United States
San Luis Obispo County

Here you’ll find travel reports about San Luis Obispo County. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

150 travelers at this place:

  • Day34

    Pacific Coast Highway

    June 17 in the United States

    A long haul up the coast from LA to Cambria. We expected to see pelicans (they are everywhere). We did not expect to see elephant seals. And we were delighted to see sea otters, even if only from a distance.

  • Day112

    Pacific Coast Highway No. 1

    June 21, 2017 in the United States

    Wir haben San Francisco hinter uns gelassen und sind auf dem berühmten Pacific Coast Highway an der Küste entlang zurück nach Los Angeles gefahren.
    Zwischenstopps waren unter anderem Santa Cruz, wo wir zufällig auf einen kleinen Amusement Park am Strand gestoßen sind, und Santa Barbara (der Tag sollte eigentlich am Strand verbracht werden, aber der June Gloom hat unsere Pläne leicht zerschlagen).
    In LA angekommen haben wir unseren Jucy abgegeben und sind anschließend zum LAX. Es war Zeit für Anne wieder Richtung Heimat zu fliegen.
    Ich habe noch etwas mehr als 8 Wochen Reisezeit vor mir 💪🏻🙆🏼
    Also wieder ein Auto gemietet und ab Richtung Seattle. (mit dem Greyhound wären es 27h Fahrt gewesen und mit Amtrak sogar 34h.. ne ne ohne mich 😖)
    Read more

  • Day66

    On the road ... (Tage 4-6)

    June 19 in the United States

    Ich habe gerade unseren Mietwagen abgegeben und bin zurück in "Casa de Luna". Unsere letzten Tage waren wenig spektakulär, dafür aber sehr entspannt. In Tehachapi haben wir Hikerin Marlene/ Massachusetts aufgegabelt. Sie hatte einen Trauerfall im Freundeskreis und benötigt ein wenig Abstand vom Trail.

    Wir sind gemeinsam nach Kennedy Meadows (Eingangstor Sierra Nevada) gefahren und Julian hat seine gesamte Ausrüstung in Jogis Store nachgekauft. Jogi ist eine ca 50jährige "TripleCrown"Hikerin (erfolgreicher Abschluss der drei großen Fernwanderwege in den USA; Pacific Crest Trail, Continental Divide Trail, Appalachian Trail) und betreibt in Kennedy Meadows einen Ausrüstungsladen für PCT Hiker. Ich habe meine Resupply Pakete mit Bärkanister, Steigeisen und Wanderschuhe abgeholt und Teile der Ausrüstung bereits an Amazon zurück gesendet. Die Sierra ist mittlerweile fast schneefrei und es werden keine Eisaxt oder Steigeisen mehr benötigt.

    Am nächsten Tag gings nach Morro Bay an den pazifischen Ozean. Ein wunderschöner Ort mit traumhafter Küste. Wir haben Hot Dogs und Burger am Strand gegrillt und den Sonnenuntergang angeschaut. Leider waren die gesamten Campingplätze der Umgebung ausgebucht. Während der Hauptsaison hat man ohne Reservierung keine Chance auf einen Zelt- oder Wohnmobilstellplatz an der Küste.

    Aber so schnell geben wir uns nicht geschlagen. Ihr habt es immer noch mit drei (krank geschriebenen) PCT-Hikern zu tun. Im Schutz der Dunkelheit haben wir unsere Rucksäcke geschnürt, kühle Bier eingesteckt und am Strand, inmitten der Dünen, übernachtet. Die Nacht am Meer war super. Leider hatte es sich bewölkt und ein ganz leichter Sprühregen rieselte auf uns herab.
    Dafür haben wir den nächsten Tag (bei strahlendem Sonnenschein) am Avila Beach verbracht und sind gegen Abend zurück nach Kennedy Meadows gefahren. Dort habe ich Julian und Marlene abgeliefert und sie werden den Trail in den nächsten Tagen fortsetzen.

    Traditionell wird jeder ankommende Wanderer in Kennedy Meadows mit einem großen Applaus der bereits anwesenden PCT-Hiker begrüsst. Es muß ein unbeschreibliches Gefühl sein, die heiße Wüste hinter sich zu haben und mit dem Respekt und Applaus der Wandergefährten den nächsten Abschnitt in die Berge zu beginnen. Heute 21.06. (Mittsommer) ist außerdem "Hike Naked Day". Ernsthaft, am längsten Tag des Jahres wird traditionell nackig gewandert. Ich weiß, dass nicht alle den Mut haben mit zu machen. Aber ich wäre bei dem Spaß gerne dabei gewesen und meine Crew aus den Bergen haben den erfolgreichen Nacktmarsch heute schon hinter sich ... (es kam gerade eine Nachricht von Jean aus der Sierra rein) 🤣

    Für mich kommt indessen der Showdown näher ...
    In den nächsten 3 Tagen fällt die Entscheidung, ob ich nach Hause fliegen werde oder es weiter durch die Sierra Nevada geht. Ich werde morgen früh einen Testmarsch über 2x 10 Meilen bei vollem Gepäck absolvieren. Nach den ersten 10 Meilen werde ich mein Lager aufschlagen und am nächsten Tag die Strecke zurück nach "Casa de Luna" laufen. Sollte der Knöchel Probleme machen, dann sitze ich nächste Woche im Flieger nach Hause. Wenn der Testmarsch gut verläuft, dann gehts am Montag erneut nach Kennedy Meadows und endlich in die Berge ... 🏔
    Read more

  • Day18

    Camping at San Simeon Creek

    September 22, 2016 in the United States

    We were a little unlucky this day. We wanted to camp at Big Sur but all three Campgrounds there were closed due to fire in the forests.
    The next three campgrounds were full so we picked this one when it was already dark.
    So far so good.
    Two problems only: due to a drought the restrooms and showers were closed to save water.
    At night (1 am) when we were already asleep a young couple came with their RV and said they reserved this spot. After some discussions we agreed to move our car so they can put their huge RV there... (We were a bit pissed because there was no sign "reserved" and there were lots of other spaces left...)Read more

  • Day5

    Ab auf den Pacific Highway 1~South

    August 2 in the United States

    Heute stand der Tag unter dem Motto "der Weg ist das Ziel"!😊🏁
    Wir sind gegen halb 10 los Richtung Süden und zu Beginn den schönen "17-Mile-Drive", die Küstenstraße der Monterey Halbinsel zwischen den beiden Ortschaften Monterey und Carmel-by-the-sea gefahren! Dort gab es schon allerhand zu sehen wie zum Beispiel den "Bird's rock", auf dem sich zig Möven und Pelikane zwischen schlafenden und jaulenden Seelöwen tummelten oder die "lonely cypress", ein einsamer Zypressenbaum auf einem Fels im Meer!
    In Carmel-by-the-sea steckten wir kurz mal unsere Füße in den weißen Sandstrand, bevor wir uns zum Highway 1 Richtung "south" aufmachten. Die Straße verläuft an der Küste des Pazifischen Ozeans entlang und unter anderem auch San Francisco und Los Angeles liegen an ihrem Verlauf! Wir bekamen heute hautnah einen Eindruck warum dies die schönsten Küstenabschnitte des Landes sind!! Es war einfach nur spektakulär! Braune Berge, steile Klippen, kurvige Straßen, türkisblaues Meer, Wälder, Nebelschwaden, strahlender Sonnenschein, riesige Seelöwen am Strand, Eichhörnchen an den Aussichtspunkten, Spaß im Auto und viele lustige Videos & coole Fotos..... von Allem war heute etwas dabei!😊 Es war richtig richtig schön - einfach unvergesslich&hammer!🌊☀️⛰
    160 Meilen!
    Nun sind wir in Morro Bay angekommen, berühmt für den gigantischen Felsen vor der Küste!

    Nur noch knapp 230 Meilen bis Los Angeles!😎✌
    Morgen geht die wilde Fahrt erstmal weiter nach Santa Barbara! 🙋🏻‍♂️🙋🏼‍♀️
    Read more

  • Day11

    Day Trip to Pismo Beach

    September 4, 2017 in the United States

    With it being Labor Day here in the USA, I decided to get in the car and drive to the coast. Ending up at Pismo Beach and having a great seafood lunch and a few IPA's by the pier at a place called Wooly's.

  • Day20

    Visiting Vineyards and Wineries

    September 13, 2017 in the United States

    Had the pleasure of being driven around Paso Robles visiting our companies vineyards. Beautiful part of the world. While here we visited some lovely wineries to see the difference between the east side and the west side.

    Wineries we visited included Sculptera Winery, Halter Ranch and Tablas Creek Vineyard.

    Great day out finished with a late lunch at La Cosecha having a really nice Paella.

  • Day21

    21. Tag (Mo): Monterey -> SL Obispo IV

    August 6 in the United States

    Nach den ersten 70 km wird es ein wenig flacher, aber nicht weniger kurvig. Wir passieren die Abschnitte, die noch bis zum 21. Juli, wegen massiven Erdrutschen durch starke Regenfälle im Jahr 2016, gesperrt waren. Die Gegend ist etwas trostlos, da kaum Grün vorhanden ist. Dennoch sind wir froh, daß die Straße wieder durchgehend geöffnet ist. Ansonsten müssten wir den Rückweg nach Monterey antreten und über Land in den Süden fahren.
    Gegen 17 Uhr kommen wir im " Rose Garden Inn" und sind doch positiv überrascht. Das Zimmer ist zwar kleiner, als die anderen, aber das Bad und der Pool sind gut. Es gibt sogar einen tollen Whirlpool!
    Read more

You might also know this place by the following names:

San Luis Obispo County, مقاطعة سان لويس أوبيسبو, Сан Луис Оубиспоу, সান লুইস ওবিসপো কাউন্টি, Kantono San Luis Obispo, Condado de San Luis Obispo, San Luis Obispo konderria, شهرستان سن لوییز اوبیسپو، کالیفرنیا, Comté de San Luis Obispo, San Luis Obispo megye, Սան Լուիս Օբիսպո շրջան, Contea di San Luis Obispo, サンルイスオビスポ郡, San Luis Obispo Comitatus, San Luis Obispo, San Luis Obispo Kūn, Hrabstwo San Luis Obispo, سان لوئی اوبسپو کاؤنٹی, Сан-Луис-Обиспо, Округ Сан Луис Обиспо, Сан-Луїс-Обіспо, سان لوئیس اوبسپو کاؤنٹی، کیلیفورنیا, Quận San Luis Obispo, Condado han San Luis Obispo, 聖路易斯-奧比斯波縣

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now