United Kingdom
Southwark

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day1

    Londoner Luft schnuppern

    June 2 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 19 °C

    Der Kurzurlaub begann wie immer: Nach dem vierten Dienst in Folge, mit nur vier Stunden Schlaf, aber mit maximaler Energie. Das Tagesziel war eigentlich nur, London auch wirklich zu erreichen. Nach dem ersatzlos annullierten Flug ab Dresden wurde kurzfristig einer ab Berlin gebucht. Dazu ein Flixbus, der aber viel zu spät da gewesen wäre (was mir immerhin gestern schon aufgefallen ist 🤭). Also hieß es dann heute: Ab mit dem Auto nach Berlin, mit der S Bahn zum Flughafen und tadaaaa! London! Ich fasse es nicht.

    Diese erste kleine Reise allein wollte ich unbedingt. Und auch unbedingt allein. Aufregend, bereichernd. In der Realität vermisse ich bereits zwei Stunden nach Ankunft eine Begleitung 🤣

    Heute habe ich einen kleinen Rundgang an der Themse unternommen und die Tower Bridge aus jedem Winkel fotografiert. Vom Thronjubiläum der Queen merke ich bisher nicht allzu viel, aber ich denke da wird sich in den kommenden Tagen vielleicht etwas dran ändern. Nun steht noch eine Tour an, die auf Spurensuche zu Jack the Ripper geht.
    Morgen dann mehr, liebe Grüße 😊
    Read more

    Eva Mi

    Wunderschön, genieße es, noch viele schöne Dinge.

    6/2/22Reply
    Marcel Glomba

    viel Spaß wünsche ich dir. Iss n bisschen Fish& Chips :D

    6/2/22Reply
    Jessica Weise

    Ein bisschen :D

    6/2/22Reply
    3 more comments
     
  • Day10

    Kleine Ausflüge

    August 6 in the United Kingdom ⋅ 🌙 19 °C

    Ich bin jetzt in einem anderen Hostel mit einer besseren Lage in London, die Leute sind im Schnitt 10-15 Jahre älter, also bin ich gerade eher für mich. Dazu kommt, dass sich gerade auch eine Erkältung einschleicht, dadurch lasse ich es gerade ein bissen langsamer angehen.Read more

    Eva Zink

    Hey, bleib gesund! Hübscher Pfau.

    Vera Zink

    Ach, jetzt wo du es sagst, bleibe ich wirklich lieber gesund 😂

    Gefällt mir. [Marek]

     
  • Day2

    Millwall FC - Coventry City

    August 13 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 33 °C

    Von der Tower Bridge sind er nur 4 Minuten Bahnfahrt bis „The Den“. 4 Minuten, die gefühlt in eine andere Welt führen.

    Touristen sind nicht mehr zu sehen, die Müllabfuhr wohl auch länger nicht 🙈 Scheinbar wird hier ein Süd-Londoner Dialekt gesprochen, der nichts mit dem britischen Englisch zu tun zu haben scheint 😄 Industrie links, schmierige Fast-Food Läden rechts, das Stadion gradeaus, Menschen aus der Arbeiterklasse. Authentisches England also 😍👌

    Der Millwall FC ist besonders durch den Film „Hooligans“ in der Fußballerszene bekannt und berüchtigt. Tatsächlich scheint hier eine erhöhte Zahl dieser Gruppierung vorhanden zu sein. Zumindest ist das unsere Wahrnehmung.

    Das Stadion ist dann wieder ein typisch, altes englisches Ding. Klassisch vier Tribünen und eng. Die Sonne heizt von oben ordentlich ein.

    Das Spiel beginnt dann mit einer schnellen 2:0 Führung für die Gäste aus Coventry. Ehe das Heimteam speziell im zweiten Durchgang aufdreht und am Ende mit 3:2 gewinnt. Das Stadion rastet aus, eine wahnsinnige Stimmung 🤩 Groundhopperherz - was willst du mehr.

    Mit dem Bus fahren wir am Abend zurück in die Nähe unseres Hotels, gehen essen und verbringen ein paar Stunden im Viertel Notting Hill.
    Read more

    Globolistin

    Ne abwechslungsreiche Mischung für den Tag und abends und schön klimatisierte Zimmer ✊🏼

     
  • Day21

    London

    July 31 in the United Kingdom ⋅ ☁️ 24 °C

    Hallo London!

    Vandaag was een erg saaie dag om over te vertellen.

    Vandaag besloot ik dat het een chill dag zou worden gezien ik erg moe ben van de voorgaande (reis) dag.

    Om 09:00 sta ik op en na mijzelf klaar gemaakt te hebben ga ik naar de supermarkt.
    Aangezien het vandaag zondag is gaan de supermarkten pas om 12:00 open.

    De enige supermarkt welke open is, is de Lidl. Dit is 20 minuten met de bus van het hostel vandaan.
    Tijdens deze rit krijg ik een mooi beeld van London. Ik ben groot fan van de architectuur en de sfeer.

    Terug in het hostel doe ik niet zoveel.
    Ik lees een boek en kijk een serie op mijn telefoon.

    Vanavond staan er bloemkool en aardappels op het progamma! Ik ben enthousiast.
    Ik heb burgers als vlees gehaald, dit zijn eendenburgers! Dit was de enige keus zonder 6 stuks vlees in 1 verpakking te kopen.
    Het vlees was niet vies, maar ook niet om over naar huis te schrijven.

    Vanavond eet ik samen met een meisje uit het hostel welke ik tijdens het koken heb ontmoet.

    Vanavond hou ik het al vroeg voor gezien zodat ik morgen weer vol energie zit!
    Read more

    Ria Van Der laan

    lijkt op ma of mijn bloemkool😉

    Angela Laan

    Geen van beide! Gaan sausje bij☹️😔

    Ria Van Der laan

    mooie echt engelse kamer

     
  • Day20

    Durch die Tower Bridge!

    April 9 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 4 °C

    Das war ein ganz besonderer Moment: Nicht nur weil kaum ein Schiff die Tower Bridge passieren darf sondern vielmehr da wir am Nachmittag zuvor die Hiobsbotschaft erhalten haben, dass aufgrund von Demos und Protestanten die Tower Bridge besetzt wurde. Daher war es ungewiss, ob wir überhaupt am nächsten Morgen durchfahren können. Wir hatten dementsprechend eine schlaflose Nacht vor uns, in der ein neuer Plan mit neuem Anlegehafen und neuen Ausflügen erstellt werden musste. 15h standen letzten Endes auf der "Stechuhr". Glücklicherweise hat dann in London jedoch alles planmäßig geklappt und wir haben uns erstmal ordentlich der einheimischen Küche gewidmet. 😄Read more

    André Kuwan

    Geil direkt an der Belfast 🥰 du weißt gar nicht wie sehr ich dich dafür beneide 👍😊

    4/30/22Reply
    Dany Michael

    Ja, das war schon was Besonderes. Wir mussten immer über die Gänge der Belfast laufen um ans Land zu kommen.

    4/30/22Reply
     
  • Day107

    London

    July 6 in the United Kingdom ⋅ ☁️ 73 °F

    Miles: 5.7 Steps: 14784
    Flights stairs: 39

    Spent the day seeing just a few sights. We started with St Paul’s cathedral, another crazy beautiful church. I can’t help but think as I sit in each of these of the waste of resources and space tho. At the time these were built, there were so many people who were in such need. Certainly could have been a better use of the money it seems, then building these massive ornate cathedrals. But, what do I know. 🤔

    We then headed over and took a tour of the Tower Bridge. 432 people worked on the bridge; only 10 people died. For those times, probably not too bad. Walked up and back down 235 steps.

    Then we kept walking and went through the Tower of London - basically a big old mid-evil fort on the waterfront. It had been remade so much (and gift shops added everywhere) that it seemed like it was built this decade. Compared to other historical castles we’ve been thru, somewhat disappointing. The outside looked much more “historic” than the inside, but it was still hard to not notice all of the “improvements” that shouldn’t have been there.

    We bought the “London pass” - basically pay a flat fee to see as many sites you can in 48 hours. It definitely pays off with just a few places because London charges sooo much to see the sites. With the pass, came access to a roofless, double decker “hop on/hop off” bus. It was a great vantage point to see the sites and the modernistic skyline - and fun with the wind in your hair. Nice idea, but in the end didn’t work very well. In London just way too much traffic so we just sat there not moving for much of the trip. 😩 Glad we didn’t actually pay the £40 to use it and that it was “free” with the card.
    Read more

    Julie Burdette

    Yikes!!! I'd have a difficult time walking on that .

    7/6/22Reply
    Christie Mitchell

    I just tried not to think of it - and figured it had been there a long time with no problems.

    7/7/22Reply
    Julie Burdette

    That's really cool. I'm surprised they only lost 10 people.

    7/6/22Reply
    Christie Mitchell

    Exactly

    7/7/22Reply
    4 more comments
     
  • Day2

    City Tour Teil 1

    August 13 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 28 °C

    Der Tag beginnt um 5:50 Uhr. Da unser Zimmer über keine Klimaanlage verfügt, ist an Schlafen in dem sowieso aufgeheizten Raum nach Sonnenaufgang nicht zu denken.

    Angezogen, Kaffee geholt und auf geht’s in die Kensington Gardens zu einem frühen Spaziergang. Bei Rückkehr ins Hotel besorgen wir uns ein Upgrade in ein anderes Zimmer mit Klimaanlage. Absolute Notwendigkeit 😄 wir werden es uns abends danken…

    Zum Frühstück geht es dann mit der Underground ein paar Stationen gen Osten. Neal’s Yard stand als einer der Punkte auf der Bucketlist. Es gibt ein Instagram-würdiges Frühstück bestehend aus Porridge und einem Kunstwerk von Cappuccino. Fotos gibt es nicht, wir sind ja keine Influencer 🤣 bevor diese den kleinen Innenhof kurze Zeit später vollends zuvölkern, ziehen wir weiter.

    St. Paul’s Cathedral, Tower Bridge, Umrundung des Tower of London und Sitzen an den Banks der Themse lauten die Punkte bis zur Mittagszeit.
    Read more

    Globolistin

    Knaller Farben 🥰

    Globolistin

    Bestimmt abends beleuchtet auch Beautiful 😃

    Oldietraveller

    Bei so einem schönen Wetter haben wir die Stadt noch nicht erlebt👍

     
  • Day8

    Tower of London

    May 3 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 50 °F

    We had the BEST Beefeater tour guide. We walked right into the Tower of London as he was starting off. He's beefy409 on Facebook.

    This is the place of kings, queens, and executions. The crown jewels are houses here (no pictures allowed).

    The Beefeaters are the Queen's personal guard and still live here. They must serve 20 years in the armed forces before being able to apply. More people have been to space than have become Beefeaters.

    Legend has it that as long as the ravens still live at the Tower, England will not fall.
    Read more

    Pamela D.

    👍🏻

    5/6/22Reply
    Pamela D.

    ♥️

    5/6/22Reply
    Pamela D.

    ♥️

    5/6/22Reply
    6 more comments
     
  • Day150

    My Birthday

    June 13 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 19 °C

    Was für ein toller Tag!
    Ausgeschlafen und wieder etwas frischer, starteten wir in den heutigen Tag.
    Da Marco tatsächlich Leidenschaftlich gerne selbst Pizza macht und er diversen Pizzerias folgt, wusste er natürlich im Vorhinein, in welchem Local wir heute Pizza essen werden. Er hatte tatsächlich einen guten Richer. Die Pizza war gigantisch. Als wäre die feine Pizza noch nicht genug, organisierte Vanessa eine kleine Überraschung.(siehe Video)
    Anschliessend gingen wir als ganze Gruppe auf das London Eye und genossen die 30 minütige Fahrt.
    Nach diesem bis jetzt extrem gemütlichen Tag, schlenderten wir etwas durch die Stadt, nach dem wir uns im Primark gegenseitig einkleideten. Leider reichte die Zeit nicht ganz, somit gab es einfach eine kleine Modeshow im Shop selbst. 😋
    Bereits schon extrem Hungrig, traffen wir zum Schluss des Tages Thuri, Jan und sein Team und genossen zusammen köstliches Sushi. Und auch hier wieder überraschte mich das Restaurant im Namen von Vanessa erneut. Ich freute mich wirklich extremst und war überglücklich! Danke Vanessa! 😘

    Ps. Als wäre das vorgeholte Geburtstagsgeschenk in Las Vegas nicht genug, überrachte Vanessa mich erneut mit einer neuen (dezenten) Badehose! 🍍🍍
    Read more

  • Day145

    London

    June 8 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 20 °C

    Trotz einer intensiven und langen Reise, konnte ich es nicht lassen, wieder früh in denn Tag zu starten.
    Ich war zwar extrem Müde, trotzdem ging ich um 7:30 Uhr bereits in eine Morgen Klasse, um wieder etwas in Schwung zu kommen. Dafür lief ich 30 Minuten durch ein Stadtviertel und bekam so perfekt zu meinen ersten Eindrücken von London bei Tageslicht.
    Kaum wieder in Europa eingereist, sind keine Parallelen zu den letzten Ländern mehr zu sehen. Und natürlich auch die Temperaturen sind wieder verglichen mit vor ein paar Tagen extrem kalt. 😬🙈

    Nach einem intensiven conditioning Training mit nur dem Coach und mir, ging ich anhand seiner Empfehlung Frühstück essen, anschliessend direkt wieder eimal zu dem Barber, zurück ins Hostel und dann, bevor der Tag dann richtig startete, kurz in einen Wäschesalon.
    Damit ich dann auch endlich der bekannte Stadtteil und etwas Geschichte von London sah, buchte ich eine Tour mit dem alt bekannten "Hop-on hop off Bus", und startete die drei Stündige Bustour beim "London eye". Als ich die Tower Brücke überquerte, verliess ich den Bus und stieg auf ein Schiff um. Wir fuhren auf der Themse in Richtung Big Ben und auch hier wie bereits in Singapur, war ich vor allem von den unterschiedlichen Prachtshäusern, den unterschiedlichen Brücken, Bankenvierteln und der Architektur begeistert. Vor dem Big Ben stieg ich wieder auf einen klassischen roten Doppelstöckerbus um und wir fuhren die andere Stadtseit in Richtung Buckingham Palace ab.
    Nach schlussendlich einer ca. 3 Stündigen Tour bekam ich so einige bekannte Orte zu sehen.
    Tower Bridge / The Monument / Rotal Exchange Bank / St Paul's Cathedral / Big Ben / Bucking Ham Palace / National Gallery / Cleopatra's Needle etc.
    Alles in allem eine spannende Tour und perfekt um in kürze einen Überblick der Stadt zu gewinnen.
    Nach erneut vielen Eindrücken und einem langem Tag, ging ich kurz etwas Essen nachdem ich mit Vanessa, Leo, Sina und Mischi telefonierte.

    Müde lag ich ins Bett, jedoch vor lauter Vorfreude Mogren Vanessa und ihre Freunde zu sehen, konnte ich kaum einschlafen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Southwark, SWK

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now