Norway
Medjå

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

6 travelers at this place:

  • Day16

    Wir sind wieder vereint

    June 24, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 14 °C

    Sechs Tage waren wir getrennt, jetzt habe ich meine Geldbörse wieder, mit dem kompletten Inhalt.😀
    Ok, sie hat sehr gelitten, wurde wahrscheinlich mehrfach überfahren ☹️ und zwei Karten sind zerbrochen. Aber die sind sowieso alle nutzlos, da gesperrt.
    Es war aber auch so verrückt, das kann sich keiner für ein Drehbuch ausdenken. Als ich das Teil dann in meinen Händen hielt, habe ich gedacht, das glaubt dir kein Mensch.
    Ich habe heute Morgen mehrfach versucht, die Polizeistation in Grong zu erreichen. Vergeblich, da war nur besetzt. Dann bin ich nochmal hier zur Polizei, weil ich dachte, die haben interne Verbindungen und können das für mich klären. Fehlanzeige, die haben auch nur diese Telefonnummer. Haben mir aber erklärt, das Fundstücke erstmal ein paar Tage aufbewahrt werden, bevor versucht wird, sie an den Eigentümer zu schicken. Sie glaubt, es liegt noch dort, sagte sie zu mir. 🤔 Wissen wäre besser.
    Meine nächste Frage, wie lange ist denn dort geöffnet? Genau weiß sie es nicht, aber bestimmt bis 15 Uhr. Waaas!?
    Es war inzwischen kurz vor halb 12, es sind 240 Kilometer. Hier bist du im Durchschnitt
    mit 70 km/h unterwegs.
    Mein Navi sagt Ankunft 14:26 Uhr.
    Ich bin trotzdem gefahren. Stau und sowas gibt es hier ja nicht, sollte also machbar sein.
    Das erste Mal Zeit verloren habe ich, als die Schnellstraße gesperrt war. Schnellstraße heißt, du darfst 80 manchmal sogar 90 fahren.
    So eine Sperre hatte ich schon ein zwei mal, dann geht es auf der Landstraße mit 60 weiter, auch wenn das landschaftlich die schöneren Strecken sind, war es nicht das, was ich heute brauchte. Hat mich etwa 10 Minuten gekostet, bevor es wieder auf die Schnellstraße ging.
    17 Kilometer vor dem Ziel, ich dachte das glaube ich jetzt nicht.
    Stau 😳. Unfall, ein Transporter hatte Ladung verloren, die beim nachfolgenden PKW auf die Frontscheibe gefallen war. Kein Personenschaden, die Scheibe war zersplitterte. Zum Glück wurde nach wenigen Minuten an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Jetzt hatte ich schon ein wenig Panik, da vor verschlossener Tür zu landen.
    Grong ist ein sehr verschlafener kleiner Ort. Ich habe die Polizeistation gleich gefunden. Öffnungszeiten tatsächlich 8-15 Uhr. Ich hatte noch 11 Minuten 😊🙏.
    Ich da rein, ganz kleiner Raum mit einem Tresen. Dahinter zwei grauhaarige Herren mit Vollbart, die offensichtlich ernsthaft beschäftigt waren und nur kurz mein Hello erwiderten.
    Ich habe mich vor dem Tresen gestellt und habe gesehen, was die beiden dort beschäftigte. Eine Frankiermaschine. Einer der beiden hielt ein kleines weißes Päckchen in der Hand. Und ich denke so, das ist doch nicht etwa deine vermisste Geldbörse, Größe könnte passen, schiele auf den Adressaten- Aufkleber.... und da steht doch tatsächlich mein Name und Anschrift drauf.
    Und ich so ohne nachzudenken „Stopp, this is my“.
    Die Gesichter der beiden, unbezahlbar😂.
    Natürlich habe ich den beiden dann die Geschichte erklärt. Sie haben das Päckchen dann aufgemacht und ich hatte sie wieder. Ich musste mich gar nicht irgendwie legitimieren. Meine Reaktion und die Geschichte waren wohl Beweis genug. Ich habe mich ordentlich bedankt und noch gefragt, wie das in Norwegen mit Finderlohn ist. Wie in Deutschland, auch 10%.
    Mit Datenschutz nimmt man es nicht so übertrieben, ich habe jetzt die Adresse vom Finder.
    15:05 Uhr habe ich bis über beide Ohren grinsend wieder in meinem Auto gesessen.
    Was für ein verrückter Tag, was für ein Drama. Die beiden wollten das Päckchen heute nach Deutschland versenden. Vernetzt scheint man bei der norwegischen Polizei nicht zu sein, sonst hätten sie über meine Verlustmeldung an meine Telefonnummer kommen können.
    Ich bin jetzt einfach nur HAPPY. Das ich meinen „Schatz“ wieder habe und die 480 Kilometer nicht erfolglos gefahren bin.
    Ach und ich habe jetzt Netz und doppelten Boden. Der Pass ist heute auch angekommen.
    Ich werde morgen sehr früh weiter reisen. Dann gibt es nicht mehr so viel Drama und Aktion, sondern nur noch spektakuläre Landschaften. I hope so
    Read more

  • Day14

    Langes Camping

    July 4, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 12 °C

    Heute übernachten wir 200 km vor Trondheim. Landschaftlich schön wie alle Plätze, nur leider etwas sumpfig - ein Problem wenn man ein größeres Gefährt hat.

You might also know this place by the following names:

Medjå, Medja

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now