Portugal
Socorro

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 6

      Alfama Afternoon!!

      August 10, 2022 in Portugal ⋅ ☀️ 25 °C

      Alright, sunscreen is now on, ready to go! So I mentioned Alfama in my previous post but it is an original city in Portugal dating back to the 11th century! All the streets are cobblestone and SUPER narrow with steep stairs. Very beautiful because it is higher in elevation. And peak at the classic Portugese building made out of tiles! Took a peak at the Lisbon Cathedral, Church of São Vicente de Fora, and many more squares. It was amazing how many squares there were with monumental statues in the center! Amazing day with great weather.Read more

    • Day 2

      Lost in Lissabon

      October 10, 2023 in Portugal ⋅ ⛅ 29 °C

      Unser erstes Ziel für unseren zweiten Tag: „Cristo Rei“. Nach einem stärkenden und treibenden Frühstück, schlüpfen wir in unsere Birkis und wollen „einfach mal ne Straße weiter“ nehmen um runter zum Bootsanleger zu kommen. Und irgendwie typisch für Lissabon wird daraus: Eine Straße hoch, noch eine hoch, noch eine hoch, wunderschöner historischer Platz, mit historischen Wachen am Eingang, noch eine hoch, dann runter, hoch, runter, hoch. Mit Google Maps sich durchzuschlagen wäre ja zu einfach!

      Nunja, am Ende kommen wir einfach wieder an genau der „einen Straße weiter“ raus, am Parça do Comércio, setzen mit der Fähre über und pilgern 40 Minuten hoch zum Cristo Rei. Der erste Überblick über Lissabon - so viel größer als man denkt, so viel größer als man annimmt bei der Einwohneranzahl.

      Zurück über die Brücke bringt uns eine liebe brasilianische Uber-Fahrerin, die den Sommer liebt und es super findet, dass es in Lissabon nur mal im März und Oktober regnet - Oktoberregen…kein Wölkchen war bisher in Sicht.

      Die Salatbowl, die dann auf uns wartet, ist genau das Richtige um danach unsere Pläne über Board zu werfen und geradewegs hoch und weiter hoch zum Castelo de São Jorge zu laufen, wo wir die Burgmauern noch im Hellen erklimmen - zweiter Überblick über Lissabon - und dann gemütlich der Sonne beim Untergehen zuzuschauen. Die hatte es damit ziemlich eilig und zack war es dunkel und Zeit für‘s Essen.

      Lange Warteschlangen zum Abendessen? Heute auf keinen Fall! Oder doch?

      Fazit Tag zwei: #LeBen in Lissabon ist anstehen zum Abendessen!
      Es ist wie Essen bei Oma oder mehr wie das Essen von Oma in der Studi-WG. Laute Musik mit Beat und Rhythmus, wackelige Holzhocker, voll beschrieben Wände, Decken und Kühlschränke!
      Das Essen: wie das Würzen hier genau funktioniert müssen wir noch herausfinden - es ist mega!
      Read more

    • Day 1

      Frühstück in Lissabon, Dinner überm Ozea

      August 31, 2019 in Portugal ⋅ ⛅ 25 °C

      Hey ihr Lieben!
      Mein erster Eintrag, viel Spaß!

      3uhr morgens deutscher Zeit begann ich meine Reise am Flughafen Berlin Tegel. Mit ein wenig Verspätung durch nicht funktionierende Gepäckbänder landete ich hungrig gegen 9:30Uhr portugiesischer Zeit in Lissabon.
      Die Stadt empfing mich mit wärmender Sonne und dem leckersten Frühstück jemals. Frischer Orangen-Minz-Saft, geröstetes Brot mit Basilikumpesto und gegrilltem Gemüse und als Abschluss zimtiges Porridge mit frischen Früchten! Gestärkt und mit neuer Energie kraxelte ich zu den schönsten und höchsten Aussichtspunkten!
      Gegen 14:30uhr war ich zurück am Flughafen nur um zu erfahren, dass mein Flug um fast 2h verspätet sei... yeay!
      Wie auch immer, nach einem langen langen Flug von fast 9h landete ich dann todmüde in Salvador da Bahia, meiner ersten Station.
      Meine wundervolle Couchsurferin Erika holte mich zusammen mit einem Freund im Auto vom Flughafen ab und zeigten mir schon mal ein bisschen die Stadt.
      Palmen, das Meer ganz nah und überall fröhliche Menschen auf der Straße, die ihr Wochenende genießen. Sehr schöner erster Eindruck!
      Jetzt liege ich endlich geduscht auf der Couch in Erikas Wohnung mit einem sehr laut summenden Kühlschrank, aber einer Menge Tatendrang und freudiger Erwartung für die nächsten Tage!
      Read more

    • Day 22

      Meeting Friends in Lisbon

      February 5 in Portugal ⋅ ☁️ 17 °C

      Am Montag sind wir gegen Mittag zum Miradouro da Senhora do Monte, einem schönen Aussichtspunkt von Lissabon. Dort haben wir uns Malena und Toni getroffen. Malena ist seit vielen Jahren eine sehr gute Freundin von mir und ist mit Toni, ihrem Partner für eine Woche in Lissabon im Urlaub. Vom Aussichtspunkt entdeckte Toni eine kleine Bar, die bei Touristen wohl nicht sehr bekannt war, wie ein kleiner wunderschöner Secretspot mit wundervoller Aussicht. Hier tranken wir eine Cola und einen Kaffee und auch ein Bier wurde bestellt. Dann wurde bisschen geplaudert. Danach ging’s weiter zum Jardim da Cerca Graça. Hier gabs dann erstmal einen Latte Macchiato und Toasta Mista, also Schinken-Käsa-Toast. Wir beobachteten ziemlich lange paar Teenager die mit einem Escooter wie wild durch den Park heizten. Dann liefen wir noch durch einige echt schöne Gassen. Daniel hatte Tage zuvor schon nach Mate-Tee gesucht, in einer der Gassen liefen wir an einem Bioladen vorbei und ich sagte Daniel Bescheid, dass er hier wohlmöglich fündig werden würde. So war es dann auch :)
      Ein paar Läden weiter sah ich dann eine wunderschöne Fellweste im Schaufenster und ging in den Laden, begrüßt wurden wir von einem super süßen kleinen Welpen und einer sehr netten Dame. Ich war hin und weg, doch hatte ich kein Geld dabei. Gegen Abend saßen wir dann irgendwann in einer Pastellaria und trafen Hofi kurz vorher. Malena und Toni aßen etwas und danach verabschiedeten wir uns voneinander.
      Read more

    • Day 3

      Castelo de Sâo Jorge

      October 26, 2023 in Portugal ⋅ 🌬 21 °C

      Aujourd'hui c'est le quartier de l'Alfama que nous avons visité. C'est le plus ancien et le plus typique de Lisbonne et accessoirement notre lieu de résidence pour ce séjour Lisboète. C'est un véritable dédale de "becos" (ruelles) et de minuscules places...mais vous le verrez avec les autres empreintes à venir 😉

      Revenons-en à notre Castelo : Ce château fort à été bâti au sommet de la colline qui domine le quartier de l'Alfama. Et quand on découvre le panorama à 360° qui domine toute la ville, on comprend mieux les bâtisseurs de l'époque. Malins les types 👍🏻

      Sublime point de vue sur Lisbonne, c'est un passage obligatoire 😍
      Read more

    • Day 1

      Oh du schöner Kühler Abend

      June 24, 2023 in Portugal ⋅ 🌙 24 °C

      Die ausgiebige Nachmittagspause nutze jeder ein wenig auf seine Weise. Es wird Kaffee geschlürft, kleine portugiesische Puddingküchlein gegessen, ausgiebig Wasser in und auf die Körper geschüttet, Sonnensegel aus Rammstein Fahnen gebaut und kurze aber auch ausgedehnte Nachmittagsschläfchen gemacht. Wenn man bedenkt das wir seit 2 Uhr Morgens auf den Beinen sind eine wirklich gelungene ausgedehnte Pause, die uns etwas runter kühlte und neue Energiereserven für den Abend schaffte. Gegen 19 Uhr fühlten wir uns bereit wieder raus zu gehen. Es waren nur noch 30 Grad und die engen Gassen spendeten bei der tiefer stehenden Sonne ausreichend Schatten. Zunächst wollten wir wieder auf den zentralen Platz am Wasser, denn hier wurde heute der Abschluss der Pride Woche gefeiert. Durch hübsch geschmückte schmale Straßen, vorbei an kleinen Ständen und dieser hübschen Fliesenkunst die es hier überall zu bewundern gibt schlenderten wir runter. Es war natürlich ordentlich voll auf dem Platz, nach einen kleinen Rundgang hatten wir auch schon genug gesehen. Es zog uns eher in die kleineren Gassen, wo auch die Einheimischen ihren Samstag Abend verbrachten. Es wehte nun ein angenehmer Wind und die Luft war angenehm. So schafften wir es auch zu Fuß den Berg wieder hinauf. Jeder jagte sich noch etwas zu essen und von einer Treppe aus beobachtetet wir das bunte Treiben. Es gab live Musik in Spanisch/Portugiesischen Stil, die Menschen Tanzten und lachten, bunte Girlanden und Lichter schmückten die Straßen. Ein perfekter Ausklang für unseren ersten Tag in dieser schönen Stadt. Wir freuen uns auf mehr davon aber erstmal freuen wir uns auf eine ordentliche Mütze Schlaf.Read more

    • Day 1

      Ab in die Sauna

      June 24, 2023 in Portugal ⋅ ☀️ 30 °C

      Unser Flug verlief völlig unspektakulär. Beim Landeanflug bekommen wir einen schönen Überblick über die Stadt. Wir sehen viele der berühmten Bauwerke, das Stadion de la Luz, in dem Rammstein am Montag spielt und die wunderschöne Brücke über die Susi und ich letztes Jahr gefahren sind. Die aussieht wie die in Sant Francisco. Es ist schon etwas verrückt, letztes Jahr sind wir mit Henry ganze 3 Wochen unterwegs gewesen bis hierher. Heute waren es nur etwas mehr als 3 Stunden.
      Am Flughafen gibt es direkten Anschluss zur Metro, die Tickets sind erschwinglich und dank modernen Navigationssystemen wissen wir ganz genau wo wir ein, aus und umsteigen müssen. Zu unserer Unterkunft geht es einen wirklich steilen Anstieg rauf. Wir haben 33Grad und viele von uns schwere Koffer dabei. Paddy und ich sind mit unseren Rucksäcken klar im Vorteil, helfen aber natürlich beim Schieben der anderen Koffer mit. Oben angekommen strahlen unsere hoch roten Köpfe aus was die Sonne plus die Anstrengung und spüren lassen. Gott sei Dank gibt es direkt vor der Unterkunft Bänke im Schatten von 4 kleinen Bäumen. Wir dürfen erst in einer Stunde rein um unser Gepäck ab zu stellen, müssen dann aber nochmal raus. Richtig einchecken geht erst ab 15Uhr. Dieses Mal ist es kein Hotel welches das Hauptquartier darstellt sondern ein schönes Apartment. Doch dieses war tatsächlich gar nicht unsere ursprüngliche Buchung. Schon bevor wir die Tickets für Rammstein hatten, buchte Susi uns ein Apartment. Das ist fast ein Jahr vorher gewesen und war ein mega Schnäppchen. In der Woche vor dem Abflug checkten wir uns erfolgreich ein und 4 Tage vor Start bekam Susi die Info das in 2 Tagen das Geld abgezogen wird. Am besagtem Tag guckte sie nur aus einem Gefühl heraus mal bei Booking rein ob auch alles geklappt hat. Doch dann stand ihr der Shock ins Gesicht geschrieben. Sie hatte eine Nachricht das sie die Creditkarte leider nicht nutzen konnten zum Abbuchen des Betrages und deshalb die Buchung kostenlos storniert wurde. 2 Tage vor Abflug!!! Große Panik machte sich in der Gruppe breit. Susi versuchte alles, rief zig Male die Unterkunft und erreichte niemanden. Dann einen Booking Mitarbeiter der genauso hilfreich war und einfach nur sagte das das System alles storniert hat und wir neu buchen müssten, doch unsere Reisedaten waren jetzt natürlich weg. Ab dem 27. wäre es wieder frei. Das nahmen wir natürlich nicht an und waren ziemlich wütend. Vorherige und anschließende Buchungen funktionierten einwandfrei mit der Karte und alles war locker gedeckt, das klang für uns alles nicht ganz koscher. Dennoch mussten wir nun in den sauren Apfel beißen wenn der Urlaub nicht komplett ins Wasser fallen sollte. Aufgeregt macht ich mich auf die Suche nach einer Alternative, während in der Gruppe noch eifrig hin und her diskutiert wurde was unsere Möglichkeiten sind. Tja da gab es nicht viele, genau genommen 2 Stück sie bezahlbar waren und eine davon nur mit ausreichend Schlafzimmern. Also buchte ich einfach bevor die auch noch weg war. Natürlich mussten wir jetzt deutlich mehr Geld hinlegen doch alle anderen Optionen kosten locker das 3 oder 4 fache.
      Also wir waren einfach nur froh eine Lösung gefunden zu haben. Als wir endlich unsere Sachen abstellen dürfen sind wir glücklich, wir haben einen schönen großen Balkon, Blick über die Stadt und für jeden ist schnell das passende Bett gefunden.
      So machen wir uns zufrieden auf den Weg ein bisschen die Stadt zu erkunden. Maiki ist ganz aufgeregt und würde am liebsten alle Sehenswürdigkeiten gleichzeitig entdecken. Wir gehen erstmal Richtung Wasser, denn es gibt einige sehr hungrige Seelen in der Gruppe, auch mich, und alle wissen ja Hunger macht böse. Also erstmal ab zum Italiener wie man das in Portugal eben so macht.
      Gut gestärkt sind wir auch bereit mit Maiki eine schöne Aussichtsplattform zu erkunden und wollen anschließend eigentlich noch etwas durch die wunderschönen Gassen schlendern. Doch nach gut einer halben Stunde müssen wir uns geschlagen geben. Der Planet brennt, nur noch die Touristen sind auf den Straßen unterwegs. Wir können gar nicht so viel trinken wie wir schwitzen. Also nehmen wir uns eine Rikscha. Susi macht klar das er mit uns erst zum Supermarkt und dann zur Unterkunft fährt und rettet uns alle vor dem sicheren Hitzetod während des schweren Anstiegs zum Apartment. Wir decken uns ein mit reichlich Wasser Obst und Snacks. Dann gibt es erstmal Siesta.
      Read more

    • Day 12

      Lisbona

      July 31, 2023 in Portugal ⋅ ☀️ 22 °C

      Dedichiamo la mattina alla visita del Castello di São Jorge, che propone un ottimo panorama su tutta la città e sul fiume Tago. Vediamo da fuori la Cattedrale per poi mangiare nella bella Praça do Comercio, che si affaccia direttamente sull'acqua del fiume. Passando per la Rua Augusta e i suoi bei ristoranti, vediamo la suggestiva Pink Street e il Time Out Market. Saliamo una collina fino al Bairro Alto, che offre anch'esso un Miradouro sulla città e sul castello. Riscendiamo verso Praça Dom Pedro IV e ci dirigiamo al Convento do Carmo, una rovina medievale distrutta da un terremoto e un incendio che contiene anche un piccolo museo archeologico. La sera mangiamo piatti tipici portoghesi a base di polpo e baccalà in uno degli ottimi locali del vivace Bairro Alto.Read more

    • Day 2

      Citytour - S. Jorge

      April 5, 2023 in Portugal ⋅ ☀️ 15 °C

      Eigentlich hatten wir auf dem Schirm, die Marco Polo Citytour 2 zu laufen.
      Aber irgendwie gab es soviel zu schauen, und so haben wir uns verleiten lassen, unsere eigene Tour zu gehen; oder besser gesagt, wir haben aufgegeben, zu versuchen, den Startpunkt für die eigentliche Tour anzusteuern 😂
      Es sind gesamt knappe 27 km geworden und wir haben heute soooo viel gesehen und erlebt.

      Angefangen mit den Straßen rund um die Burg S. Jorge...
      Read more

    • Day 2

      2. Tag - Lissabon

      September 8, 2023 in Portugal ⋅ ☁️ 26 °C

      Heute geht's dran die City zu erkunden. Nach dem Frühstück geht's gestärkt los. Zuerst geht's ins Alfama-Viertel. Hier schlendern wir ein bisschen herum, schauen uns den Elevador de Santa Justa und das St George Castle - ganz Schwabenlike - von außen an und erklimmen verschiedene Aussichtspunkte der Stadt per Fuß. Zur Stärkung gibt's zwischendurch immer wieder Käffchen, Bier und die berühmten portugiesischen Pasteis de Nata 😍Read more

    You might also know this place by the following names:

    Socorro

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android