United States
Keystone

Here you’ll find travel reports about Keystone. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

70 travelers at this place:

  • Day12

    Mt Rushmore - South Dakota

    August 9 in the United States ⋅ 🌧 26 °C

    Had a massive ice cream & asked the sherrif for a photo. He said ok but see his hand on his pistol... They're nervous over here & although we're always feeling safe they are always at the ready. Then you know what he said... Loud pipes save lives 😎

  • Day25

    Mt. Rushmore/ Crazy Horse

    September 27 in the United States ⋅ ☁️ 9 °C

    Heute morgen haben wir schon um 7.30 Uhr gefrühstückt, damit wir um 9 Uhr los konnten.
    Zuerst waren wir in Wall, in der Stadt wo wir auch das Hotel hatten und haben da in vielen Souvenir Läden gestöbert. Es gibt ein ganzes kleines Einkaufszentrum was nur aus solchen Läden besteht. Aber es war nicht nur so Souvenir Ramsch Zeug, sondern teilweise richtig schöne Sachen aus Holz oder Leder, halt alles was zu den Black Hills und den Indianern die da angesiedelt sind gehört.
    Nach unserer kleinen Shopping Tour mussten wir eine Stunde fahren um zum Mount Rushmore zu gelangen. Oben angelangt war es ziemlich windig und dadurch kalt, aber man konnte zum Glück ganz nah am Eingang parken, sodass man eigentlich schon vom Parkplatz aus, die Gesichter erkennen konnte. Natürlich sind wir aber dichter dran gegangen, haben paar Fotos gemacht und danach noch den Gift Shop besucht.
    Nach dem Mt. Rushmore sind wir zum Crazy Horse Memorial gefahren. Ich persönlich wusste bis gestern gar nicht, dass es das gibt und dass es nur paar Kilometer weiter, auch in dem Black Hills liegt. Dieses Memorial ist aber noch nicht fertig gestellt, obwohl damit schon 1948 anfangen wurde. Trotzdem sind wir hingefahren und dort auch dem Visitor Center einen Besuch abgestattet.

    Kurze Info:
    Damals, 1939, wurde Korczak Ziolkowski, (ein Bildhauer der schon beim Mount Rushmore beteiligt war) von einem Indianer Häuptling dazu eingeladen, ein Denkmal zu Ehren von Crazy Horse zu gestalten.
    Crazy Horse war ein Oglala-Lakota-Indianer und auch späterer Stammesführer, der nach Angriffen auf sein Lager gegen die ,dafür verantwortliche, US-Regierung kämpfte.
    Da die Skulptur nur aus Spendengeldern finanziert wird und trotzdem die größte Skulptur der Welt werden soll, kommt man nur ganz langsam voran. Von 1948 bis 1998 konnte nur das Gesicht fertig gestellt werden. An weiteren Teilen wird aber schon gearbeitet.
    Ziolkowski starb jedoch schon 1982 und seitdem arbeiten mittlerweile 7 seiner 10 Kinder und auch teilweise seine Enkelkinder mit an der Skulptur. Bis zum Tod seiner Frau Ruth, im Jahr 2014, arbeitete auch sie mit.

    Nachdem wir den Film, der mir diese Informationen gab, zuende gesehenen haben, hatten wir einen tollen Blick auf die Skulptur. Naja wie gesagt viel kann man eh nicht sehen, aber es gibt eine kleine Figur, die zeigen soll, wie es einmal aussehen soll.
    Im gesamten Visitor Center konnte man viel über Crazy Horse und seinen Stamm, den es ja immer noch gibt, erfahren. Auch über Ziolkowski war viel zu lesen und zu sehen.
    Auf der Aussichtsterasse stand dann sogar noch die orginale Skulptur, die Ziolkowski damals als Muster entwarf.
    Als wir auch hier viele Fotos gemacht hatten und es schon 16.30 Uhr war, sind wir wieder ins Auto gestiegen und bis nach Pierre, der Hauptstadt von South Dakota, gefahren. Dabei habe ich gemerkt wie schön die Landschaft doch in den Black Hills und den Badlands ist.
    Von Pierre aus wollen wir morgen nach Fargo, also nach North Dakota fahren um Jessie zu sehen.
    Deshalb müssen wir auch jetzt wieder schnell ins Bett, denn bis nach Fargo sind es nochmal 5 Stunden und zum Mittagessen wollen wir Jessie treffen.
    Read more

  • Day6

    Mount Rushmore

    July 3, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 24 °C

    Den Hype über Mount Rushmore verstehen wir nicht

  • Day30

    A day in Badlands National Park

    August 1, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 21 °C

    30 degrees today but we are enjoying the lovely weather. We spent quite a bit of time in the National Park today, then after a stop at a tourist trap for lunch we went to Mt Rushmore. We are staying in a little town called Keystone by Mt Rushmore tonight, only one street and a population of 600.

  • Day9

    Four Dead Presidents & Crazy Horse

    August 10, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 17 °C

    An early start this morning from Keystone , we travelled the short distance to Mount Rushmore. It is a very impressive site, and you can only marvel at the engineering genius of the sculptor and the workers to complete the task of carving outWashington, Jefferson, Teddy Roosevelt, and Lincoln out of granite using dynamite at such lofty heights. Fortunately, no plans to add Trump.

    Not far from Rushmore is the Crazy Horse Memorial. This was commenced in 1948 at the request of a number of Indian chiefs to acknowledge the cultural significance of the Black Hills of South Dakota to the Native American Indian people. And possibly not to be out done by Rushmore. The project is entirely privately funded, and a single family drives the project. It reminded us of Gauci's Sagrada familia in Barcelona for the length of time it has been in progress, and will be until it is finished. You can see the pic of what it is now, and the white sculpture is what it will be when it finishes... They are currently working on the hand...

    So, completing this visit, we are making the long dash back to Jackson Hole, Wyoming set for an early morning flight to end in Phoenix Arizona tomorrow. Grand Canyon lookout!
    Read more

  • Day3

    Mt. Rushmore

    May 23 in the United States ⋅ 🌧 43 °F

    We did some sightseeing around Rapid City today. First, we returned to Mt. Rushmore, where we had last been 20 years ago. The view was slightly different during this trip because the area was covered in snow. From Mt. Rushmore, we traveled the Needles Highway through Custer State Park. We finished the day at Devil's Tower in eastern Wyoming.Read more

  • Day168

    Mt. Rushmore

    June 6, 2018 in the United States ⋅ 🌧 22 °C

    Die sind fertig. Die Präsis. Der Indianer braucht noch 100 Jahre.

    Das Mount Rushmore National Memorial ist ein 1941 fertiggestelltes Denkmal, das aus monumentalen Porträtköpfen der vier bis zur Zeit seiner Erstellung als am bedeutendsten und symbolträchtigsten geltenden US-Präsidenten besteht. Jedes Porträt ist 18 m hoch. Dargestellt sind von links nach rechts die Präsidenten George Washington (1. US-Präsident), Thomas Jefferson (3.), Theodore Roosevelt (26.) und Abraham Lincoln (16.). Vor dem Denkmal sind Ausschnitte aus berühmten Reden der vier Präsidenten auf Schrifttafeln zu lesen. Das Mount-Rushmore-Nationaldenkmal wird auch als Shrine of Democracy (Heiligenschrein der Demokratie) bezeichnet. Die Lakota-Indianer sehen das Monument hingegen als Entweihung ihres heiligen Berges an.Read more

  • Day7

    Mt Rushmore

    May 6, 2015 in the United States ⋅ ☁️ 54 °F

    The clouds lifted enough to see the mountain which was good because I almost got sick getting here. Apparently Thomas Jefferson is credited with the first recipe for ice cream. So they sell expensive ice cream here.

You might also know this place by the following names:

Keystone, 57751

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now