Morocco
Marrakech-Medina

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Marrakech-Medina
Show all
Travelers at this place
    • Day 32

      Fahrt mit der Pferdekutsche

      September 27, 2022 in Morocco ⋅ ☀️ 27 °C

      Typisch für Marrakesch sind die Pferdekutschen, mit denen man die Stadt ein wenig erkunden kann. Am Djemaa el Fna stehen rund 40 Kutschen bereit und die Kutscher lauern auf Touristen. Aber warum nicht, Rich hat einen guten Preis ausgehandelt für eine Stunde Rundfahrt. Im teilweise totalen Verkehrschaos bahnte sich unsere Kutsche zwischen Autos und Mofas ihren Weg. Sensationell ist so eine Fahrt nicht, aber unterhaltsam.

      Anschließend von einer Dachterrasse eines Cafés den Blick über den Djemaa el Fna genossen.

      Am letzten Abend in Marrakesch im wunderschönen Restaurant Le Jardin in der Medina fein gegessen.
      Read more

    • Day 6

      More impressions of Marrakech

      September 30, 2022 in Morocco ⋅ ⛅ 24 °C

      Vier Tage Abenteuer Hoher Atlas sind vorbei - back to civilization und WiFi, gibt's auch wieder.

      Die folgenden Footprints setzen genau da an, wo sie am 26. September aufgehört haben - viel Spaß, mit weiteren Impressionen aus der Roten Stadt.

      ..... es ist nahezu unmöglich, sich dem orientalischen Zauber von Marrakesch zu entziehen - selbst, wenn sich so wie heute die Sonne versteckt.

      Ein Streifzug durch die Gassen und Gäßchen der Medina, gleicht einem Overkill für alle Sinne.

      Seit dem Frühstück, ist unsere Gruppe vollzählig - eine gute Mischung, das sollte passen!

      Um 15.00 Uhr, heißt es erst einmal byebye Marrakesch - wir brechen auf in den Hohen Atlas.
      Read more

    • Day 7

      So ist es hier nun mal

      October 14, 2022 in Morocco ⋅ ☀️ 17 °C

      Es war ein Fehler! Um 7 war das Wasser nicht zurück, also erst mal Frühstücken. Leider war auch danach kein Wasser da. Kann man nichts machen. Also packen und ab in den Bus. Nächster Halt: Marrakesch 😁
      Im Bus werden meine Kohlentabletten (die habe ich noch aus Asien) ein Mal durch den Bus gereicht. Einige hat es nun übel erwischt. Meine Kohletablette welche ich jeden Morgen profilaktisch (schreibt man das so?) nehme hat sich wohl ausgezahlt. Meiner Zimmergenossin geht es besser aber andere haben Fieber oder sind sonst eher ko. Beim ersten Stop sehen wir uns ein Dorf an, in welchem Gladiator und GoT gedreht wurde. Auch hier läuft noch kein Wasser, auch die Apotheken haben geschlossen, zum Glück sind wir in 200km in Marakesch.
      Die fahrt durch den Atlas war lang und von vielen Baustellen durchzogen. Am späten Nachmittag erreichen wir Marrakesch. Von 22 sind nun bereits 6 oder 7 stark angeschlagen oder ganz krank. Mein Kohlentablettenvorrat ist langsam am Ende.
      Nach 2h Pause steigen wir in den Bus und fahren zum Platz der Gaukler. Wir haben viel erwartet aber so viele Menschen und so ein Trubel nicht. Mein Herz schlägt sofort höher und ich möchte an den Ständen auf dem Platz essen. Leider finde ich niemanden der mit mir mitgehen möchte, alle haben zu viel Angst davor krank zu werden. Also lasse ich mich breitschlagen und gehe mit ins Restaurant. Wo die meisten tatsächlich Pizza und Burger bestelleb. Meine Nerven!
      Nach einem Bummel über den Platz geht es auch schon wieder zurück. Nun sitzen wir am Pool und trinken noch ein Bier. Morgen starten wir früh zur Exkursion durch Marrakesch. Am Sonntag haben wie den Tag zur freien Verfügung. Vorschläge werden gerne angenommen 😉
      Read more

    • Day 8

      Marrakesch

      October 15, 2022 in Morocco ⋅ ⛅ 24 °C

      Nach einem eher bescheidenen Frühstück (ich vermisse ein richtig geiles Frühstück) fahren wir endlich nach Marrakesch. Von den gemeldeten 34 Grad ist um 09.00 noch nicht viel zu spüren. In der Altstadt angekommen, biegen wir gleich in ein Haus ein. Dort werden uns die verschiedenen Gewürze gezeigt, erklärt und auch zum testen gegeben. Ausgestattet mit Harrissa einigen weiteren Sachen verlassen wir das Geschäft. Nach einem erfolgreichem Stop am Bankautomaten (endlich hat es geklappt) schauen wir uns die Saadiergräber an. Leider ist unser Guide nicht der mitteilsamste und daher erfahrem wir nicht viel über die Anlage. Danach schlagen wir uns durch die engen Gassen. Immer wieder kreuzen uns Roller, Mopeds, Esel und Leute mit Handwagen. An den Ständen werde Hühner, Essen, Gewürze und alles mögliche angeboten. Weiter geht es zum Palast, wie alles in Marrakesch ist er voller Touristen. Das macht ihn aber nich weniger interessant. Überall Mosaike, Marmor und Gipsverzierungen. Zum Mittagessen verschlägt es uns auf eine der Terrassen am Platz der Geköpften. Wie immer ist der Service etwas hektisch und sehr verwirrt. Über die Hälfte der Gruppe ist bereits erkrankt und isst nur noch europäisch, was wohl auch dazu führt, dass sie immer kranker werden.
      Nach dem Essen besuchen wir eine alte Koranschule. Die kleinen Zimmer und Gänge sind voller Mosaike und in den typischen Marrokanischen Farben. Hier sehen wir auch endluch eine Gebetsniesche von Nahem, da wir ja nicht in die Moschee in Casablanca konnten. Nach diesem Ausflug haben wir Freizeit und werfen uns auf den Markt (Souks). Dieser besteht aus hunderten kleiner verwinkelter Gassen. Überall wird Ware angeboten oder hergestellt. Durchgehend muss man auf Roller und Touristen achten, es ist ein herrliches Gewusel. Ich konnte bisher eine kleine Schale kaufe. Auf der Wunschliste verbleiben, Untersetzer und eventuell eine Lampe. (Kann mir Jemand sagen, wie ich die nach Hause bringe?)
      Nach dem Bummeln setzen wir uns ins berühmte Café de France und schauen bei einem Thé au Menth dem Gewusel auf dem Platz zu. Natürlich verpassen wir unseren Bus um 1 Minute uns müssen zwei Taxis nehmen. Unser Taxi schafft es auch direkt zum Hotel, die anderen werden noch fast in eine Galerie gebracht 😅.
      Nach einem Bier am Pool und etwas Erholung suchen wir uns ein Restaurant. Zwei Adressen existieren nicht mehr. Bei der dritten haben wie Glück und essen das beste Marrokanische Essen bisher. Geschaffen vom Tag legen wir uns um 23.30 ins Bett. Morgen werden wie Marrakesch alleine erkunden.
      Read more

    • Day 9

      Geduld ist angesagt

      October 16, 2022 in Morocco ⋅ ⛅ 27 °C

      Der freie Tag. Heute mal kein Programm. Also frühstücken wir erst mal gemütlich um 08.30 un verabreden uns um 10.00 zum Aufbruch. Wir beschliessen die Gärten "Jardine Majorelle" zu Fuss zu erreichen. Leider meinte es Google Maps nicht gut mit uns und wie laufen in die falsche Richtung. Was wir erst nach 25Min bemerken. Nach 1h und einem tollen Umweg treffen wir beim Garten ein. Zusammen mit gefühlt allen Touristen in Marrakesch. Wir stehen also rund 45 Minuten in der Schlange für die Gärten. Immerhin ist es bevölkt und windet, was besser als strahlender Sonnenschein ist. Der Garten selbst, begeistert mich nicht so stark wie es 45 Minuten anstehen wert gewesen wären. Aber jetzt sind wir schon Mal da.
      Nach dem Garten schnappen wie uns ein Taxi, ok es waren zwei, auf ein Taxi für 4 Personen konnten wie sie nicht runterhandeln, und fahren in die Medina. Auf dem Platz angekommen suchen wir uns ein Restaurant und werden über eine Hintertreppe in einer Zwischengasse auf eine Terrasse manövriert. Mittelerweille hat es angefangen vereinzelt zu regnen und am Horizont sieht man einen Sandsturm. Das essen ist erstaudlich gut und das Restaurant besser als wir erst dachten. Danach stürzen wir uns in den Markt. Ich benötige noch Untersetzer. Wir schlängeln uns durch das Gewirr der Gassen. Anders als prophezeit verlaufen wir uns nicht immer tiefer im Markt sondern laufen immer wieder aus Versehen raus 🙈. Jedem seine Kunst. Wir feilen und handeln und finden zum Schluss auch u
      Untersetzer. Natürlich viel zu teuer, aber immerhin konnte ich sie mir aussuchen und musste nicht ein Set nehmen. Zum Schluss treffen wir zufällig auf eine weitere Gruppe und fahren gemeinsam mit ihnen im Taxi zurück ins Hotel.
      Nach einem kurzen Stopp lasse ich mich überreden in eine Pizzeria essen zu gehen. Es gibt nicht viele Marrokanische Lokale in der Gegend, in welche mich meine Mitreisenden begleiten würden 😉. Die Pizza zum Glück ganz ok. Im Gegenteil zu den andern habe ich angst von "europäischem" essen krank zu werden. Wir werden sehen.
      Na soviel Bewegung verziehe ich mich früh ins Zimmer um meinem Knie etwas Erholung zu bieten und mich für die Weiterfahrt morgen bereit zu machen.
      Read more

    • Day 10

      Ab ans Meer

      October 17, 2022 in Morocco ⋅ ☀️ 23 °C

      Nach dem freien Tag von Gestern treffen wir uns heute um 10.00 beim Bus. Das Koffer ging auch schon besser zu. Ich befürchte, dass ich Marroko ohne meine alten Laufschuhe verlassen werde. 😅
      Der Bus bringt uns nochmals zur Medina, wo wir einen Kochkurs haben. Der Kochkurs besteht aus Schneiden und nach Anweisungen würzen. Das Essen gehört zu den besten die wir bisher hatten. Von meinen Mitreisenden isst nur noch die Hälfte etwas, da den einen nicht gut ist und die anderen einfach unvergleichliche Europäer sind. Also mehr für mich. Nach dem leckeren Essen fahren wie los Richtung Meer. Morgen haben wir einen Freien Tag am Strand. Natürlich ist es genau morgen (am einzigen Tag dieser Woche) nicht sonnig. Aber an unser Glück haben wir uns ja gewöhnt.
      Irgendwann halten wir zu einem weiteren "Manufaktur" stop und sehen dort wie Arganöl gewonnen wird.
      Danach düsen wir ans Meer. Endlich Blick über den Atlantik. Beim Anblick unseres Hotels und der Entfernung zum Strand bin ich plötzlich genervt. Das legt sich aber schon am Abend als wir an den Strand gehen und die letzten Sonnenstrahlen und Farben des Sonnenuntergangs sehen.
      Als Gruppe von 11 Leuten gehen wir weiter um ein Restaurant zu suchen. Das Ausgewählte Reszaurant ist mir aber zu europäisch, also ziehen ich und zwei andere weiter. Unser Ziel ist eine wunderschöne Dachterrasse mit Blick auf das Meer. Die Leute scheinen Locals zu sein. Plötzlich taucht eine traditionelle Band auf und lässt die Party steigen. Begeistert bleiben wir bis nach Mitternacht sitzen und beobachten das Schauspiel.
      Read more

    • Day 9

      Shoppingwahn in Marrakesch

      October 23, 2022 in Morocco ⋅ ☁️ 25 °C

      Keramik, Handtasche aus Kamelleder, Kosmetikprodukte, große Lampe, Schuhe für Neyla, Glasbehälter und jede Menge mehr... Unsere Ausbeute vom heutigen Tag. Natürlich waren wir auf dem Jamaa al F'na und haben die Schlangenbeschwörer beobachtet :-)Read more

    • Day 10

      Jardin Majorelle

      October 24, 2022 in Morocco ⋅ ⛅ 30 °C

      Yves St. Laurent hat diese kleine Oase geschaffen, um einen Rückzugsort für sich und seinen Lebensgefährten Bergé zu haben. Marrakesch war für ihn die größte Inspiration für seine Werke. Er ist 2008 in Paris verstorben, aber in Marrakesch im Jardin Majorelle wurde seine Asche in Rosengarten verstreut ...Read more

    • Day 11

      Hammam Ritual

      October 25, 2022 in Morocco ⋅ ☁️ 35 °C

      Heute war Wellness für Mama, Leo und Papa angesagt. Erstmal heiß saunieren und dann wurde mit Spezialseife der Dreck abgerubbelt, anschließend mit sehr warmen Wasser übergossen und dann kamen die Haare dran. Unsere Hammam-Frau hatte sehr viel zu tun bei uns :-) Danach fühlte man sich sauber wie noch nie. Zum Schluss eine einstündige Arganöl-Massage. Ein entspannter Tag im Riad...Read more

    • Day 12

      Durch die Medina bis zur Koutoubia

      October 26, 2022 in Morocco ⋅ ☀️ 25 °C

      Guten Morgen Marrakesch, du wundervolle lebhafte Stadt. Heute haben wir uns vorgenommen ein paar Sehenswürdigkeiten anzuschauen und ein letztes Mal durch Marrakesch zu flanieren. Mama ist mit dem Verhandeln ein richtiger Profi geworden und Papa wollte hier zum richtigen Barbier.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Marrakech-Medina, مركز أولاد احريز الساحل

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android