Norway
Sand

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

44 travelers at this place

  • Day5

    Wir bleiben einfach hier!

    June 19, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 9 °C

    Guten Morgen von den Lofoten!
    Es ist phänomenal schön hier.
    Wir haben die erste Nacht, an dem die Sonne nicht untergeht, hinter uns. Im Auto können wir verdunkeln, so dass die "Nächte" angenehm sind. Etwas kalt war es schon mit <10 Grad ❄
    Zum Frühstück gab es heute Rührei 🥚🥓 mit Speck und Dosenlyoner.
    Die mobile Toilette mit Wurfzelt hatte ebenfalls Premiere... 🚾
    Später haben wir ein richtiges WC entdeckt, was echt witzig aussieht.
    Wir haben heute eine kurze Etappe vor uns, die wir nutzen, um die Gegend zu erkunden.
    Wir fahren zu Stränden, verlassenen Pfaden, entdecken getrocknete Fischköpfe 🐟🐠, die später nach Nigeria exportiert werden, gehen wandern, fliegen eine kleine Runde mit der Drohne (die kurzzeitig verschwunden war - Dank der Return-to-home Funktion ist sie wieder sicher gelandet) und genießen einfach diesen traumhaften Fleck in Norwegen 🇳🇴
    Im Motorraum sieht auch alles gut aus, Otti 🚙 fährt und fährt...
    Read more

  • Day4

    Camping bei 18*Grad

    June 18, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 10 °C

    Wir haben uns einen schönen Platz gesucht 🇳🇴😀 18 Grad Celsius ( Morgens 9 *Abends 9* = 18*) 😂

  • Day11

    Und weiter geht‘s

    July 27, 2020 in Norway ⋅ ⛅ 14 °C

    Heute geht’s wieder auf die Road again. Vorher muss ich aber noch nach Svolvær zum tanken. Quasi im doppelten Sinn - zum Einen das Auto, zum Anderen die Weinvorräte. Das ist schnell erledigt, in der Zwischenzeit haben Doro und die Kinder das Vorzelt abgebaut und den Wohnwagen startklar gemacht.
    Über die E10 steifen wir noch einmal Gimsøa, fahren noch mal am Wikingermuseum bei Borge vorbei und durchfahren weiter die Insel Vestvågøya. Dann letztlich auch
    Flakstadøya. Auf Moskenesøya, bei Fredvang beziehen wir hinter einer flachen Düne nach reichlich 100 km kurzweiliger Autofahrt unseren neuen, zunächst etwas windigen Stellplatz. Das Vorzelt kriegen Richard und ich aber sicher aufgestellt. Und wie es sich für die Lofoten gehört, fängt es beim anschließenden Einkauf in Ramberg (Insel Flakstadøya) erst mal an zu regnen. Allerdings flaut der Wind etwas ab. Na, ob die ab 19:00 Uhr angekündigte Sonne scheinen wird? Warten wir‘s ab...

    Und sie scheint für einen spektakulären Sonnenuntergang!
    Read more

  • Day13

    Mulstøtinden

    July 25, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 18 °C

    Na een mooie klim staan we bovenop Mulstøtinden. Een lekker koffiebroodje is de beloning. Als we terug zijn bij de auto rijden we door naar de veerboot. We hopen mee te kunnen met de boot van 14.45 uur. Reserveren was niet mogelijk....spannend!Read more

  • Day16

    Die Bucht von Kvalvika

    August 1, 2020 in Norway ⋅ ⛅ 15 °C

    Heute möchte die Familie zur Bucht von Kvalvika wandern und der Volvo soll einen Ruhetag bekommen, hat er uns doch bisher geduldig durch‘s Ländle gebracht.
    Ich begleite Doro und die Kinder bis zum Einstieg in die Bergwand und kehre dann wieder um und erlaufe mir die Umgebung an der Westseite unseres Campingplatzes. Etwas sinnlos, da immer hin und zurück aber immerhin reichlich 10 km und wieder ein paar schöne Bilder.
    Und wie der Zufall es will, erspähe ich das Münchner „Militär-Mobil“ vom Hafen in Kiel, dem unser Campingplatz wohl doch nicht zusagte.
    Eine Stunde nach mir kommt auch der Rest der Familie zurück. Zur Bucht sind die drei nicht abgestiegen, aber Doro hat die Gelegenheit genutzt, den Ryten (543 m) zu besteigen, von dem sich die Bucht in südlicher Richtung wohl fotogen zeigt. Das letzte Bild ist von Ihr gepumpt 😉.
    Read more

  • Jun19

    Hochleistungswandern, 1.000 Höhenmeter

    June 19, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 10 °C

    Angestachelt von unseren Schweizer Mitfahrern haben wir die Wanderschuhe ausgepackt... Benno & ich sind der festen Überzeugung, dass es mind 2.500 Höhenmeter waren... auf der anderen Seite des Berges war die Karibik der Lofoten...
    am Ende war‘s echt cool, wieder am Ziel angekommen zu sein
    Read more

  • Day14

    Vikten, Myrland und Nesland

    July 30, 2020 in Norway ⋅ ☁️ 18 °C

    Und weiter geht’s, die Lofoten zu beschnuppern. Heute ist noch einmal die Insel Flakstadøya dran.
    Diesmal fahren wir in den Norden der Insel. Zunächst das Örtchen Vikten im Nordwesten mit seiner Glasbläserei. Leider können wir Aufgrund eines technischen Problems die laufende Produktion nicht beobachten, aber die ausgestellten Exponate sind allemal einen Besuch wert.
    Ein Luftbild des Örtchens verleitet Doro und mich im Hinterland einen Hügel hinaufzusteigen... wir finden einen niedlichen Picknickplatz an einem Trinkwassersee, umrahmt von den Steilwänden des Hustinden (691 m) und etwas Öko-Architektur.
    Wieder im Örtchen, gibt’s im der Glasbläserei auf der anderen Straßenseite gegenüberliegenden Café einen leckeren Karottenkuchen mit Milchcreme und ein Käffchen.
    Danach fahren wir ein Stück zurück, um dann auf die Nordostseite der Insel zu gelangen. Hier der gepriesene Strand von Myrland, allerdings für meine Nase übel nach Methan und faulen Eiern riechend... Ein Stück zuvor, der Sandstrand von Storsandnes deutlich spektakulärer. Wäre mein Tipp (und die Kinder empfanden das Meerwasser auch als wärmer).
    Da noch etwas Zeit ist, entschließen wir uns den Zielort der gestrigen Wanderung einfach anzufahren. Also auf nach Nesland im Süden der Insel. Eigentlich ein aufgelassenes Fischerdorf, aber im Gegensatz z.B. zu Sizilien, von Norwegern als Feriendomizil neu genutzt. Hier zeigen sich doch deutlich die Unterschiede im Wohlstand der Bevölkerung...
    Read more

  • Day16

    Einmal Karibik und zurück

    August 4, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 11 °C

    Wir hatten heute Lust auf Meer. Zum Baden allerdings zu kalt. Die Walbucht sollte nach den letzten beiden Bergtouren ein leichter Weg sein. War dann wie immer, steinig und alpin. Die Wolken sorgten zusätzlich für reichlich Feuchtigkeit, so dass der Weg schön glatt war. Die Aussicht am Ende entlohnte unsere Mühen.
    Die Nacht verbringen wir in der Nähe von Leknes. Hier lassen sich prima Forellen fangen. Nur schade, dass wir keine Fliegen dabei haben. Mal sehen, was der Abend noch bringt und ob wir welche basteln können.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Sand