Norway
Sand

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day9

    Ryten und Kvalika Strand

    August 17, 2021 in Norway ⋅ ☁️ 10 °C

    Bestes Wetter. Super Aussichten und sehr nette Begleitung. Rainer war auch einer der wenigen die schon früh auf den Beinen war und war am Hang etwas orientierungslos. Wir kamen ins Gespräch und sind ab nun zusammengewandert und haben uns sehr gut unterhalten können. Gelungene Wanderung!!Read more

    WildWortWechsel

    So schön!

    8/18/21Reply
     
  • Day3

    Kvalvika Beach & Ryten

    May 22 in Norway ⋅ ☁️ 8 °C

    Wir starten etwas später in den Tag. Ausschlafen, entspannt frühstücken, Regenwolken vorüber gehen lassen - es ist halb zwölf ehe wir aufbrechen.

    Nach 30 Minuten Fahrt ist die Einstiegsstelle zur heutigen Wandertour schnell gefunden ⛰ 450 Höhenmeter über knapp 1,5 Std stehen vor uns. Teils befestigte Wege, teils lose Steine und sumpfartiges Moos sorgen für Abwechslung. Am Ende stehen wir auf der Spitze des Ryten mit Blick auf den Kvalvika Beach. Es gibt Mittagessen, kurzen Sonnenschein und einen großartigen Blick 🤩 wir verweilen eine Stunde alleine auf dem Gipfel, ehe wir den Abstieg starten.

    Auf den Rückweg halten wir noch im kleinen Ort Nusfjord für einen Kaffee.

    Zurück in der Unterkunft kommen wir mit Holländern ins Gespräch, die in der Nachbarhütte wohnen und gerade Duzende Kilo Fisch aus dem Meer gezogen haben 🐟 Wir schnacken und gehen letztendlich mit zwei sauber filetierten und gehäuteten Seiten Kabeljau zurück in unser Haus. Ein perfekter Abschluss 😜
    Read more

    Globolistin

    Atemberaubend

    5/22/22Reply
    Globolist

    Ja, auch Norge hat traumhafte Strände!

    5/22/22Reply
    Globolist

    Alles richtig gemacht!

    5/22/22Reply
    3 more comments
     
  • Day82

    Wanderung Ryten

    June 26 in Norway ⋅ ☀️ 18 °C

    Auch am dritten Tag auf den Lofoten zieht es mich wieder auf einen Berg und den Wanderweg dorthin. Ich habe das Glück, dass ich den ohnehin geplanten Weg zum Ryten auch von meinem Stellplatz am Selfjord beginnen kann und er sich dadurch nur um wenige Kilometer verlängert.
    Zu Beginn führt mich die Route durch ein saftig grünes Tal zwischen steilen Granitwänden und mit kleinen und größeren Seen und einem Wasserlauf. An seinem Ende offenbart sich ein toller Ausblick auf den Vestervika Strand, der menschenleer und wunderschön ist. Bei diesem Anblick kann ich kaum glauben, dass ich hier immer noch in der Polarregion bin. Selbst der strahlende Sonnenschein, der mich heute den ganzen Tag begleitet, erinnert eher an südliche Gefilde. Lediglich die eisige Wassertemperatur holt mich zurück in den Norden Norwegens.
    Der vermeintlich einfachste Abschnitt, nämlich die Verbindung zwischen den beiden benachbarten Stränden, stellt sich dann doch als riskant und andrenalingeladen heraus. In einigen Teilen geht es direkt am Abgrund durch Ketten und Seile gesichert über blanken, nassen Fels.
    Nach dem ich bis hier hin weitestgehend allein unterwegs war, erwarten mich am bekannten Kvalvika Strand zahlreiche Menschen, die hier zelten und sogar schwimmen gehen.
    Nach einer kurzen Pause mache ich mich an die etwa 500 Meter Aufstieg zum Ryten. Dieser ist zu Beginn sehr steil und führt über ein grobes Geröllfeld, aber lässt sich im weiteren Verlauf gut gehen. Bereits auf dem Weg dorthin, aber natürlich vor allem oben angekommen, bietet sich ein grandioser Ausblick auf das türkise Wasser mit hellem Sand auf der einen und die Fjorde mit gezackten Bergrücken auf der anderen Seite.
    Um nicht den selben Weg zurück gehen zu müssen, nutze ich den Abstieg in Richtung des offiziellen Parkplatzes in Fredvang und nehme dafür ein paar entspannte Kilometer entlang einer kaum befahrenen Fjordstraße in Kauf.
    Read more

  • Day8

    Fredvang

    August 16, 2021 in Norway ⋅ ☁️ 10 °C

    Stehe mit Berta auf der Wiese von einem Landwirt. Ich war hin und her gerissen was ich nun wegen den schlechten Wettervorhersagen machen soll. Morgen noch einmal schönes Wetter… also lieber kurze Wanderung und das Highlight (Reinbringen: steile kurze Wanderung) von den Lofoten sehen, wo alle hinfahren oder lieber Ryten besteigen und Kvalivka Strand (längere Wanderung). Habe mich nun für Ryten entschieden und es war heute Abend echt schlimm einen Stellplatz zu finden und ich hatte Hunger…war ne schlimme Kombi. Die parken hier alle auch wo sie nicht parken sollen. Stehe nun mit Münster und Oldenburg zusammen bei einem sehr netten Landwirt. Viele Deutsche gerade hier. Es muss vor paar Wochen echt der Horror gewesen sein mit den vielen Touristen🙄. Komme häufig als Norwegerin durch, dass stimmt hier vorab immer etwas friedlicher.
    Hoffe auf gutes Wetter Morgen und am liebsten auch die nächsten Tage🤞🏽!
    Read more

  • Day17

    Snu!

    April 4 in Norway ⋅ ☀️ 0 °C

    Rechtsomkeer! Vanaf Flakstadøya was de weg een grote ijskorst. We vonden een veilig onderkomen in het haventje van Ramberg, maar de volgende dag hielden we onze trek naar het Wilde Westen voor bekeken en keerden we terug naar het Getemde IJsvrije Oosten. Om de zon de tijd te geven de weg een beetje te ontdooien, bezochten we alle hoeken en kantjes van het kleine stadje, inclusief Ramberg beach en het café van Lille Martine.Read more

    Hilde Slosse

    Heel slim van terug te keren 👍

    4/6/22Reply
    Hilde Slosse

    Zo'n moooie foto's weeral!!!!

    4/6/22Reply
    Lobke Brinckman

    lekker taartje 😋

    4/6/22Reply
    3 more comments
     
  • Day25

    Ramberg Camping - ein Traum am Meer!

    June 17 in Norway ⋅ ⛅ 10 °C

    Windstill, wolkenlos, die ganze Nacht wärmende Sonne ☀️ - endlich die idealen Bedingungen, um ganz nah am Meer zu zelten 🤗
    Bisher war es meist durch den Wind oder Wolken unangenehm und wir haben lieber geschützt gezeltet. Doch heute 😍
    Gerade eben sitzen die Hunde und ich am Strand, lauschen den Wellen und den Möven, es hat angenehme 12 Grad und die Sonne scheint uns ungetrübt ins Gesicht 🥰
    Im kleinen, am Campingplatz angeschlossene Fischrestaurant habe ich am früheren Abend Stockfisch gegessen und fand ihn wirklich sehr lecker.
    Ein absolut gelungener Abend mit tief empfundenen Glück!
    Read more

    Michael Czerwenka

    Ich möchte mal ein Foto von dir im Meer 🌊 sehen 😂

    6/18/22Reply
    WakeUpDogs

    hier im Nordmeer isses mir zu kalt. In ein paar Wochen in Südnorwegen dann vielleicht

    6/18/22Reply
    Markus Lenzbauer

    nachdem ich schon nicht die Eier dafür hatte😅

    6/18/22Reply
    WakeUpDogs

    was ja nix heißt 🤪

    6/18/22Reply
    Markus Lenzbauer

    ...dass du in Vertretung und zur Rettung meiner Ehre rein musst🤣

    6/18/22Reply
    WakeUpDogs

    sorry, das musste ich schreiben - Steilvorlage 😁 Für den Meister an der kleinsten Geige der Welt 😉

    6/18/22Reply
     
  • Day16

    Roadtrip Day Off - Kvalvika

    June 14 in Norway ⋅ ☁️ 9 °C

    Ich mag meine neuen Wanderschuhe 🥾, sie halten was sie versprechen, denn das war heute auch wirklich nötig. Aber dazu gleich mehr.
    Seit gestern regnet es unaufhörlich. Es liegt ein fettes Tiefdruckgebiet über den Inseln. Die Wolken hängen tief. Von dem Charme den diese Inseln versprühen solle ist wenig zu spüren. Ich beschließe einen Tag Pause zu machen. Heute Vormittag mache ich etwas Papierkram, plane die nächsten Stationen. Gegen Mittag hört es dann irgendwann tatsächlich auf zu regnen und es kommt so etwas wie Bewegung um mich herum auf. Ich schließe mich dem an. Ziel für heute, der Strand Kvalvika. Dieser ist nicht mit dem Auto zu erreichen, er muss erlaufen werden. Und wie ich es in den letzten zwei Wochen in Norwegen gelernt habe, bedeutet das, man muss über einen Berg. Für mich das klare Signal für Wanderschuhe und den Rest. Es geht los, direkt am Stellplatz ist der Einstieg zum Wanderweg. Es ist alles ziemlich nass, oh Wunder. Allerdings ist der Weg gut präpariert so dass ich schnell und sicheren Fußes Höhe gewinne. Es läuft sich wie von selbst und schnell erreiche ich die Kuppe und werde durch eine tolle Aussicht belohnt. Jetzt beginnt wieder der Abstieg zum Strand. Es ist alles matschig und rutschig, und so muss ich mich ziemlich konzentrieren. Unten angekommen verschnaufe ich kurz, genieße das Panorama und freue mich darüber heute doch noch mal vor die Tür gekommen zu sein. Für den Rückweg entscheide ich mich für eine alternative Route. Diese ist in einem Wanderführer beschrieben und wird dort ausgesprochen empfohlen. Dafür muss ich als erstes an einem steilen Abhang entlang laufen, ein mulmiges Gefühl habe ich irgendwie schon dabei, einen Blick nach unten wage ich lieber nicht. Aber alles klappt gut und ich erreiche sicher ein zweite, einsame Bucht, den Vestervika Beach. Ich kann nur Möwen, Austernfischer und andere Vögel ausmachen. Um jetzt von dort zum Stellplatz zu gelangen, muss ich allerdings wieder rüber über den Berg. Aber dieser Weg ist alles andere als „gut präpariert“. Eigentlich sogar eine Vollkatastrophe. Mein anfänglicher Optimus, es wird schon besser werden, verfliegt mit jedem mühsam erarbeiteten Kilometer. Ich versinke mehrfach bis über die Knöchel im Schlamm, was nicht schlimm ist, denn die nächste knöcheltiefe Pfütze kommt bestimmt. So sind die Schuhe immer schön sauber. Trotz allem halten sie dicht. Darüber bin ich ziemlich happy und so trotze den widrigen Umständen weiter. Endlich erreiche ich irgendwann die Straße und bin darüber ziemlich froh. Schnurstracks laufe ich auf der Straße die letzten Kilometer in gefühlt doppelten Tempo zum WoMo. Dort angekommen bin ich ziemlich geschafft und freue mich irgendwie trotzdem. Morgen geht‘s wieder weiter…Read more

    Kathrin Georgi

    Ich bin immer sehr gespannt auf deine Tagesberichte.Schöne Ausblicke 👍Ich war während einer Hurtigroutenreise auf den Lofoten und neben all der anderen Landschaft von dieser besonders begeistert,alles Gute weiterhin

    6/15/22Reply
    Robert Janzen

    Danke! Ja die Lofoten sind schon toll, ich finde ganz Norwegen ist besonders. Hier auf den Lofoten lässt uns das Wetter leider etwas hängen, keine Sonne. Dann wäre es sicher noch viel schöner. Aber ich will mich gar nicht beschweren, die letzten 14 Tage waren top.

    6/15/22Reply
     
  • Day17

    Lofoten

    September 10, 2021 in Norway ⋅ ⛅ 8 °C

    Heute sind wir zu den Lofoten gefahren, der Tag war sehr schön!
    Während der Fahrt hat es manchmal geregnet aber überwiegend war das Wetter sehr gut.
    Wir stehen heute mal auf einem sehr einfachen Campingplatz, dafür haben wir einen guten Ausgangspunkt für unsere morgige Wanderung ☀️🌊Read more

    Ich bin sehr neidisch. ❤️Es ist super schön dort bei Euch!!! [Heidi]

    9/11/21Reply

    Habt Ihr schon größere Tiere im Wasser gesichtet?🐳🐋…….🦕? [Heidi]

    9/11/21Reply
    Henriette Neugebauer

    Das größte war bisher eine Qualle 😂

    9/11/21Reply
     
  • Day26

    Mal wieder etwas Regen

    June 18 in Norway ⋅ 🌧 10 °C

    Es war angesagt und heute morgen um kurz vor acht kam dann auch pünktlich das Regenband daher.
    In der Nacht war es dagegen regelrecht heiß im Zelt, gegen vier hatte die Sonne schon wieder ordentlich Kraft und hat uns so aufgeheizt, dass sowohl die Hunde, als auch ich kurz aus dem Zelt raus sind - ich nur in T-Shirt und Unterhose - um uns in der leichten Brise abzukühlen und was zu trinken.

    Gegen sieben war ich wach und wäre sicher wieder eingeschlafen. Habe aber beschlossen, die Gunst der Stunde zu nutzen und hab zügig alles abgebaut. Kurz vor dem Regen war alles trocken im Auto verstaut und ich konnte in Ruhe unter dem Überdach der Campingplatz Küche Kaffe machen und frühstücken.

    Vor der Abfahrt noch schnell duschen - dachte ich mir zumindest so. Aber zum ersten Mal muss ich wirklich auf eine Campingplatz Einrichtung schimpfen. Die Dusche hätte mit der 10 Kronen Münze fünf Minuten Wasser abgeben sollen. Ich spare also beim nass machen, damit ich später noch länger unter dem warmen Wasser stehen kann. Doch als ich sie wieder anmachen möchte, kommt nix mehr. Bis zu dem Zeitpunkt sind maximal zwei Minuten vergangen!!!
    Da stand ich jetzt eingeseift und hab mich wirklich geärgert. So toll es hier sonst war, aber das gibt ne schlechte Bewertung!
    Also am Waschbecken mühsam mit dem einen Handtuch als Waschlappen alles abgewaschen... Sehr lästig!

    Dafür war das Meer selbst mit bewölktem Himmel wunderschön türkis ☺️

    Jetzt steh ich mit dem Auto noch ein bisschen im Hafen von Ramberg und lass die größte Regenfront abziehen, bevor ich weiter fahre.
    Read more

    Markus Lenzbauer

    hier ist es so ekelhaft heiß🙈

    6/18/22Reply
    WakeUpDogs

    Dafür läuft deine Dusche, bis Du fertig bist 😉

    6/18/22Reply
     
  • Day15

    Beach und Badenachmittag ☀️

    September 5, 2020 in Norway ⋅ ⛅ 13 °C

    Der restliche Tag war ganz entspannt 😊 Direkt nach dem Wandern wollte ich da ins Wasser, wo ich gestern ein Video von gemacht habe und es gab auch tatsächlich noch mehr Verrückte wie mich 😅
    Danach sind wir mit Foto- und Softeisstop zum heutigen Campingplatz gefahren, der auch direkt an einem weißen Sandstrand liegt 😍 Ich war direkt wieder im Wasser - Flo hatte zumindest seine Badehose mal an 😂
    Read more

    Denis Schmelzer

    Megaaa

    9/6/20Reply
    Sira Stößinger

    Karibik mit kühlen Temperaturen 🥰

    9/6/20Reply
     

You might also know this place by the following names:

Sand

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now