United States
Telegraph Hill

Here you’ll find travel reports about Telegraph Hill. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

31 travelers at this place:

  • Day2

    Coit Tower

    August 14, 2017 in the United States

    Coit Tower was built in 1933; Lillian Coit was the benefactor for this project costing $75K at the time. It is dedicated to the firefighters of the city along with a statue in Washington Square Park. It is Art Deco in style and the murals were painted in 1983 to commemorate the 50th anniversary. The views from the grounds offer a 360 view of San Fran through a lush park. A sign alerts us to possible sightings of coyote in the evenings. Amazing to think of them in the middle of this city.

    Outside we are fascinated by the bubblers designed for adults, kids and dogs. There's also a self-cleaning toilet in the grounds. You have to wait for cleaning to occur after each use, or the door won't re-shut.
    Read more

  • Day2

    Walking Filbert Street up Telegraph Hill

    August 14, 2017 in the United States

    Up Telegraph Hill via Filbert Street, it's a steep walk on very sloped pavement or low-rise steps. The steps are easier on the calf muscles. The architecture is mostly old traditional SF bay window houses. Parking is mostly perpendicular to the kerb because of the gradient. Car wheels must be turned into the kerb everywhere in SF to prevent runaways. We stop regularly to take in the cross street views and the surrounding architecture.

    Filbert St stops before the top and we climb the stairs through a park to get to the tower.
    Read more

  • Day2

    Inside Coit Tower

    August 14, 2017 in the United States

    The murals depict aspects of life in California. The whole of the ground floor, floor to ceiling, is covered.

    The refurbished original lift takes us slowly to the top. It's complete with an old fashion wire cage door and only carries 8 at a time.

  • Day33

    San Francisco in 17,6 km

    October 15 in the United States

    Unsere Beine tun weh einfach alles 😂😂😂😂
    Und einen fetten Sonnenbrand gab's auch noch dazu 🦀🦀🦀
    Die Stadt macht mit ihren Bergen ganz schön was her, aber wir haben sie bezwungen 🤜🤛
    Der Hafen mit den Seelöwen an Pier 39, man glaubt nicht was die Meeresbewohner für einen Radau veranstalten können, Sie sind fast durch die gesamte Stadt gut zu hören. Auch nachdem wir die Stufen zum Coit-Tower bezwungen haben waren sie noch immer gut zu hören 🤘
    Im Anschluss liefen wir noch gefühlt durch die halbe Stadt zur Lombard-Street wo gefühlt jeder Touri mit seiner Karre einmal runterfahren musste. Jojo überlegte dies mit Buggsi zu tun🤤🤤🤤🤤😎😭😭😭😭😭 (Zum Wohle unseres treuen Begleiters setzte ich mich für ihn ein)
    Oben angekommen konnten wir die uralten Cable Cars noch bestaunen. 🤗😄

    Zum guten Abschluss gab es für Jojo ein Cookie Eis und für mich ein Rasperrry Sorbe 😛😛😛😛😛
    im Carterelli.
    Die pure Sünde müssen wir gestehen 😁😁😁 aber es war soooooo gut 😋😋😋😋
    Read more

  • Day8

    San Fran - Coilt Tower and bye bye...

    February 21, 2017 in the United States

    Sodele, heute noch den letzten Punkt auf der Touri-Checkliste abgehakt: Coilt Tower, 67 Meter hoch und ich meine 84 Jahre alt! Wunderschöne Aussicht, leider fehlte die Sonne!

    Mein Fazit zu San Francisco: Ich wusste es vorher schon, aber es macht mich trotzdem immer wieder traurig es zu sehen. Es leben auch hier so unfassbar viele psychisch kranke/Obdachlose Menschen auf den Straßen. Man kann nur hoffen, dass sich bald etwas ändert! Die Stadt selbst ist schön, laut, hektisch, vielfältig, Multikulti, freundlich und definitiv einen Besuch wert!!!!

    Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass es seit 16 Jahren nicht mehr so viel geregnet hat wie in den letzten vier Wochen? Aber hey, heute Abend geht meine Reise weiter - so bye bye San Fran and hello New Zealand...
    Read more

  • Day2

    San Francisco, United States

    October 19, 2016 in the United States

    A desilusão de quem já foi ao Cristo Reis em Lisboa, a Coit Tower para a qual temos que pagar 8 euros para subir o elevador e lá em cima tem apenas umas janelinhas para espreitar o horizonte, nem dá para sentar e apreciar a vista ou tirar uma panorâmica.

  • Day52

    San Francisco, USA

    July 3 in the United States

    Auf geht's nach San Francisco. Darüber haben wir schon oft geredet.... hauptsächlich wegen Chinatown. Aber zuerst ging es mit der Fähre über die Bay, dann sind wir an den Piers entlang gegangen und schließlich über mehrere hundert Stufen zum Coit Tower, von wo wir einen Blick auf die Golden Gate Bridge und Alcatraz hatten. Drinnen haben wir uns die Wandgemälde angesehen und dann ging es auf den Straßen San Franciscos auch schon wieder bergab. Halt haben wir in einem berühmten Buchladen gemacht, natürlich habe ich jetzt auch mehr Lesestoff. Und dann ging es nach Chinatown....Read more

  • Day6

    Telegrafen Hügel, Coit Tower

    July 3 in the United States

    Schön und steil sind diese Strassen hinauf zum Coit Tower. Teure Autos mit hoffentlich guten Handbremsen.

    Auf den Turm selbst steigen wir aber nicht. Hier sind also alle Touris, die sich geduldig in die Warteschlange stellen, und einen Blick auf die im Dunst liegende Golden Gate Bridge erhoffen.

You might also know this place by the following names:

Telegraph Hill

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now