Vietnam
Tra Que Vegetable Village

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

70 travelers at this place:

  • Day9

    Hội An, die Stadt der Lampions

    April 28, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 27 °C

    Die kleine Stadt Hội An zwischen Meer, Fluss und Reisfeldern gelegen war einst eine bedeutende Hafenstadt. Heute zählt die berühmte Altstadt, die vom Krieg verschont blieb zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Gassen und Geschäfte werden nach Einbruch der Dunkelheit von bunten Seidenlampions erleuchet, der Schein der Lampen taucht alles in ein warmes, heimeliges Licht und verbreitet eine ganz eigene Stimmung.Read more

  • Day31

    Day at the beach

    March 7, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 26 °C

    Spent the day at An Bang beach. The waves roll in quite strongly but the sea was warm and shallow and all very clean. Sat watching the paragliders, swimmers and a fisherman mending his net on his coracle. In the evening we returned to Hoi An town to see all the lanterns again - it is a very beautiful town.Read more

  • Day161

    Hoi An Cooking classes

    May 7, 2019 in Vietnam ⋅ ☀️ 34 °C

    Was für ein Tag! Spontan habe ich mich dazu entschlossen bei einer Cookingclass mitzumachen. Glücklicherweise war ich die einzigste und somit war es einfacher für die liebe San mir alles zu zeigen. Erster Stopp: der lokale Gemüsemarkt, wo wir allermögliche eingekauft haben. Danach gings zu den Coconutbooten...! Das witzigste aller Zeiten😂 Mein Coconutbootfahre hatte eine riesen Musikbox auf seinem Boot deponiert und diese volle Kanne aufgedreht und im Boot eine kleine Show gemacht. Außerdem hat er noch kleine Figuren aus den Palmblättern geformt. Nach dieser atemberaubenden Fahrt gings mit San weiter zu den Gemüsegärten, wo sie mir die ganzen Kräuter gezeigt hat, die die Vietnamesen in ihre Suppen packen. Dort durfte ich auch ein bisschen bewässern. Und danach gings ans kochen. Insgesamt vier Gerichte : fried spring rolls & spicy sauce, fresh spring rolls, ricepancake & pho (noodlesoup). Zurück im Hostel gings mit Kai (chinese malay, studied in canada) in die wunderschöne Altstadt mit all den Lampions für die Hoi An bekannt ist. Dort haben wir uns einfach an den Fluss gesetzt und mit ein zwei drei Bier die Athmosphäre genossen. Gegenüber war sogar ein kleine Musikvorstellung. Besonders schön waren die ganzen Windlichter die auf dem Fluss entlang gleiteten. ( mal abgesehen von der umweltverschmutzung...)Read more

  • Day240

    Hoi An - La cité des lumières

    November 23, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 27 °C

    Départ en express de Hué après une soirée arrosée pour profiter de la plage de Hoi An. Quelques jours de détente entre baignade, soleil, ballade dans la ville et shopping-négociation dans la cité des lumières. Bonne ambiance même si les touristes sont de sortie surtout à la tombée de la nuit quand la ville s'éclaire des lampions.Read more

  • Day163

    Hanoiääähhoian

    June 12, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 31 °C

    Erster Gedanke als wir hier aus dem Bus gestiegen sind? Puh, ist es heiß hier.
    Und das liegt nicht nur daran, dass wir gerade aus Frischluftdalat kommen. 38 Grad und Schwüle ist auch für die Einheimischen nicht mehr witzig.
    Warum fange ich eigentlich die meisten Einträge immer mit einem kurzen Wetterbericht an? Naja, zurück zum Geschehen.
    Wir hatten wirklich Glück, wir konnten sofort in unser Hostelzimmer mit Aircon Einchecken und kaum hingelegt waren wir auch schon eingeschlafen. Wir hatten nämlich gerade eine anstrengende Nachtbusfahrt hinter uns gebracht. Auf mehr als zwei Stunden Schlaf hatte ich es diese Nacht nicht bringen können. Dafür war es echt zu wackelig.
    Den Rest des Tages haben wir dann am Strand von Hoi An verbracht, auch hauptsächlich mit schlafen. Kleiner Tipp: Nicht an den großen Strandabschnitt mit den sich aneinander reihenden Liegen legen, sondern, wie wir am zweiten Tag, weiter nach rechts. Dort war es viel ruhiger und abgeschiedener und wir konnten für 1€ den ganzen Tag auf Liegen faulenzen und braun werden ( ist ja jetzt schon Endspurt, wir müssen uns ranhalten)
    Abends haben wir natürlich auch als Muss die berühmte Altstadt mit ihren vielen Lampen besucht. Wenn wir uns nicht gerade durch Touristenmassen quetschen mussten oder von uns 1€ fürs Fotomachen vor den Lampen verlangt wurde, war es auch wirklich schön! Ein großartiges Lichtspiel zwischen den Schatten der Menschenmassen.
    Noch in Neuseeland hatten wir uns schon sehr auf einen Kochkurs in Asien gefreut, haben es aber immer wieder vor uns hergeschoben. Schluss damit! Wir haben einen wirklich tollen Kochkurs zur vietnamesischen Küche in Hoi An gemacht, auch wenn das Kochen Anfangs eher die zweite Geige gespielt hat. Wir wurden nämlich vom Hostelshuttel erstmal zum Markt, vom Markt auf ein Boot, vom Boot auf ein kleineres Boot?(wir sind uns nicht ganz sicher wie man diese schwimmenden Körbe sonst bezeichnen soll) und von da aus erst zur Kochschule transportiert. Vor allem die Körbe waren ein total witziges wenn auch wirklich albernes Erlebnis. Uns wurden die typischen vietnamesischen Hüte aufgesetzt, wir fuhren an Karaokesingenden Einheimischen vorbei(wohlgemerkt auch alle in diesen Körben!) um dann mit einer provisorischen Angel Krabben zu fangen.
    Das Kochen selber hat aber wirklich total Spaß gemacht und die Gerichte waren einfach ein Traum, auch wenn wir alle nach dem vierten Gang nur noch gequält und schwitzend auf unseren Stühlen sitzen konnten. Selbst nach unserem Weihnachtsessen war ich noch nie so voll wie nach diesem Kochkurs.
    Hoi An hat uns in all seinen Formen voll ends gesättigt.
    Eine Tragödie ist dennoch passiert. Meiner lieben Anna wurde nämlich von einem kompletten Vollidioten ein (ja nur einer!) Birkenstock geklaut Bzw. Durch einen durchgelaufenen ollen Latschen ausgetauscht. So eine Schande!
    Read more

  • Day92

    Vietnam - day 17

    May 31, 2019 in Vietnam ⋅ 🌧 30 °C

    Today was our last day in Hoi An - it has definitely been one if not our favourite place travelling! The town is so beaut, beaches amazing and nights out have been so fun! Woke up and checked out before heading down to Kahunas for the last time. Spent the day chatting to all the staff who we have become friends with and we were so sad to leave them that afternoon! Boarded our 20hour bus journey to Mui Ne at about 6pm and waved good bye to our fave new place!Read more

  • Day10

    Tag 9: Hoi An

    August 27, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 36 °C

    Das Hotel, in dem wir nun die nächsten 3 Tage sind, ist traumhaft. In Deutschland wohl einem 4-5 Sterne Haus ebenbürtig, gibt es alles, was das Herz begehrt. Ein Queensizebett, ein riesiges Frühstücksbüffet, einen großen Pool, ein Fitnessstudio (gestern Abend konnte ich endlich mal wieder die Muskeln spielen lassen 💪🏼), alles sehr modern und sauber. Und das für nicht einmal 10€ pro Person für eine Nacht 🤘🏽

    Heute haben wir die kostenlosen Fahrräder des Hotels in Anspruch genommen und sind in die Innenstadt von “Hoi An” (ca. 1,5 km) gefahren. Leider war es heute unerträglich heiß (37 °C und Sonne) und das Ganze war etwas anstrengender als gewollt. Glücklicherweise gibt es jede 10 Meter günstige Getränke, so dass wir dies auch regelmäßig in Anspruch nahmen und uns bei einer frischen Kokosnuss entspannten.

    „Hoi An“ ist eine sehr schöne Stadt, mit vielen kleinen Läden, die besonders für ihre Schneider bekannt ist. Hier bekommt man für Lau einen maßgeschneiderten Anzug aber auch Kleider kann man sich auf Wunsch herstellen lassen. Die typischen Touristenziele haben wir diesmal nicht besichtigt, Tempel hatten wir mittlerweile bereits zu genüge gesehen.

    Durch „Hoi An“ fließt ein großer Fluss und es gibt eine Insel, das „chinesische Viertel“, die man über eine Brücke erreicht. Hier findet am Abend auch der Nachtmarkt statt. Nach einem kleinen Stadtrundgang und ein bisschen shopping fuhren wir mit unseren Fahrrädern zum nahegelegenen (4 km) „An Bang Beach“. Nach den letzten abenteuerlichen Tagen war das genau das, was wir nun brauchten, ein entspannter Tag am Strand. Und den gönnten wir uns auch 🤩🎋🌴🌞.

    Am Abend wieder zurück in die Stadt, um den „Night Market“ in Hoi An, das bekannt ist für seine Schönheit bei Nacht, zu bestaunen. Die Berichte, die wir im Vorfeld gelesen hatten, waren nicht übertrieben. Hoi An bei Nacht ist ein reines Lichtermeer. Überall Laternen 🏮🎏 und wunderschöne Beleuchtung. Die Brücke, die über den Fluss auf die Insel führt ist auch komplett beleuchtet und sieht dadurch fast golden aus. Wir stehen auf der Brücke, unter uns kleine Boote mit Chauffeur, die man mieten kann, auf jedem eine leuchtende Laterne. Handgemachte Windlichter, die ältere Damen herstellen, schwimmen überall auf dem Fluss. Wenn man ein solches Windlicht auf die Reise schickt kann man sich etwas wünschen. Dieser Wunsch, so heißt es, geht dann in Erfüllung. 🍀

    Es war ein sehr schöner Tag, an dem wir uns mal etwas Entspannung gegönnt haben. Für Morgen haben wir ebenfalls alle „Pläne“ über den Haufen geschmissen und werden gleich am Vormittag an den Strand gehen, um die Seele nochmal baumeln zu lassen, bevor es weiter nach „Ho-Chi-Minh-City“, unserem letzten Stop in Vietnam, geht.

    Viele Grüße aus Zentralvietnam
    Susi & Wolfi 😘
    Read more

  • Day10

    Der feiner Herr...

    April 29, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 27 °C

    ...hat sich nach einem Besuch beim Barbier zwei neue Anzüge schneidern lassen. Die Stadt ist für seine mehr als 70 Schneider bekannt. Von Anzügen, über Kleider bishin zu Schuhen kann hier alles innerhalb weniger Tage maßangefertigt werden. Wir waren am Morgen im Bebe Tailor Shop, wo Felix sich die Stoffe ausgesucht hat und Maß genommen wurde. Bereits am Abend gab es die erste Anprobe der beiden Anzüge. Nach zwei weiteren Anproben waren die Anzüge in nur 36h fertig. Frauen kommen übrigens auch nicht zu kurz und so habe ich mir auch ein, zwei Kleider ausgesucht.Read more

  • Day14

    Strand strand Strand

    July 21, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 36 °C

    Die letzten 2 Tage habe ich quasi nur am Strand gechillt und nichts sinnvolles getan außer gegessen (oder es zumindest versucht mit meinem Magen)... Die Strände hier sind sehr überlaufen und es gibt eigentlich überall wo man nur hinguckt Liegen die man leihen kann- der Vorteil ist dass man wenn man von dort isst oder trinkt diese komplett kostenlos bekommt 👍👌.... Das hostel in dem ich gerade bin ist ganz gut... Es ist ein Glück nicht so voll und nur ein paar Leute sind hier... Und die die hier sind sind super nett! Die Gastgeberin li ist auch super süß und versucht alles uns happy zu halten... Der Strand ist auch nur 5 Minuten zu Fuß entfernt - also es gibt wirklich nichts zum meckern😋😊... Ach und dann gibt's hier noch ein total süßen Welpen 😍Read more

You might also know this place by the following names:

Tra Que Vegetable Village

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now