Russia
Novosibirsk

Here you’ll find travel reports about Novosibirsk. Discover travel destinations in Russia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

21 travelers at this place:

  • Day75

    Novosibirsk

    August 18 in Russia

    Novosibirsk is the capital of Siberia, but the city itself is not really spectacular. It has a nice waterfront on the river Ob and a lot of Pubs and Italian Restaurants in the city centre.

    Novosibirsk ist die Hauptstadt Sibirien, aber die Stadt an sich hat nicht wirklich viel zu bieten. Es gibt eine ganz nette Promenade am Fluss und in der Stadt jede Menge Pubs und italienische Restaurants.

  • Day10

    Jekatarienburg nach Novosibirsk: 1398 km

    22.05 Ekaterinburg-Novosibirsk (train №056Ы “Enisei”)
    Departure 19.41 – Arrival the next day (23 May 15.48)*
    *19.41(Moscow time) is 21.41 local time (Ekaterinburg) and 15.48(Moscow time) is 19.48 local time (Novosibirsk)
    Price: 7674 RuR + 5232 RuR = 12906 RuR

    SСНNЕIDЕRGЕВНОFFМАNN Н
    ЗЗ *****1ZF5
    14.11.1958 / Германия / Ж
    Кол-во пассажиров/Number of passengers: 1
    Электронный билет (номер)
    E-ticket number 73581503139466

    SСНNЕIDЕR Е
    ЗЗ *****СКС2
    08.01.1951 / Германия / М
    Кол-во пассажиров/Number of passengers: 1
    Маршрут следования/Электронный билет (номер)
    E-ticket number
    73581503139455

    Отправление (МСК), Departure (UTC+3)
    ЕКАТЕРИНБУРГ-ПАССАЖИРС - > НОВОСИБИРСК-ГЛАВНЫЙ
    EKATERINBURG-PASSAJIRS - > NOVOSIBIRSK GL 22.05, 19:41
    Прибытие (МСК),Arrival (UTC+3) 23.05.15:48

    22.05.2018
    20:15h:
    Ein Taxi bringt uns zum Bahnhof. Diesen dritten Tag hätten wir uns in Ekaterinburg sparen können, da die Stadt leider keine Sehenswürdigkeiten für einen dreitägigen Aufenthalt bietet.

    21:41:
    Der Zug ist pünktlich losgefahren. Jetzt liegen 22 Stunden Fahrt vor uns. Bisher ist nur ein netter Russe in unser Viererabteil zugestiegen. Heidi spricht wieder fließend Russisch und ich verstehe nur „Bahnhof“.

    23.05.2018
    Ich habe excellent geschlafen. Unser russischer Mitreisender ist offensichtlich irgendwo ausgestiegen. Die Moskauzeit ist 04:27h. Die lokale Uhrzeit ist unklar. Vermutlich +3 oder +4 Stunden. Draußen haben wir unendliche Landschaften und ca. alle 60 km eine kleine Ansiedelung. Die Vegetation ist gefühlt 5 Wochen hinter Bederkesa zurück. Der Zug fährt mit etwa 70km/h, zeitweilig aber auch 120 km/h.

    12:00h:
    Wir sind jetzt auf dem Streckenabschnitt Omsk nach Novosibirsk. Die wenigen Siedlungen wirken trostlos. In Russland findet seit langem eine extreme Landflucht statt, was nicht wirklich verwundert. Ich kann mir keinen jungen Menschen vorstellen, der hier freiwillig bleiben möchte.

    16:00h:
    In Barabinsk (in the middle of nowhere) haben wir 30 Minuten Aufenthalt. Ich bin draußen mal etwas rumgelaufen. Kälte und Tristesse haben mich begrüßt. Wir fahren durch die südliche Taiga mit max. 20 m hohen Fichtenwäldern. Im Norden erstreckt sich die unendliche Tundra mit dem größten Nadelbaumbestand weltweit. Weiter südlich liegen die Steppengebiete. Durch die Steppengebiete werden wir im weiteren Verlauf unserer Reise entlang der Silk Road noch kommen.

    20:20h:
    Wir sind bei kühlem regnerischem Wetter im Hotel angekommen. Uns empfängt eine wenig einladende Business-Atmosphäre.

    Text von Wolfgang
    Editiert am 25.05.2018
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day11

    Novosibirsk

    May 24 in Russia

    Entfernung nach Moskau: 3.067 km

    Novosibirsk Marriott Hotel, Новосибирск Марриотт Отель, Ulitsa Ordzhonikidze 31, Novosibirsk, 630099, Russland - Улица Орджоникидзе 31 (Новосибирск, 630099).

    Nowosibirsk ist eine Stadt in Sibirien, im Süden Russlands, die vom Fluss Ob zweigeteilt wird. Die Transsibirische Eisenbahn war im 19. Jahrhundert ein Hauptmotor für das Wachstum der Stadt. Ein Symbol dafür ist die noch heute bestehende Eisenbahnbrücke Nowosibirsk. Im Stadtzentrum befindet sich die im 19. Jahrhundert erbaute Alexander-Newski-Kathedrale, die im byzantinischen Stil gehalten ist und über goldene Kuppeln verfügt. Das große Opern- und Balletttheater Nowosibirsk grenzt an den Lenin-Platz.

    24.05.2018
    Novosibirsk ist wohl tagsüber der kälteste Punkt auf unserer Reise. Deshalb kommt jetzt die mitgenommene Skiunterwäsche zu Ehren. Faktisch gibt es nur eine breite Hauptstraße mit dem Lenin Platz und dem „Krasny prospekt“ der mit seinen Neben- und Parallelstraßen das Zentrum von Novosibirsk bildet. In der Mitte der Hauptstraße liegt eine kleine Kapelle, die angeblich der geographisch vermessene Mittelpunkt von Russland sein soll. „Ganz nett“ waren die „Ob‘ laden“ Promenaden am imposanten Fluß Ob. Das Beste in Novosibirsk war meiner Meinung nach der „Zentralmarkt“ auf dem Bauern und Händler aus der Umgebung und aus Mittelasien ihre Produkte angeboten haben. Dort hatte ich das Gefühl von „echt russischer Atmosphäre“. Auch das Restaurant „Puppenstube“, wo ich „bear bekab“ hatte, war ok. Ansonsten hatte uns die Stadt nicht viel zu bieten. Morgen werden wir im Wellnessbereich des Hotels bis zur Weiterreise am Abend verbringen.

    Text von Wolfgang
    Editiert am25.05.2018
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day34

    Novosibirsk, Der Abend

    June 9 in Russia

    Nach der Markhalle sind wir zu Fuss zu unserem Stellplatz am Deutschen Haus durch einen typisch russischen Park zurückgelaufen. typisch weil die Parks hier wie ein Freizeitpark aufgebaut sind, incl. zutrauliche Tiere.

    Am Womo angekommen, wurde erst einmal unsere Ausbeute gegessen. Alles eingelegte Sachen, Auberginen,Peperoni, grüne Algen, weiße Algen, Shrimps, Gurken, keine Ahnung und Brot und leckere Tomatensoße.

    Zusätzlich haben wir noch schwarze Rosinen und Baklava mitgebracht.
    Read more

  • Day34

    Novosibiersk, drittgrößte Stadt Russlands, größte Stadt von Sibirien, und ist die schnellst wachsende Stadt der Welt noch vor Chicago. 1,7 Mio Einwohner und erst 175 Jahre alt.
    Zuerst sind wir ins Museum der Transsibirischen Eisenbahn. Dann in den Bahnhof. Große Wartehallen wie am Flughafen.

  • Day34

    Novosibirsk, Markthalle

    June 9 in Russia

    Dann sind wir weiter durch die Stadt gefahren, nicht sehr aufregend. Gasbetriebene Busse, Liebesschlösser, und dann....

    Das war das Highlight des Tages: Eine Markhalle wie wir sie lieben. Und natürlich konnten wir nicht widerstehen...

  • Day33

    Novosibirsk

    June 8 in Russia

    Nachdem uns in der Nacht die berüchtigten Sibirenmücken heimgesucht haben, trotz Mückengittern an den Fenstern und Mückennetz über dem Bett haben Sie ihrem Namen alle Ehre gemacht. Aber auch das gehört dazu.

    Vor der Stadt noch schnell eingekauft und unserm Womo auch mal ne Dusche gegönnt.

    Nach 6779 km sind wir nun in Novosibirk angekommen und stehen am Deutschen Haus mitten in der Stadt.

    Heute Abend steht Ballett auf unserem Programm: Im größten Theater des Landes werden wir SPARTACUS genießen.
    Read more

  • Day33

    Ballett Spartacus

    June 8 in Russia

    Zum Theaterbesuch mussten wir uns doch mal umziehen, bei 24 Grad abends um18:00Uhr durch Novosibirsk zum Theater laufen, irgendwie kommt man sich nicht wie in Sibirien.

    Das NOVAT staatliche Akademische Opern - und Ballett - Theater Novosibirsk ist das größte Theatergebäude Russlands, größer als das Bolschoi-Theater in Moskau. Dort haben wir die Ballett Aufführung von Spartacus besucht.

    Es war wirklich beeindruckend, sowohl von den Darstellern als auch vom Gebäude. Ein toller Abend mit einem lebenden Leoparden auf der Bühne.Read more

  • Day12

    Privet Novosibirsk

    April 12 in Russia

    Hello!

    Now that you are caught up on my day in Tomsk, lets go back a day to my train journey from Yekaterinburg to Novosibirsk and the city itself (I hope you are following along).

    Train 3: Yekaterinburg to Novosibirsk

    Well the train itself was the same as the previous two. However this time I was lucky enough to be joined by a school trip of 15 ten year old girls and about five teachers. Needless to say they weren't the quietest travel companions. On top of that I noticed when I left the train that the couple who were sharing my section helped themselves to my pack of dates that I had on the table between us (they left my phone but took my dates!). Who'd have thought the first thing I lose/gets stolen is food! Aside from that nothing else of note happened on my journey.

    Day 1

    I only had two half days in Novosibirsk so I couldn't waste any time when I got to the hostel. I decided to walk down to the river to see the monument to the fist bridge over the river across the Ob river (this was the turning point for travel in Russia and linked the east of the country to the west - and with it the famous Trans Siberian Railway was formed). Unfortunately as I was walking it started raining so i had to seek refuge in a cafe (one with no wifi! - kindle reading it is!). After my brief pit stop I carried on. The monument was quite cool as it was a small section of the bridge next to the actual bridge that is used today. Aside from the monument there wasn't much else down by the river, apart from a very sad looking amusement park (clearly not peak season). Back in the city centre I saw some benches covered in crocheted blankets (not sure why) and the Opera house. By now i had walked quite far so decided to find the only place in the city that serves vegan food (according to the happy cow anyway). This little gem turned out to be a kiosk in the middle of a park, surrounded by other kiosks that were all closed. From it i got the biggest falafel wrap ever, for the tiny price of £2! I decided to call it a day there and head back to the hostel as my train to Tomsk left quite early the next day.

    Day 2

    After my whirlwind tour of Tomsk, by the time i got back to my hostel in Novosibirsk i was pretty tired (even though it was only 11:30am. I decided to have a quick power nap and then head out again. At 3pm I left the hostel and went in search of Novosibirsk's own random statue - a man saluting a traffic light (seriously). Well i was not disappointed. It was indeed a man saluting a traffic light. After seeing this gem my plan was to head to the north of the city to see a park and another couple of statues. But as this route took my past my vegan kiosk, by the time I got there i was so hungry and tired that I decided to admit defeat, get a wrap, find a supermarket to stock up for the train and call it a day. Unlike the previous cities I have visited in Russia, Novosibirsk doesn't have a huge amount for tourists to see. As a city to live in I can imagine it is nice, but for a tourist it doesn't have the best atmosphere, in my opinion. Which you can tell just by looking at the top things to do on tripadvisor. Sometimes you just don't click with a city and that's ok. I would rather get some rest and prepare for my next mammoth train journey (32 hours guys!) than walk aimlessly round the city just for the sake of it.

    So there you have my brief, and slightly disjointed time in Novosibirsk, the capital of Siberia!

    Next stop, Irkustk!

    Until next time,
    Dosvidaniya!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Novosibirsk, Nowosibirsk, نوفوسيبيرسك, Горад Новасібірск, Новосибирск, Novossibirsk, Новосибирьскъ, Çĕн Çĕпĕр, Νοβοσιμπιρσκ, Novosibirsko, نووسیبیرسک, נובוסיבירסק, Novoszibirszk, Նովոսիբիրսկ, OVB, ノヴォシビルスク, novosibirsk, ნოვოსიბირსკი, Новосібір, 노보시비르스크, Виль Сибиркар, Novosibirscum, Novosibirskas, Novosibirska, नोवोसिबिर्स्क, Одсибирень ош, Nowosybirsk, نووسیبرسک, Новосибирскай, โนโวซีบีสค์, Nowosibirski, Новосибірськ, 新西伯利亚, 新西伯利亞

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now