten wir dann am Abend, dass uns noch einmal das gleiche passiert ist und das Flugzeug in 10min. abhebt, obwohl wir des öfteren kontrolliert haben, dass alles stimmt. Aber letztendlich war dies ein Fehler und der Flug ging dann noch mal eine Stunde später wie geplant und wir waren mit den Nerven total am Ende....

    Endlich in CANCUN 🇲🇽
    Mit dem davor vereinbarten Shuttel des City Express Plus Hotels ging es in Richtung Hotel.
    Jedoch war der Tag noch nicht zu Ende und somit ging unser Pech weiter... Mitten in der Nacht kurz vor der Landung stellen wir fest, dass ich im falsche Monat (im Dezember) gebucht habe. So entschied wir trotzdem ins Hotel zu gehen und so zu machen als wussten wir von Nichts 😄
    Nachdem wir erst mal 30min.auf die Koffer warten mussten, mit der Befürchtung, das der Shuttle nicht da sein wird, hatten wir das erste Mal Glück und der Fahrer hat auf uns gewartet. Und somit begann endlich ein neuer Tag und das Glück kam wieder, der Shuttle war da und das Hotel konnte uns das Datum umtauschen. Das Zimmer war der absolute Hammer und um 1:30 können wir endlich unter die Dusche springen und das riesige Kingsizebett genießen 😍

    Am nächsten Tag ging es nach Playa del Carmen (14 - 16.11.19) in das In Fashion Hotel & Spa. An einem Straßenstand buchten wir die Rio Secreto Tour - National Geografie Top 10 (Tropfsteinhöhle) und am zweiten Abend macheten wir eine ausgiebige Kneipentour.
    Read more

  • Day2

    Day 1

    January 28 in Mexico ⋅ 🌙 24 °C

    Arrived in Cancun and caught the ADO bus to Playa Del Carmen. I sat beside this very eccentric elderly lady from Texas who told me her live story. She was travelling alone and was quite overmeled at the thought of finding her apartment alone, so I gave her a hand. In return, she offered me her half eaten airplane cookie. Too bad I was full lol.

    After arriving at the bus station in Playacar, I walked aimlessly around the downtown area looking for my hostel as the directions weren't very clear. Also, the streets and avenues dont go up in intervals of 1, so that added to my confusion.

    Once I finally arrived at the hostel I checked into my room and met one of my roommates who was also from Canada. We met up with the rest of the tour group at a restaurant fairly close to our hostel then walked around a bit before heading to bed for the night. My other roommate was from Germany and works as a dance teacher. There were a total of 10 of us including people from Australia, New Zealand, Italy, Germany and Switzerland.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Playa Mamitas

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now