Spain
Figueres

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Figueres
Show all
Travelers at this place
    • Day 123

      Und noch ein Werkstattbesuch

      March 17, 2023 in Spain ⋅ 🌬 19 °C

      Nach einer ruhigen Nacht auf dem Stellplatz in Sant Gregori machen wir uns früh auf den Weg in die Werkstatt nach Girona. Beim letzten Tanken musste ich leider feststellen, dass unsere Vorderräder einseitig abgefahren sind. In Girona fahren wir also zur Iveco Werkstatt. Die freundliche Dame an der Anmeldung schaut sich mein Problem an und schickt uns zum Nachbarn einer LKW Reifen Werkstatt. Hier kommen wir sofort an die Reihe. Der Mitarbeiter tauscht die vorderen Reifen mit dem jeweiligen hinteren Zwilling aus. Nach dem ummontieren der Reifen wird die Spur mittels Laser vermessen und neu eingestellt.
      Zwei Stunden später können wir neu vermessen die Werkstatt verlassen.
      Nach einem kurzen Abstecher in Empuriabrava, Andrea hat noch Keramik gekauft, fahren wir weiter nach Figueres. Hier möchten wir uns morgen die Festung Sant Ferran anschauen.
      Read more

    • Day 124

      Castell de Sant Ferran

      March 18, 2023 in Spain ⋅ ☁️ 18 °C

      Nachdem wir gestern zu spät waren besuchen wir heute Morgen die Festung Sant Ferran.

      Das Castell de Sant Ferran ist die größte Festung Europas und das größte Bauwerk Kataloniens.
      Oberhalb der Stadt Figueres am Ende des Burghügels gelegen, ist die große befestigte Festung, die im 18. Jahrhundert erbaut wurde.

      Das Kastell bildet ein unregelmäßiges Achteck, ist von einer doppelten Mauer umschlossen und besitzt zahlreiche Bollwerke, Gräben, Zugbrücken sowie einen bemerkenswerten Waffenhof. Erstaunlich sind die unter dem Waffenhof gelegenen Zisternen, die 9 Millionen Liter Wasser fassen
      Es nimmt eine Fläche von 32 Hektar mit einem Umfang von 3.120 Metern ein und hatte Platz für 4.000 Männer und in den Gewölben fanden 500 Pferde Platz.
      Am Mittag verlassen wir endgültig Spanien und fahren bis kurz vor Avignon nach Laudun-l’Ardoise.
      Hier finden wir einen schönen Stellplatz an einem Weingut. Morgen treffen wir uns hier mit unseren Freunden.
      Read more

    • Day 3

      Dalí Theatre and Museum

      July 6, 2023 in Spain ⋅ ☁️ 24 °C

      We woke up early today to get breakfast on a small coffee shop close to the museum which was next to our apartment. Coffee is not a luxury but a basic human need when doing road trips!

      We then arrived at the museum and got a guided tour. Everyone got a newfound appreciation for Dali, which led to a viral trend for the four of us to play with our mustache! 😅😜

      The museum was designed and laid out by Dali himself. His remains are in a crypt on the museum, as he wanted to enjoy the steps of the visitors. The main hall of the museum is based on the seating area of an old theatre that burned down, and where a young Dali showcased his paintings at 14.

      The visit to Portilligat helped all of us to understand his work better. Karina was especially moved as she had been a lifelong fan of Dali, and she enjoyed seeing his works firsthand. There are really unique pieces and spaces in the museum, such as the fly-eye dome, the treasure room, a living room on the head of Mae West, Galatea of the spheres and several pieces of jewelry that he designed himself.

      We ended the tour taking drinks (some PG-13 and some R rated) before leaving towards our next stop: Castell de Sant Ferran.
      Read more

    • Day 8

      Via Dalí ins Vorgebirge

      September 25, 2022 in Spain ⋅ ☁️ 21 °C

      Gut ausgeschlafen und motiviert sind flugs unsere sieben Sachen gepackt. Wir wenden uns heute von der Küste ab und fahren in Richtung Mittelgebirge, Vorpyrenäen, wie sie mein Reiseführer nennt. Als erstes geht es nach Figueres ins Dalí-Museum, wie gestern geplant.

      Ich kann schon einmal sagen: Eines der wenigen Museen meines Lebens, bei denen mir auch nach Stunden nicht langweilig wurde. Unglaublich abwechslungsreich und anregend. Wir haben ganz viel entdeckt, und doch bin ich sicher, mehr noch als bei Gaudí, ganz viel nicht erkannt zu haben. Beim nächsten Mal mit Führung! Die Bilder hier sind eine klitzekleine Auswahl. Viel Respekt hat Dalí bei mir für seine vereinzelten realistischen Gemälde bekommen - er war offenbar ein richtig guter Maler, nicht nur ein extravagantes kreatives Genie.

      Dass wir wieder mit dem ersten Schwung nach Öffnung rein sind, ist ein Vorsprung vor den holländischen, französischen und deutschen Schulklassen, die nach uns einfallen. Warum haben wir solche Ausflüge eigentlich seinerzeit nicht gemacht ? Das Museum wird als "Gesamtkunstwerk" bezeichnet, und das trifft es, überall sind gestalterische Merkmale, Skulpturen, viel mehr als nur Gemälde. Einfach fantastisch!

      Anschließend starten wir ins Land, unterwegs zu mehreren kurzen Zwischenstopps wie der mittelalterlichen Stadt Besalú (recht überlaufen von turistas), der romanischen Brücke von Llierca (total einsam), dem "Dorf am Rande des Abgrunds" - Castellfollit. Unser Hostal in Les Preses funktioniert mal wieder menschenleer, die Türe öffnet sich auf Knopfdruck, an der Rezeption liegt der Schlüssel mit einem Zettel mit meinem Namen. 🤷‍♂️

      In dem kleinen Vorort von Olot tun wir uns unerwartet schwer mit einem Abendessen um Sechs. Wir waren gewarnt; um die Zeit isst man in Katalonien noch nicht. Also fahren wir die paar Minuten nach Olot zurück und versuchen dort unser Glück. Obwohl ich explizit nach Abendessen frage ("para cenar" - denke ich zumindest, dass es das bedeutet 😇), gibt es doch nur Tapas, die der Bartender zubereitet; der Koch kommt erst um Acht. Die halbe Tapas-Karte rauf und runter erweist sich als unerwartet erfreulich - lecker und sättigend. Max' Highlight sind frittierte Ziegenkäsebällchen mit süßer Soße, meines Calamares in Soße aus der eigenen Tinte. Lecker!
      Read more

    • Day 192

      Figueres

      August 1, 2022 in Spain ⋅ ☀️ 35 °C

      We stopped for a few hours in Figueres on our way to Cadaques. This town is known as the home of surrealist Salvador Dalí. We visited the impressive Dalí Theatre-Museum (designed by Dalí himself) which showcases all the various aspects of his art!Read more

    • Day 149

      Salvatore Dali Theater

      March 4, 2023 in Spain ⋅ ☀️ 15 °C

      Nach unserer Ankunft am Wohnmobilstellplatz fahren wir um 12 Uhr mittags bereits weiter Richtung Frankreich und besuchen das Museum und Theater von Salvadore dali. Johann ist ziemlich müde also fahre ich.
      Als Pensionisten zahlen wir pro Person 12 € Eintritt und bewundern diese beachtenswerte Ausstellung, welche der besonderen Künstler über seine Lebenslaufzeit zusammengestellt hat.
      Dieses Museum hat er persönlich kreiert und gestaltet und wir bewundern seine expressionistischen Bilder und auch den von ihm entworfenen und designten Schmuck. Beim Rückweg zu unserem Auto beobachten wir prozessionsspinner Raupen, welche nun von den Bäumen herunterkommen um neue Brutplätze zu suchen. Dann müssen wir gasfüllen, scheinbar war die Woche sehr kalt denn unser Gastank ist leer. Ich fahre dann weiter Richtung Frankreich und koche abends noch Eiernockerl.
      Read more

    • Day 57

      Figueres - heute Dali statt Golf

      December 1, 2023 in Spain ⋅ 🌧 14 °C

      Der Stellplatz unterhalb vom Castell in Figueres war optimal. Heute ist das Wetter nix für Golf und wir haben einen super Tipp (danke Karlheinz) bekommen. Das Dali Theater-Museum ist nur ca. 800 m zu Fuß entfernt. Wir dachten, wir sind zur Öffnung 10:30 Uhr die Ersten, aber falsch – Schulklassen und andere Besucher stehen schon an.
      Salvador Felipe Jacinto Dalí i Domènech, ab 1982 Marqués de Dalí de Púbol (geboren 11.05.1904 in Figueres, gestorben 23.01.1989 in Figueres) war ein begnadeter spanischer Maler, Grafiker, Schriftsteller, Bildhauer und Bühnenbildner. Als einer der Hauptvertreter des Surrealismus zählt er zu den bekanntesten Malern des 20. Jahrhunderts.
      Das heutige Museumsgebäude beherbergte in Dalís Kindheit das Theater der Stadt und war der Ort, an dem Dalís Bilder zum ersten Mal ausgestellt wurden. Das ältere Gebäude wurde während des span. Bürgerkrieges zerstört und blieb jahrzehntelang eine Ruine, bis Dalí und der Bürgermeister von Figueres im Jahr 1960 zusammen beschlossen, es als Museum wieder aufzubauen. Hier wirkte er 10 Jahre mit und schuf sich sein Museum. Dali ließ sich in der Krypta begraben, unter der Glaskuppel.
      Wir verbringen über 2 Stunden in dieser wunderbaren Ausstellung und sind total begeistert von dem Künstler und seiner Vielfältigkeit, tolle Werke, tolle Arrangements – was geht in so einem Kopf wohl vor. Völlig platt von den Kunstwerken suchen wir eine Taverne auf und essen unsere letzten Tapas in Spanien. Danach letzter Einkauf beim Mercadona, tanken und ab auf die Autobahn. 16 Uhr passieren wir die spanisch-französische Grenze und finden unseren heutigen Stellplatz 18 Uhr in Mèze am Bassiin de Thau. Es hat nun schon kühle 10,5 Grad. Wir tanken Wasser, machen uns eine leckere Brotzeit und duschen danach in unserem WoMo.
      Read more

    • Day 2

      First dinner in Spain

      July 5, 2023 in Spain ⋅ ☁️ 23 °C

      We were starving after the visit to Portilligat, so we drove back to Figueres and looked for a place to have dinner. We found this traditional tapas bar on the edge of Figueres and ordered tapas, fried fish, and an extremely refreshing sangria.

      Bon apetit!
      Read more

    • Day 8

      Salvador Dalí

      November 10, 2023 in Spain ⋅ ☁️ 18 °C

      Von Carcassonne geht es wieder zurück an die Küste nach Figueres. Hatte ich vorher noch nie gehört. Der dort geborene Künstler ist sicher jedem bekannt. Was wäre wohl aus diesem Ort geworden, wenn Dali sein Museum in Madrid oder anderswo gestaltet hätte.
      Das größte Problem ist wie immer die Parkplatzsuche. Danach bummeln wir noch durch die modernisierte Fußgängerzone und genießen die winterliche Leere.

      Das Museum ist ein großes Farbspektakel auf mehreren Ebenen und eine Herausforderung an Augen und Hirn.
      Dali war ohne Zweifel einer der größten Exzentriker der Kunstgeschichte und ein begnadeter Provokateur. Sein Grössenwahn kannte keine Grenzen. Er zählt zu den populärsten Künstlern der Welt, bekannt geworden durch seinen dekadenten Lebensstil, seinen Schnurrbart, seine provokativen Attitüden und seine bizarren, surrealistischen Bilder. Er sagte von sich: Ich bin der Surrealismus.

      Um das Jahr 1929 hatte Dali seinen persönlichen Stil gefunden, der ihn berühmt machen sollte - die Welt des Unterbewusstseins, die während unserer Träume zurückgeholt wird. Bilder von brennenden Giraffen und schmelzenden Uhren wurden Dalis Erkennungszeichen. Die Psychoanalyse bezeichnete Dalí als Offenbarung seines Lebens. Er hat sich intensiv mit Sigmund Freud befasst und ihn auch persönlich getroffen.

      Seine Faszination für den deutschen Führer und für den spanischen Diktator Franco waren sehr umstritten und brachten ihm den Ausschluss aus der surrealistischen Bewegung ein.

      1969 wurde er von Chupa Chups gebeten, ein neues Logo zu entwerfen. Dali hat den Namen Chupa Chups in eine bunte Gänseblümchenform integriert. Um die Wirkung der Marke zu erhöhen, schlug Dali sogar vor, das Logo oben auf dem Lutscher und nicht seitlich zu platzieren, damit es noch intakt gesehen werden kann.

      Künstlerisch sicherlich herausragend. Bei einigen Dingen steht man allerdings davor und fragt sich, was der Mann geraucht hat.
      Read more

    • Day 3

      Castell de Sant Ferran

      July 6, 2023 in Spain ⋅ ☁️ 30 °C

      Before leaving Figueres, we went to do a short visit to Castell de Sant Ferran, which is a large bastion fortress built in the 18th century and the largest fortress in modern times. Interestingly enough, a part of it's still in use by the Spanish military as residences.

      We did the self guided tour, which allowed us to see the ruins at leisure. The place was huge, and Nadia did an awesome job capturing some amazing pictures of the space. Once we were done, we left and headed out southwest towards one of the most magical places in Catalonya: Montserrat. ✨️
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Figueres, فيغيراس, Горад Фігерас, Фигерас, Φιγέρες, Figueras, فیگرس, פיגרס, Ֆիգերաս, フィゲラス, 피게레스, Figeresas, Фігерас, 菲格雷斯

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android