Spain
Guitiriz

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day17

      17. Etappe von Vilalba bis Baamonde

      June 3 in Spain ⋅ 🌧 18 °C

      Spruch des Tages: Irgendwann laufen die Beine von alleine, man muss nur mitkommen (Ulrike Heischmann)

      Dieser Spruch des Tages ist auf dem letzten Teil des Caminos mehr als angesagt. Heute morgen haben wir uns wie gewohnt um 08:00 Uhr marschbereit ohne Frühstück auf den Weg gemacht. Ziemlich frisch und neblig ging es auf die geplante 21 Kilometer lange Route bis Baamonde. Aufgrund der allgemeinen Wetterlage planten wir bis 13:00 Uhr unser Ziel erreicht zu haben. Und so saßen wir um 13:00 🕰 vor unser Albergue, wo sich glücklicherweise eine Bar befand. Unsere wohlverdienten und erkämpften 3 Bierchen konnten wir in der Sonne genießen, bevor wieder ein Gewitterregen pünktlich einsetzte. Und wir saßen im Trockenen. Es geht ja nichts über eine gute Planung. Im Übrigen trifft man jetzt immer mehr bekannte Wegbegleiter aus allen Herren Länder. Entlang des Caminos werden die Verpflegungsstellen wie Bars, wo man einen Kaffee und eine Brötchen oder eine Tortilla essen kann, immer rarer. Somit trifft man auch hier auf seine bekannten Gesichter. Ein Pelegrino aus den Niederlanden (76 Jahre) macht hier seinen 7 Camino, Respekt😎😎👍👍😇😇 Heute haben wir die 100 Kilometer Schallgrenze geknackt und sind 2stellig geworden!!!! Buen Camino😇 und zum Abschluss der kleine Stärkungsteller😎👍Read more

      Traveler

      Mir gefällt der Bericht gut ......besonders mit dem Kloster 🤣🤣🤣

      6/4/22Reply

      Der Stärkungsteller gefällt mir sehr gut - könnte ich sofort auch drauf! [Peter Remmert]

      6/4/22Reply
       
    • Day39

      heute bei KM 100 bis 🚧😊

      May 29 in Spain ⋅ ⛅ 25 °C

      Heute läuten wir den Endspurt ein... Die Planung der Etappen wird schwieriger, Übernachtungsmöglichkeiten gibt es immer weniger und so warten wir auf die richtige Eingebung🙏
      Heute kommt sie gleich 2x- ein Glückstag🍀Auch die Strecke war wieder wunderschön, statt angesagtem Regen gab's Sonne satt🌞.Read more

      Traveler

      Same day … I need to go as well another 100 km !!

      5/30/22Reply
      Traveler

      See you in Santiago!! looking forward 😄🍾

      5/30/22Reply
      Traveler

      🙏🏼👍🏼🙏🏼👍🏼

      6/1/22Reply
       
    • Day35

      Tolle Begegnung!

      October 4, 2019 in Spain ⋅ ☁️ 16 °C

      Ich hab mir ein ungewöhnliches Kunstwerk angeschaut. Eine im Stamm aus dem eigenen Holz geschnitzte Maria mit Kind. Als ich mir den Baum anschaute kam ein älterer Mann auf mich zu und machte mich auf weitere Schnitzereien im Baum aufmerksam. Dann zog er mich zu einer Schautafel und zeigte mir den Namen des Künstlers: Victor Corral. Ich nickte und lächelte, da ich kein Spanisch kann. Dann plötzlich zeigte er mit dem Finger auf sich und meinte Victor Corral! Ohaaa, ich stand direkt vor dem Künstler! 🤩🤩🤩 Tolle Begegnung!Read more

      Traveler

      Eine 700 Jahre alte Kastanie mit Kunst, sehr schön, wie lange hat er dafür gebraucht, ist das in seinem Garten?

      10/6/19Reply
      Traveler

      Nee, die steht direkt vor einer ebenfalls sehr alten Kapelle.

      10/6/19Reply
      Traveler

      Wie lange er gebraucht hat, kann ich dir aktuell nicht sagen. Die Kastanie war von innen völlig hohl, lebte aber noch. Sie hatte eine volle Krone.

      10/6/19Reply
      Traveler

      Das Messingschild ist schlecht zu lesen. Er hat wohl 1971 damit angefangen zu ehren einer Jungfrau... es ist immer eine Jungfrau... Mein spanisch rostet auch langsam ein, auf jeden Fall sehr schön Viel Spaß noch und Buonas Notches

      10/6/19Reply
       
    • Day40

      Miraz - unter Hundert

      June 22 in Spain ⋅ ⛅ 17 °C

      Gleich nach dem Losmarschieren haben wir die Hundert (Kilometer) erreicht! Ab jetzt sind die Kilometer 2-stellig!

      Wir haben festgestellt, in Galicien nehmen sie den Jakobsweg sehr ernst.
      Die Strecke ist so gut ausgeschildert und mit Kilometerangaben versehen, dass ein Blinder mit Krückstock sich nicht verlaufen könnte.
      Und die Wege sind so gut hergerichtet, dass man sich durchaus mal ein Stück Waldweg mehr, und ein Stück geteerten Feldweg weniger, wünschen würde.

      Noch einen Wunsch hätten wir: auf langen, einsamen Routen von 5 / 10 / 15 Kilometern würden wir uns manchmal eine Bank wünschen, oder ein Stück Leitplanke (ja, auch da kann man ganz gut sitzen) oder einfach nur einen passenden Stein 🪨.

      Doch wir wollen uns nicht beschweren.
      Nachdem man aber die Landschaft seit Wochen betrachtet hat, die Highlights wie Klippen und Felsen fehlen und die Landstraße einem immer länger vorkommt, wollen wir nur noch eins - ankommen!
      Read more

    • Day57

      Vilalba to Baamonde

      September 13 in Spain ⋅ ☁️ 15 °C

      Another early morning, alarm goes off at 6:00 am, I call out to Lisa “you can have the bathroom first up this morning” before throwing the covers over my head, rolling over and trying to pretend I don't have to get up. I had an afternoon nap yesterday, so tossing and turning was always going to be on the agenda last night. I wait till 6:30 am before getting out of bed, I get ready and we are on the trail by 7:30 am. It is raining and the sun hasn't risen yet, there is enough moonlight that we don't need a headlamp which is rather lucky, as we both sent ours on to Santiago (trying to cut our weight down). The trail today is beautiful, the rain continues for the next 30 minutes or so, there is a breeze and the walking conditions are absolutely perfect, we have a slight up hill at the start of our walk then the rest is pretty flat, we are able to kick it up a couple of gears and even overtake some pilgrims - this never happens, we don't understand what is happening, but we just go with it! About 10 km in we come across a lovely little bar we stop for a coffee and baños break, we spend a good half hour here recharging our batteries, I meet a lovely lady from the USA as we are lined up to use the baños, her and her 2 companions have been walking the Camino del Norte since 2013 (they take 2 weeks every year, except through COVID) and walk the trail, they will make it to the end this year and will start the Camino Portugese next year. I love hearing pilgrims stories, it's so interesting and they are always different. We are off again and before we know it, it is 12:30 pm and we are walking into our destination for today ‘Baamonde’. There are so many pilgrims on the trail now and the vibe is pretty electric, we are nearing the last 100 km of our Camino and everyone is excited, also a lot of pilgrims may have just started, you need to walk the last 100 km in order to receive your compostela at the end. We make it to our accommodation which is also a lovely bar, we get settled in for the arvo, order lunch and enjoy the vibe, oh and watching the rain fall, whilst sitting inside drinking vino, life is good!Read more

    • Day11

      Der Hundeangriff

      August 10 in Spain ⋅ ⛅ 30 °C

      Noch in der Dunkelheit sind wir los. Anfangs durch mystische Landschaft später kamen wir dann mitten im Wald in ein heftiges Gewitter und mussten uns sogar unterstellen.

      Ein Mix aus Regen und Wolken folgten.

      Und plötzlich kurz vor unserem Ziel standen zwei sehr große Hunde rechts neben uns. Kommen gehört hätten wir sie überhaupt nicht und sie waren allein.
      Da in Spanien Hunde auch zum Schutz der Besitztümer eingesetzt werden, war erst unklar ob wir eine Bedrohung für sie waren oder nicht...
      Sie kamen an uns heran und rochen an uns.
      Dann war aber recht schnell klar, dass sie vermutlich nur Essen und Aufmerksamkeit suchten. Nachdem wir ihnen nichts gaben, waren sie genau so schnell weg, wie sie da waren.
      Vermutlich waren sie verwilderte Hofhunde, sie sahen sehr schlecht aus und verschwanden in den Wald.

      Ein aufregender Tag geht zu Ende. Für mich das allererste mal auf der Reise ohne oben im Stockbett zu schlafen😉
      Read more

      Traveler

      Habt ihr auch so einen schönen Regenponcho?? 👍

      8/10/22Reply
      Traveler

      nee leider nicht 🤣

      8/13/22Reply
       
    • Day39

      Baamonde - heute mal wieder Herberge

      June 21 in Spain ⋅ 🌧 14 °C

      Die Strecke ist wie gestern: endlose Straße oder Feldwege rechts und links davon. Da das Wetter besser ist, entscheiden wir uns - den Füßen und der Stimmung zuliebe - für die Feldwege und kommen auch ganz gut voran.

      Schön langsam wird es aber eng mit den Unterkünften. Hier auf dem 'flachen Land' sind die Pensionen und Hotels dünn gesäht.

      Unterwegs überholt uns eine Gruppe junger Männer, die gestern beim Abendessen im Lokal schon für Stimmung 🥴 gesorgt haben.
      Und so befürchten wir, dass es selbst in der zwar großen aber einzigen Herberge eng werden könnte.

      Doch es gibt noch reichlich Platz; zumindest als wir ankommen. Später füllt sich der Schlafsaal mit insgesamt ca. 50 anderen Pilgern.
      Wir sind schon neugierig auf die Nacht. 🥵
      Read more

    • Day35

      Nur noch 100km bis Santiago

      October 4, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 16 °C

      Wir dachten die ganze Zeit Baamonde wäre ne schöne Stadt und dann kmen wir an und wurden bitter enttäuscht. Egal der magische Kilometerstein stand trotzdem dort.

      Von anderen Pilgern hörten wir, dass die Herberge in Baamonde voller Bettwanzen gewesen sein soll. Glück gehabt. Wir sind weiter in das kleine, bettwanzenfreie Nest La Lagoa.Read more

    • Day12

      Irgendwo im Nirgendwo

      August 11 in Spain ⋅ ☀️ 23 °C

      Yeah, wir sind unter 100 Km! Es fehlen noch so 85 Km bis Santiago😃
      Der heutige Tag war ein wunderschöner Urlaubstag, wenig Km gutes Essen und viel Sonne.
      Unsere Herberge steht irgendwo in der Pampa, Internet oder Supermarkt findet man hier nicht. Dafür tolle Natur und Stille.

      Ab heute brauchen wir zwei Stempel pro Tag, das heißt, wir gewöhnen uns an eine kleine tägliche Kaffeepause, nicht das Schlechteste aber schon sehr Kommerziell hier alles.
      Read more

    • Day147

      138. Etappe: Baamonde

      November 26, 2018 in Spain ⋅ ⛅ 8 °C

      Yeah! Endlich wieder Pilgergesellschaft! 🎉🎉
      Die werde ich aber wohl noch bis Santiago an der Backe haben ... hmmm! 🤔😂
      Ratzefatze waren die heutigen 20 km zum Aufwärmen vorbei. Bestes Wanderwetter bei 10 Grad erwartete uns bis Baamonde. Die heutige Herberge ist einfach, die Duschen nur für Hartgesottene - wie uns - draußen! Genau das Richtige, um das Immunsytem auf die Probe zu stellen. In der Herberge ist es zum Glück mollig warm und da wir bisher die einzigen Pilger hier sind, haben wir uns natürlich das Zimmer mit Heizung gesichert. Zum Abendessen gehts heut wieder in eine Bar, denn um die Küche der Herberge zu nutzen, müssten wir uns erst mal Töpfe und Geschirr kaufen 😅Read more

      Traveler

      Na denn alles Gute Euch beiden. Alles Gute und immer genug Sohle unter den Füßen

      11/26/18Reply
      Traveler

      Dit wird bei Franzi langsam knapp. Zur Not wird sie von mir versohlt 😉😂

      11/26/18Reply
      Traveler

      Richtig so

      11/26/18Reply
      5 more comments
       

    You might also know this place by the following names:

    Guitiriz

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android